Manteldeal - mycontract24 wird neu ausgerichtet!

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 07.01.14 19:10
eröffnet am: 05.10.12 10:39 von: Rudini Anzahl Beiträge: 382
neuester Beitrag: 07.01.14 19:10 von: Rudini Leser gesamt: 21637
davon Heute: 3
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   

05.10.12 10:39
6

12574 Postings, 3549 Tage RudiniManteldeal - mycontract24 wird neu ausgerichtet!

Die mycontract24 AG wird zum Hersteller von Reinigungsmaschinen für sog. Wafern, und umbenannt in Planar Semiconductor AG.

Zu diesem Zweck wird die Planar Semiconductor, Inc in den Mantel der myContract24 AG eingebracht, wobei das Kapital zunächst herabgesetzt wird, anschließend eine Kapitalerhöhung stattfindet.

Zu Planar Semiconductor, Inc:

"Planar Semiconductor, Inc., ist ein kalifornisches Unternehmen, das sich  auf die Entwicklung und Produktion von Reinigungsmaschinen für  sogenannte Wafer spezialisiert hat. Wafer sind kreisrunde oder  quadratische, etwa ein Millimeter dicke Scheiben, die in der  Mikroelektronik, Photovoltaik und Mikrosystemtechnik eingesetzt werden.  Bei den bisherigen Reinigungsverfahren erfolgt die Reinigung durch eine  einseitige Behandlung mit der Politur. Nach erfolgter Reinigung der  ersten Seite muss der Wafer dann gewendet werden. In den neuen  Maschinen, die von Planar entwickelt wurden, durchlaufen die Wafer den  Reinigungsprozess senkrecht, wobei in einem Arbeitsschritt beide  Seitenflächen und auch die Kanten poliert werden. Neben der daraus  resultierenden Zeit- und Kostenersparnis wird durch die Neuentwicklung  von Planar zudem eine höhere Genauigkeit bei der Einhaltung der  Toleranzen und eine niedrigere Ausschussrate defekter Wafer gegenüber  den Konkurrenzsystemen erreicht. Der weltweite Markt für  Wafer-Reinigungssysteme liegt stabil bei etwa 1,5 Mrd. USD Umsatz pro  Jahr."

 

Die außerordentliche Hauptversammlung findet am 09.11.2012 statt.

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/...ch_list.destHistoryId=35168

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   
356 Postings ausgeblendet.

28.11.12 11:01

10829 Postings, 6060 Tage klarakarobid ist auch gestiegen! aufpassen!

vielleicht hebt die rakete bald ab?!  

28.11.12 11:04

10829 Postings, 6060 Tage klarakaronur noch 4,5k für 0,043

das sieht gut aus!  

28.11.12 16:04
1

93 Postings, 3918 Tage Transformer@klarakaro

Such dir doch einen Job der dich auslastet, anstatt täglich Dinge zu posten die niemanden interessieren.
Wenn du deine Zeit sinnvoll nutzen möchtest, könntest du ja versuchen an aussagekräftige Kennzahlen von contract24 und planar zu kommen und dir Gedanken machen, wann Aktionäre bei diesen Unternehmen frühestens mit Gewinnen rechnen können.

Bisher wurde nur Geld verbrannt und innovativ erscheint mir keines der Unternehmen.  

28.11.12 19:55

10829 Postings, 6060 Tage klarakarowo du recht hast, hast du recht!

wie man an diese zahlen kommen könnte, frage ich mich auch ;)

mit gewinnen zu rechnen, das wäre doch überhaupt das ding!!!  

