Merkel-Deutschland ist allenfalls drittklassig

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.03.17 10:55
eröffnet am: 17.03.17 09:03 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 17.03.17 10:55 von: slimmy Leser gesamt: 820
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

17.03.17 09:03
1

43766 Postings, 4626 Tage RubensrembrandtMerkel-Deutschland ist allenfalls drittklassig

Es gibt nur 3 Mächte, die militärisch unbesiegbar sind: USA, China und Russland. Das ist
die erste Liga. Trump scheint das als erster US-Präsident begriffen zu sagen. Deshalb
verfolgt er vermutlich nicht mehr die US-Einkreisungspolitik der Globalisierungs-Strategen
mit ihren Globalisierungskriegen, die zur Produktion von Leichenbergen und Millionen
Flüchtlingen führt. Die Kosten für die Kriegsführung gehen in die Billionen und auch
die Nachfolgekosten für Flüchtlingsbetreuung und die Terror-Abwehr sind bald nicht
mehr bezahlbar. Man kann nur hoffen, dass Trumps Einsicht sich nicht wieder ändert.
Natürlich spielt Merkel-Deutschland nicht in der 1. Liga, auch nicht in der 2., sondern
allenfalls in der 3. Liga.  

17.03.17 09:16

8848 Postings, 6914 Tage der boardaufpasserwir sind auf der anderen Seite eine Macht in der

Wirtschaft.

Und weil wir uns deswegen auch noch gern melken lassen - so wird solche "kuh" nicht gern zur Schlachtbank geführt.

Aber was echt zu sagen - millitärisch gesehen - das haben wir in der Tat nicht.
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(google es mal)

17.03.17 09:17
3

31957 Postings, 6452 Tage Börsenfanwir haben das G3, die P1 und die MP, damit

machen wir alle fertig! Und wenn die Minituin aus ist, dann nehmen wir Mistgabeln!  

17.03.17 09:42
4

43766 Postings, 4626 Tage Rubensrembrandt# 2 Wie lange noch Wirtschaftsmacht?

Die Wirtschaftsmacht Deutschland ist begründet auf Lohn-Dumping ( Agenda 2010,
Hartz 4, prekäre Arbeitsverhältnisse). Diese Politik des Lohn-Dumpings wird von
Merkel fortgesetzt durch ihre Politik der Masseneinwanderung. Diese Politik führt
nicht nur zur Vergrößerung des Niedriglohn-Sektors und zu mehr prekären Arbeits-
verhältnissen, sondern auch zum Widerstand anderer Länder. Dieser Widerstand
ist meiner Meinung nach berechtigt. Denn um mithalten zu können, müssten diese
Länder ebenfalls Lohndumping-Politik betreiben. Dies würde zu einer ständigen
Spirale der Lohnkosten nach unten führen. Dass dieser Weg falsch ist, darauf
hat schon Lafontaine (damals noch SPD) hingewiesen.  

17.03.17 09:48

45168 Postings, 2318 Tage Lucky79#3... danach die Holzlatten...

und wenn die alle sind, werfen wir mit Steinen!

Deutschland rüstet in einem noch nie dagewesenen Maß auf:

Die Neue Geheimwaffe... "der BundesEsel"  :D
Afghanistan: Bundeswehr kauft Esel - Hermann soll in Char Darah Waffen und Munition tragen  - Politik - Bild.de
Extreme Situationen erfordern extreme Mittel!Im Kampf gegen die radikal-islamischen Taliban holt sich die Bundeswehr in Afghanistan deshalb jetzt neue Unterstützung ? von einem Esel. Hermann, so der
http://www.bild.de/politik/2010/...h-waffen-tragen-14599748.bild.html
 

17.03.17 09:50
2

16755 Postings, 6980 Tage Thomastradamus#1 - und? Wäre es dir wichtig, militärisch in

Liga 1 mitzuspielen?
Oder erfüllt es dich einfach nur mit Freude, was zu finden, worüber du wieder meckern kannst?
Kannst du dich überhaupt über irgendwas freuen...?
-----------
Hauptsache, ihr habt Spaß.

17.03.17 09:56

17621 Postings, 2760 Tage Weckmann#1: Und warum will Trump eigentlich dann das

US-Militär weiter aufrüsten? U.a. mit dutzenden neuem Kriegsschiffen? Hat bestimmt nichts mit China zu tun...

PS: Welcher neue US-Präsident sagte kürzlich noch mal: "Wir müssen Kriege wieder gewinnen?"  

17.03.17 09:57
1

43766 Postings, 4626 Tage Rubensrembrandt#6 Das Problem ist, dass Medien

und Politik versuchen, bei der Bevölkerung ein falsches Bewusstsein zu schaffen,
dass Merkel eine bedeutende Politikerin ist und dass Deutschland die bedeutende
Macht darstellt. Das Ganze dient dazu, eine sinnlose Politik fortzusetzen.  

17.03.17 10:00

43766 Postings, 4626 Tage Rubensrembrandt# 7 Das bedeutet aber auch,

Kriege erst gar nicht anzufangen, die nicht zu gewinnen sind. Und das scheint mir durchaus
eine vernünftige Anschauung zu sein.  

