Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 5494
neuester Beitrag: 31.05.20 00:10
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 137335
neuester Beitrag: 31.05.20 00:10 von: WireKos Leser gesamt: 21789566
davon Heute: 294
bewertet mit 166 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5492 | 5493 | 5494 | 5494   

21.03.14 18:17
166

6608 Postings, 7274 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5492 | 5493 | 5494 | 5494   
137309 Postings ausgeblendet.

30.05.20 19:44
1

12 Postings, 138 Tage t.torpedo...

...allerdings ist ein es bei dem großen Streubesitz sehr unwahrscheinlich  

30.05.20 19:44

136 Postings, 12 Tage Deriva.Optit.torpedo

wenn es sehr heftig wird greift die Bafin wie damals bei VW ein uns setzt den Kurs der Aktei aus.
Geht es extrem hoch schnell verkaufen und nicht zu gierig sein billiger kannst du dann am nächsten Tag wieder rein.  

30.05.20 19:46

136 Postings, 12 Tage Deriva.Optiund die Aktie

erfüllt nicht die Voraussetzung  für so was wie VW so was wie bei TUI ist möglich  

30.05.20 19:47
1

156 Postings, 74 Tage mule99Strategie ist das wichtigste

@HobbyBowler: das wichtigste ist die eigene Strategie zu finden, fährst du eine langfristige Value Investmentstrategie oder eine oportunistische direktionale oder Event-driven Strategie oder ein schnelle Day-Trading Strategie und schlägst wie selbstveständlich täglich die Algorithmen am Markt. Und diese Strategie sowohl im Einstieg, aber auch ganz wichtig im Ausstieg zu verfolgen.

Jeder will hier Alpha haben (https://www.grin.com/document/500605). Dabei sollte man sich bezogen auf Börsenmagazine und Analystenmeinungen unbedingt der Illusion Alpha (https://www.idea-verlag.de/leseprobe/122-Illusion-Alpha.pdf) bewußt sein. Chance gehen mit Risiko einher. Wie heißt es so teffend: "Do not hide from fear, do not oppose negative emotions. Make them your friend working for you: Das Investieren in emotionale Risikoprämien ist keine Strategie für Jedermann. Sie kann relativ einfach umgesetzt werden, diese Strategie jedoch auch durchzuhalten ist exterm anspruchvoll. Sowohl der Kapitalanlager als auch der Portfoliomanager benötigen eine große Portion Durchhaltevermöge, eine hohe emotionale Stabilität". Manche versuchen aus der Illusion Alpha ein "Safe Bet" auf die kriminelle Tour mit Insider Handel und Marktmanipulation zu machen (www.theshortleaks.com), dabei ist die langfristige negative Alpha Statistik rein direktionaler Short Strategien sehr eindeutig eine Looser Strategie.

Zusammengefasst solltest du dir Fragen stellen wie: welcher Analgetyp bist du? Welche Strategie kannst du verfolgen und dann auch aushalten? Abgesehen von der reinen Rendite, die jeder haben will, was sind deine Ziele als Aktionär, d.h. mit einem verbrieften Anteil an einem Unternehmen, an dessen Kapital und Wachstum du teilhaben kannst und hoffentlich auch willst?


 

30.05.20 20:44

584 Postings, 23 Tage Bond1996shortqueeze

die Frage ist immer wann der oberste Punkt erreicht ist, nachdem es dann wieder abwärts geht. Wir können ja alle mal einen stop von 2000 eingeben, dann geht das auch theoretisch bis da wenn alle mitmachen. :) Dann sind einige HF Geschichte.  

30.05.20 20:48

3 Postings, 23 Tage TradingDummieStop bei 2000

2000 ist allerdings schon sehr ambitioniert :-)  

30.05.20 20:49

115 Postings, 5672 Tage husumnordseeShortsquezze / Verkaufsorder

Ich erwarte eher keinen shortsqueeze. Habe dennoch eine Verkaufsorder zu EUR 750 bis ultimo 2020 eingestellt.

1. Ich bin nicht immer "anwesend" - möchte aber (wenn´s denn sein muss) an der Bonanza gebührend teilnehmen.
2. Der Kurs schießt hoch aber eben nicht auf EUR 750 - nun der richtige Weg zeigt gen Norden.

Warum EUR 750 - entspricht dem Adyen KGV mit etwas Schlagsahne obendrauf ...  



 

30.05.20 20:55
1

1067 Postings, 635 Tage MinikohleFilmzitat

Da sieht man mal wieder, wie sehr einen das Thema Wirecard verfolgt:

Gestern lief ein Film im TV von 1973 mit Clint Eastwood.

" Man kann einen Esel nur zum Wasser führen. Trinken muss er dann selber".

Naja, der Film heisst:

DIE LETZDEN BEISSEN DIE HUNDE.  