29.11.12 13:05

10829 Postings, 6060 Tage klarakaromitteilungen für die aktionäre

"Mitteilungen für die Aktionäre
Binnen 12 Tagen nach der Bekanntmachung der Einberufung der Hauptversammlung im Bundesanzeiger muss die Gesellschaft den depotführenden Kreditinstituten und den Aktionärsvereinigungen Mitteilungen gemäß § 125 AktG zur Weiterleitung an die Aktionäre übersenden. Diese Mitteilungen haben im Wesentlichen den identischen Inhalt wie die Bekanntmachung der Einberufung der Hauptversammlung im Bundesanzeiger. Sollten Gegenanträge von Aktionären eingegangen sein, so sind diese ggf. ergänzt um eine Stellungnahme der Verwaltung mitzusenden. Der Gesellschaft sind in der Regel die Namen und Anschriften der Aktionäre nicht bekannt. Deshalb übernehmen die Kreditinstitute, die die Aktien für ihre Kunden verwahren die weitere Verteilung der Einladungen zur Hauptversammlung. Manche Kreditinstitute legen dieser Einladung noch eine kurze Information über den Geschäftsverlauf der Gesellschaft und einen Vorschlag zur Ausübung des Stimmrechts bei.
"

aus  http://www.hv-info.de/hv-abwicklung.php4

also 23.11. +12 tage  bedeutet wohl etwa am 6.12. müsste es einen bericht zur HV geben  :)


oder sehe ich es falsch???  

29.11.12 13:29

10829 Postings, 6060 Tage klarakarobid / ask kommen sich immer näher!

Geld/Brief 0,025 / 0,033
Geld/Brief Zeit 13:20 Uhr / 13:20 Uhr
Geld/Brief Volumen in Stück 20.000 / 5.000
Tageshoch-/tief§0,029 / 0,029  

30.11.12 09:06

10829 Postings, 6060 Tage klarakaronichts los hier!

das ist gut!

am montag könnte es wieder aufwärts gehen!

nur mal so bemerkt......  :))  

30.11.12 15:39

10829 Postings, 6060 Tage klarakarodenke mal an nikolausi!

bin mir ziemlich sicher, dass es hier nächste woche noch einen zock geben wird, da noch der bericht aussteht; vielleicht wird dann mycontract24 super steigen, wer weiß?!  

30.11.12 16:51

10829 Postings, 6060 Tage klarakarooh! 100k im bid!

das ist nicht wenig  :)  

30.11.12 17:09

1267 Postings, 3501 Tage ollidogähn

Du bist hier im unregulierten Markt, da gibt es keine Verpflichtung für irgendwelche Berichte von der HV!!!
Und dein Posting von wegen 6.12. Lies dir das mal genau durch, das bezieht sich auf die schriftliche Einladung  zur  HV, die du bekommen musst, nicht auf irgendwelche Berichte nach der HV.

Der Drops ist hier gelutscht, wenn es überhaupt je ein Drops war.
Es war nix großartiges vor der HV los, nach der HV noch weniger.
Und erst recht war es nie ein Manteldeal-Zock, wie auch, da die Aktienmehrheit es bei den Alteigentümern noch lag.

Hier kannst du jetzt nur darauf warten, wann das Delisting erfolgt bzw ob diese Planar je in FFM gehandelt wird.  

30.11.12 17:32

10829 Postings, 6060 Tage klarakarowo könnte die planar sonst gehandelt werden?

man kann ja auch außerhalb von frankfurt weiter handeln, auch wenn die aktien dort delisted werden....kann man manchmal schönen reibach machen danach....habe ich schon erlebt!  :))  

30.11.12 17:49

1267 Postings, 3501 Tage ollidodie einzigen,

die daran verdienen, sind diejenigen die sich 160mio Aktien als Sacheinlage aushändigen, so gesehen an sich selber. Selbst bei 1 cent sind es noch 1,6mio ?, falls sich denn eine Börse findet.  

30.11.12 17:52

10829 Postings, 6060 Tage klarakaromal fragen!

habe gerade angefragt, wo die dann gehandelt werden? bin gespannt! lol  

04.12.12 11:57

10829 Postings, 6060 Tage klarakaroso bald die technischen daten

fertig gestellt sind, kann man die informationen auf der homepage übermittelt sehen...
so ca. die neueste antwort von planar!  

