Lichtblitze über Kabul

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 09.10.01 18:57
eröffnet am: 07.10.01 18:27 von: Reinyboy Anzahl Beiträge: 46
neuester Beitrag: 09.10.01 18:57 von: calexa Leser gesamt: 1767
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

07.10.01 18:27

7885 Postings, 7538 Tage ReinyboyLichtblitze über Kabul

meldet Reuters  
Seite: 1 | 2  
20 Postings ausgeblendet.

07.10.01 19:27

2611 Postings, 7054 Tage juliusamadeusSatelliten über Afghanistan

http://liftoff.msfc.nasa.gov/realtime/JTrack/Spacecraft.html  

07.10.01 19:36

2042 Postings, 7035 Tage Falcon2001@Mio

Handeln Die wirklich morgen? Trotz Columbus Tag?
Ne denn brauche ich ja einen Absacker unserer Börse eh nicht befürchten.  

07.10.01 19:40

10586 Postings, 7280 Tage 1Mio.?@Falcon

Wird morgen in US nicht gehandelt? Hab gerade keinen plan!

Gruss Mio.  

07.10.01 19:41

2042 Postings, 7035 Tage Falcon2001@Reinyboy

Nicht die Pferde verrückt machen. Auf L&S ist ziemlich wenig los. Kaum größere Bewegungen. Wer es verfolgen will: N-TV Text Seite 382.  

07.10.01 19:44

4691 Postings, 6901 Tage calexaIch rechne eher mit sinkenden Börsen

Warum? Nun, mein Grund wäre der folgende:

Normalerweise ist die Börsenweisheit bei einem Krieg: Kaufen, wenn der erste Angriff getan ist. Der Grund: Dann ist nämlich die Unsicherheit weg, zumindest börsentechnisch. Unsicherheit ist ja schlecht für die Börse (eine der wenigen Regeln, die man ohne große Probleme und mit Allgemeingültigkeit aufstellen kann).

Damit ist also jetzt alles klar, oder? Also kaufen.

Falsch, denn die Situation ist bei diesem Schlag gegen Afganistan eine andere. Die Welt zittert vor den möglichen Vergeltungsterrorangriffen. Was also auf gut deutsch heißt: die Nervosität ist nicht aus den Märkten draußen, wie es in der Vergangenheit der Fall war, sondern sie fängt gerade wieder von Neuem an. Und ist damit wieder Gift für die Börse.

Deshalb rechne ich mit fallenden Notierungen. Bin ich froh, nichts auf Pump gekauft zu haben. Alles ist voll bezahlt.

So long,
Calexa  

07.10.01 19:46

51340 Postings, 7356 Tage eckiL&S mit sattem minus!

500340 ADIDAS EUR 59.95 60.45  -.29 19:45:57 »
840400 ALLIANZ EUR 246.30 248.50  -2.02 19:45:57 »
515100 BASF EUR 38.19 38.44  -.25 19:45:57 »
575200 BAYER EUR 31.75 32.00  -.22 19:45:57 »
519000 BMW EUR 30.56 30.96  -.63 19:45:57 »
803200 COMMERZBANK EUR 17.92 18.19  -.23 19:45:57 »
710000 DAIMLER CHRYSLER EUR 36.43 36.93  -.57 19:45:57 »
542190 DEGUSSA EUR 26.61 27.01  -.14 19:45:57 »
555200 DT. POST EUR 16.86 17.11  -.05 19:45:57 »
514000 DT.BANK EUR 60.74 61.67  -1.22 19:45:57 »
555750 DT.TELEKOM EUR 16.95 17.22  -.74 19:45:57 »
761440 E.ON EUR 59.88 60.68  -.64 19:45:57 »
512800 EPCOS EUR 41.31 41.91  -.14 19:45:57 »
578580 FMC EUR 86.73 88.05  -.23 19:45:57 »
604843 HENKEL EUR 64.51 65.49  -.49 19:45:57 »
802200 HYPOVEREINSBANK EUR 32.07 32.56  -.43 19:45:57 »
623100 INFINEON EUR 13.32 13.52  -.10 19:45:57 »
648300 LINDE EUR 45.12 45.72  -.20 19:45:57 »
823212 LUFTHANSA EUR 10.50 10.66  -.20 19:45:57 »
843002 M.RUCK EUR 294.14 296.64  -2.25 19:45:57 »
593700 MAN EUR 19.39 19.68  -.10 19:45:57 »
725750 METRO EUR 37.73 38.23  -.54 19:45:57 »
656990 MLP EUR 64.28 65.08  -.79 19:45:57 »
695200 PREUSSAG EUR 24.63 25.00  -.36 19:45:57 »
703712 RWE EUR 45.57 46.07  -.30 19:45:57 »
716460 SAP EUR 124.16 125.66  -3.06 19:45:57 »
717200 SCHERING EUR 59.57 60.27  -.24 19:45:57 »
723610 SIEMENS EUR 42.31 42.71  -1.35 19:45:57 »
750000 THYSSEN EUR 11.44 11.61  -.17 19:45:57 »
766400 VW EUR 38.75 39.25  -.29 19:45:57 »
 

