Wirecard 2014 - 2025

Seite 1 von 6882
neuester Beitrag: 09.07.20 05:47
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 172048
neuester Beitrag: 09.07.20 05:47 von: Kornblume Leser gesamt: 26954406
davon Heute: 4526
bewertet mit 182 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6880 | 6881 | 6882 | 6882   

21.03.14 18:17
182

6668 Postings, 7313 Tage ByblosWirecard 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6880 | 6881 | 6882 | 6882   
172022 Postings ausgeblendet.

08.07.20 19:39
1

43 Postings, 26 Tage SousSherpaGrüße von Flowtex

>das kleine und normalerweise ruhige Al Alam-Büro in Dubai mit unbekannten Mitarbeitern besetzt, was >mit einem Besuch der EY-Wirtschaftsprüfern aus Deutschland zusammenfiel.

Flowtext lässt grüßen - Big Money - Die Wahre Geschichte eines Milliardenbetrugs
https://www.youtube.com/watch?v=YJWobroI60Q

Unterschied bei der Wirecard White Collar Mafia und deren prüfenden "Helfern" und "Aufsicht": Bei Flowtex waren es hauptsächlich nur geschädigte Banken, die Giralgeld sowieso aus dem Nichts schöpfen und es verloren haben. Jetzt wurde bei Wirecard Millionen an private Kleinanleger um weit über 25 Milliarden Euro an hart erarbeitet Sparvermögen beraubt.

 

08.07.20 19:45
1

4802 Postings, 1430 Tage derdendemannSous

Es war damals schon seltsam dass kurz nach dem KPMG Bericht Al Alam die Bude zusperrte.
Nun weiß man warum.
Und die meisten Aktionäre waren naiv.  

08.07.20 20:12
3

15 Postings, 21 Tage LuftpumpenkllausDerdendemann

Ich habe es da schon geschrieben und gewusst,nur ihr in eurer Blödheit nicht!  

08.07.20 20:13
4

15 Postings, 21 Tage LuftpumpenkllausHoffe das Bardolinaa

einen festen Strick und Ast gefunden hat!  

08.07.20 20:15
1

15 Postings, 21 Tage LuftpumpenkllausBorsa Metin

Ich bin dafür,JA Sofort!!!!  

08.07.20 20:16
1

15 Postings, 21 Tage LuftpumpenkllausLehna

Byblos ist win Verlierer!!!  

08.07.20 20:23
1

4802 Postings, 1430 Tage derdendemannLuftpumpe

Name ist bei dir Programm.
Mach dich als kleines Licht nicht wichtiger als du bist.
Was du alles geschrieben hat - klar deshalb auch vor weniger als 1 Monat hier angemeldet um klugzuscheissen und ander zu beleidigen.
 

08.07.20 20:25
7

43 Postings, 26 Tage SousSherpaNiemand wusste etwas

Den privaten Kleinaktionären kann man wirklich nur sehr bedingt eine "Naivität" unterstellen. Der private Kleinaktionär ist kein Wirtschaftsprüfer mit tiefer Einsicht in die Unternehmensbilanzen oder eine BaFin bei der viele Hinweise von Journalisten über zugespielte Whistel Blower Infos, privaten Schnüfflern ala Perring und agrwöhnischen Aktionären nur so reingehagelt sind. Aber die Bafin war ja nicht zuständig, also ab in den Papierkorb.  
Der Kleinaktionär hat auch keinen Zugang zu z.B. einem bezahltes Bloombergterminal mit wichtigen Fachinformationen , sondern er/sie liest Analystenempfehlungen und öffentliche Finanznews. Wohl gemerkt nicht als Hauptberuf, sondern heimlich auf der Arbeit oder erschöpft am Feierabend und nicht als "Weltenverschwörer auf dem Sofa", der in 24/7 Schichten allen Hinweisen und Unstimmigkeiten nachgeht und versucht diese als seine Lebensaufgabe aufzudecken.

Hier muss und darf ein Privatanleger zwangsweise ein gewisses Vertrauen in ein funtionierendes Wirtschafts- und Finanzsystem mit Aufsichtsräten, Wirtschaftsprüfen, Börsenbetreiben, Börsenaufsicht, Finanzaufsicht mitbringen, zumal Wirecard ja ein gefeiertes und von allen Analysten empfohlendes und mehrfach geprüftes Dax Unternehmen war und kein Pink Sheet Wert. Bei den Dimensionen wie bei Wirecard ging eine so groß angelegte Vertuschung über so viele Jahre sowieso nun nur in einem Zusammenspiel aller Beteiligten.  