07.12.12 10:34

104 Postings, 3689 Tage Newbee76delisting???

rt 0,006
bid 0,003
n.m.M.  

13.12.12 11:02

1267 Postings, 3501 Tage ollidoder letzte

macht das Licht aus.  

13.12.12 12:52

12574 Postings, 3549 Tage RudiniSelbst wenn es hier

kurzfristig zu einem Delisting kommen sollte, gehe ich davon aus, dass die Aktie nach Umsetzung der Kapitalherabsetzung und anschließender Kapitalerhöhung wieder gelisted wird.

Bedenkt man, dass bei den Kapitalmaßnahmen ein Aktienkurs von 5 Cent je Aktie zu Grund gelegt wurde, sollten die aktuellen Kurs m.E. Kaufkurse sein...  

24.02.13 22:10

12574 Postings, 3549 Tage RudiniDie Neuausrichtung nimmt Formen an!

Die Eintragung der auf der HV beschlossene Kapitalmaßnahme und die Namensänderung wurde im Handelsregister eingetragen.

Veränderungen

21.02.2013


MyContract24 AG, Hamburg, Bahngärten 11, 22041 Hamburg. Die Hauptversammlung vom 23.11.2012 hat die Herabsetzung des Grundkapitals in vereinfachter Form um EUR 8.754.250,00 auf EUR 460.750,00 und die Änderung der Satzung in den §§ 1 Abs. 1 (Firma), 2 (Gegenstand des Unternehmens) und 3 Abs. 1 (Höhe und Einteilung des Grundkapitals) beschlossen. Neue Firma: Planar Semiconductor AG. Neuer Unternehmensgegenstand: Die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von Anlagen zur Bearbeitung und Reinigung von sogenannten Wafer-Platten und anderen Bauteilen der Halbleiterbranche sowie von funktionsverwandten technologischen Einheiten. 460.750,00 EUR. Die Hauptversammlung vom 23.11.2012 hat die bedingte Erhöhung des Grundkapitals gegen Sacheinlagen um einen Betrag bis zu EUR 64.539.250,00 beschlossen.

http://www.handelsregisterbekanntmachungen.de/...5416&land_abk=hh

Mal schauen, wann die neue AG wieder an der Börse gelisted wird...  

24.02.13 22:23

12574 Postings, 3549 Tage RudiniAuch die Homepage befindet sich in Überarbeitung

http://www.planarsemiconductor.com/  

02.04.13 23:39
1

12574 Postings, 3549 Tage RudiniKapitalherabsetzung wird umgesetzt

Planar Semiconductor AG
vormals firmierend unter MyContract24 AG
Hamburg
ISIN: DE000A1EL9G3 / WKN: A1EL9G
Bekanntmachung
über die Herabsetzung des Grundkapitals
im Wege der vereinfachten Kapitalherabsetzung
nach §§ 229 ff. AktG
Die außerordentliche Hauptversammlung der Planar Semiconductor AG, vormals firmierend unter MyContract24 AG, (?Gesellschaft?) hat am 23. November 2012 beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von 9.215.000,00 ?, eingeteilt in 9.215.000 auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von 1,00 ? pro Aktie, nach den Vorschriften über die vereinfachte Kapitalherabsetzung (§§ 229 ff. AktG) im Verhältnis 20 : 1 herabzusetzen, um in Gesamthöhe von 8.754.250,00 ? Wertminderungen auszugleichen und sonstige Verluste zu decken.

Die Kapitalherabsetzung wird in der Weise durchgeführt, dass jeweils 20 auf den Inhaber lautende Stückaktien zu einer auf den Inhaber lautenden Stückaktie zusammengelegt werden. Etwaige Aktienspitzen, die dadurch entstehen, dass ein Aktionär eine nicht durch 20 teilbare Anzahl von Aktien hält, werden von der Gesellschaft mit anderen Spitzen zusammengelegt und von ihr für Rechnung der Beteiligten freihändig verwertet.

