London ist schon verloren

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.04.18 20:06
eröffnet am: 07.04.18 09:32 von: Talisker Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 08.04.18 20:06 von: Pumpelstilzc. Leser gesamt: 1194
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

07.04.18 09:32
1

36493 Postings, 6134 Tage TaliskerLondon ist schon verloren

Geisterjagd in Budapest
Ungarn wählt. Aus Sorge, ihre Mehrheit zu verlieren, verbreitet Viktor Orbáns Partei steile Thesen.
http://www.zeit.de/2018/15/...mpf-fidesz-viktor-orban/komplettansicht

"Er greift eine Meldung auf, derzufolge eine Organisation für Flüchtlingshilfe nach leer stehenden Wohnungen gesucht habe. Die Nachricht ist falsch. Egal: "Erst besetzen sie unsere Wohnungen, dann unsere Schulen und Kirchen." Wie zum Beispiel in London, wo der Bürgermeister bereits kein Brite mehr sei (es handelt sich um den in London geborenen Briten Sadiq Aman Khan).

"London ist verloren", sagt Németh."
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

07.04.18 19:51
2

652 Postings, 914 Tage PumpelstilzchenLondon überholt New York in Mordrate.

muslimischer Bürgermeister Londons nach dem Antritt hoch gefeiert wurde, ist abgetaucht.

usw.     kurz gesagt : London ist noch nicht verloren dort scheint 365 Tage im Jahr die Sonne :-))))  

07.04.18 19:59
1

13430 Postings, 5102 Tage gogol@Pumpel was trinkst du denn fuer Zeug ?

also im Punkte Sonne solltest du an deinem Geo Wissen arbeiten
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

08.04.18 17:59
2

790 Postings, 1013 Tage NansenWoran mag es liegen,

dass diese hochbrisante Thematik so wenige Interessenten findet? Liegt es an der Inflation von Bösewichte im Allgemeinen oder ist der Pegelstand an Missständen im eigenen Land schon so hoch, dass Deutschland sich primär mit Deutschland beschäftigt? Mit diesem knappen Engagement ist jedenfalls der Titel des Gutland-Weltmeisters auf Dauer nicht zu verteidigen. Ich  drücke den Ungarn heute die Daumen, dass sie ihr Wahlrecht zu nutzen wissen und das für sie Richtige wählen.  

08.04.18 18:17
3

10968 Postings, 4418 Tage badtownboyUnd die ungarischen Flüchtlinge ...

1953 waren es Hunderttausende und auch unter Orban haben wegen ihm schon hunderttausende Ungarn das Land verlassen.
Platz müßte also genug für neue Zuwanderer da sein, tatsächlich gibt es in Ungarn Zuwanderung von Rechtsextremen aus ganz West - und Nordeuropa.  

08.04.18 18:20
2

8341 Postings, 2224 Tage PankgrafQuelle ?

08.04.18 18:24
1

3683 Postings, 3742 Tage Rubbelbrauchst

nicht nachfragen ......wenn de bei den mods monierst heisst es nur regelverstoss unklar.......abbe wehe du stellst ne behaubtung ohne quelle ein..... droht löschung und oder sperre.......  gelle ST ......  

08.04.18 18:27
2

10968 Postings, 4418 Tage badtownboydürften bis jetzt über eine Mio. sein

allein von 2010 bis 2013 verließen über 350000 Ungarn ihr Land

http://www.pesterlloyd.net/html/1442auswanderungseemig.html  

08.04.18 18:30
1

10968 Postings, 4418 Tage badtownboyhätte nur Österreich die Grenze dicht gemacht

für die ungarischen Flüchtlinge,  dann hätten wir in Ungarn vielleicht eine stärkere demokratische Opposition.  

08.04.18 18:33

8341 Postings, 2224 Tage Pankgraf2010 -2013

Topaktuell !!  

08.04.18 18:36
2

10968 Postings, 4418 Tage badtownboyWitzbold

Du meinst also ,  die sind zurückgekehrt ?
Nein der Fluchttrend hält an.
Aber biegt euch  -  wie gestern bei v. Storch -  Fakten je nach Gusto um,  wenn sie euch nicht passen.  

08.04.18 18:37

70 Postings, 818 Tage AndreizacHaben

sie jetzt den Verursacher des Nervengifts schon ermittelt ?  

08.04.18 18:46
4

23293 Postings, 5269 Tage MaickelHier ein Artikel von 10/2017

https://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/...g-wird-zur-Gefahr  

08.04.18 18:47
4

8341 Postings, 2224 Tage PankgrafWie in der DDR : Alle fliehen nach westen...


" Mittlerweile leben geschätzt knapp drei Millionen Polen dauerhaft im Ausland. Die meisten in Großbritannien gefolgt von Deutschland, Irland und den Niederlanden. Dort schlagen sie Wurzeln und denken immer seltener daran, irgendwann die Heimreise anzutreten. "

http://www.deutschlandfunk.de/...n.795.de.html?dram:article_id=300449  

08.04.18 19:06

8341 Postings, 2224 Tage Pankgraf#8

Weist du, wie hoch die Zahl der ungarischen Auswanderern
wäre, sollte Orban die Grenzen öffnen ?  

08.04.18 20:06
1
weisst du wieviel Deutsche von  2010 bis 2013 Deutschland verlassen haben ????

Im Jahr 2016 sind 1.365.178 Menschen aus Deutschland fortgezogen  

   Antwort einfügen - nach oben