17.03.17 10:08

17621 Postings, 2760 Tage WeckmannAber Kriege, die nicht angefangen werden, braucht

Trump nicht zu gewinnen.  

17.03.17 10:11
Die Wahrheit aber ist: Merkel ist weder eine bedeutende Politikerin noch betreibt sie
eine gute Politik. Und sie ist deshalb nur so mächtig, weil sie die Politik der einflussreichsten
und finanzkräftigsten politischen Bewegung, nämlich der Globalisierungs-Ideologen, vertritt.
Würde sie das nicht tun, so wäre sie vermutlich nicht mehr Bundeskanzlerin. Denn ihre
politische Leistungsbilanz ist verheerend.  

17.03.17 10:20

43766 Postings, 4626 Tage RubensrembrandtDas hat Merkel geschafft

1. Spaltung von CDU und CSU
2. Spaltung der Bevölkerung Deutschlands
3. Isolierung Deutschlands in Europa
4. Spaltung Europas
5. Brexit von Großbritannien
6. Machtübernahme von Trump
7. Erhöhte Terrorgefahr in D

https://www.welt.de/politik/deutschland/...eines-Staatsversagens.html
http://cicero.de/berliner-republik/...ung-aus-angst-vor-verantwortung
https://www.welt.de/politik/deutschland/...h-Bedingungen-stellen.html
https://www.welt.de/wirtschaft/article162463119/...n-Deutschland.html  

17.03.17 10:24

43766 Postings, 4626 Tage RubensrembrandtKeiner kann mir vormachen,

dass das eine Erfolgsstory ist, wie es die Medien versuchen, sondern das ist eher
eine Misserfolgsstory. Und da dies auch nicht die Ziele gewesen sind, die Merkel
angestrebt hat, ist Merkel keine "Hoffnungsträgerin", wie es uns die Medien weis-
zumachen versuchen, sondern sie ist eher eine politische Versagerin, die durch
die Medien hochgepusht wird.  

17.03.17 10:44

16755 Postings, 6980 Tage Thomastradamus#12 - erzähl du mir nochmal, du machst kein Copy

& Paste...was soll das?
Vom Nervfaktor her bist du auf alle Fälle schlimmer als Merkel!

http://www.ariva.de/forum/...0von%20CDU&pnr=22362776#jump22362776
http://www.ariva.de/forum/...gerin-544439?search=Spaltung%20von%20CDU
http://www.ariva.de/forum/...hafft-544546?search=Spaltung%20von%20CDU
http://www.ariva.de/forum/...0von%20CDU&pnr=22380151#jump22380151
http://www.ariva.de/forum/...0von%20CDU&pnr=22383442#jump22383442
http://www.ariva.de/forum/...0von%20CDU&pnr=22385974#jump22385974
http://www.ariva.de/forum/...0von%20CDU&pnr=22398998#jump22398998
http://www.ariva.de/forum/...0von%20CDU&pnr=22401968#jump22401968
http://www.ariva.de/forum/...0von%20CDU&pnr=22437349#jump22437349
http://www.ariva.de/forum/...0von%20CDU&pnr=22440745#jump22440745
http://www.ariva.de/forum/...0von%20CDU&pnr=22441095#jump22441095
http://www.ariva.de/forum/...0von%20CDU&pnr=22441141#jump22441141
http://www.ariva.de/forum/...0von%20CDU&pnr=22596714#jump22596714
http://www.ariva.de/forum/...0von%20CDU&pnr=22608699#jump22608699

...oder kurz:
http://www.ariva.de/forum/...mp;search_result=postings&search_id=





-----------
Hauptsache, ihr habt Spaß.

17.03.17 10:44

17621 Postings, 2760 Tage WeckmannUnd die 31.879.100 sozialversicherungspflichtig

Beschäftigten in D im Februar 2017 nicht zu vergessen. Oh, hoppla, das ist gegenüber früheren Jahren ja eine klare Steigerung.

https://statistik.arbeitsagentur.de/Navigation/...haeftigung-Nav.html

Und zum besseren Vergleich: noch weiter zurückliegende Zahlen:
http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/...tig-beschaeftigte  

17.03.17 10:46
2

3336 Postings, 1775 Tage teutonicaLass die Zinsen und Natobeitrag steigen,

zzgl. wachsende "Integrationskosten und tolle Energiewende, dann ist hier Schluss mit lustig und teuren Experimenten. Die Kohle dafür hat Deutschland nicht und das weiß man jetzt schon. Hoffentlich brummt die Konjunktur noch so weiter, dass ist ebenfalls nicht selbstverständlich.  Tschüss schwarze Null, guten Tag Steuererhöhungen, Maut u.s.w. Dann kommt die Stunde der AfD. Aber hey, dass konnte ja keiner vorhersehen...  

17.03.17 10:55

2690 Postings, 5716 Tage slimmysolange die flüchtlinge nur zu uns wollen

braucht man eigentlich nichts zu diskutieren

die wollen - wie das geld - immer in den sichersten hafen
da auch keiner von hier auswandert,
scheint es sich doch hier - für alle - am besten zu leben

.....in merkel-land !!  

   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, SzeneAlternativ