Libanons Tag des Zorns auf Assad

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 30.10.12 08:28
eröffnet am: 21.10.12 09:36 von: DAX Indikat. Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 30.10.12 08:28 von: Italymaster Leser gesamt: 459
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

21.10.12 09:36

3151 Postings, 3695 Tage DAX IndikationLibanons Tag des Zorns auf Assad

Massenproteste nach Anschlag

Der Tod des Geheimpolizisten Wissam al-Hassan hat den Libanon tief erschüttert. Tausende wollen ihm am Sonntag das letzte Geleit geben. Viele vermuten, dass das Assad-Regime den Syrien-kritischen Sicherheitsexperten auf dem Gewissen hat. Die Opposition hofft auf eine neue Zedernrevolution.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/...orns-auf-assad-a-862513.html  

21.10.12 11:48

8870 Postings, 4232 Tage MulticultiDem Schlächter Assad wird es

ergehen wie Gadaffi,der wurde laut Peter Scholl Latour zuerst gepfählt und später
erschossen.Multiculti  

22.10.12 07:41

3151 Postings, 3695 Tage DAX IndikationFeuergefechte erschüttern Beirut und Tripoli

Der Krieg in Syrien greift immer stärker auf das Nachbarland Libanon über. In der Nacht lieferten sich in Beirut und Tripoli Gegner und Anhänger des Assad-Regimes schwere Kämpfe. Es soll ein Todesopfer gegeben haben. Auch ein jordanischer Soldat starb bei einem Schusswechsel an der Grenze zu Syrien

http://www.spiegel.de/politik/ausland/...ut-und-tripoli-a-862587.html  

22.10.12 10:10

1092 Postings, 4310 Tage tommmmgibt es Beweise.....

das dürfte doch nicht so schwer sein. Von der UNO werden ja mit der Weile Kindergartenzeichnungen akzeptiert......  

26.10.12 11:29

58960 Postings, 6491 Tage Kalli2003Waffenruhe in Syrien scheitert

war doch klar ... http://www.ariva.de/forum/...ichtig-flach-284888?page=16#jump14419264
Kämpfe an türkischer Grenze: Waffenruhe in Syrien scheitert - n-tv.de
Ein Sturm auf eine Militärbasis, Artilleriebeschuss auf ein Dorf, Feuergefechte, die bis ins Nachbarland Türkei zu hören sind - auch der jüngste Versuch, Syrien durch eine Waffenruhe zu befrieden, schlägt offenbar fehl. Angeblich feuerten Regierungstruppen gar auf Demonstranten.
http://www.n-tv.de/politik/...in-Syrien-scheitert-article7580906.html
-----------
www.ariva.de/forum/nutzt-die-Zeit-427449

26.10.12 11:32

17866 Postings, 4642 Tage Trashich glaube

nicht ,dass es ihm wie Gadaffi gehen wird. Weil er und seine Edel-Schlampe noch weitaus feiger sind , als alle Diktatoren auf der Welt zusammen.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people !

29.10.12 21:35
1

19682 Postings, 3745 Tage snapplineSyrien: Luftwaffe fliegt bisher schwerste Angriffe

Die syrische Luftwaffe hat nach Informationen von Menschenrechtlern heute die bisher heftigsten Einsätze auf die Rebellen geflogen. Binnen vier Stunden hätten Kampfjets 48-mal angegriffen, teilte die Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit Sitz in London mit.

Wie ein Korrespondent der Nachrichtenagentur AFP berichtete, waren in der Hauptstadt Damaskus während der Einsätze in mehreren Stadtvierteln Explosionen zu hören. In den frühen Morgenstunden waren die Erschütterungen so heftig, dass Fensterscheiben im Stadtzentrum zerbarsten.

Nach Angaben der Beobachtungsstelle griffen die Flugzeuge mindestens acht Ziele an, vor allem im Nordosten der Hauptstadt. Zudem hätten Bodentruppen Dörfer in der Gegend und das 13 Kilometer von Damaskus entfernte Duma angegriffen.
Autobombenanschlag in Damaskus

Insgesamt wurden bisher mehr als 400 Menschen getötet, seit am Freitag der vereinbarte Waffenstillstand in Kraft trat. Mindestens sechs kamen bei einem Autobombenanschlag in einem mehrheitlich von Christen bewohnten Vorort von Damaskus ums Leben, wie das syrische Staatsfernsehen berichtete. Zunächst war von zehn Toten die Rede gewesen.

Die Feuerpause war anlässlich des viertägigen islamischen Opferfestes zwischen Regierung und Rebellen vereinbart worden. UNO-Chef Generalsekretär Ban Ki Moon zeigte sich enttäuscht über das Scheitern der Waffenruhe. „Diese Krise kann nicht mit mehr Waffen und Blutvergießen gelöst werden“, sagte er im südkoreanischen Seoul. Er rief den UNO-Sicherheitsrat, benachbarte Länder und die Konfliktparteien dazu auf, „ihre Verpflichtungen einzuhalten und einen Waffenstillstand zu fördern“.
http://orf.at/stories/2148516/  

29.10.12 21:36
1

19682 Postings, 3745 Tage snapplineSyrien-Spillover bedroht prekären Frieden im Irak

Die konfessionellen Trennlinien im Irak drohen angesichts des Kriegs in Syrien wieder aufzubrechen. Radikale irakische Sunniten schließen sich dem Kampf gegen das Assad-Regime an, während sich irakische Schiiten für die andere Seite rekrutieren lassen
http://derstandard.at/1350259732287/...roht-prekaeren-Frieden-im-Irak  

30.10.12 08:15

27398 Postings, 3327 Tage ex nur ichBevölkerung

http://julius-hensel.com/2012/10/...-gegen-die-aggressoren-in-aleppo/  

30.10.12 08:26

1092 Postings, 4310 Tage tommmmBeobachtungsstelle in London

das ist ja fast, wie direkt vor Ort...............  

30.10.12 08:28

5853 Postings, 3705 Tage Italymaster@ trash

kennst du sie persönlich so zu urteilen? du lässt dich lediglich von den massenmedien leiten - denk mal drüber nach - wer alles seine vorteile aus diesem krieg zieht...  

   Antwort einfügen - nach oben