Der Beschluss über die Herabsetzung des Grundkapitals wurde am 21. Februar 2013 in das Handelsregister beim Amtsgericht Hamburg unter HR B 116838 eingetragen.

Die Zusammenlegung der ursprünglichen 9.215.000 Stückaktien im Verhältnis 20 : 1 in 460.750 Stückaktien (?konvertierte Aktien?) erfolgt mit Wirkung zum Ablauf des

02. April 2013
Soweit Aktionäre einen nicht durch 20 teilbaren Bestand an Aktien halten, gilt für die sich daraus ergebenden Teilrechte (?Aktienspitzen?) das unten Gesagte.

Die konvertierten Stückaktien sind in einer Globalurkunde verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt ist. Der Anspruch der Aktionäre auf Einzelverbriefung ihrer Anteile ist satzungsgemäß ausgeschlossen. Demgemäß werden die Aktionäre der Gesellschaft an dem von der Clearstream Banking AG gehaltenen Sammelbestand an konvertierten Stückaktien entsprechend ihrem Anteil als Miteigentümer mit einer entsprechenden Depotgutschrift beteiligt.



Hamburg, im März 2013

Planar Semiconductor AG

Der Vorstand

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/...ch_list.destHistoryId=79726  

11.04.13 14:01

12574 Postings, 3549 Tage RudiniPlanar Semiconductor, Inc. wird eingebacht,

und zwar gegen Ausgabe von "nur" knapp 29 Millionen neuer Aktien. Der Wert der Planar Semiconductor, Inc. dagegen bei knapp 69 Millionen Euro liegen. Wenn Letzteres wirklich wahr wäre, sollte nach dem Neulisting einiges an Kursportential gegeben sein...

"Planar Semiconductor AG
Hamburg
(Amtsgericht Hamburg - HRB 116838)
ISIN: DE000A1EL9G3 / WKN: A1EL9G

Bekanntmachung nach § 183a AktG

Aufgrund Beschluss der Hauptversammlung der Planar Semiconductor AG (Gesellschaft) vom 23. November 2012 soll das Grundkapital der Gesellschaft gegen Sacheinlagen von ? 460.750,00 um bis zu ? 64.539.250,00 auf bis zu ? 65.000.000,00 durch die Ausgabe von bis zu 64.539.250 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital in Höhe von 1,00 EUR pro Aktie erhöht werden. Der Beschluss über die Erhöhung wurde am 21. Februar 2013 in das Handelsregister eingetragen. Die Kapitalerhöhung soll in Höhe von ? 28.973.883,00 EUR durchgeführt werden.

Es wird nach § 183a Abs. 2 AktG Folgendes bekannt gemacht:

Die Gesellschaft wird für die Durchführung der Kapitalerhöhung von einer externen Gründungsprüfung absehen.

Der Gegenstand der Sacheinlage sind die sämtlichen Gesellschaftsanteile an der Planar Semiconductor, Inc. und damit 100% der Geschäftsanteile an der Planar Semiconductor, Inc.; die Planar Semiconductor, Inc. ist eine Corporation nach dem Recht von Delaware (USA) (Delaware Registration Number: 3263479), mit Verwaltungssitz in Freemont, California (USA), eingetragen beim Secretary of State of California unter entity number C2320320.

Der Wert der Sacheinlage erreicht den geringsten Ausgabebetrag der dafür zu gewährenden Aktien bzw. den Wert der dafür zu gewährenden Leistungen. Der Wert der Sacheinlage beträgt ? 68.869.265,00 per 09.10.2012, wobei die Quelle dieser Bewertung das Gutachten des Wirtschaftsprüfers Dipl.-Kfm. Bodo Röse, Hohe Straße 7, 44139 Dortmund vom 09.10.2012 ist. Die dabei angewandte Bewertungsmethode ist das sog. Ertragswertverfahren.

