Löschung

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 17.01.10 16:52
eröffnet am: 14.01.10 16:09 von: Happy End Anzahl Beiträge: 125
neuester Beitrag: 17.01.10 16:52 von: Kritiker Leser gesamt: 2733
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   

14.01.10 16:09
2

95440 Postings, 6990 Tage Happy EndLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 04.11.14 09:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Verlinkungen zu dieser Seite sind auf ARIVA.DE nicht erwünscht.

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
99 Postings ausgeblendet.

15.01.10 23:49
1

68209 Postings, 5958 Tage BarCodeEs gibt ein demokratisches Israel

in dem Juden, Christen und mulimische Araber leben...
-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
http://www.e-juristen.de/Rechtsberatung/Tipps-User_Bloggs+Foren.htm

15.01.10 23:56
1

5001 Postings, 4763 Tage adriano25Israel besetzt das Land

Was hat Hamas damit zu tun? Westbank und Gaza sind besetzt
Gaza ist zwar nicht besetzt aber von der Luft, Meer und Land belagert und abgeschnitten, deswegen betreibt Hamas Terror. Andere nennen das Befreiungskampf! Israel betreibt auch seit 60 Jahre Terror.

Israel muß sich von den im 1967 eroberten Gebieten zurückziehen und dann werden beide Völker einander anerkennen und diplomatische Beziehungen austauschen
Dafüer werden die sog. QUARTET: EU, Russland, USA und die UNO
Seit zwei Jahren versuchen sie Isreal in dieser Richtung zu bewegen
Leider kommen immer radikale israelische Regierungen an die Macht die das ablehen
Und noch schlimmer, sie bauen Siedlungen in den besetzten Gebieten!  

15.01.10 23:56

68209 Postings, 5958 Tage BarCode19% der israelischen Bevölkerung

(rund 1,3 Mio) sind arabischer Abstammung. Zum größten Teil Muslime.
-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
http://www.e-juristen.de/Rechtsberatung/Tipps-User_Bloggs+Foren.htm

15.01.10 23:58

68209 Postings, 5958 Tage BarCodeHier kannst du dich mal über das "Volk" Israels

informieren:

http://www.anti-defamation.ch/index.php?id=11&section=2
-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
http://www.e-juristen.de/Rechtsberatung/Tipps-User_Bloggs+Foren.htm

15.01.10 23:59

5001 Postings, 4763 Tage adriano25BarCode

befürwortest du Eroberung, Kolonisierung und Annektierung von Boden?
Das was Israel seit 60 Jahren tut!
Warum sollten die Palästinenser unter der Eindringlingen und Besatzer leben?
Du hast aber sehr tolerante Ansichten!  

16.01.10 00:01

5001 Postings, 4763 Tage adriano25Lies mal die Meinung

..einiger israelischen Persönlichkeiten:

http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/regionen/Israel/101thesen.html  

16.01.10 00:12

5001 Postings, 4763 Tage adriano25@ #93

Das ist aber eine Tatsache
In den USA leben ca. 6 Millionen Juden
Du kannst nicht behaupten, dass diese Juden Palästinenser seien
In Europa leben auch soviele
Also das ist normal
Juden die in Amerika seit hunderten Jahren leben sind Amerikaner und sie bezeichnen sich auch als solche
Juden die seit hunderten Jahren in Europa leben sind Europäer bezeichnen sich als Europäer. Du bezeichnest dich auch als Deutscher und dein Freund Friedman auch. Was ist daran falsch?
Genauso gilt für die Christen, Muslime, Buddhisten, Hindus usw.
Das ist das normalste auf der Welt  

16.01.10 00:12
3

68209 Postings, 5958 Tage BarCodeAuf der ganzen Welt

gibt es kaum einen Staat, der sich in den letzten 200 Jahren nicht in seinen Grenzen durch Krieg, Neugründung, Abspaltung, Besetzung usw. geändert hätten. Willst du alle diese Veränderungen rückgängig machen?

Auch der Staat Israel ist durch solch eine historische Entwicklung entstanden. (Die fragwürdige Besatzungspolitik im Westjordanland ist eine 2. Frage.)

Als die Arabischen Staaten 1949 die Staatsgründung Israels nicht akzeptierten und stattdessen einen Krieg gegen das gerade entstandene Land anzettelten, kam es zu Flucht und Vertreibung arbischer Bevölkerung und zu Eroberung witerer Gebiete durch Israel. Das ist das los von Kriegsverlierern.

Der 2. Weltkrieg hat Polen nach Westen verschoben. Ostpolen wurden vertrieben und in Westpolen angesiedelt, das ursprünglich Deutschland war.

