Covestro Aktie - Wkn: 606214

Seite 1 von 93
neuester Beitrag: 23.03.20 11:12
eröffnet am: 21.09.15 16:36 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 2316
neuester Beitrag: 23.03.20 11:12 von: youmake222 Leser gesamt: 456739
davon Heute: 72
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 | 93   

21.09.15 16:36
12

Clubmitglied, 410388 Postings, 2098 Tage youmake222Covestro Aktie - Wkn: 606214

Covestro Aktie

WKN: 606214

ISIN: DE0006062144

Typ: Aktie

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 | 93   
2290 Postings ausgeblendet.

27.02.20 23:25
1

Clubmitglied, 410388 Postings, 2098 Tage youmake222Covestro geht Beteiligung an Folienspezialist ein

Weitere geplant: Covestro geht Beteiligung an Folienspezialist ein | Nachricht | finanzen.net
Der Kunststoffkonzern Covestro will stärker vom Bedarf an fälschungssichereren Ausweisdokumenten profitieren. 27.02.2020
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...enspezialist-ein-8562823
 

29.02.20 02:37
1
oder Covestro was ist besser?  

02.03.20 21:05
1

57 Postings, 1516 Tage mantafahrerBASF vs. Covestro

Du stellst Fragen...!

Charttechnisch langfristig kannste beide in die Tonne kloppen es sei denn du willst short gehen ;-)

Nein im Ernst, ich will gerade bei beiden nicht dabei sein. Klar die Dividende ist schick, aber was bringen dir 2-3€´s wenns nochmal abwärts geht? Bei BASF finde ich ist noch einiges an Platz nach unten wohingegen bei Covestro das tiefste Tief nicht mehr weit ist.

BASF ist halt breiter aufgestellt, deshalb schätze ich sie als nicht ganz so anfällig ein.  

03.03.20 15:59

26 Postings, 320 Tage Moddy123Tut ja echt beim,...

... Zuschauen weh.
Zahlen im Depot tiefrot. Mal sehen, ob da die Dividende überhaupt helfen wird, die Aktie wieder ordentlich nach oben bringt und wie hart danach wieder der Abverkauf sein wird.
Ich hoffe, ich bereue den Kauf der Aktie am Ende nicht :(.
Es gibt derzeit aber auch einfach keine Impulse, damit man meinen könnte, dass das Chart in den nächsten Tagen / Wochen besser aussehen könnte -.-.  

03.03.20 16:52

43 Postings, 699 Tage JokusJodokusDie nächsten 20/30 Jahre

wird es bei Covestro sicher auch mal gut aussehen ;)  

04.03.20 10:28
3

26 Postings, 320 Tage Moddy123So lange,...

wollte ich mein Kapital eigentlich nicht binden ;).
Plan war es eigentlich, kurz nach der Dividende wieder raus zu gehen, wenn der Wert dann natürlich über dem Kaufwert liegt.
Sonst werde ich wohl warten müssen, dass in 20 Jahren es wieder besser aussehen wird xD.  

06.03.20 17:59
1

81 Postings, 156 Tage HaraldW.Einberufung zur Hauptversammlung am 17.04.2020

DGAP-News: Covestro AG 06.03.2020 / 15:05

https://www.dgap.de/dgap/News/hauptversammlung/...ktg/?newsID=1289015

Die große Hoffnung auf gute Nachrichten.  

06.03.20 18:33

81 Postings, 156 Tage HaraldW.sofern einer keine Lust hat

sich den ganzen Schotter durchzulesen, hier mal das Wichtigste:

"Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den im Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2019 ausgewiesenen Bilanzgewinn in Höhe von Euro 439.200.000,00 in Höhe eines Teilbetrags von Euro 438.875.244,00 durch Ausschüttung einer Dividende an die Aktionäre zu verwenden und den verbleibenden Teilbetrag von Euro 324.756,00 auf neue Rechnung vorzutragen. Dies entspricht einer Dividende von Euro 2,40 auf jede für das Jahr 2019 dividendenberechtigte Stückaktie."  

06.03.20 18:58

81 Postings, 156 Tage HaraldW.wollte nur noch mal kurz erwähnen

2,40 Dividende ist auf einen Kurs von 32,80 berechnet 7,32% Rendite.