08.07.20 20:49
5

367 Postings, 504 Tage ProvinzberlinerLuftpumpenkllaus #172027

für so eine Kommentar sollte man dich lebenslang sperren Schäm dich pfui teufel  

08.07.20 21:02
3

111 Postings, 47 Tage HobbyBowlerSousSherpa

Sehr richtig. Wir Kleinanleger müssen doch zumindest auf die Echtheit der Zahlen vertrauen die Unternehmen preisgeben. Immerhin sind diese Zahlen geprüft. Diese Zahlen dann richtig zu bewerten ist dann jedem selbst überlassen.
Aber man sollte sich nun wirklich keine Gedanken machen müssen, ob die Zahlen eines deutschen Dax Unternehmens echt sind.
Ist halt blöd gelaufen  

08.07.20 21:07
4

1425 Postings, 51 Tage Deriva.OptiJetzt kümmern sich die Amis

Laut einem Medienbericht untersucht das Justizministerium in Washington eine etwaige Verwicklung Wirecards in einen 100 Millionen Dollar schweren Fall von Bankbetrug ? im Zusammenhang mit einer Online-Handelsplattform für Marihuana.Ihnen werde vorgeworfen, sich mit Zahlungsabwicklern und weiteren Parteien abgesprochen zu haben, um US-Banken zu täuschen. Diese sollten demnach dazu gebracht werden, Kreditkartenzahlungen für Marihuana-Produkte zu bestätigen. Es werde geprüft, ob Wirecard dabei eine entscheidende Rolle gespielt habe, berichtete das Blatt.

Viel spaß auf der Fahndungsliste  vom FBI Marsalek die bekommen dich dann 25-100 Jahre US Knast.

Drogen ??? viel spaß da verstehen die US Boys keinen SPAß  

08.07.20 21:13

75 Postings, 64 Tage heyduDamit ihr einmal den Kopf frei bekommt

Der Fall Inigo Philbrick: Eine Kriminalgeschichte aus der Kunstmarktwirtschaft
Der erstaunliche Fall des Kunsthändlers Inigo Philbrick, der mit Bildern spekulierte und mit Werken handelte, die ihm gar nicht gehörten...
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunstmarkt/...true#pageIndex_2
hier eine andere Betrügergeschichte ;)
 

08.07.20 21:44

13519 Postings, 4763 Tage Romeo237Warum gehts hoch ???

08.07.20 22:09
3

995 Postings, 680 Tage Freiwald.Wirecard ist das teuerste WC der Welt

08.07.20 23:04

995 Postings, 680 Tage Freiwald..

https://youtu.be/DkM5FyjLYds  

08.07.20 23:07

8670 Postings, 2415 Tage Orion66Todesstoss?

Bankenbetrug um Marihuana-Seite: US-Ermittler nehmen wohl Wirecard ins Visier - n-tv.de
Mithilfe von Zahlungsdienstleistern baut ein Deutscher in den USA ein komplexes Netzwerk von Briefkastenfirmen und falschen Internetseiten auf, um online Marihuana zu vertreiben. Einem Medienbericht zufolge will die US-Justiz auch überprüfen, ob Wirecard-Manager in die Sache involviert sind.
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...ard-ins-Visier-article21899089.html
 

08.07.20 23:14
2

1218 Postings, 330 Tage Egbert_reloaded@ Luftpumpenkllaus

Sie kleines armseliges asoziales Armloch. Zu dieser Aussage stehe ich. Sollten Sie damit ein Problem haben, lasse ich Ihren Anwälten gern eine ladungsfähige Anschrift zukommen. Vermutlich kompensieren Sie hier Ihre Probleme, weil Sie geistig unterbemittelt, übergewichtig und mit einem zu kurzen, pickligen Schweif ausgestattet sind.

Thanks
for
your
understanding

Auf deutsch: Kopulieren Sie sich doch bitte selbst.  

08.07.20 23:15
2

4365 Postings, 1549 Tage tom.tomLangsam könnte man meinen...

Wirecard war eine kriminelle Vereinigung, die nichts illegales ausgelassen hat!

Bin schon gespannt was die nächsten Tage an Verbrechen durch Wirecard aufgedeckt wird!

Pfui!

