Langenscheidt zahlt am meisten, SAP und IBM nichts

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.11.04 10:19
eröffnet am: 24.11.04 10:19 von: EinsamerSam. Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 24.11.04 10:19 von: EinsamerSam. Leser gesamt: 172
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

24.11.04 10:19

24466 Postings, 5543 Tage EinsamerSamariterLangenscheidt zahlt am meisten, SAP und IBM nichts

WEIHNACHTSGELD

Langenscheidt zahlt am meisten, SAP und IBM nichts

Bei deutschen Firmen wird gespart wie lange nicht mehr - das Weihnachtsgeld aber ist bei den meisten genauso hoch wie 2003. Zu den Unternehmen, die gar kein Weihnachtsgeld bezahlen, gehören auch einige Dax-30-Konzerne.

Hamburg - Eine große Zahl von Unternehmen zahlt auch in diesem Jahr ein volles Monatsgehalt. Das berichtet die "Bild"-Zeitung nach einer Umfrage unter Konzernen verschiedener Branchen. Zu diesem Firmen gehören unter anderem AOL Deutschland, die Barmer Ersatzkasse, Bertelsmann, Brau und Brunnen und die Deutsche Bank. Gleiches gelte für E.ON Energie, Exxon Mobil, Ikea, Philip Morris und Tchibo. Bei der Hamburger Handelsgruppe Otto werden 37,5 Prozent der vollen Zuwendung von 100 Prozent eines Gehalts als Warengutschein ausgegeben.

Mehr als ein volles Gehalt wird der Umfrage zufolge bei Opel mit 130 Prozent und beim Verlag Langenscheidt mit 150 Prozent überwiesen. Eine Sonderzahlung von rund der Hälfte (55 Prozent) eines Monatslohns erhalten die Mitarbeiter von Airbus, Audi und Carl Zeiss, genau 50 Prozent bekommen Beschäftigte von AWD, Lufthansa, Dresdner Bank und Thomas Cook. Pauschale Beträge werden unter anderem bei Hochtief mit 780 Euro und Volkswagen mit 1222 Euro ausgeschüttet.

Kein Weihnachtsgeld zahlen der Umfrage zufolge die Commerzbank, PriceWaterhouse die Volkswerft Stralsund, Märklin sowie die Konzerne IBM, SAP und Telekom.

Quelle: spiegel.de

...be invested
Der Einsame Samariter

 

   Antwort einfügen - nach oben