Merkels Programm zur Islamisierung Deutschlands?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.03.18 15:00
eröffnet am: 23.03.18 08:21 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 23.03.18 15:00 von: Torbock Leser gesamt: 1404
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

23.03.18 08:21
7

43548 Postings, 4548 Tage RubensrembrandtMerkels Programm zur Islamisierung Deutschlands?

Während nichtmuslimische Ehemänner allenfalls soziale Leistungen für eine Ehefrau
samt Kindern erhalten, wenn er die Bedürftigkeit nachweist, scheint das bei muslimischen
Ehemännern anders zu sein: Hier werden scheinbar soziale Leistungen für bis zu 4
Ehefrauen gewährt samt Kindern. Nach dem Islam darf der muslimische Ehemann zusätzliche
Ehefrauen nur heiraten, wenn er sie auch unterhalten kann. Da in Deutschland anscheinend
der deutsche Staat für den Unterhalt sorgt, könnte das weltweit vermutlich einmalige
System in Deutschland zu einer Förderung der muslimischen Vielehe in Deutschland
führen, da der muslimische Ehemann dank staatlicher Hilfe nun seinen Ehefrauenbestand
in Deutschland aufstocken kann, ohne gegen Grundsätze des Islams zu verstoßen. Außerdem könnte Merkels System in Deutschland eine gewaltige Sogwirkung auf muslimische
Ehemänner weltweit ausüben, da sie jetzt in Deutschland ihre Famlie dank Unterstützung
deutscher Steuerzahler endlich vergrößern könnten.

https://www.welt.de/vermischtes/article173743693/...ei-Ehefrauen.html

 

23.03.18 08:24
1

1060 Postings, 3104 Tage celi-michiwird auch Zeit

dass die Vielehe in D eingeführt wird   ...

 

23.03.18 08:27
5

16087 Postings, 5918 Tage cumanaMir reicht EINE !!

dat janze mal 4. da muss man ja jeden Tag 2.Flaschen Doppelherz saufen.  

23.03.18 08:28
4

43548 Postings, 4548 Tage RubensrembrandtNur bei muslimischen

Ehemännern werden die zusätzlichen Ehefrauen sozial gefördert. Bei nichtmuslimischen
Ehemännern erfolgt keine soziale Förderung der zusätzlichen Ehefrauen selbst bei
Vorliegen der Voraussetzungen, sondern eine Bestrafung wegen Bigamie.  

23.03.18 08:30
2

43548 Postings, 4548 Tage Rubensrembrandt# 3 Vielleicht sind die muslimischen Ehefrauen

nicht so aufmüpfig, weil sie weniger zu sagen haben. Und es gibt ja auch Mittel gegen
Aufmüpfigkeit.  

23.03.18 08:33
1

43548 Postings, 4548 Tage RubensrembrandtGroße Harmonie bei Ahmad:

Quelle in # 1:

Sie hätten kein Problem damit, sagen die Frauen. Ihr Mann sei gut. Ahmad will Bundeskanzlerin Angela Merkel danken: ?Mama Merkel - sie ist die einzige Person, die das Leiden der Syrer gespürt hat. Auch den Deutschen danke ich?, sagt er.
Ahmad hat schon angekündigt, dass er in Zukunft vier Ehefrauen haben möchte und zehn Kinder. Inzwischen habe die Familie nach einer Klage einen Flüchtlingsstatus für drei Jahre erhalten. Damit könnte der Syrer auch arbeiten gehen, er möchte aber lieber bei den Kindern bleiben.