07.10.01 19:47

4691 Postings, 6901 Tage calexa@mio

Morgen wird in Amerika nicht gehandelt. Die Amerikaner handeln in solchen Fällen aber stark über Frankfurt und London.

So long,
Calexa  

07.10.01 19:48

4691 Postings, 6901 Tage calexaSorry

Hatte mich verguckt. Tokio ist morgen geschlossen. Amerika handelt.

So long,
Calexa  

07.10.01 19:48

7885 Postings, 7538 Tage Reinyboy@calexa

Seh ich auch so.

Auf die nächsten Terroranschläge werden nicht lange auf sich warten lassen  

07.10.01 19:50

3140 Postings, 7478 Tage healbei mir steht für morgen nur - Börse Tokio

geschlossen.
@Falcon - Videotext ist zu langsam. Schnellste Info 's nur über Internet L&S.
Aber für heute eh zu spät.

Ansonsten denk ich calexa hat Recht, die Situation ist diesmal ein klein wenig anders.

Heal  

07.10.01 19:53

9439 Postings, 6945 Tage Zick-Zockin den nächsten tagen weitere terroranschläge?

wenn ja, wird es noch mal richtig runter gehen. wer weis, was sich die kranken freaks noch für uns ausgedacht haben... liegt schon alles in der schublade?

au weia  

07.10.01 19:56

2611 Postings, 7054 Tage juliusamadeusSituation

kann man drehen wie man will.
Beim Irak-Angriff standen die USA fast allein da. Zusätzlichen Stress gab es noch mit Rußland.
Das ist jetzt auch anders.
Desweiteren hat sich Europa auf Terrorangriffe eingestellt!!!!!!!!!!!

Also, wat nu?

Steigen werden die Börsen nicht, vielleicht nicht.  

07.10.01 20:01

4691 Postings, 6901 Tage calexaU.S. launches attack on Afghanistan

(CNN) -- The United States and Britain launched attacks on Afghanistan's ruling Taliban on Sunday in retaliation for the terrorist attacks on New York and Washington on September 11, President Bush said.

"On my orders, the United States military has begun strikes against al Qaeda training camps and military installations of the Taliban regime," Bush said in a televised address at 1 p.m. EDT Sunday.

Bush said the action was taken after the Taliban refused to meet American demands to turn over suspected terrorist leader Osama bin Laden and other members of his al Qaeda organization.

"More than two weeks ago, I gave Taliban leaders a series of clear and specific demands: Close terrorist training camps, hand over leaders of the Al Qaeda network and return all foreign nationals, including American citizens unjustly detained in our country," Bush said. "None of these demands were met. And now, the Taliban will pay a price."

"We are joined in this operation by our staunch friend, Great Britain. Other close friends, including Canada, Australia, Germany and France, have pledged forces as the operation unfolds," Bush said.

A senior Taliban official in Kandahar, southern Afghanistan, told CNN their command and radar systems at the Kandahar airport had been destroyed, but he said the group does not rely entirely on that equipment. Witnesses in Kandahar told CNN that at least three explosions rocked the city, and power was out.