Vorstand und Aufsichtsratsvorsitzender versichern, dass ihnen außergewöhnliche Umstände, die darauf hindeuten, dass der beizulegende Zeitwert des Sacheinlagegegenstandes am Tag seiner tatsächlichen Einbringung auf Grund neuer oder neu bekannt gewordener Umstände erheblich niedriger ist als der von dem Sachverständigen angenommene Wert, nicht bekannt geworden sind.


Hamburg, im April 2013

Der Vorstand

Der Aufsichtsratsvorsitzende"

Quelle: https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet  + Suchbegriff: Planar  

26.06.13 23:32

12574 Postings, 3549 Tage RudiniVorgestern nochmalige Veröffentlichung

Warum auch immer?

Planar Semiconductor AG
Hamburg
(Amtsgericht Hamburg - HRB 116838)
ISIN: DE000A1EL9G3 / WKN: A1EL9G
Bekanntmachung nach § 183a AktG
Aufgrund Beschluss der Hauptversammlung der Planar Semiconductor AG (Gesellschaft) vom 23. November 2012 soll das Grundkapital der Gesellschaft gegen Sacheinlagen von ? 460.750,00 um bis zu ? 64.539.250,00 auf bis zu ? 65.000.000,00 durch die Ausgabe von bis zu 64.539.250 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital in Höhe von 1,00 EUR pro Aktie erhöht werden. Der Beschluss über die Erhöhung wurde am 21. Februar 2013 in das Handelsregister eingetragen. Die Kapitalerhöhung soll in Höhe von ? 28.973.883,00 EUR durchgeführt werden.

Es wird nach § 183a Abs. 2 AktG Folgendes bekannt gemacht:

Die Gesellschaft wird für die Durchführung der Kapitalerhöhung von einer externen Gründungsprüfung absehen.

Der Gegenstand der Sacheinlage sind die sämtlichen Gesellschaftsanteile an der Planar Semiconductor, Inc. und damit 100% der Geschäftsanteile an der Planar Semiconductor, Inc.; die Planar Semiconductor, Inc. ist eine Corporation nach dem Recht von Delaware (USA) (Delaware Registration Number: 3263479), mit Verwaltungssitz in Freemont, California (USA), eingetragen beim Secretary of State of California unter entity number C2320320.

Der Wert der Sacheinlage erreicht den geringsten Ausgabebetrag der dafür zu gewährenden Aktien bzw. den Wert der dafür zu gewährenden Leistungen. Der Wert der Sacheinlage beträgt ? 68.546.193,00 per 22.11.2012, wobei die Quelle dieser Bewertung das Gutachten des Wirtschaftsprüfers Dipl.-Kfm. Bodo Röse, Hohe Straße 7, 44139 Dortmund vom 09.10.2012 in Verbindung mit der Stichtagserklärung des Gutachters vom 22.11.2012 ist. Die dabei angewandte Bewertungsmethode ist das sog. Ertragswertverfahren.

Vorstand und Aufsichtsratsvorsitzender versichern, dass ihnen außergewöhnliche Umstände, die darauf hindeuten, dass der beizulegende Zeitwert des Sacheinlagegegenstandes am Tag seiner tatsächlichen Einbringung auf Grund neuer oder neu bekannt gewordener Umstände erheblich niedriger ist als der von dem Sachverständigen angenommene Wert, nicht bekannt geworden sind.



Hamburg, im Juni 2013

Der Vorstand

Der Aufsichtsratsvorsitzende

Quelle: https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet  + Suchbegriff: Planar  

07.01.14 19:09

12574 Postings, 3549 Tage RudiniHV am 15.01.2014

Planar Semiconductor AG
Hamburg
Amtsgericht Hamburg HRB 116838
ISIN DE000A1TNW41
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der Planar Semiconductor AG
Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu der
am Mittwoch, den 15.01.2014, um 09.00 Uhr,
in dem Konferenzraum K 05 des Airport Conference Centers, Flughafen Frankfurt, Hugo-Eckener-Ring, 60547 Frankfurt am Main (Terminal 1), stattfindenden

ordentlichen Hauptversammlung
ein:

