Menschenrechtsverein- Gewalt gegen Frauen

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 20.10.12 10:00
eröffnet am: 19.10.12 22:43 von: Lumberjack7. Anzahl Beiträge: 26
neuester Beitrag: 20.10.12 10:00 von: Lumberjack7. Leser gesamt: 401
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

19.10.12 22:43
4

25086 Postings, 3444 Tage Lumberjack77Menschenrechtsverein- Gewalt gegen Frauen

stoppen.

http://www.menschenrechtsverein.org/index.php/cat/...rauen%20stoppen!  
0 Postings ausgeblendet.

19.10.12 23:09

22890 Postings, 3743 Tage Guntram2010Um Gottes, äh "Allahs" willen

wie kannst du nur sowas hier posten :-))

 

19.10.12 23:13

34171 Postings, 5655 Tage Jutolumber

du hast es aber auch mit den moslems.
gibts noch andere themen?  

19.10.12 23:21
2

25086 Postings, 3444 Tage Lumberjack77fussball - wg. dem bin ich ja so sauer.

schon wieder falsch getippt.

aber nunmal im ernst.

das größte problem unserer zeit - wenn frauen immer noch unterdrückt werden. das kann doch nicht angehen.  

19.10.12 23:28
2

23589 Postings, 4114 Tage alice.im.börsenlandgibt ganz viele

threads mit thema moslems...vom lumber seh ich auf der 1. seite nur eines aber wie kommt man überhaupt an diesem thema vorbei...egal wo man hinguckt überall gehts um den islam, anschläge, beschneidung, integration...im fernsehen, in zeitschriften, im radio, tageszeitungen, foren...  

19.10.12 23:33
3

25086 Postings, 3444 Tage Lumberjack77es ist nunmal eine gewisse bedrohung für unserer

demokratische welt. islamistische gruppen versuchen unseren rechtsstaat zu unterwandern. ich finde auf sowas sollte man aufmerksam machen.

genauso wie man immer wieder auf rechtsradikale, welche ebenfalls eine bedrohung für unsere demokratie darstellen, aufmerksam machen muss.  

19.10.12 23:34
1

34171 Postings, 5655 Tage Juto

das sehen nur leute,
die das so sehen wollen.
moslems werden immer mehr.
irgendwann gewöhnt ihr euch dran.
dann lassen auch die postings in der anzahl nach.  

19.10.12 23:34

25086 Postings, 3444 Tage Lumberjack77#5 - aber die letzten vier auf der ersten seite

sind andere themen.  

19.10.12 23:35

25086 Postings, 3444 Tage Lumberjack77#7 - ich habe keine probleme mit moslems.

ich habe probleme mit radikalen  

19.10.12 23:37

25086 Postings, 3444 Tage Lumberjack77Juto -

gibt es unterschiede zwischen islamisten und rechtsradikalen ?

in der sache verfolgen sie doch die gleichen ziele:  

19.10.12 23:37
1

34171 Postings, 5655 Tage Jutoich auch

ich lehne jeden fundamentalismus ab.
fussball, religion,kunst, sex, ne sex nicht.  

19.10.12 23:39
1

34171 Postings, 5655 Tage Jutoislamisten und rechtsradikale?

beide wollen ein diktat.
gleich undemokratisch
gleich schlecht.  

19.10.12 23:40
2

10115 Postings, 3925 Tage Monti Burns@Juto

Der Islam ist eben nicht nur eine Religion. Das haben Leute, wie Du (sorry)
noch nicht ganz verinnerlicht. Wir arbeiten dran. :-)  

19.10.12 23:43

34171 Postings, 5655 Tage Jutoder islam ist eine religion!

was du meinst, ist eine mentalität.  

19.10.12 23:45

10115 Postings, 3925 Tage Monti BurnsIch schrieb:

"Nicht nur eine Religion".  

19.10.12 23:52

34171 Postings, 5655 Tage Jutook

mal so gesprochen:
ich bin sowas wie ein atheist.
trotzdem bin ich von der kultur christlich geprägt.
das ist verwurzelt.
da komme ich nicht raus, das ist auch ok.
mentalität.
das hat 2000 jahre gebraucht. eine entwicklung.

so ist es bei moslemischen menschen ähnlich.
auch sie können ihre wurzeln nicht eliminieren.
geht nicht.
auch sie fühlen sich wohl.
hat mit kultur zu tun, aber letzendlich auf religion aufgebaut.
ein prozess.
eine anpassung findet statt, dauert wohl jahrhunderte..  

