Linkspartei/PDS verliert stark. Endlich !

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.08.05 14:17
eröffnet am: 21.08.05 11:16 von: Calibra21 Anzahl Beiträge: 18
neuester Beitrag: 21.08.05 14:17 von: zombi17 Leser gesamt: 418
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

21.08.05 11:16
1

15890 Postings, 7082 Tage Calibra21Linkspartei/PDS verliert stark. Endlich !

Die PDS verliert mit neuem Namen stark an Wählerzuspruch.

http://www.spiegel.de/flash/0,5532,11572,00.html

Die Menschen in unserem Lande werden langsam aber sicher merken, daß die PDS nichts zu bieten hat. Einzige Argumentationshilfen sind Gysi und Lafontaine. Aber auch die beiden nicht mehr wirklich frischen Polit-Pendler sind nicht dazu im Stande, den größten Lügen einen Wahrheitsgehalt zu geben.

Wer den Menschen heute noch sagen will, Europas und Deutschlands Zukunft liege in einer Politik von Multikulti und Gewerkschaften, welche nicht am Wohle des Arbeiters, sondern am Wohle ihrer eigenen Brieftasche interessiert sind, hat die letzten Jahrzehnte verschlafen. Wenn man sich auch noch die Uneinigkeit in dem Brei von PDS, WASG und Splitterkommis ansieht wird einem schnell klar, daß diese Truppe keinen Bestand haben wird.  

21.08.05 11:39

443 Postings, 5555 Tage cassiopaiaLinke bei 10 % stabil

Was hast du denn gegen Gewerkschaften calibra21?

Gehörst wohl auch zu den erfolglosen Unternehmern im Land die es nicht schaffen durch intelligente Stategien am Markt erfolgreich zu sein und sich deshalb am ärmeren Drittel der Bevölkerung bereichern müssen um sich auch noch den dritten Benz vor die Haustür stellen zu können. 

Oder sind es deine paar Aktien um die du Angst hast? Man kann auch an fallenden Kursen verdienen...wenn man gut ist...aber da wären wir ja wieder bei der Ausgangsthese...

greez

 

 

Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären ...

InstitutAllensbachEmnidForsaForsch'gr.
Wahlen
GMSInfratest-
dimap
Für frühere bzw. nach Ost/West aufgeschlüsselte Daten auf den Namen des jeweiligen Instituts klicken.
Veröffentlichung16.08.200518.08.200513.08.200519.08.200509.08.200517.08.2005
CDU/CSU41,9 %42 %43 %43 %43 %42 %
SPD27,9 %29 %29 %29 %29 %30 %
GRÜNE8,0 %7 %7 %9 %8 %8 %
FDP8,4 %7 %7 %8 %7 %7 %
Die Linke. PDS10,5 %11 %10 %8 %10 %9 %
Sonstige3,3 %4 %4 %3 %3 %4 %
 

21.08.05 11:44

15890 Postings, 7082 Tage Calibra21Ich habe nichts gegen Gewerkschaften

Aber ich habe was gegen ZU mächtige Gewerkschaften die nur eins wollen! MACHT! Siehe IGM  

21.08.05 12:07

129861 Postings, 6160 Tage kiiwiiWo sind gegenwärtig die Gewerkschaften ?

man hört und sieht nix von ihnen...


MfG
kiiwii
ariva.de
Let's ignore, it's so easy,...
 

21.08.05 12:24

59073 Postings, 7245 Tage zombi17Tja, wo sind die Gewerkschaften?

Nach den letzten Skandalen tun sie sicherlich gut daran nicht zu medienwirksam aufzutreten. Durch die schwarzen Schafe in den eigenen Reihen, haben sie doch erheblich an Glaubwürdigkeit verloren. So ist das halt im Leben, jeder hat seinen Preis!
Die meisten Mitglieder sind weichgekocht, die haben Angst um ihren Job und Existenz.
Da ist im Moment kein grosser Staat mit zu machen. Die Menschen können sich leider nicht so bis ins Unermessliche verschulden wie die Regierungen.
Ich würde es mal so sagen, die ständigen Berieselungen haben die gewünschte Wirkung erzielt. Die Bosse haben erreicht was sie wollten, schuld an allem ist nur der teure Arbeitnehmer. Seien wir mal ehrlich: Arbeiterrechte wird man bald nur noch aus dem Geschichtsbuch kennen
Ich finde das sehr traurig und kann der Gehässigkeit einiger User nichts abgewinnen.  

21.08.05 12:39

4090 Postings, 6047 Tage MannemerOpposition ist notwendig !

"Seien wir mal ehrlich: Arbeiterrechte wird man bald nur noch aus dem Geschichtsbuch kennen."

Damit es nicht so weit kommt, werde ich (und etliche im Bekanntenkreis)am 18.9. auf jeden Fall "Die Linkspartei" wählen. Die SPD hat mit Arbeitnehmern nicht mehr viel im Sinn. In Anbetracht dessen, was sonst noch zur Wahl steht, fällt mir diese Stimmabgabe leicht. Die neoliberalen Schwätzer im Reichstag brauchen endlich richtigen Gegenwind!Opposition ist notwendig!  

