Liebe Leute, pfeift auf alle Nachrichten

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.04.12 19:01
eröffnet am: 24.04.09 18:49 von: BRAD P007 Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 17.04.12 19:01 von: saba Leser gesamt: 498
davon Heute: 1
bewertet mit 14 Sternen

24.04.09 18:49
14

17924 Postings, 4826 Tage BRAD P007Liebe Leute, pfeift auf alle Nachrichten

Fast täglich kommen widersprüchliche Nachrichten.

IFO-Index up. ´
Prognose der Regierung -6%
Dann wieder irgendwo good news
Dann wieder Weltwirtschaftskrise

Liebe Leute, all die Penner haben 0! Ahnung.

Ich werde Euch persönlich informieren, wenn es was zu melden gibt.

Ansonsten:  Genießt das Welt. Trinkt ein Bier, oder auch 2 mehr

Sonne, Wein, Weib und Gesang
-----------

24.04.09 18:54
3

17924 Postings, 4826 Tage BRAD P007Mist

"..Genießt DAS Welt.."

Was habe ich da wieder die Sprache vergewaltigt......

Heißt natürlich "Der Welt"

oder doch die Welt?
-----------

24.04.09 18:57
1
das wusste ich gar nicht.
Sag bescheid wenn die Welt untergeht, dann kann ich vielleicht nochmal günstig nachlaufen.  

24.04.09 18:57
4

29429 Postings, 5530 Tage sacrificegefällt mir, deine Abhandlung

24.04.09 19:10
1

65210 Postings, 4787 Tage Volagenau, das mach ich dann mal

jetzt,
sofort
-----------
FAZ 09.01.2009 16:10
BÖRSENAUSBLICK/Nur eines ist sicher: Die Volatilität bleibt

16.04.12 12:45
2

17924 Postings, 4826 Tage BRAD P007#1: Update 3 Jahre ist es her. Europa ist pleite

16.04.12 12:48
2

23238 Postings, 7346 Tage modtoll

BRAD, dank dir hatten wir 3 Jahre lang ein genussreiches Leben!

thxs!
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

16.04.12 12:52
1

8428 Postings, 3879 Tage mannilue..umsen und besoffen sein

des kleinen Mannes Sonneschein....

Freier Drogenkonsum

Bildung...was soll das denn...wofür Abi   braucht man das bei Aldi an der Kasse?

Sorry...Brett Pritt...Vordenker wie dich brauch ich nitt

sauf dein Bia alleine  

16.04.12 12:59
2

11942 Postings, 5054 Tage rightwingschlimmer noch

wir fressen uns zu tode, abwechselnd mit ehec-sprossen oder unsichtbarem fukushima-fallout. griechenland zieht uns seit 2 jahren täglich ein bisschen mehr in den abgrund, falls nicht, dann doch zumindestens italien oder spanien. die chinesen dumpen uns zu tode oder schlimmer noch: ihr wachstum geht um 1% zurück, was letzte woche den dax um 6% purzeln lässt. die amerikaner kommen wirtschaftlich nicht in die puschen, was unseren export gefärdet - simultan fällt der euro, was den export zwar ankurbelt, aber wie lange. der reallohn fällt seit jahren, zeitgleich droht inflation und europa erst - da sieht es besonders übel aus ... schlimmer wäre eigentlich nur, wenn der dollar fällt, der schweizer franken oder gar der renimbi? sämtliche arbeitslosenstatistiken sind gefälscht, mindestens geschönt ... falls nicht ist es zumindestens eine sauerei, für wie wenig kohle die deutschen heute arbeiten müssen - und vor allem dass gerade so viele arbeiten müssen. die politische klassen, die guttennbergs, die wulffs, die fdp zeugen vom politischen verfall, vom niedergang der politkultur - da lobt man sich doch die altehrwürdigen zeiten, in denen noch gestandene männerm wie lambsdorff, barschel und engholm  am ruder waren.

wenn ihr mich fragt: wer ohne krisen eine sinnkrie bekommt, der hat seinen täglichen weltuntergang auch verdient. er möge diesen jedoch in aller privatheit zelebrieren, sich in seiner schlechtesten aller welten suhlen, von den bösen buben da oben philosophieren .... ohne jedoch den rest der republik mit seiner mixtur aus verhärmtheit, selbstmitleid, misantrophie, blödheit  und neid zu infizieren oder (schlimmer noch) sich womöglich über ursachen oder gar politische lösungswege äussern.  