The U.S. action follows several weeks of demands that the Taliban hand over bin Laden, whom U.S. officials hold responsible for the attacks. The Taliban have refused those demands.

Bin Laden has been living in Afghanistan as a guest of the Taliban, the fundamentalist Islamic militia that rules most of Afghanistan, since they seized power in 1996.

More than 5,000 people are presumed dead after hijackers plunged fuel-laden commercial jetliners into the Pentagon and each of the World Trade Center's twin towers on September 11. A fourth jet crashed into a Pennsylvania field after passengers tried to overpower the hijackers.

The United States began moving warships, aircraft and troops to southwest Asia in the weeks after the attacks. At the same time, U.S. diplomats worked to assemble a broad coalition of nations to support an international campaign against terrorism, including its NATO allies, Russia, Japan and moderate Arab states such as Jordan, Egypt and Saudi Arabia.

The Bush administration began sharing the results of its investigation into the September 11 attack with key allies, including the NATO countries and Pakistan, on October 2.

The United States designated bin Laden's al Qaeda organization a terrorist group in 1999. The organization has maintained training camps in Afghanistan for several years, and those camps were the target of a 1998 U.S. strike after bombings at U.S. embassies in Kenya and Tanzania killed more than 200 people.

Bin Laden faces criminal charges in the United States in connection with those bombings, and testimony in the trials of four men convicted of those attacks linked them to al Qaeda.

So long,
Calexa  

07.10.01 20:18

9045 Postings, 7197 Tage taos07 Oktober, 2001 17:57 GMT

Erste Angriffwelle trifft Ziele in Afghanistan

Washington/Kabul (Reuters) - Die USA haben am Sonntag, unterstützt von Großbritannien, mit Militärschlägen gegen die Taliban und die Organisation des Radikalislamisten Osama bin Laden in Afghanistan begonnen. Nach Berichten von Augenzeugen und des US-Senders CNN wurden in der ersten Angriffswelle Ziele in der afghanischen Hauptstadt Kabul, in Kandahar und Dschalalabad getroffen. US-Präsident George W. Bush sagte in einer Fernsehansprache, die Angriffe richteten sich ausschließlich gegen militärische Einrichtungen und seien Teil einer umfassenden und massiven Kampagne zur Bekämpfung des internationalen Terrorismus.

Augenzeugen berichteten aus Kabul, mindestens vier Raketen oder Bomben seien in der Nähe des Verteidigungsministeriums eingeschlagen. "Ich konnte die Flugzeuge hören, und danach gab es mindestens vier laute Explosionen", berichtete ein Zeuge der Nachrichtenagentur Reuters. Über der Stadt hänge eine gewaltige Rauchwolke. Nahezu zeitgleich fiel der Strom aus. Unklar war, ob dies eine Verteidigungsmaßnahme oder eine Folge der Bombardierung war. Am Nachthimmel waren die Leuchtspuren der Flugabwehr der islamistischen Taliban-Regierung zu sehen.

CNN meldete, auch die Stadt Kandahar liege unter Feuer. Dort sei ein größeres Kommando-Zentrum am Flughafen zerstört worden. Kandahar gilt als Hochburg der Taliban, deren Führer Mohammed Mullah Omar dort seinen Sitz hat. Der Botschafter der Taliban in Pakistan, Mullah Abdul Salam Saaef, teilte telefonisch mit, er sei habe Kenntnis von dem Angriff auf Kandahar. CNN berichtete, die Bewohner flüchteten aus der Stadt.
Laut Berichten von CNN wurde auch Dschalalabad in Ost- Afghanistan angegriffen. Augenzeugen hätten telefonisch berichtet, offenbar gelte das Bombardement dem Flughafen der Stadt. Der Verteidigungsminister der gegen die Taliban kämpfenden Nordallianz, Abdullah Abdullah, sagte, möglicherweise seien drei Ausbildungslager getroffen worden. Der Angriff auf Dschalalabad folgte etwa 15 Minuten nach dem Angriff auf Kabul.