Und ich dachte schon, Steinhoff wäre schlimm gewesen....  

08.07.20 23:21
1

19538 Postings, 6811 Tage lehnaAn Posting #27 erkennt man

was sich hier für ein Müll rumtreibt.
Man kann nur hoffen, dass Bardolina den Dreck nicht liest und hier nicht mehr reinguckt...  

08.07.20 23:30
2

1218 Postings, 330 Tage Egbert_reloaded@lehna:

Würde mir wirklich wünschen, dieser Luftpumpen-Armleuchter möchte mich verklagen. Das geht nämlich nicht anonym. Dann wäre er fällig, aber so was von ...  

08.07.20 23:41

19538 Postings, 6811 Tage lehna#43 Egbert

Solche Blindgänger sind oft arme Würstchen, wo im Netz versuchen, mit Unrat ihr EGO zu pushen...  

08.07.20 23:45
1

956 Postings, 80 Tage Ksb2020...

Lieber bettelarm als so etwas wie Luftpumpenklaus.
Krankheit oder Neid, was kann einen Menschen so tief fallen lassen, dass mir sein schmutziges Leben schlichtweg wertlos erscheint.

Was ein armseeliges Arschloch, was ein stinkendes Gewürm das sich über an sich gewendetete Beleidigungen ergötzt.
Meine Adresse stelle auch ich seinem Anwalt gerne zu Verfügung.

 

09.07.20 00:40

137 Postings, 17 Tage NapalmOpa@Luftpumpenassi

Wenn man Pusher nicht mag, ist das eine Sache. Kann man auch deutlich sage . Aber sie sind schon unterstes Niveau. Und das noch kombiniert mit dieser Rumprahlerei - das kann sie selbst doch auch nicht gerade zufriedenstellen.

Zumal sie oft ja auch durchaus zu inhaltlich absolut sinnvollen Kommentaren in der Lage sind. Na ja, vielleicht schlechten Tag erwischt.

Aber für so eine übertriebene Bemerkung wie die mit "Ast und Strick" kann man auch schon nal Sorry sagen.  

09.07.20 02:32

14 Postings, 19 Tage Biergeneral@SousSherpa

"Den privaten Kleinaktionären kann man wirklich nur sehr bedingt eine "Naivität" unterstellen. "
Bis zum KPMG-Bericht würde ich zustimmen, aber spätestens danach war klar dass der Roullette-Tisch eröffnet ist.
Ich nehmen nicht an, dass Sie den KPMG gelesen haben? Wahrscheinlich nur über Dritte die für Sie "wichtigen" Infos gefiltert.
war oder ist ihr Depot diversifiziert und hatten Sie max. 10% Ihres Volumens in eine Aktie investiert?

Selbstbeweihräucherung ist Balsam für die Seele, hilft aber nichts für zukünftige Investitionen.
Sorry wenn ich jetzt in teilweise verheilte Wunden drücke, aber das geht mir echt auf den Senkel.
Gierige und ignorante Kleinanleger, die sich im Internet schonmal provisorisch ihresn neuen Audi zusammengestellt haben und dann jede Schuld von sich weisen.

 

09.07.20 05:47

3350 Postings, 495 Tage KornblumeBargeldabschaffung unnötig

Großangelegter Betrug geht doch viel besser mit Payment.

Wer das Bargeld abschaffen will, der trifft nur die kleinen Handwerker und Friseurinnen, welche abends und am Wochenende sich nebenbei etwas dazuzuverdienen, um sich ihre Wohnung oder ihr Eigenheim überhaupt leisten können, da ihr Lohn oftmals prekär ist.

Bargeldabschaffung drangsaliert nur die kleinen Leute.

Der Schwarzgeldkoffer ist doch schon lange Oldschool.

Auch der Drogenhandel geht online.
Bankenbetrug um Marihuana-Seite: US-Ermittler nehmen wohl Wirecard ins Visier - n-tv.de
Mithilfe von Zahlungsdienstleistern baut ein Deutscher in den USA ein komplexes Netzwerk von Briefkastenfirmen und falschen Internetseiten auf, um online Marihuana zu vertreiben. Einem Medienbericht zufolge will die US-Justiz auch überprüfen, ob Wirecard-Manager in die Sache involviert sind.
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...ard-ins-Visier-article21899089.html
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6880 | 6881 | 6882 | 6882   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bigtwin, geierwalli, HUSSI, Lord Tourette, potti, raider7, S3300, zaster