21.08.05 12:46

4101 Postings, 5696 Tage IDTE2@mannemer

anstatt die aussichtslose linkspartei zu wählen, könntest du doch stattdessen die nordkoreanische statbürgerschaft beantragen.

Da herrschen doch schon ikonen ala gysi und lafontaine...

 

21.08.05 12:52

59073 Postings, 7245 Tage zombi17IDTE, ganz schwaches Statement

Da ich von der alten und künftigen Regierung wenig erwarte, wähle ich wahrscheinlich auch die Linken.
Wenn ich schon verarscht werde, will ich wenigstens gute Unterhaltung haben.
So ein bischen Sperrfeuer im Bundestag kann nicht schaden:-))
 

21.08.05 13:25
1

13475 Postings, 7755 Tage SchwarzerLordMannemers Klassenkampfparolen

Tolle Erkenntnisse hat er gewonnen: Bisher gab es keine Opposition, die wird neu eingeführt. Und die schafft durch ihre bloße Anwesenheit, daß Milch und Honig fließen?
Wenn diese PDS an die Regierung käme, wie sollte man den Unsinn bezahlen, Mannemer?

--------------------------------------------------

Die Wahrheit vor der Wahl ? "das hätten Sie wohl gerne gehabt.?
(Sigmar Gabriel auf die Frage, warum er seinen Vorstoß für Steuererhöhungen nicht vor der Wahl präsentiert habe, Ostthüringer Zeitung, 28.9.02)

 

21.08.05 13:36

129861 Postings, 6160 Tage kiiwiinoch schwächer, zombi.

wer so mit seinem Wahlrecht umgeht, sollte es lieber gar nicht ausüben.
Stattdessen ein Besuch auf 'nem rheinischen Schützenfest?
Das hätte doch auch Entettainment- bzw. Event-Charakter.



MfG
kiiwii
ariva.de
Let's ignore, it's so easy,...
 

21.08.05 13:37

59073 Postings, 7245 Tage zombi17@SL

Deine Beweggründe sind mir nicht verständlich, deshalb hoffe ich, dass du sie wenigstens verstehst. Was unterscheidet Gysi und Lafontaine von den anderen Politikern?
Jeder grast seine Klientel ab, die Schwachen klammern sich an dem Strohhalm, sicherlich in der Hoffnung, dass auch mal die anderen bluten. Ist doch OK, na ja, für mich, für dich nicht, schon klar. Die Linken kommen nicht an die Regierung, das sollte selbst dir klar sein. Du bist genauso polemisch wie du es immer anderen vorwirfst. Parteien stellen sich auf, sagen was sie zu sagen haben, der Wähler kann entscheiden.
Schwach ist dagegen, jeder der nicht schwarz-gelb wählt ist ein Volltrottel, mal frei übersetzt.  

21.08.05 13:40

59073 Postings, 7245 Tage zombi17Kiiwii, kiiwii, du bist der Oberschwache!

Ich kann mit meinem Wahlrecht machen was ich will, das nennt sich Demokratie!!
Es steht nirgendwo: Lieber Zombi, du musst das wählen, was der Meisterbänker gut findet!!  

21.08.05 13:42

129861 Postings, 6160 Tage kiiwiiDu sollst ein bißchen nachdenken; nur dann

besteht die Chance, daß ein bißchen weniger Unfug rauskommt.
Und sei etwas sparsamer mit Deinen Invektiven...


MfG
kiiwii
ariva.de
Let's ignore, it's so easy,...
 

21.08.05 13:50

59073 Postings, 7245 Tage zombi17Was passt dir denn jetzt schon wieder nicht,

die Wahrheit??  

21.08.05 14:06
1

129861 Postings, 6160 Tage kiiwiiDemokratie heißt nicht, daß jeder machen kann,

was er will.
Rechte, auch das Wahlrecht, bedeuten auch Pflichten.
Und das heißt bei Wahlen, mit seiner Stimme sorgsam und verantwortlich umzugehen, und eben keine Hasardeure zu wählen, die kein anderes Ziel kennen, als zu zerstören (so Lafontaines Ex-Genossen über ihn).


kiiwii
ariva.de
Let's ignore, it's so easy,...
 

21.08.05 14:07

59073 Postings, 7245 Tage zombi17Ach, sieh mal einer an,

kiiwii sagt uns was zu wählen ist, mach ruhig weiter, ich amüsiere mich köstlich.  

21.08.05 14:13

129861 Postings, 6160 Tage kiiwiiNö. Ich sag nur,wenn man mit klarem Verstand nicht

wählen kann.
Und was für die Alt- und Neo-Kommunisten gilt, gilt für die Neo-Nazis genauso.
Aber mach Du Dich nur weiter lächerlich; Talent ist Dir nicht abzuspechen.

MfG
kiiwii
ariva.de
Let's ignore, it's so easy,...
 

21.08.05 14:17

59073 Postings, 7245 Tage zombi17Danke, Lob aus berufenen Mund

tut immer gut, Brustumfang im Moment bei ca 132 Zentimeter:-)
Noch mal in aller Deutlichkeit: Ich wähle was ich will und ich hoffe, alle anderen machen es genauso! Ob es dir passt oder nicht! Es handelt sich um eine zugelassene Partei, damit ist sie Wählbar. Ist das so schwer????  

   Antwort einfügen - nach oben