Mathematik an der Haltestelle

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 31.01.08 21:46
eröffnet am: 31.01.08 21:39 von: ottifant Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 31.01.08 21:46 von: Scontovaluta Leser gesamt: 210
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

31.01.08 21:39
2

21368 Postings, 7057 Tage ottifantMathematik an der Haltestelle


Should I stay or should I go?
Die Situation kennt wohl jeder Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs: Von dem Bus, in den man einsteigen wollte, sind nicht mal mehr die Rücklichter zu sehen, der nächste kommt erst in geraumer Zeit. Zu Lesen hat man auch nichts dabei. Also was tun? Langweilt man sich die nächsten zwanzig Minuten an Ort und Stelle? Oder geht man schon bis zum nächsten Haltepunkt vor, damit die Zeit schneller vergeht - auf die Gefahr hin, erneut den Bus zu verpassen, weil man nicht schnell genug ist?

Ein kleiner Schritt für ein Mathe-As...Zum Glück standen einige Mathematiker der US-Eliteuniversität Harvard und dem California Institute of Technology vor dem gleichen Problem und lösten es gleich für den Rest der Menschheit mit.

http://www.tagesschau.de/schlusslicht/bushaltestelle2.html
-----------
Hier gibt es Kiiwiifreie Postings.

31.01.08 21:45
1

29724 Postings, 5665 Tage ScontovalutaKann ich ned mitreden, bin nur der Fahrer.

Fahren wir dann eben weiter zum Innsbrucker Ring...  

31.01.08 21:46

21368 Postings, 7057 Tage ottifantNee Ostbahnhof Endstation

-----------
Hier gibt es Kiiwiifreie Postings.

31.01.08 21:46
1

29724 Postings, 5665 Tage ScontovalutaMathematik am Skilift: Punkte- oder Tageskarte?

Wieviele Abfahrten bringen wir zusammen?  

   Antwort einfügen - nach oben