Die Tagesordnung geben wir wie folgt bekannt:

Tagesordnung:

TOP 1:
Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des Lageberichts der Planar Semiconductor AG sowie des Berichts des Aufsichtsrats für das am 31. Dezember 2012 beendete Geschäftsjahr der Gesellschaft

Es wird darauf hingewiesen, dass der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2012 sowie der Lagebericht des Vorstands und der Bericht des Aufsichtsrats in den Geschäftsräumen der Gesellschaft (Heinrich-Barth-Str. 30, 20146 Hamburg) ausliegen. Auf Verlangen erhält jeder Aktionär eine Abschrift der Unterlagen. Ferner können die genannten Unterlagen im Internet unter http://www.planarsemiconductor.com (dort unter dem Begriff Investors) eingesehen werden.
TOP 2:
Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Verlust auf neue Rechnung vorzutragen.
TOP 3:
Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, dem Vorstand für das am 31. Dezember 2012 beendete Geschäftsjahr Entlastung zu erteilen.
TOP 4:
Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrats für das am 31. Dezember 2012 beendete Geschäftsjahr Entlastung zu erteilen.
Teilnahmebedingungen

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung sind die Aktionäre zur Ausübung des Stimmrechts berechtigt, die sich bei der Gesellschaft unter nachstehend genannter Adresse der Anmeldestelle anmelden. Der Nachweis des Anteilsbesitzes muss sich auf den Beginn des 21. Tages vor der Hauptversammlung, das ist der 25. Dezember 2013, 00.00 Uhr (?Nachweisstichtag) beziehen und in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein. Die Bestätigung muss in deutscher und englischer Sprache verfasst sein. Die Anmeldung und der Nachweis des Aktienbesitzes müssen der Gesellschaft spätestens bis zum Ablauf des 08. Januar 2014, 24.00 Uhr unter folgender Adresse zugehen:

Planar Semiconductor AG
c/o Concord Capital AG
Mainzer Landstr. 123
60327 Frankfurt am Main
Fax-Nr. +49 69 2713879 11 oder E-Mail: planarhv@concordcapital.de

Bedeutung des Nachweisstichtages

Im Verhältnis zur Gesellschaft gilt für die Teilnahme an der Hauptversammlung und die Ausübung des Stimmrechts als Aktionär nur, wer den besonderen Nachweis des Aktienbesitzes erbracht hat. Die Berechtigung zur Teilnahme und der Umfang des Stimmrechts bemessen sich dabei ausschließlich nach dem Aktienbesitz des Aktionärs zum Nachweisstichtag. Mit dem Nachweisstichtag geht keine Sperre für die Veräußerbarkeit des Aktienbesitzes einher. Auch im Fall der (vollständigen oder teilweisen) Veräußerung des Aktienbesitzes nach dem Nachweisstichtag ist für die Teilnahme und den Umfang des Stimmrechts ausschließlich der Aktienbesitz des Aktionärs zum Nachweisstichtag maßgeblich; d.h. Veräußerungen von Aktien nach dem Nachweisstichtag haben keine Auswirkungen auf die Berechtigung zur Teilnahme und auf den Umfang des Stimmrechts. Entsprechendes gilt für Erwerbe und Zuerwerb von Aktien nach dem Nachweisstichtag. Wer etwa zum Nachweisstichtag nicht Aktionär ist, aber noch vor der Hauptversammlung Aktien erwirbt, ist nicht teilnahme- und stimmberechtigt. Der Nachweisstichtag hat auch keine Bedeutung für die Dividendenberechnung.