Die BRD und die DDR mussten isngesamt 15 Mio. (!!!) Vertriebene aufnehmen. Hätten sie so gehandelt, wie die umliegenden arabischen Kriegsstaaten 1949, hätten sie diese 15 Mio. für Jahrzehnte in Lagern an der polnischen Grenze zusammengepfercht und verlangt, dass die zurücksollen, statt sie zu integrieren. Und diese Flchtlinge ständig als Konfliktpotenzial und für politische Zwecke missbraucht. So wie es die arabischen Staaten wie Jordanien und der Libanon und Ägypten mit den arabischen Kriegsflüchtlingen gemacht haben.
Wir würden auch heute noch in einer brisanten Lage leben, wenn wir wie die Araber gehandelt hätten.

-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
http://www.e-juristen.de/Rechtsberatung/Tipps-User_Bloggs+Foren.htm

16.01.10 00:18
2

818 Postings, 3916 Tage DunsanyTja adriano,

da kannste mal sehen wie souverän Deutschland selbst noch bei 100 Prozent Fremdherrschaft gehandelt hat.
-----------
Jetzt auch wissenschaftlich erwiesen:
Stress muss nicht krank machen

16.01.10 00:18

5001 Postings, 4763 Tage adriano25BarCode

Ich spreche auch nur von Westjordanien und Gaza
Die Palästinenser wollen ihren Staat auch nur dort gründen
Die EU, Russland, USA und die UNO wollen auch nur das
Und sie wollen auch garantieren, dass das funktioniert.
Aber die Hardliner in Israle wollen nur Siedlungspolitik betreiben und sind nicht bereit von dort abzuziehen!  

16.01.10 00:22

5001 Postings, 4763 Tage adriano25@Dunsany:

Deutschland hatte einen Weltkrieg mit 60 Millionen Toten verursacht und wurde von den Alliirten besetzt
Ich bin sicher, wäre Deutschland nur von den USA oder nur von Russland  oder nur von England besetzt gewesen, wäre sie noch heute besetzt geblieben!  

16.01.10 00:30

5001 Postings, 4763 Tage adriano25BarCode

Damals, 1948 waren alle arabische Länder besetzt, sie hatten nicht zu sagen gehabt
Danach wurden Marionetten Regierungen installiert
Warum sollten die Palästinenser unter Diktaturen leben
Wer tut das freiwillig?
Sie wollen doch ihre Identität bewahren
Jeder Mensch auf der Welt will  das auch!  

16.01.10 00:45

5001 Postings, 4763 Tage adriano25@ #97

Uri Avneri ist ein stolzer Jude und er arbeitet für Israel mehr als alle bisherigen israelischen Regierung
Avnery will für sein Land Frieden
Alle bisherigen israelischen Regierungen wollten und wollen nur Krieg und Besetzung

Jeder sollte wissen, dass bei einem Krieg keinen Gewinner gibt
Man gewinnt nur eine Schlacht, aber je länger der Krieg andauert um so gegährlicher für alle Beteiligten wird
Das kennt jeder aus der Geschichte!  

16.01.10 12:48
1

2502 Postings, 3883 Tage FegefeuerIsraelisch-palästinensischer Konflikt

Diese Thread verdeutlicht in aller Klarheit einmal mehr, warum wir voraussichtlich auch noch im Jahre 2020 über dieselben Probleme und Fragen im Nahen Osten sprechen werden. Dieser Konflikt ist so dermaßen von fest etablierten Rollen, Erwartungen und Strukturen geprägt, dass ein Kompromiss oder eine Annäherung nahezu unmöglich scheinen. Der Leidensdruck ist auf beiden Seiten noch nicht hoch genug. Es braucht scheinbar noch viel mehr Tote auf beiden Seiten. Auch die finanziellen Kosten sind wohl noch zu niedrig für die verfeindeten Parteien.

Ich empfehle mal ein sehr lesenswertes Buch: Psychologie der Dämonisierung von Haim Omer. Der Autor ist im Übrigen Professor für Psychologie an der Universität von Tel Aviv. Dieses Buch bricht die Eindimensionalität auf.
-----------
Noch die sicherste Bank ist ein unsicheres Geschäft.

16.01.10 13:16

818 Postings, 3916 Tage DunsanyIch finde das Verhalten der politischen Führung

Israels nachvollziehbar. Erstmal ist es überhaupt keine so neue Sache eine Mauer mitten durch das zu ziehen was eigentlich zusammen gehört und zum anderen wird so die Flucht der eigenen Leute verhindert, die ihr Häuschen aus ideologischen Gründen lieber auf dem Grund und Boden des Klassenfeindes errichten wollen.
-----------
Jetzt auch wissenschaftlich erwiesen:
Stress muss nicht krank machen

16.01.10 14:59

1683 Postings, 3812 Tage BialikHallo alle zusammen!

Sieht ihr nicht wie hier diskutiert wird?

Es wirft einer dem anderen Zionismus, Rassismus, und was weiß man noch vor...(Und keiner ist besser wie der andere)

Es wird hier diskutiert was ein Volk und was kein Volk ist...

Hey wißt ihr was das wichtigste ist?

Daß der Mensch , Mensch bleibt, und nicht zum Tier wird.