30.05.20 20:57

14 Postings, 10 Tage Daedalus IIJa, ja ....

... Shortsquezze mit entsprechend gesetztem Stop. Der Traum von einer Kaviarvergiftung.  

30.05.20 21:09

734 Postings, 1332 Tage PastaPastaAus Langeweile

Hi, ich bin auch mal wieder hier... Geändert hat sich ja nicht viel, Wirecard stark unter Beschuss, aber alles sieht nach Kursgewinnen aus. Ich glaube übrigens auch daran. Das, was auf dem Tisch liegt, dürfte eingepreist sein. Vor KPMG hätte ich nicht mehr an Kurse unter 100? geglaubt. Wie so oft habe ich mich getäuscht...
KPMG war ein Donnerschlag, aber er verhallt. Vielleicht gewinnen sogar diejenigen, die sich nach dem Blitz die Ohren zugehalten haben, um den Donner nicht zu hören.

Schöne Pfingsten!
pasta    

30.05.20 21:12
2

1058 Postings, 7319 Tage LogoPulver verschossen oder zu feucht?

wirklich neue negative Presse gab's in den letzten 3 Wochen kaum oder das Pulver war zu feucht, als das es noch jemanden verschrecken konnte.

Bin sehr gespannt auf den JA 2019 und was die Marktteilnehmer draus machen. Falls dieser JA wirklich das ist, worauf Fonds etc drauf warten und dann einsteigen (dürfen), dann muss der Presse / den LV's schon eine Menge skurriles /  Blödsinn einfallen, um Bus Mitte Juli den Kurs unter 130 halten zu können.

Selbst wenn alle LV's bis dahin aussteigen könnten: Falls kein Risiko-Szenario mehr Aufbaubar wäre, würde eine Bewertung analog Adyen zu Kursen von 700 führen müssen - ohne sqeeze out.

Bei Auflösung der Risiken in heiße Luft würde das Papier unweigerlich auf Kurse von 300(2020) bis 500(2021) klettern !

Aber wie in den vergangenen 10 Jahren werden da schon noch wieder ein paar Hiobs-Botschafter um die Ecke kommen.

Aber dann steht WDI zumindest bei Kursen von 200/300 in 2020/2021 - Wenn der JA 2019 erst steht, wird die keiner mehr verhindern können.
 

30.05.20 21:24

734 Postings, 1332 Tage PastaPastaAdyen

Die Bewertung einer Adyen würde ich nicht als Maßstab nehmen. Die Adyenbewertung ist IMHO absurd. Aber eine Wiederholung der post-Zatarra-Hausse ist denkbar. Wenn man die Übertreibung durch den DAX-Eintritt herausrechnen möchte, hat sich der Kurs nach Zatarra vom Tief her (29) vervielfacht, bis die LV dann ganz ausgespült waren.
Natürlich verstehe ich, dass darauf gewettet wird. Einen Teil der Wette würde ich mitgehen.    

30.05.20 21:32
2

27 Postings, 3 Tage LuftpumpenklausHier werden schon wieder Kursziele

rausgehen,das ist gigantisch!!! Nur ihr vergesst das 2019 die Hälfte des gesamten Trans Aktionsvolumen über Drittanbieter abgewickelt wurden und diese Geschäfte waren laut KPMG Bericht sehr intransparent und diese Drittpartner haben nun bei dem ersten Bericht keine Unterlagen zur Betätigung herausgerückt.
Aber am 18.6 natürlich geben die dann alles raus,ja ganz gewiss!
 

30.05.20 21:32

59 Postings, 24 Tage HSV Matz@Trading D.

Man trifft NIE den richtigen Einstiegs-/Ausstiegspunkt.

Ich war seinerzeit bei VW drin (nicht sehr hoch) und habe bei 600 verkauft. Also 400 zu niedrig...

Ich habe eine VK-Order bei 750,- gesetzt, falls ich nicht am Knopf bin.



 

30.05.20 21:38
4

143 Postings, 27 Tage WireGoldhey luftpumpe

wieviel prozent von drittanbieter geschäft war betroffen ?

und was ist der unterschied zwischen einer forensischen untersuchung und eines jahresabschlusses ?

 

30.05.20 21:41
6

27 Postings, 3 Tage LuftpumpenklausDer Markus Braun

war mit seinen 7% 2016 bei Kursen von 50? um die 1,6 Milliarden ? schwer und man feiert seinen Kauf von Wirecard Aktien um die 2,5 Millionen? ,das ist ein ganz großes Ding.
Der Kurs ist jetzt über 90?.
Findet den Fehler.  

30.05.20 21:42
3

143 Postings, 27 Tage WireGoldShort Squeez hohe Wahrscheinlichkeit

Fassen wir doch mal zusammen:

Es sind ca 25 % des Free Float leer verkauft
mitlerweile sind 9% Gebühren zu zahlen.