Verfahren für die Stimmabgabe durch einen Bevollmächtigten

Aktionäre, die nicht persönlich an der Hauptversammlung teilnehmen möchten, können ihr Stimmrecht durch einen Bevollmächtigten, z.B. durch ein Kreditinstitut, eine Aktionärsvereinigung oder die von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertreter, ausüben lassen. Auch in diesem Fall sind eine fristgemäße Anmeldung sowie der Nachweis des Aktienbesitzes erforderlich.
Die Erteilung der Vollmacht und der Nachweis der Bevollmächtigung gegenüber der Gesellschaft bedürfen der Textform; der Widderruf einer erteilten Vollmacht erfolgt durch Erklärung in Textform oder formfrei durch persönliches Erscheinen des Aktionärs bzw. Vollmachtgebers auf der Hauptversammlung. Der Nachweis einer erteilten Bevollmächtigung kann dadurch geführt werden, dass der Bevollmächtigte am Tag der Hauptversammlung die Vollmacht an der Einlasskontrolle vorweist. Erfolgt die Erteilung der Vollmacht durch Erklärung gegenüber der Gesellschaft, erübrigt sich ein gesonderter Nachweis über die Erteilung der Bevollmächtigung. Für die Übermittlung des Nachweises einer gegenüber einem Bevollmächtigten erklärten Vollmacht bzw. deren Widerruf steht nachfolgend genannte Adresse zur Verfügung:

Planar Semiconductor AG
c/o Concord Capital AG
Mainzer Landstr. 123
60327 Frankfurt am Main
Fax-Nr. +49 69 2713879 11 oder E-Mail: planarhv@concordcapital.de

Bei der Bevollmächtigung von Kreditinstituten, Aktionärsvereinigungen oder diesen nach § 135 Abs. 8 AktG gleichgestellten Personen sind in der Regel Besonderheiten zu beachten, die bei dem jeweils zu Bevollmächtigenden zu erfragen sind.

Angaben zu den Rechten der Aktionäre nach § 122 Abs. 2, § 126 Abs. 1, § 127, § 131 Abs. 1 AktG

Ergänzungen der Tagesordnung (§ 122 Abs. 2 AktG)

Aktionäre, deren Anteile zusammen den zwanzigsten Teil des Grundkapitals, das entspricht zur Zeit 1.471.732 Aktien, können verlangen, dass Gegenstände auf die Tagesordnung gesetzt und bekanntgemacht werden. Jedem neuen Gegenstand muss eine Begründung oder eine Beschlussvorlage beiliegen. Das Verlangen ist schriftlich an den Vorstand zu richten.
Tagesordnungsergänzungsverlangen müssen der Gesellschaft mindestens 24 Tag vor der Versammlung, also bis zum 23. Dezember 2013, 24.00 Uhr, unter folgender Adresse zugehen:
Planar Semiconductor AG
Büro des Vorstandsvorsitzenden
Heinrich-Barth-Str. 30
20146 Hamburg

Die Antragsteller haben nachzuweisen, dass sie seit mindestens drei Monaten vor dem Tag der Hauptversammlung Inhaber der Aktien sind. Bei der Berechnung dieser drei Monate bestehen nach § 70 AktG bestimmte Anrechnungsmöglichkeiten, auf die hiermit ausdrücklich verwiesen wird.
Bekannt zu machende Ergänzungen der Tagesordnung werden unverzüglich nach Zugang des Verlangens im Bundesanzeiger bekannt gemacht und solchen Medien zur Veröffentlichung zugeleitet, bei denen davon ausgegangen werden kann, dass sie die Information in der gesamten Europäischen Union verbreiten. Sie werden außerdem auf der Internetadresse http://www.planarsemiconductor.com bekannt gemacht und den Aktionären mitgeteilt.

