Merkels neues Deutschland

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.18 22:24
eröffnet am: 25.04.18 12:17 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 25.04.18 22:24 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 772
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

25.04.18 12:17
4

43544 Postings, 4548 Tage RubensrembrandtMerkels neues Deutschland

Unter Merkel haben die antisemitischen Vorfälle massiv zugenommen und eine neue Qualität
erreicht, nämlich auch Gewalt gegen jüdische Personen, und das auf offener Straße.

https://www.tagesspiegel.de/politik/...t-in-deutschland/21189404.html

Die Dimension antisemitischer Gewalt in Deutschland

Am Berliner Helmholtzplatz ist ein 21-jähriger Kippa tragender Israeli angegriffen worden. Solche Vorfälle sind in Deutschland kein Einzelfall.
Berlin, ein lauer Dienstagabend im April 2018: Ein junger Mann attackiert einen 21-jährigen Israeli. ?Yahudi! Yahudi?, schreit er ? Arabisch für ?Jude! Jude!?. Er prügelt mit einem Gürtel auf den Israeli ein, immer wieder.

 

25.04.18 12:26
3

12975 Postings, 5612 Tage WoodstoreWahnsinn...über 90% der Taten

wurden von "nicht ausländischen"... also Deutschen begangen!

Merkel ist also für übergriffige Deutsche Wutbürger verantwortlich.
Na das nenne ich mal eine Meinung. Erst auf die Juden einprügeln und
sich dann darüber echauffieren, dass auf die KJuden eingeprügelt wird.

Genau mein Humor!

"In der Gesamtzahl dominieren die Delikte rechter Judenhasser: Darunter sind drei antisemitische Gewalttaten und 261 weitere Delikte, die als politisch rechts motivierte Kriminalität bezeichnet werden. Fünf Delikte werden religiös motivierten Tätern, in der Regel fanatischen Muslimen, zugeordnet. 17 Straftaten begingen weitere Ausländer. Je eine Tat gelten als linke und ?sonstige? politisch motivierte Kriminalität."
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

25.04.18 12:35

376 Postings, 867 Tage TorbockStraftäter? Na und?

Ich wäre für ein Gesellschaftliches Experiment,bei denen es aber zu Verwerfungen kommen könnte,womit ich aber leben könnte  Jeweils 500-1000 Nafris auf die nächsten Parteitage der cdu,csu,spd,grüne,linke ? Alles geht....bitte Kameras mitnehmen....und tobt euch mal richtig aus

https://www.pz-news.de/...erzester-Zeit-wieder-auf-_arid,1225724.html
 

25.04.18 13:18
1

43544 Postings, 4548 Tage Rubensrembrandt# 2 Was sagt ein Kenner dazu

www.nzz.ch/feuilleton/...wachsenden-antisemitismus-ld.1359869

Michael Wolffsohn: «Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen» ...
Wenn ich mich in meinem jüdischen Bekanntenkreis umhöre, dann sagen alle das Gleiche: Gewalt gegen Juden geht ausschliesslich von Muslimen aus.
 

25.04.18 13:22
1

43544 Postings, 4548 Tage RubensrembrandtIn der Statistik wird nämlich jede

antisemitische Straftat als rechts eingeordnet - z. B. Hakenkreuz malen - nur dann wenn
eindeutig sich etwas anderes ergibt - in den meisten Fällen lässt sich gar nichts ermitteln -
dann wird es anderweitig eingeordnet. Nach Wolffson ist das irreführend, ich würde sogar
weitergehen: Das ist Fälschung und Propaganda und hat nichts mit der Realität zu tun.  

25.04.18 13:26

43544 Postings, 4548 Tage RubensrembrandtWas noch schlimmer ist:

Der Tagesspiegel kennt vermutlich diese Machenschaften, trotzdem verbreitet er diese
unsinnige Propaganda und Fälschung.  

25.04.18 13:29

12975 Postings, 5612 Tage Woodstore#5 Gegendarstellung

Stichwort Hakenkreuze malen
"160 Sachbeschädigungen - sie werden von der Polizei nicht als Gewalt eingestuft"


Die Polizei stellte 2017 insgesamt 1453 antisemitische Delikte fest, darunter 32 Gewalttaten sowie 160 Sachbeschädigungen - sie werden von der Polizei nicht als Gewalt eingestuft - und 898 Fälle von Volksverhetzung. Die Zahlen werden vermutlich noch steigen, da nicht alle Angaben der Länder bereits endgültig sind und es erfahrungsgemäß Nachmeldungen geben dürfte.

Bei 1377 Delikten geht die Polizei von rechts motivierten Tätern aus. 33 Straftaten werden ausländischen Judenfeinden - ohne Islamisten - zugeschrieben, weitere 25 Delikte ?religiös motivierten? Antisemiten, also meist muslimischen Fanatikern ausländischer sowie deutscher Herkunft. Bei 17 Taten war es der Polizei trotz erkennbarem Judenhass nicht möglich, ein politisches Milieu zu ermitteln. Nur ein einziges Delikt, eine Volksverhetzung, war nach Erkenntnissen der Polizei links motiviert.

Hier in Hamburg stehen seit Jahrezehnten kleine Container mit je zwei mit Maschinengewehren
bewaffnete Polizisten vor jüdischen Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten etc.
Nicht erst seit Herbst 2015!

PS: die o.g. Zahlen sowie der Artikel stammen aus 2017
«Wir haben eine immer grösser werdende muslimische Minderheit, die sich radikalisiert» | NZZ
Der Historiker Michael Wolffsohn sagt, er kenne viele Juden, die auswandern wollen oder mit dem Gedanken spielen. Ein Gespräch mit einem, der sich selbst als deutsch-jüdischen Patrioten bezeichnet.
https://www.nzz.ch/feuilleton/...wachsenden-antisemitismus-ld.1359869
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

25.04.18 13:40
1

43544 Postings, 4548 Tage Rubensrembrandt# 7 Das ist doch Unsinn

Alle diese Delikte werden nach dem ähnlichen Schema zugeordnet: immer zuerst rechts
und nur dann, wenn sich aus dem Sachverhalt etwas anderes ergibt: anderweitig. Meist
lässt sich überhaupt nichts ermitteln. Also hat das Ganze überhaupt nichts mit der
Realität zu tun, sondern dient nur der Propaganda. Und es besteht anscheinend ein
ganz großes Interesse an rechten Straftaten und wenig Interesse an Straftaten von
"Flüchtlingen". Vermutlich wird auch aus diesem Grund bei Drogenkriminalität z. T.
überhaupt nicht mehr ermittelt. Das konnte man z. B. auch am Fall des Attentäters
Amri beobachten, wo wegen verschiedener Delitkte nicht weiter ermittelt worden ist,
obwohl ermittelt hätte werden müssen, er sogar in Haft genommen hätte werden müssen.
Das ging soweit, dass die Akten sogar nachträglich gefälscht wurden.


 

25.04.18 13:42
1

43544 Postings, 4548 Tage RubensrembrandtTraue keiner Statistik,

die du nicht selbst gefälscht hast.  

25.04.18 13:45

55843 Postings, 4742 Tage heavymax._cooltrad.drum trau ich auch keiner Kriminalitäts- Statistik

sie könnte nämlich -selbst wenn sie neu ist und anderes aussagt-  durchaus gefakt sein!
LOL..LOL..LOL
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

25.04.18 13:45
4

43544 Postings, 4548 Tage RubensrembrandtWolffson ist selbst Jude

und er schreibt nicht ohne Grund, dass diese Statistiken irreführend sind.  

25.04.18 13:46
1

55843 Postings, 4742 Tage heavymax._cooltrad.hehee @Rubens

gleicher Gedanke..
"genau so ist es in Merkel- Deutschland"  

Trump spricht von fake News, also warum sollte es bei uns anderst sein  *g

-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

25.04.18 13:54
2

376 Postings, 867 Tage TorbockLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 25.04.18 20:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, vollständige Quellenangabe fehlt

 

 

25.04.18 14:06

12975 Postings, 5612 Tage WoodstoreOkay... die News sind Fake...

...der Jude hat recht, weil er Jude ist und es am besten wissen muss. Wir haben
keine rechten Tendenzen im Land und unser einziges Problem sind die Muslime.

So langsam hab ich die Faxen hier echt so richtig dicke!
Jetzt nehmen uns die Ausländer sogar schon unseren
urdeutschen Antisemitismus weg. Die letzte Bastion der
abendländischen Kultur wird vom Islam überrannt.  
Faschisten haben nichts mehr gegen Juden.

Ihr seht mich fassungslos.
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

25.04.18 14:12
1

376 Postings, 867 Tage TorbockLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 25.04.18 20:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrecht: Text ohne Einverständnis des Urhebers veröffentlicht

 

 

25.04.18 22:15

43544 Postings, 4548 Tage Rubensrembrandt# 14 Das kannst du auch sein,

denn du kannst vermutlich nicht richtig lesen. Es geht um den gewalttätigen Antisemitismus,
gemeint ist Gewalt gegen jüdische Personen.  

25.04.18 22:24
1

43544 Postings, 4548 Tage RubensrembrandtBerlin trägt Kippa?

Wirklich?

https://www.welt.de/politik/deutschland/...in-Blatt-vor-den-Mund.html

Doch schon bald wird die entschlossene Stimmung gedämpft, als die Information die Runde macht, dass eine weitere Solidaritätsveranstaltung im islamisch geprägten Neukölln wegen massiven Anfeindungen nach nur 15 Minuten abgebrochen werden musste. Es scheint hier kaum jemanden zu wundern.  

   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, qiwwi, SzeneAlternativ