Linksparteien stehen vor historischem Thriumph

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.04.09 09:44
eröffnet am: 26.04.09 09:13 von: jocyx Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 26.04.09 09:44 von: Sturmlord Leser gesamt: 930
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

26.04.09 09:13
3

58056 Postings, 4790 Tage jocyxLinksparteien stehen vor historischem Thriumph

Linksparteien stehen vor historischem Triumph

Erfolg für Ministerpräsidentin Jóhanna Sigurdardóttir: Nach Auszählung eines Großteils der Stimmen liegen bei den Wahlen in Island die Linksparteien deutlich vorn - ein solches Ergebnis hatte es seit der Staatsgründung nicht gegeben.

Reykjavík - In Island haben die Linksparteien erstmals seit der Staatsgründung vor 65 Jahren die absolute Mehrheit im Parlament. Bei den Wahlen am Samstag erreichte die sozialdemokratische Partei von Ministerpräsidentin Jóhanna Sigurdardóttir zusammen mit den Linksgrünen 52,7 Prozent und damit 34 von 63 Sitzen im Althing in Reykjavík. Beide Parteien haben Anfang des Jahres eine Minderheitsregierung gebildet. Sigurdardóttir kündigte eine schnelle Initiative an, um ihr Land mit seinen 320.000 Bürgern möglichst bald in die EU zu führen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,621160,00.html  

26.04.09 09:16
2

12335 Postings, 4703 Tage Maikeldda

müssen wir schon einmal ein paar milliarden zurücklegen um den isländern wieder auf die beine zuhelfen wenn die linken fertig haben mit ihre planwirtscht!
-----------
alles kann nix muß

26.04.09 09:23
2

36811 Postings, 6285 Tage TaliskerGenau

Nachdem die Linken den isländischen Staat gerade so völlig an die Wand gefahren haben.
Oder so.
Ich frage mich gerade, obs noch platter geht. Und man noch mehr daneben liegen kann.
Also, geht das? Überrasche mich.
Gruß
Talisker
-----------

26.04.09 09:26
3

58056 Postings, 4790 Tage jocyxfür diesen Staat braucht man sicher viel viel

weniger, als für den Schaden, den der überlegene "Kapitalismus" in den "führenden" Industrienationen angerichtet hat !  

26.04.09 09:30
4

29411 Postings, 5025 Tage 14051948KibbuzimDas einzige Problem der Isländer

besteht im Moment noch darin,daß die Linksgrünen nicht der EU beitrereten wollen,
während die Sozialdemokraten da eindeutig Position bezogen haben,nicht zuletzt dem ? wegen.

Der Kompromiß scheint so auszusehen,daß man sich auf eine Abstimmung durch die Bevölkerung einigen will,
und die,da wette ich,geht Pro EU aus,denn die Isländische Bevölkerung in ihrer Mehrheit hat aber so ziemlich die Schnauze voll von all den Neoliberalen Predigern des immer schneller Geld verdienens.
Die Rechte hat in Island auf absehbare Zeit abgedankt und das aus verständlichen Grünen.

Wer jetzt angesichts des Chaos noch mit dem Schreckgespenst der "Planwirtschaft" Stimmung machen will,der lebt wohl hinter dem Mond,
oder noch nix von notwendiger Regulierung der "Freien Märkte" gehört Maikeld ?
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

26.04.09 09:31
1

33505 Postings, 5711 Tage Pantanider Kommunismus

war ja früher auch sehr erfolgreich................  

26.04.09 09:32
2

29411 Postings, 5025 Tage 14051948KibbuzimDen Kommunismus Pantani

den hats leider noch nie gegeben !

Du meinst sicher das,was ich Staatskapitalismus nenne.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

26.04.09 09:35

33505 Postings, 5711 Tage Pantaniklar meine

ich das,weil anderst geht das ja nicht.  

26.04.09 09:39
2

29411 Postings, 5025 Tage 14051948KibbuzimNa dann laß uns weiter von einer Welt träumen

In der der Mensch nicht weiter den Menschen ausbeutete und jedem nach seinen Bedürfnissen gegeben wird,
denn was soll daran falsch sein ?
Und auf die paar Porsche - Karibik - Golfer - da pfeif ich drauf,
das sind die wirklich Armen.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

26.04.09 09:41
5

36811 Postings, 6285 Tage TaliskerWer nicht

zwischen Sozialdemokratie und Kommunismus unterscheiden kann, für den kann man nur hoffen, dass er wenigstens die Klospülung zu bedienen weiß.
Sonst wirds echt schwierig.
Gruß
Talisker
-----------

26.04.09 09:44
5

51 Postings, 4773 Tage SturmlordNur zur Erinnerung:

Es waren die Konservativen mit ihrer Selbständigkeitspartei, die das Land in die Krise gesteuert haben. Die Regierung unter Ministerpräsident Geir Haarde wurde von den Massenprotesten aus dem Amt gejagt und die linke Minderheitsregierung unter Sigurdardóttir übernahm kommisarisch die Regierungsgeschäfte.

Viel schlechter können es die Sozis auch nicht machen.  

   Antwort einfügen - nach oben