Und nach den ethischen bzw. Moralischen Grundwerten lebt...
Und wenn jetzt einer Fragen sollte was diese seien sollten, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

Servus Bialik  

16.01.10 15:23

2502 Postings, 3883 Tage Fegefeuer@ Bialik

"Und nach den ethischen bzw. Moralischen Grundwerten lebt..."

Genau das ist doch das Problem.

1. Wer legt diese kollektiv verbindlich fest?

2. Universelle und begründete Existenzängste (Israel) UND trost- und perspektivloses Leben in Gaza lassen ethische Grundsätze schnell vergessen. Die soziale Frage geht der moralischen voraus.
-----------
Noch die sicherste Bank ist ein unsicheres Geschäft.

16.01.10 15:35

1683 Postings, 3812 Tage BialikJeder

Mensch sollte wissen was gut und was böse ist.

Z.B. wir alle wissen daß töten und morden ein Verbrechen ist.

Die Menschen sollten einander respektieren und achten, und nicht sich gegenseitig bekämpfen.
Egal welcher Religion, Konvesion, Hautfarbe, Volksgemeinschaft, und sozialem Status er angehört.

Und fegefeuer muß man das irgendwo festlegen, daß töten und morden falsch ist?

Nein, jeder der in seinem Herzen "Gnade" und ein bischen "Leben" verspört, weiß wie er zu Leben hat.
Es muß nicht immer Zahn um Zahn und Auge um Auge gehen.
Denn schließlich sind wir Wesen die ein Herz und ein Verstand verfügen, oder verfügen sollten.  

16.01.10 15:36

1354 Postings, 3940 Tage annubis@fegefeuer

Indem ich akzeptiere,dass moralische urteile von einem universalen
standpunkt aus getroffen werden müssen,akzeptiere ich,dass meine eigenen
interessen nicht einfach deshalb,weil sie meine interessen sind,mehr
zählen als die interessen von irgend jemand anders.daher muss,wenn ich
moralisch denke,mein ganz natürliches bestreben,dass für meine interesseb
gesorgt wird,ausgedehnt wird auf die interessen anderer.anstelle meiner
eigenen interessen habe ich nun die interessen ALLER zu
berücksichtigen,die von meiner entscheidung betroffen sind.dies erfordert
von mir,dass ich alle diese interessen abwäge und jenen handlungsverlauf
wähle,von dem es am wahrscheinlichsten ist,dass er die interessen der
betroffenen maximiert.also muss ich den handlungsverlauf wählen,der per
saldo für alle betroffenen die besten KONSEQUENZEN hat.dies ist eine form
von UTILATERISMUS......(p.singer,praktische ethik,1984  

16.01.10 15:37

1354 Postings, 3940 Tage annubis@fegefeuer

daher versucht auch ratzinger aus dem fegefeuer das licht zu machen und schreibt die texte um:-)  

16.01.10 15:38

1354 Postings, 3940 Tage annubis!!

Nur wer von der Lüge lebt,muss Meinungsfreiheit fürchten!!

www.ethikundmoral.blog.de  

16.01.10 15:39

1683 Postings, 3812 Tage BialikWir

sollten nicht auf Politiker, Propheten, Priester, Populisten, Demagogen, Agitatoren hören,
Jeder sollte in sein Herz lauschen, auch wenn der Hass 1000x lauter ist.  

16.01.10 15:45

1683 Postings, 3812 Tage BialikUnd ich bin mir sicher

es gibt auf diesem Planeten mehr Menschen des guten Willens...

Seltsam ist diese Welt.  

16.01.10 17:33

2502 Postings, 3883 Tage Fegefeuer@ annubis

Ich sage: Moralische Urteile können nie von einem universellen Standpunkt aus getroffen werden. Es gibt weder Wahrheit noch Realität. Es gibt aber Wahrheiten und Realitäten.

Stichwort: Radikaler Konstruktivimus.

Fegefeuer
-----------
Noch die sicherste Bank ist ein unsicheres Geschäft.

17.01.10 16:52
1

7114 Postings, 6780 Tage Kritiker@ pos # 118 + # 119

Wir Menschen sind doch Heuchler und Selbsttäuscher!

Zuvor haben wir alle wilden Tiere ausgerottet, jetzt werden wir selbst zu unserem Feind.

Worin besteht denn der "gute Wille"?
Leben auf Kosten Anderer.
Wir züchten Millionen Tiere, nur, um sie aufzufressen!
Dies obwohl wir selbst vom Tier abstammen.

Wir vernichten die Natur, verbrennen die Wälder, verstinken die Luft, versauen die Gewässer.
Wer soll denn diesen Moloch Mensch einst bremsen?

Unser Herz befragen? - daß ich nicht lache.
Wir verhalten uns doch nur sittlich, weil wir sonst eingesperrt werden oder umgebracht.

Und in der Masse - wie im Krieg - wird jede Moral sofort aufgehoben.

Der Mensch ist und bleibt schlecht! - zum "Gutsein" wird er doch nur gezwungen.
Das ist die Wahrheit!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
   Antwort einfügen - nach oben