MORGENLATTE pro und contra

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.04.03 11:22
eröffnet am: 16.04.03 10:47 von: werweiß Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 16.04.03 11:22 von: dailyS Leser gesamt: 769
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

16.04.03 10:47

1544 Postings, 6320 Tage werweißMORGENLATTE pro und contra



pro: handtuchhalter
contra: fällt mir keiner ein

*ggggggg bin gespannt was euch einfällt !!!  

16.04.03 10:48

9123 Postings, 7185 Tage ReilaZu Dir? Nicht viel. o. T.

16.04.03 10:56

1544 Postings, 6320 Tage werweißReila das war beleidigend,



entweder bist du prüde oder verstehst keine spass, kann ich dir auch nicht helfen !!!

Gruß werweiß  

16.04.03 10:58

5937 Postings, 6580 Tage BRAD PITContra: Bei einigen wird die Blutzufuhr zum Hirn

dadurch beeinträchtigt.

Was soll dieser Unsinn hier?  

16.04.03 11:09

534 Postings, 6449 Tage SchwedenkugelMit Blut im Hirn ist man tot Brad

@werweiß:
Ein Ort des Lebens und Lachens;

???  

16.04.03 11:11

1544 Postings, 6320 Tage werweißBlutzufuhr ist schon mal gut,



aber woher kommt genau diese Rohr am morgen, kann das mal einer genauer erklären,
oder muß ich mich an die sendung mit der maus wenden ihr spassbremsen !!!!
 

16.04.03 11:15

3996 Postings, 6366 Tage Dope4youDoch Merke :

Selbst der Zahn der Bisamratte ist weicher als die Morgenlatte!!!

Dope4all    


       

16.04.03 11:21

534 Postings, 6449 Tage SchwedenkugelBitteschön

Morgenlatte
Die "Morgenlatte": Warum wache ich morgens so oft mit einer Erektion auf?
Zwei Faktoren werden hierfür zur Erklärung herangezogen: zum einen während der Schlafphase insbesondere bei erotischen und sexuellen Träumen ganz spontan auftretende Erektionen, und zum zweiten ein Druck auf die morgens meist noch gefüllte Harnblase. Durch den Harnblasendruck bleibt eine Erektion dann auch länger und bis zum Aufwachen, auch wenn der erotische Traum längst vorbei ist. Eine stark gefüllte Harnblase drückt auf die Blutbahnen im Penis, so dass das Blut hier nur sehr viel langsamer abfließen kann. Dies allein bleibt als Erklärung jedoch noch unbefriedigend: Denn erst einmal muss ja sehr viel Blut in die Schwellkörper des Penis hineinfließen. Und dafür ist eine sexuelle Erregung notwendig, die wir auch im Traum sehr oft erleben. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass dies bei jedem gesunden Mann im Schlaf etwa alle 90 Minuten passiert. Ärzte untersuchen bei Erektionsstörungen mithilfe eines Messgeräts manchmal, ob und wie oft nachts eine Erektion auftritt, um zu sehen, ob die Impotenz oder Störung körperliche oder seelische Ursachen hat

 

16.04.03 11:21

4515 Postings, 6987 Tage Realer@werweiss

Die Morgenlatte hat eigendlich NICHTS mit einer sexuellen Situation zu tun! Die Morgenlatte genannt auch Wasserlatte (trifft eher zu) kommt von der Blase! Da sich die N8 über viel angesammelt hat wird da irgendwas gestaut! Daher die Morgelatte!

Rimoprala

Allmoprala  

16.04.03 11:22

165 Postings, 6427 Tage dailySLOL der ist gut

   Antwort einfügen - nach oben