16.04.12 13:03

4571 Postings, 5085 Tage dementiadas war auf den Punkt gebracht rightwing haha

16.04.12 13:23
1

11942 Postings, 5054 Tage rightwingder punkt ist

schreib mal die wahrheit an handelsblatt, ftd oder spiegel, dass nämlich sie selbst persönlich mitverantwortlich an den krisen der letzten 4 jahre waren. dass dort münchnau + co. den brand des systems empfindlich beschleunigten, im auftrag ihrer beschissenen kassandra-quote höchstselbst dafür sorgten, dass während der BANKENkrise das vertrauen in solide unternehmen aus chemie, investitionsgüter - kurz der realwirtschaft derart schwand, dass die aufträge teils komplett einbrachen, als gäbe es kein morgen. schreib mal der zeit, dass frau gaschke* schlicht nicht verstanden hat, dass der FINANZkapitalismus nichts zu tun hat, mit herrn merz, herrn sinn und herrn hundt und dass die vermutung naheliegt, sie hätte sich geradezu gefreut, dass es endlich wieder "pulver" für die tasten gibt ... endlich etwas zu schreiben gegen ein system, dem sie misstraut, mangels entsprechender daten jedoch ihr linkes schulhalbwissen leiderleider nie anbringen konnte.

ich hab in den letzten vier jahren einigen medien deutliche zeilen geschrieben - die einzigen, die je geantwortet haben, bzw. das veröffentlichten war das handelsblatt. die hatten vor einem knappen jahr bei den wirtschaftsbüchern ein werk namens "die angst der woche" ** angeprisen und in der nächsten ausgabe (wegen eines daxrutsch um 4%) mal wieder vom finanzarmageddon getitelt. der redakteur meinte damals, dass man ja nicht wisse ob der rutsch nicht doch weiterginge und dass ja nicht nur sie selbst unter quotendruck stünden.

*siehe artikel http://www.zeit.de/2008/43/Zukunft-des-Neoliberalismus
**http://www.amazon.de/Die-Angst-Woche-falschen-fürchten/dp/3492054862  

17.04.12 18:44
1

11942 Postings, 5054 Tage rightwingach ja und jetzt der weltwährungsfond

schon gehört? die welt geht dann doch nicht unter:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,828152,00.html

mal gespannt, wie die restlichen lebenslügen unserer generation in 15 jahren dargestellt werden - z.b. die klimakathastrophe ... falls ich das erlebe. wird man dann sagen, dass es die falschen messmethoden waren? hmmm- da würde mich dann interessieren, ob das amnesische volk sich noch an die vielen nachplapperer in der presse erinnern wird ... oder daran, dass man kritiker dieser co2-verursacher-theorie entweder niederbrüllte oder ihnen gleich unterstellte, dass sie auf der gehaltsliste der ölmultis stehen.

nun gut - zuerst hören wir aus allen ecken, dass die konjunktur wider erwarten besser läuft als "man", bzw. "die experten" dachte(n) ... vorrangig von denen, die vor 2 jahren so taten, als gäbe es kein morgen.  

17.04.12 18:50
1

2358 Postings, 3171 Tage emittrohsVogelgrippe, Schweinepest usw.

sind auch schon wieder out......aber irgend ne Sau findet man immer wieder.....und dann ordentlich durchs Dorf getrieben....ein Hoch auf die Medien...

Wulff ist auch schon wieder gefühlte 20 Jahre her......von dem Doktorschummler ganz zu schweigen (hab ich doch glatt schon den Namen vergessen)  

17.04.12 19:01
1

5252 Postings, 3825 Tage sabaUnd schon vergessen ?

das Waldsterben. Welch eine Hysterie hatte damals geherrscht, die Nation wurde vor einer kompletten Entwaldung  Deutschlands gewarnt.

Also, wenn ich heute so durch die Wälder gehe............

 

   Antwort einfügen - nach oben