Liebe Nordex-Freunde

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.01.12 11:38
eröffnet am: 08.01.12 00:32 von: Libuda Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 08.01.12 11:38 von: Libuda Leser gesamt: 697
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

08.01.12 00:32
1

52829 Postings, 5750 Tage LibudaLiebe Nordex-Freunde

Wenn man in die Scheisse gepackt hat, sollte man dazu stehen und keinen auf Wein-Susi machen.  

08.01.12 00:33

176820 Postings, 6933 Tage GrinchDu bist voll gemein!

-----------
It´s Mafia for life, cause it´s do or die and I gonna make you cry!

08.01.12 00:36

10 Postings, 3183 Tage KarlLauerLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 08.01.12 17:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Mehrfach gesperrteSp

 

 

08.01.12 00:37
1

176820 Postings, 6933 Tage GrinchJetz is der Semper wieder da...

-----------
It´s Mafia for life, cause it´s do or die and I gonna make you cry!

08.01.12 00:42

52829 Postings, 5750 Tage LibudaLieber Lauer, pump Deine Oma an

und kaufe die Aktien den Shortsellern ab, wenn Du davon überzeugt bist. Die sind so billig, dass wenn Du zwei reiche Omas hast, dort bald die Mehrheit übernehmen kannst.  

08.01.12 00:48

52829 Postings, 5750 Tage LibudaIch halte es auch für legitim, dass man

Kurmanipulationen anprangert, wenn sie denn stattgefunden haben und der Kursverlauf nicht das Ergebnis von fundamentalen Veränderungen ist.

Aber das lässt sich meines Erachten auf zwei oder drei Threads beschränken und man muss nicht unbedingt einen ganzen Board wegen seines Frustes in Geiselhaft nehmen.  

08.01.12 00:55

10 Postings, 3183 Tage kurzmalLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 08.01.12 16:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Spam- und Pöbel-ID.

 

 

08.01.12 09:23

52829 Postings, 5750 Tage LibudaGegen eine derartige Meinungsäusserung ist ja auch

nicht einzuwänden, aber dazu muss man keine 50 Threads anfangen und den Rest des Boards als Geisel nehmen. Man kann das doch auch in einem, zwei oder drei Threads (wenn man unterschiedliche Facetten ausleuchten will) machen und in diesen Threads permanent posten - ich vermute einmal, dass das mehr Leute lesen, als wenn man 50 Threads gleichzeitig anfängt.  

08.01.12 10:21

10 Postings, 3183 Tage kurzmalLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 08.01.12 16:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Spam- und Pöbel-ID.

 

 

08.01.12 10:35

10342 Postings, 4394 Tage kalleariLibuda

Semper hat hier trotz Warnung freiwillig in den Mist gegriffen. Nun leidet er unter Verfolgungswahn ! Kann sich halt nicht eingestehen, dass einzig er allein für seine Verluste(Invest) verantwortlich ist, Nein, es sind die dunklen Mächte. Nun sieht er in jedem der sich kritisch äußert, die dunklen Schicksalsmächte, die seinen Verlust zu verantworten haben !
Sind alles Basher, shortseller usw.
mfg
Kalle  

08.01.12 11:24

52829 Postings, 5750 Tage LibudaNacktes Shortselling ist schon ein Problem

aber andererseits eröffnet das, wenn ein Unternehmen nicht auf zusätzliche Außenfinanzierung angewiesen ist, die Möglichkeit, billig nachzukaufen.

Zudem dürfte, wenn ich da mit der Annahme richtig liege, dass Nordex nur in Deutschland notiert wird, nacktes Shorten nicht mehr möglich bzw. illegal sein, da es der Schäubele richtigerweise verboten hat. Und wenn eine Aktie nur in Deutschland notiert wird, wirkt das auch - allen Unkenrufen zum Trotz.  

08.01.12 11:28

52829 Postings, 5750 Tage LibudaNoch ein Zusatz zum Verbilligen in meinem letzten

Posting: Das ist nur dann eine sinnvolle Methode, wenn eine Aktie fundamental unterbewertet ist, was ich bei Nordex nicht beurteilen kann, da ich mit derartigen Aktien grundsätzlich nicht beschäftige. Ich halbe den Hype von Anfang an größer gehalten als die Chanchen, auch wenn ich dadurch auf mögliches Geldverdienen zwischendurch verzichetet haben, denn "zwischendurch" entspricht nicht miener Anlegerphilosophie.  

08.01.12 11:38

52829 Postings, 5750 Tage LibudaUnd noch ein Zusatz zum Wetten gegen Shortseller

Wie vielleicht einige wissen, ist das ja eine meiner Lieblingsbeschäftigungen, wie ihr z.B. bei dieser Aktie sehen könnt:

http://www.ariva.de/forum/Local-com-aussichtsreich-392956

Dazu noch einige Einschränkungen.

1. Das dafür eingesetzte Geld muss man übrig haben.

2. Man muss davon überzeugt sein, dass die Unternehmung, wenn es sein muss, ohne Außenfinanzierung (Kapitalerhöhung, Kredite) längere Zeit existieren kann - sich also aus dem Cash Flow finanizieren kann.

3. Man braucht sehr viel Zeit und Geduld, denn bei kleinen Unternehmen kann z.B. ein finanzkräftiger Hedgefunds über Jahre einen Shortselling-Kurs fahren.  

   Antwort einfügen - nach oben