Manipulation der Massen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.02.06 15:38
eröffnet am: 22.02.06 15:21 von: vega2000 Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 22.02.06 15:38 von: vega2000 Leser gesamt: 259
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

22.02.06 15:21
3

Clubmitglied, 44341 Postings, 7318 Tage vega2000Manipulation der Massen

Meinungsbild

Du bist der Aufschwung

Nach fünf Monaten zieht die geballte Optimismus?Offensive deutscher Medienhäuser Bilanz ? mit Ergebnissen, die jede andere Kampagne in den Schatten stellen.

 
 


Für Oliver Voss ist es nicht nur einfach ein Erfolg. Für Voss ist es ein Bombenerfolg.

?Eine Botschaft, der man sich einfach nicht entziehen kann.? So etwas muss Voss wohl sagen, nicht nur, weil er Kreativ-Chef der Hamburger Werbeagentur Jung von Matt und als solcher auf derlei Botschaften fixiert ist.

Voss zählt auch zu den Köpfen der größten Optimismus-Kampagne, die Deutschland bis dato erlebt hat: Der Slogan ?Du bist Deutschland? hat das Land knapp fünf Monate lang gegen Hoffnungslosigkeit geimpft. Und das mit einigem Erfolg, glauben die Initiatoren.

Fünf Monate lang ermunterten Prominente dazu, selbst einmal anzupacken. ?Behandle dein Land doch einfach wie einen guten Freund?, forderte TV-Moderator Günther Jauch das Werbepublikum auf.

Ganz im Sinne der Chaostheorie erinnerte das ?Manifest? der Kampagne daran, dass schon der Flügelschlag eines Schmetterlings eine ganze Menge bewirken kann. Und in Zeitungsanzeigen standen Größen wie Max Schmeling oder Albert Einstein dafür ein, dass jeder Einzelne etwas schaffen kann, wenn er sich nur traut.

?Du bist Max Schmeling?, gaben Inserate vor. Sender und Zeitungshäuser hatten dazu kostenlos Sendezeit und Platz zur Verfügung gestellt ? im Gegenwert von insgesamt 32 Millionen Euro.

Zehn Millionen Menschen motiviert

Nach Erhebungen der Nürnberger GfK-Konsumforscher mit durchschlagendem Erfolg. Bis Ende Januar erreichte die Kampagne 38 Millionen Menschen in Deutschland.

Unmittelbar nach dem Start in der letzten September-Woche sei der Slogan schon jedem vierten Konsumenten bekannt gewesen. ?Ein sensationelles Ergebnis?, sagt Siegfried Högl, Chef der GfK-Marktforschung.


 

Kampagne für mehr Optimismus.
Foto: dpa, Montage: sueddeutsche.de

 

Zehn Millionen Menschen, so erfragte das Unternehmen, fühlten sich durch die Kampagne sogar motiviert, Dinge anzupacken.

Durch jüngste Wirtschaftsdaten sieht sich das ?Du-bist-Deutschland-Team? zusätzlich bestätigt: Die Konsumneigung der Deutschen ? bislang das größte Hemmnis für einen Aufschwung ? wächst wieder.

Das Geschäftsklima legt zu, die Investitionsneigung der Unternehmen ebenfalls. ?Wir bewegen uns von einem gefühlten zu einem echten Aufschwung?, sagt Antonella Mei-Pochtler, Geschäftsführerin der Unternehmensberatung Boston Consulting.

Und das auch wegen der Kampagne: ?Du bist nicht nur Deutschland ? du bist auch der Aufschwung? ? das sei die Botschaft der massierten Medienpräsenz.

Allerdings ist die Botschaft nicht überall so angekommen. Der Linken galt die Kampagne als zu nationalistisch ? ähnlicher Parolen hätten sich schon Nationalsozialisten bedient.

Das Auto eines Du-bist-Deutschland-Werbers ging nach einem Brandanschlag in Flammen auf. Anderen wieder war die Kampagne zu inhaltsarm ? der Slogan bessere zwar die Laune, mehr aber auch nicht.

?Nicht alle finden ihn gleich gut?, sagt auch Werbemann Voss. ?Das ist immer so.? Auf der anderen Seite habe es eine Flut positiver Zuschriften gegeben. Mal verzichtete ein Absender auf seine Auswanderung, weil er nun wieder an das Land glaube.

Andere wollten ihr Konterfei für Plakate zur Verfügung stellen, und auch an die tausend Firmen wollen inzwischen einsteigen ? und sei es nur, um mit der Anpack-Botschaft Mitarbeiter zu motivieren.

Jetzt bloß nicht locker lassen, sagen sich die Organisatoren. Deutschland steht ungedrosselter Optimismus bevor: Von Donnerstag an sollen neue Spots über die Kanäle laufen. Nahtlos schließt die ?Land der Ideen?-Kampagne an, mit welcher der Bund für das Fußball-WM-Land wirbt.

?Ich kann mir vorstellen, dass wir dann im Herbst an unserer Kampagne weiterarbeiten?, sagt Bertelsmann-Chef Gunther Thielen, der ?Du bist Deutschland? einst anstieß. ?Es gibt noch viel Raum dafür.?

(SZ vom 22.2.2006)

 

22.02.06 15:24

3030 Postings, 5747 Tage ORAetLaborana dann sehen wir die 6000 im Dax bald... o. T.

22.02.06 15:28

3982 Postings, 6226 Tage Abenteurer...und wer bezahlte diese Kampanie? o. T.

22.02.06 15:38

Clubmitglied, 44341 Postings, 7318 Tage vega2000Sender & Verlagshäuser

Steht doch drin....  

   Antwort einfügen - nach oben