Der Kurs geht trotz dieser hohen quote wieder nach oben.

Es sind noch rund 2 Wochen bis zu Testat.

Wenn es kommt sollte es der startschuss für viele Fonds sein , kommt er nicht geht MB was wiederum der startschuss für viele fonds sein sollte

Wenn dann die long hedegefonds hier noch kräftig mit einsteigen wird es für die shortseller sehr ungemütlich ....

klar lachen jetzt viele wenn man von kursen um 300 400 rum redet aber wenn man mal ein halbwegs vernünftiges KGV von 40 rum nimmt und dann noch einen shortsquezz Zuschlag nimmt ist man schnell bei den genannten kursen.

ich werde 350 für dieses jahr als verkaufsorder eintragen. nächstes jahr 450 use dann wäre ich in 2025 bei 850 was ein realisitischer Kurs für die Vision 2025 wäre !

daher lasst die luftpumpen und co einfach pumpen .... wir haben den Längeren
Atem  

30.05.20 21:46
1

156 Postings, 74 Tage mule99Strategie "schnell Geld machen"

Short Squeeze - ja, ja der Traum vom schnellen Geld.

Warren Buffett ist ein erfolgreicher Investor. Nicht weil er in kurzer Zeit einen massiven Gewinn erzielen konnte, sondern weil er in relativ langer Zeit mit seiner Value Inverstmentstrategie einen konstanten Gewinn erzielen konnte. Unseren Portfolioanalysen zufolge beträgt der durchschnittliche jährliche Gewinn für Warren Buffett 20,9%. Für die meisten Anleger mag dies nach viel zu wenig klingen. Wenn man diesen Gewinn jedoch jedes Jahr erzielt, wäre dies eine enorme Rendite im Vergleich zu ursprünglichen Investition. Waren Buffet hat mit seiner Value Investment Strategie mittlerweile weit über 3500% Prozent gemacht.

Liegt Buffet also immer richtig? Keine Ahnung. Manchmal muss man seine Strategie anpassen und bei veränderten Bedingungen eben wendiger werden.  Also muss eine neue Value Investment Strategie her: Berkshire A aus dem Portfolio raus und dafür - na ihr wisst schon was - rein.

Man hat es ja so geliebt auf das Woodstock der Kapitalisten zu gehen und ganz bescheiden mit dem Orakel aus Omaha ein Eis zu lutschen. Wirklich große Trauer. Aber es gibt neue strategische Ziel. Wirecard, der digitale Weltmarktführer aus Deutschland, wird auf dieser Liste auftauchen:
https://www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/...s%20q3%202019.jpg



 

30.05.20 21:47
4

20 Postings, 23 Tage Dr. ZaluLuftpumpe, ich habe den Fehler gefunden

"war mit seinen 7% 2016 bei Kursen von 50? um die 1,6 Milliarden ? schwer und man feiert seinen Kauf von Wirecard Aktien um die 2,5 Millionen? ,das ist ein ganz großes Ding.
Der Kurs ist jetzt über 90?.
Findet den Fehler."

Bei einem Kurs von 50 ? war er 1,6 Milliarden ? schwer. Das ist der Fehler, wenn man rechnen kann.  

30.05.20 21:53
3

143 Postings, 27 Tage WireGoldauch ohne squezz ein tolles investment

versteht mich nicht falsch ich habe nicht gegen einen squeez aber ich rechne so oder so mit kursen um die 700 im jahr 2025 da das einfach angebracht wäre wenn die vsion 2025 erfüllt wird.

bis sahin gibt es auch sicher das ein oder andere ARP welches den Free Float wieder ein wenig reduziert  

30.05.20 22:07
1

2805 Postings, 757 Tage walter.euckenhaha, ja, lufti..

"Bei Steinhoff hast du dann wohl ins Klo gegriffen."

ja, hab ich, aber anders als du denkst.
ich bin überzeugt, dass steinhoff diese sanierung erfolgreich abschliessen wird. ich bereue den kauf nicht, aber mein schlechtes timing. wie viele andere war ich zuwenig geduldig und habe etwas zu früh gekauft. aber sooo schlecht ist mein ek dann auch wieder nicht.

und nicht vergessen, wer zuletzt lacht, der lacht am besten.

merke:
es gibt keine schlechten aktien, es gibt einzig schlechtes timing beim kaufen und verkaufen.

 

30.05.20 22:36
3

9 Postings, 432 Tage brdiInvestment

Ich werde im laufe der nächsten Woche mein Investment bei Wirecard auf 100 Stück erhöhen.