Reuters-Kameramann Sergej Karasi, der aus dem von der Nordallianz kontrollierten Gebiet berichtet, teilte mit, er habe vier grelle, bläuliche Blitze über Bagram im Süden gesehen. Die Truppen der Nordallianz befanden sich am Sonntag etwa 40 Kilometer nördlich von Kabul.

 

07.10.01 20:27

353 Postings, 7312 Tage zockerBRAINFrage?

hat eigentlich der Golfkrieg damals auch an einem Sonntag begonnen?  

07.10.01 20:28

353 Postings, 7312 Tage zockerBRAINund nochwas:

wo gibt es aktuelle Bilder?????  

07.10.01 20:36

353 Postings, 7312 Tage zockerBRAINvon bild.de:

07.10.01 20:37

9045 Postings, 7197 Tage taosBilder



A light in this nightscope shot looking southward toward Kabul shows an explosion.
 

07.10.01 20:40

9045 Postings, 7197 Tage taosLaut cnn befürchten 87% der Amerikaner

weitere Terroranschläge in den USA.

Taos
 

07.10.01 20:46

9045 Postings, 7197 Tage taosBin Laden ruft offenbar ''Heiligen Krieg'' aus

Der mutmaßliche Terroristenführer Osama bin Laden hat offenbar den "Heiligen Krieg" gegen die USA begonnen. Der arabische TV-Sender "El Dschasira" strahlte am Abend kurz nach den ersten amerikanischen Angriffen auf Afghanistan ein neues Video von bin Laden aus.

Das Video zeigte den saudischen Terroristenführer zusammen mit dem ägyptischen "Terror-Doktor" Aiman el Zawahiri und dem Sprecher der Terrororganisation "El Kaida, Suleiman Abu Gheith. Der Sprecher bezeichnete die Terroranschläge in den USA als "natürlichen Vorfall". "Dies ist eine Schlacht zwischen dem Glauben und dem Unglauben", sagte er. "Der Heilige Krieg gegen die Juden und Christen hat begonnen", rief er.

Es ist nicht klar, wann das Video aufgenommen wurde. Die Erklärung bezieht sich auf Anschläge vom 11. September, aber nicht auf die konkreten Angriffe.

 

07.10.01 21:46

9045 Postings, 7197 Tage taosDie Ziele

07.10.01 23:50

9045 Postings, 7197 Tage taosTaliban-Botschafter: bin Laden ist am Leben


Taliban-Botschafter Zaif in Islamabad: "bin Laden lebt" (Foto dpa)

Bin Laden und Taliban-Führer Mullah Omar sollen die ersten Angriffe auf Afghanistan überlebt haben. Beide seien "Gott sei Dank" am Leben, sagte der Botschafter der Taliban am Sonntagabend vor Journalisten in Pakistans Hauptstadt Islamabad. Sein Land sei Opfer des "amerikanischen Expansionismus", klagte er in einer vorbereiteten Presseerklärung. Die USA wollten die Afghanen ihres islamischen Systems berauben; diese Ziel würden sie aber mit ihren "schrecklichen Attacken" nicht erreichen.
 

08.10.01 22:51

4691 Postings, 6901 Tage calexaIch hatte Unrecht

Tja, blöd gelaufen. Ich hatte wirklich gedacht, daß die Börsen nachgeben würden, weil ich eine andere Situation als einen "normalen" Krieg zu erkennen glaubte. Da sitze ich jetzt mit über 8 Jahren Börsenerfahrung, und habe voll daneben getippt. Wer kann denn auch ahnen, daß die Amerikaner die Geschehnisse so schnell abhaken...Naja, immerhin brechen dann auch nicht die Kurse meiner Papiere ein....immerhin etwas....

So long,
Calexa  

09.10.01 00:06

19279 Postings, 7539 Tage ruhrpottzockerAbwarten calexa: Ich hoffe, dass

Du Unrecht behältst.  

09.10.01 18:57

4691 Postings, 6901 Tage calexa@ruhrpottzocker

Also, abgesehen davon, daß ich Unrecht hatte, bin ich sehr zufrieden bis jetzt. Wegen mir müssen die Kurse nicht weiter nachgeben.

So long,
Calexa  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben