Liechtenstein und das Ende des Bankgeheimnisses

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.02.08 09:40
eröffnet am: 22.02.08 00:34 von: Dieindermitte Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 22.02.08 09:40 von: kiiwii Leser gesamt: 288
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

22.02.08 00:34
8

1552 Postings, 4545 Tage DieindermitteLiechtenstein und das Ende des Bankgeheimnisses

Die Bundesregierung hat einem untreuen Bankmitarbeiter eine gekleute Diskette mit geheimen Kundendaten abgekauft.
Der Herr hat dafür einige Millionen und Immunität erhalten ?!!

Die Moral von der Geschicht:

Ab jetzt müsste doch jeder Mitarbeiter einer Privatbank in der Schweiz, Luxemburg, Bahamas, Isle of Man, Cayman Island etc.
bescheuert sein, wenn er nicht das gleiche versucht.

Millionen Ablöse für geklaute Kundendaten kamm er bekommen.
Nie mehr arbeiten
und reich in der Sonne liegen
 

22.02.08 01:25
3

129861 Postings, 6035 Tage kiiwii...machen ja auch alle Schalter-Angestellten

...räumen einfach die Kasse aus, arbeiten nix mehr und liegen reich in der Sonne.
Wären ja bescheurt, wenn sie das nicht täten.

Und die Geldtransportfahrer ja sowieso - klauen einfach die Geldsäcke, arbeiten nix mehr und liegen reich in der Sonne. Wie gesagt, wären ja bescheuert, wenn...


-----------
MfG
kiiwiipedia

No Pizzass please.

22.02.08 01:30
1

29411 Postings, 4836 Tage 14051948KibbuzimEs wird auch gegen Angestellte

deutscher Banken ermittelt.
Es dürften also in Zukunft alle Beteiligten entschieden überlegter und vorsichtiger zu Werke gehen...
-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)

22.02.08 01:52
3

3488 Postings, 5579 Tage johannahDer Hehler hat 4,2 Mio. erhalten

Der "Brutto-Verkaufpreis" lag bei 5 Mio.
 - Bei solchen Transaktionen muß der BND 10% Steuern einbehalten
 - Weiterhin darf der BND die eigene Aufwandsentschädigung vom "Verkaufpreis" abziehen.

Und was lernen wir daraus

Die besten Geschäfte sind die mit dem BND. Sie kosten fast nichts! Denn, nur 10% Steuern auf Einkünfte kann noch nicht einmal Liechtensten bieten.

 

22.02.08 02:43

29411 Postings, 4836 Tage 14051948KibbuzimSoSo,auch hier...

wird zum "Hehler" degradiert,wer in anderen Fällen,gegen "Linksextremisten" beispielsweise als Kronzeuge gefeiert und geschützt wird.

Ansonsten normale Informationsbeschaffung zur Aufdeckung von Gesetzesbruch,wird in diesem Fall,ausschließlich in diesem,zum eigentlich kriminellen und unmoralischen Akt,während der sonst unerbittlich verurteilte Gesetzesbruch sich in einem Nebel der Empörung ins Nichts auflöst.
Empörung worüber eigentlich ?
Das vor dem Gesetz nicht alle Menschen gleich sind,beweist sich alltäglich leider allzu oft und ist so gewollt.
Jetzt wird einmal ein deutliches Signal in die andere Richtung gefunkt,zu jenen,die in der Regel das Recht durch ihre Privilegien für sich zu nutzen wissen,und oh Wunder,welch Schmerz - der Staat erteilt ein wenig Unterricht in Staatsbürgerkunde und schon wollen viele Bürger mit ihrem Staat nichts mehr zu tun haben.

Ist der Schmerz doch deshalb so groß,weil einem das scheinbar bedeutenste weggenommen werden soll,das gute Geld.
Man muß wirklich Mitleid haben mit diesen armen Menschen,und keine Frage,es sind schnellstens "Liechtenstein - Solidaritätskommittees" zu bilden.
Dieser nette,kleine und friedliche Staat - von Steuerfahndern und Nachrichtendienst aufs Korn genommen....
Das man da die Gestapo mit ins Spiel bringt ist beinahe schon so logisch und konsequent,wie es kompletter Unsinn ist aber eben im üblichen Rahmen,wenn in Deutschland sich Täter als Opfer wähnen.

Mal schauen wie lange die Hysterie anhält um schließlich wieder zu Sinnen zu kommen und die Dinge gerade zu rücken.
-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)
Angehängte Grafik:
effekt_06.gif
effekt_06.gif

22.02.08 08:09

1552 Postings, 4545 Tage DieindermitteGuten Morgen

22.02.08 08:39
2

9500 Postings, 5332 Tage Der WOLFmoin - alukoffer sind gepackt ...

karre voll getankt - strassenkarte kosovo liegt auf dem beifahrersitz. mal sehen ob sich aus dem "neuland" ein steuerparadies machen lässt ... ich glaube das geht gut!
-----------
Gruesschen
Der WOLF & Kollegin

22.02.08 08:53
1

1552 Postings, 4545 Tage DieindermitteAchtung Achtung: Der Wolf ist auf der A4 unterwegs

22.02.08 08:56

9500 Postings, 5332 Tage Der WOLFa4?

aber geht die denn überhaupt in die richtige richtung?
ich nehme lieber die a8 - immer geradeaus selbstverständlich ...
-----------
Gruesschen
Der WOLF & Kollegin

22.02.08 09:04
1

10373 Postings, 4720 Tage unruhestandAutobahn fahren, darf man das überhaupt?

-----------
Wissen ist Macht,
nichts Wissen macht auch nichts

22.02.08 09:05
3

9500 Postings, 5332 Tage Der WOLFfahren schon aber nicht sagen :)

-----------
Gruesschen
Der WOLF & Kollegin

22.02.08 09:06

10373 Postings, 4720 Tage unruhestandAHA, so ist das!

-----------
Wissen ist Macht,
nichts Wissen macht auch nichts

22.02.08 09:06
1

4515 Postings, 6980 Tage RealerGute Idee dieindermitte

reich in der Sonne liegen und abwarten bis die russische Mafia Dich gefunden hat :-)
-----------

22.02.08 09:10

876 Postings, 4555 Tage IQ_Master@Kiwii

Der kleine aber feine Unterschied ist, dass dir bei mAusräumen der Bankkasse oder eines Geldtransporters keine Straffreiheit zugesichert wird  

22.02.08 09:40

129861 Postings, 6035 Tage kiiwii...stimmt; und Bodyguards krieg ich auch keine,

als Schutz vor der Mafia - denn die holen sich die Kohle dann schon bald...

obwohl - das kann Heinrich K. (so hieß er doch ?) auch passieren; Australien ist ja schließlich nicht auf dem Mond...
-----------
MfG
kiiwiipedia

No Pizzass please.

   Antwort einfügen - nach oben