Ich bin jung (U25), nein, das ist kein All-In oder ähnliches, für mich schon eine nette Summe. Ich bin mir den Risiken sehr wohl bewusst. Wenn das Geld weg ist ist es weg, ich komme auch ohne dieses Geld klar.  Allerdings würde ich mich gewaltig ärgern, wenn in einigen Jahren ein deutsches Unternehmen mit super Visionen an der Spitze oder zumindest in der Spitzengruppe des digitalen Bezahlens stehen würde und ich nicht an Bord bin, weil ich mich von manipulativen Medien, die in beide Richtungen nur auf Klicks aus sind, habe verunsichern lassen.

Aber: Ich verschwende viel zu viel Zeit damit dieses Forum und alle Nachrichten über Wirecard zu verfolgen, die negativen Effekte (der Zeitverlust, dazu die Gedanken die man sich die Ganze Zeit über das Investment macht) stehen in keinem Verhältnis. Vielleicht nehmen sich ja einige ein Beispiel an mir und nutzen ihre Zeit sinnvoller, auch wenn das Forum auch oft ziemlich amüsant ist...

Eine Sache noch: Ich wünsche allen, egal ob Short oder Long, hier viel Erfolg mit ihrem Investment,  sowie Zufriedenheit und Gesundheit, das ist viel wichtiger als Geld. Und hört auf mit Dummheiten wie Hebelprodukten, Lombardkrediten und Stop-Loss etc. Das ist kein Investieren sondern dummes Zocken, dann könnt ihr auch gleich in die Spielo gehen!

Mein Persönliches Kursziel: 300 EUR bis 30.05.2022
Bis dahin werde ich einmal pro Woche den Kurs checken und mich frühestens in diesem Forum wieder melden, wenn entweder der Kurs bei 300 EUR steht oder am 31.05.2022.

Viele Grüße  

30.05.20 23:03
5
Zunächst wollte ich mich noch bei Kosto und Mulle ganz herzlich bedanken für die Beiträge auf meine heutigen Zukunftsfragen.

@Kosto gebe dir absolut Recht dass es bestimmt schon hier im Forum behandelt worden ist. Von den letzetn 500 Seiten habe ich alle die letzten 4 Wochen gelsen, das war schon jede Menge Teils super interessanter Stoff... :)

@Mulle Dein Beitrag war wirklich super! Herzlichen Dank dafür dass du dir die Zeit genommen hast. Denke für viele andere waren die Links ebenfalls sehr interessant

Zum Thema Shortsqueeze...weiß nicht wie es euch geht. Aber kaum steht der kurs nicht mehr bei 72 Euronen sondern bei stolzen 94 geht schon wieder das Gerücht um "shorties grillen" und short squeeze auf x hundert Euro.

Bleibt auf dem Tippich! Gund ding braucht Weile...und wenn es langsam und stetig ansteigt ist uns auch allen geholfen.

Wie habe ich die Tage gelesen. Mal schauen wer im Jahre 2025 die Aktien und hält und einen EK rund about um die 100 hat.

Was mir heute noch aufgefallen ist...Don't feed the trolls so much...Bei etlichen Leuten ist es wirklich binne kurzer Zeit offensichtlich dass Sie in einem solchen Forum nur stören und einfach nur provozieren möchten.

Gebt den Trollen einfach keine Bühne!

Der Neuling verabschiedet sich mit einem lieben Gruß
 

30.05.20 23:48

25 Postings, 15 Tage vertrieblerLuftpumpe

alles was ich bisher von Dir gelesen habe, ist sowas von durchschaubar.

Klar zu sehen, dass Du wohl aufs falsche Pferd gesetzt hast und mit deiner SHORT Posi wohl dein Taschengeld verlierst.

Das Leben kann hart sein, nächstes mal investiere einfach ein wenig cleverer - wer hier jetzt noch short geht, der sollte lieber darauf wetten das Bremen noch deutscher Meister wird - hier sind die Chancen höher ;-)....  

31.05.20 00:10

403 Postings, 16 Tage WireKoskeine 5%

aus dem Forum werden bei EK's von unter 100 Euro bis 2025 halten. Ich weiß auch, dass viele mit einer vierstelligen Stückzahl investiert sind und durch Nichtstun die nächsten Millionäre werden.

Nur wie schafft man es auch bis 2025/2026 durchzuhalten wenn man im Depot Buchgewinne von mehreren 100k sieht? Viele haben das theoretische Wissen aber wie zur Hölle schafft man es durchzuhalten?
Ich habe schon oft Aktien mit 30 oder 40% verkauft die sich hinterher verdoppelt und verdreifacht haben. Bei Wirecard versuche ich den "Fehler" nicht nochmal zu begehen, aber ich weiß nicht wie ich das ohne psychologische Kenntnisse umsetzen könnte. Für Anregungen und Tipps wäre ich euch echt dankbar, gerne auch per PM.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5492 | 5493 | 5494 | 5494   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AktienQuerdenker, BioTrade, butschi, Cameron A., Mesias, S3300, Stronzo1, Talismann, Tobi.S