Libyen : US-Geheim-Kommando soll Rebellen stärken

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.03.11 13:59
eröffnet am: 07.03.11 12:45 von: Babybeule Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 07.03.11 13:59 von: Babybeule Leser gesamt: 216
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

07.03.11 12:45
4

1961 Postings, 3531 Tage BabybeuleLibyen : US-Geheim-Kommando soll Rebellen stärken

Die US-Streitkräfte bereiten sich einem Bericht zufolge auf einen Militäreinsatz in Libyen  vor. Wie die Zeitung "New York Times" unter Berufung auf ungenannte  Regierungsmitarbeiter berichtete, werde der Einsatz von Flugzeugen im  internationalen Luftraum vorbereitet, mit denen die Funkkommunikation in  Libyen gestört werden könne. Zudem seien weitere Marineverbände vor der  libyschen Küste in Stellung gegangen. Dem Zeitungsbericht zufolge  liegen die beiden Angriffsschiffe "Kearsarge" und "Ponce" in Reichweite  vor Tripolis.

 

Wie die "NYT" weiter berichtete, befinden sich an der Bord der beiden  Schiffe See-, Luft- und Landstreitkräfte des 26.  Marineexpeditionskorps, die fähig sind, über hunderte von Kilometern zu  agieren. Eine Option sei demnach, Sondereinsatztruppen in Libyen  einzuschleusen, um die Aufständischen zu unterstützen. Diese speziell  ausgebildeten Einheiten könnten die Kampfkraft der Rebellen praktisch  über Nacht verbessern, schrieb die Zeitung. Diese Taktik sei auch in  Afghanistan zum Sturz der Taliban 2001 eingesetzt worden.

Quelle : http://nachrichten.t-online.de/...tz-in-libyen-vor-/id_44819526/index

Grüße Babybeule

 

07.03.11 13:59

1961 Postings, 3531 Tage BabybeuleMilitärszenarien

Obama sucht seine Libyen-Strategie

Kriegsschiffe vor der Küste, Flugzeuge,  die den Funkverkehr stören, Bodentruppen bereit zum Einmarsch:  Zeitungsberichten zufolge bereiten die USA einen eventuellen  Militäreinsatz in Libyen vor. Washington soll außerdem Saudi-Arabien  gebeten haben, Waffen an die Gaddafi-Gegner zu liefern.

Washington - In der US-Regierung gibt es Presseberichten zufolge  immer konkretere Überlegungen für ein militärisches Vorgehen gegen  Libyens Diktator Muammar al- Gaddafi:  Laut "New York Times" bereiten die US-Streitkräfte sich auf einen  eventuellen Militäreinsatz in Libyen vor. Wie die Zeitung unter Berufung  auf ungenannte Regierungsmitarbeiter schreibt, werde der Einsatz von  Flugzeugen im internationalen Luftraum vorbereitet, mit denen die  Funkkommunikation in Libyen gestört werden könne. Zudem seien weitere  Marineverbände vor der libyschen Küste in Stellung gegangen. Dem  Zeitungsbericht zufolge liegen die beiden Angriffsschiffe "Kearsarge"  und "Ponce" in Reichweite vor Tripolis.

 ...

 

Bereits jetzt überfliegen der Zeitung zufolge mehrere  US-Awacs-Aufklärungsflugzeuge den Luftraum nahe Libyen. Sie seien in  ständigem Kontakt zur Luftfahrtkontrolle von Malta. Die Malteser  versorgten die Amerikaner ihrerseits mit Informationen über die  Luftraumbewegungen über Libyen. So wüssten die Amerikaner auch über die  Reise eines Privatflugzeugs von Machthaber Gaddafi Bescheid. Der Jet  soll Ende vergangener Woche von Libyen nach Jordanien und wieder zurück  geflogen sein.

Quelle :  http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,749390,00.html

Grüße Babybeule

 

   Antwort einfügen - nach oben