 

23.03.18 08:39
1

43548 Postings, 4548 Tage RubensrembrandtEin Grund für die Harmonie bei Ahmad

könnte sein, dass der Islam anscheinend Kinderehen erlaubt. Seine erste Frau hat Ahmad
geheiratet, als die 14 Jahre alt war. Die zweite Frau hat Ahmad geheiratet, als sie 13 Jahre
alt war. Da bleibt genügend Zeit, die Frauen im Sinne Ahmads zu erziehen. Und wenn das
mal nicht klappen sollte: Eine Scheidung nach dem Islam ist viel einfacher.
(Quelle siehe # 1)  

23.03.18 08:46

43548 Postings, 4548 Tage RubensrembrandtZu # 1

Die Verhältnisse nach Quelle zu # 1 sind bisher zwar nicht der Regelfall, aber auch nicht
ein Einzelfall.  

23.03.18 08:57
5

43162 Postings, 2240 Tage Lucky79Vielweiberei...

ist aber auch nicht leicht. ... ;)

Kein Wunder, dass er da zu keiner Arbeit kommt. ... ;)  

23.03.18 08:58
4

43548 Postings, 4548 Tage RubensrembrandtJe mehr Ehefrauen geheiratet werden,

desto größer dürfte im Regelfall die Bedürftigkeit der Gesamtfamilie sein. Sodass eine
Einwanderung in das deutsche Sozialsystem bei Vielehe von Anfang an bis zum Lebensende
im Regelfall erfolgen könnte.  

23.03.18 09:00
7

13928 Postings, 4931 Tage noidea#9

die Arbeit übernimmt der deutsche Michel dafür......tja, der eine hat Spass und der andere
bezahlt dafür ! Das ist Deutschlands Zukunft !  

23.03.18 09:02
2

43548 Postings, 4548 Tage Rubensrembrandt# 9 Anscheinend braucht er ja nicht zu arbeiten.

Und wenn die Frauen ihn von vorne bis hinten bedienen, dann könnte dieser Zustand
eher paradiesisch sein. Jedenfalls hat Ahmad noch nicht genug und will sich noch ver-
größern im Ehefrauenbestand. Das zeigt seine volle Zufriedenheit und Dankbarkeit
gegenüber Merkel.  

23.03.18 10:26
3

43162 Postings, 2240 Tage Lucky79#11 vier Weiber im Haus....

nennst Du Spaß....?

 

23.03.18 10:36
1

43548 Postings, 4548 Tage Rubensrembrandt# 13 Scheinbar sieht Ahmad

das als Spaß an, denn anscheinend bevorzugt Ahmad junge Mädchen (14 und 13), die er
in seinem Sinne erziehen kann. Vermutlich kann man diese Mädchen nicht mit deutschen
aufmüpfigen Frauen vergleichen? Sondern die tun vermutlich, was Ahmad anordnet.  

23.03.18 10:42
2

55843 Postings, 4742 Tage heavymax._cooltrad.#1: immer weiter so!

Merkel macht da weiter wo sie zuvor aufgehört hat!
mals sehn, wenn ab August dann erst der ganze Familiennachzug "aller Berechtigten" erfolgt.
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

23.03.18 10:48
2

43548 Postings, 4548 Tage RubensrembrandtDie muslimische Frau hat nach dem Islam

nicht so viel zu melden. Deshalb wird ein männlicher Vormund bestellt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wal%C4%AB_mudschbir

Der Wal? mudschbir (arabisch ??? ????, DMG wal? mu?bir, von wal? "Vormund" und a?bara "zwingen"), türkisch: mücbir veli ist nach dem islamischen Recht der Vater oder Großvater, der die jungfräuliche Braut als Heiratsvormund (wali) gegen ihren ausdrücklichen Willen zur Ehe mit einem beliebigen ehefähigen Muslim bestimmen kann.[1]
Jungfräulich bedeutet in der Praxis, dass die Frau zu ihrer ersten Ehe gegen ihren ausdrücklichen Willen gezwungen werden kann, jedoch nicht zu weiteren Ehen  

23.03.18 10:52

43548 Postings, 4548 Tage RubensrembrandtNa bitte, da kommt die große Humanität

des Islams zum Ausdruck. Eine Zwangsehe kann anscheinend nur einmal vollzogen werden.  