19.10.12 23:59

25086 Postings, 3444 Tage Lumberjack77Eine Ideologie

20.10.12 00:02

25086 Postings, 3444 Tage Lumberjack77#16 - richtig - aber sollen wir deswegen ein

auge zudrücken - und radikale moslems gewähren lassen damit sie leid über friedliche mitmenschen bringen?  

20.10.12 00:03
1

34171 Postings, 5655 Tage Jutonein, natürlich nicht

20.10.12 00:16
2

10115 Postings, 3925 Tage Monti Burns@Juto Du bist sehr optimistisch, was

die Moslems und ihre, von Dir erhoffte zukünftige Entwicklung angeht.
Ich bin es ganz und gar nicht. Ein Teil der Hoffnung beruht im Westen
darauf, dass durch hedonistische Tendenzen, sich bei Ihnen ganz
automatisch der religiöse Eifer reduziert. Wird er aber nicht. Es sind
und werden weltweit eher immer mehr, die vom Wohlstand und
Bildung abgeschnitten, sich in diese Wohlfühloase "Islam" zurück-
ziehen und von gebildeten und gewissen Zielen beseelten Kräften
(Kampf gegen die Ungläubinge oder auch gegen das imperialistische
USA und/oder Israel etc) mißbraucht und mittels Gehirnwäsche
eingespurt werden bis hin zum Selbstmord mit hervorragenden
Aussichten jenseits des Irdischen.  

20.10.12 00:25

34171 Postings, 5655 Tage Jutomag sein.

ich behaupte,
dass es eine anpassung der versch. orientierungen gibt.
allein durch das www
und damit zu besseren informationsmöglichkeiten
wird es keinen schritt zu einseitigen ansichten kommen.
hoffe ich.
dass irgendwann der letze hinterwäldler begreift,
dass die eigene meinung nicht das evangelium ist.  

20.10.12 00:26

27350 Postings, 4035 Tage potzblitzzzIslamkenner unter sich

Ich merke schon, das wird hier ein ganz großes Ding. Mr. Burns hat voll den Durchblick durch die nikotinvergilbte Gardine.  

20.10.12 00:33

10115 Postings, 3925 Tage Monti Burns@juto

Eigentlich mag ich so Einzelfallbeispiele gar nicht, aber
sieh Dir mal den Fall Ägypten an. Super Revo hingelegt
und was wird passieren ? Es droht ein quasi "Gottesstaat".
Sicher gibt es dort auch die andere Strömung, aber was
hilft das, wenn sich am Ende doch wieder die Eiferer
durchsetzen ? In Syrien wird das Gleiche geschehen,
wenn Assad (mit freundlicher Unterstützung vom Westen
einmal eliminiert ist)  

20.10.12 00:38
1

34171 Postings, 5655 Tage Jutostimmt, ein dilemma

aus diktatur wird gottesstaat, klasse.libyen, irak...

ich behaupte trotzdem, dass das unser informationszeitalter
dafür sorgen wird,
dass demokratie sich breit macht.
die junge generation wird dafür sorgen,
da bin ich sicher.

so meine herren,

ich gehe nun in die heier.  

20.10.12 09:57

25086 Postings, 3444 Tage Lumberjack77hoffe du hast recht juto.

aber ehrlich gesagt, glaube ich, dass gegenteil wird der fall sein.

gerade im jetzigen informationszeitalter -  die zeiten werden immer schnelllebiger und oberflächlicher.

da haben viele probleme mit, und sehnen sich nach den wurzeln.

noch nie waren die islamisten so stark wie in der heutigen zeit.

gibt dir das nicht zu denken?  

20.10.12 10:00

25086 Postings, 3444 Tage Lumberjack77momentan sind die meiner meinung

auch deutlich gefährlicher als der klassische rechtsradikale. islamisten sind auch rechtsradikale = lehnen andersgläubige, juden und minderheiten ab.

leider gibt es die klassischen rechtsradikalen noch immer. aber die hat man mehr oder weniger im griff. außerdem sind die in unserer gesellschaft geächtet. bei rechtsradikalen wird fast jeder demokrat hellhörig  

   Antwort einfügen - nach oben