Gegenanträge (§ 126 Abs. 1, § 127 AktG)

Jeder Aktionär ist gemäß § 126 Abs. 1 AktG berechtigt, Gegenanträge zu den Beschlussvorschlägen zu den Tagesordnungspunkten zu übersenden. Gegenanträge müssen mit einer Begründung versehen sein. Sollen die Gegenanträge von der Gesellschaft zugänglich gemacht werden, sind sie spätestens 14 Tage vor der Versammlung, d.h. spätestens bis zum 31. Dezember 2013, 24.00 Uhr, an folgende Adresse zu richten:

Planar Semiconductor AG
? Hauptversammlung ?
Heinrich-Barth-Str. 30
20146 Hamburg
Fax-Nr. +49 69 2713879 11 oder E-Mail: planarhv@concordcapital.de

Anderweitig adressierte Gegenanträge und Wahlvorschläge werden nicht zugänglich gemacht. Vorbehaltlich § 126 Abs. 2 und 3 AktG werden wir zugänglich zu machende Gegenanträge von Aktionären einschließlich des Namens des Aktionärs und der Begründung sowie etwaige Stellungnahmen der Verwaltung hierzu im Internet unter http://www.planarsemiconductor.com (dort unter dem Begriff Investors) veröffentlichen.
Gegenanträge und Wahlvorschläge sind nur dann gestellt, wenn sie während der Hauptversammlung mündlich gestellt werden. Das Recht eines jeden Aktionärs, während der Hauptversammlung Gegenanträge und Wahlvorschläge zu den verschiedenen Tagesordnungspunkten auch ohne vorherige und fristgerecht Übermittlung an die Gesellschaft bleibt unberührt.

Auskunftsrecht der Aktionäre gemäß § 131 AktG

Jedem Aktionär ist auf Verlangen der Hauptversammlung vom Vorstand Auskunft über Angelegenheiten der Gesellschaft einschließlich der rechtlichen und geschäftlichen Beziehungen zu verbundenen Unternehmen sowie über die Lage des Konzerns und den im Konzernabschluss eingebunden Unternehmen zu geben, soweit sie zur sachgerechten Beurteilung der Tagesordnung erforderlich ist. Auskunftsverlangen sind in der Hauptversammlung grundsätzlich mündlich im Rahmen der Aussprache zu stellen.
Von der Beantwortung einzelner Fragen kann der Vorstand aus den in § 131 Abs. 3 AktG genannten Gründen absehen, etwa weil die Erteilung der Auskunft nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung geeignet ist, der Gesellschaft oder einem verbundenen Unternehmen einen nicht unerheblichen Nachteil zuzufügen (z.B. keine Offenlegung von Geschäftsgeheimnissen). Nach der Satzung ist der Versammlungsleiter ermächtigt, das Frage- und Rederecht der Aktionäre zeitlich zu bemessen.

Veröffentlichungen im Internet

Diese Einberufung der Hauptversammlung, die zugänglich zu machenden Unterlagen und Anträge von Aktionären sowie weitere Informationen stehen auch auf der Internetseite der Gesellschaft unter http://www.planarsemiconductor.com (dort unter dem Begriff Investors) zur Verfügung.

Eingaben

Alle an die Gesellschaft gerichteten Eingaben im Zusammenhang mit der Hauptversammlung richten Sie bitte an die folgende Adresse:

Planar Semiconductor AG
? Hauptversammlung ?
Heinrich-Barth-Str. 30
20146 Hamburg
Fax-Nr. +49 69 2713879 11 oder E-Mail: planarhv@concordcapital.de

Gesamtzahl der Aktien und Stimmrechte

Das Grundkapital der Gesellschaft ist eingeteilt in 29.434.633 Stückaktien, die auf den Inhaber lauten, mit ebenso vielen Stimmrechten. Es bestehen also 29.434.633 Stimmrechte. Die Gesellschaft hält zum Zeitpunkt der Einberufung keine eigenen Aktien.



Planar Semiconductor AG

Der Vorstand:

Randhawa, Rubinder Singh


https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet  + "Planar"
 

07.01.14 19:10

12574 Postings, 3549 Tage RudiniGeschäftsbericht für 2012

http://www.planarsemiconductor.com/wp-content/...cht-2012-German-.pdf  

07.01.14 19:10

12574 Postings, 3549 Tage RudiniZwei Pressemitteilungen vom 17.12.2013

http://www.planarsemiconductor.com/category/press-releases/  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Maydorn, michelangelo321, Schackelstern