23.03.18 11:02
4

22676 Postings, 7202 Tage modZurück ins Mittelalter

ca. 87% der Wähler stört so etwas anscheinend nicht:

- Unterdrückung der Frau
- Vielweiberei
- Kinderehe
- Genitalverstümmelung
usw.

Liebe Mods, das war nur eine Meinungsäusserung von mir, die durch Artikel 5 Absatz 1 GG
garantiert ist.
Noch leben wir in einem freien Land.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

23.03.18 11:16
2

43548 Postings, 4548 Tage RubensrembrandtObermufti Schäuble

hat sich bereits 2009 - vermutlich im Auftrag Merkels - um die Einbürgerung des Islams
in Deutschland bemüht. Scheinbar ist die Saat aufgegangen.

http://www.zeit.de/2009/27/Islamkonferenz/komplettansicht

Wolfgang Schäuble ist 3000 Kilometer weit geflogen, um das Gespräch mit den Muslimen zu internationalisieren. Er sucht in den Herkunftsländern dieser für Deutschland noch immer neuen Religion nach Partnern für das Projekt, das ihm zur politischen Lebensaufgabe geworden ist: die Einbürgerung des Islams in Deutschland. Schäuble wirbt in Alexandria, Kairo und Damaskus auch für seine Islamkonferenz.  

23.03.18 11:23
2

43548 Postings, 4548 Tage Rubensrembrandt# 15 Unter diesem Gesichtspunkt erscheint

es noch wahrscheinlicher, dass die angebliche Asylpolitik Merkels vor allem eine Politik
zur Masseneinwanderung muslimischer Einwanderer unter dem Deckmantel des
Asyls ist, die evt. sogar systematisch unter Täuschung der eigenen Bevölkerung vor-
genommen wurde.  

23.03.18 11:33
2

43548 Postings, 4548 Tage RubensrembrandtTäuscht Merkel systematisch die Bevölkerung?

Es wird der Eindruck vermittelt, als betreibe Merkel Flüchtlingspolitik oder sogar Asylpolitik
(z. B. hier www.faz.net/aktuell/politik/...aufen-ihr-davon-14014719.html),
tatsächlich dürfte es sich eher um massive Einwanderungspolitik handeln
(siehe Artikel unten: "eines der wichtigsten Einwanderungsländer") Das hat sich
sogar bei SPD-Politikern herumgesprochen. Allerdings handelt es sich danach um
"Einwanderungspolitik durch die Hintertür". Die Asylpolitik ist faktisch außer Kraft
gesetzt worden.
Ob in diesem Zusammenhang die Bevölkerung getäuscht worden ist, muss jeder
für sich selbst beantworten.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...-ausser-Kraft-gesetzt.html

Politik Doris Schröder-Köpf
19.05.16
"Merkel hat Asylrecht faktisch außer Kraft gesetzt"

Niedersachsens Migrationsbeauftragte Schröder-Köpf geißelt Merkels Asylkurs: Deutschland sei "durch die Hintertür" eines der wichtigsten Einwanderungsländer geworden. Viele fühlten sich "überrollt".  

23.03.18 11:49
1

376 Postings, 867 Tage TorbockNachdem mein Beitrag in einem anderen thread


wegen angeblich fehlender Quellenangabe gelöscht wurde, hier nochmals der gesamte Beitrag mit sämtlichen Quellen. Es ist zu wichtig, wenn einigen

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.theeuropean.de/barbara-koester/...rt-unsere-kultur-radikal
Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 24.03.18 06:56
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrecht: Text ohne Einverständnis des Urhebers veröffentlicht

 

 

23.03.18 11:57
1

14293 Postings, 5078 Tage NurmalsoLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 23.03.18 13:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Diskriminierung

 

 

23.03.18 15:00

376 Postings, 867 Tage TorbockWir brauchen mehr Zuwanderung

https://web.de/magazine/politik/...ankreich-taeter-beruft-is-32884944  

   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, qiwwi, SzeneAlternativ