Wer da noch was auf dem Tagesgeldkonto zu 0,0x% Zinsen liegen hat, könnte mal drüber nachdenken.  

09.03.20 16:10

26 Postings, 140 Tage invicioeinstieg

bei 24 euro durchaus denkbar aber vorher kein einstieg meiner seite  

09.03.20 17:15

863 Postings, 3609 Tage martincsdumacht nur keinen Sinn, wenn die Aktie an einem

beschissenen Tag 10% ins Minus geht, diese für eine Dividende von 7,32% zu kaufen, ist unter dem Strich ein Minusgeschäft, schon mal nachgerechnet?  

09.03.20 17:52
1

81 Postings, 156 Tage HaraldW.Danke Martin

für den gut gemeinten Tip.

Hättest du mir das am Freitag geschrieben und am besten noch den heutigen Tag vorausgesagt, dann hätte ich am Wochenende mal drüber nachgedacht.

Bei einem Kurs von 24,00 erhöht sich die bereits beschlossene Dividende auf 10%.

Dann müsste der Kurs auf 21,60 fallen und du würdest wieder Recht behalten.

An so einem Tag wie heute ist halt auch in einem Börsenforum angesagt, sich den Frust von der Seele zu schreiben. Verstehe ich!

Es kommen auch wieder andere Tage.  

09.03.20 19:03
1

858 Postings, 3155 Tage G.MetzelNoch ein Tip

Der Kurs verringert sich am "ex-div-date" um die Höhe der Dividende.

Auf die Dividende zahlt man 25%+ Steuer (außer FSt-Betrag ist noch nicht voll), aber den Abschlag kriegt man voll. :)

Werde den Dividendenfetisch mancher Leute nie ganz verstehen.

 

09.03.20 21:30

90 Postings, 6836 Tage Trendliner.

In der Regel macht eine Aktie den Dividendenabschlag nach paar Tagen wieder wett. Bei einem schlechten Börsenklima, wie wir es jetzt haben, kann es natürlich auch etwas länger dauern. Man kann einen Wert ja auch mal paar Jahre halten, mehrmals die Dividende kassieren und die Aktie dann verkaufen, wenn der Kurs gut ist. Dazu sind zur Zeit mehrere Dax-Werte geeignet.  

09.03.20 21:51
1

97913 Postings, 7321 Tage KatjuschaMetzel, der Dividendenfetisch macht dann Sinn,

wenn man länger als ein Jahr die Aktie hält, vielleicht sogar mehrere Jahre. Dann ist der DIV-Abschlag egal.

Allerdings muss man natürlich bedenken, dass die Dividenden auch fallen können. Und bei Covestro muss man vielleicht sogar davon ausgehen, da man 2020 wohl mit deutlich sinkenden Gewinnen rechnen muss.  Covestro hat ja leider in beide Richtungen große Hebel. Würde mich nicht wundern, wenn man 2020 sogar nur ein ausgeglichenes Ergebnis erreicht.

Für Langfristanleger könnten 24-25 ? aber ein guter Kaufkurs sein. Wird auch irgendwann wieder aufwärts gehen. Und dann sind Dividenden doch ein gutes Trostpflaster in der Zwischenzeit und langfristig ein guter Zusatzverdienst zum erhofften Kursgewinn.
-----------
the harder we fight the higher the wall

10.03.20 00:01

858 Postings, 3155 Tage G.MetzelKlar.

Ich habe nichts gegen Dividenden per se. Sind Teil der Gesamtrendite. Dividende scheint aber in den Köpfen vieler Leute *die eine* Kennziffer zu sein, anhand derer das Unternehmen bewertet wird und anhand derer man seine Qualität feststellt. Die Dividende begründet dann wahlweise Kursuntergrenzen oder Aufwärtstrends, sie ist der Grund warum gekauft oder bei Absenkung verkauft wird. Oder es wird gehalten bis zum Exitus, auch im tiefsten Kurs-Abwärtstrend. Weil Divi passt ja.

Ist gar nicht böse gemeint oder speziell auf HaraldW bezogen. "Dividendenfetisch" war vielleicht etwas polemisch, aber Begriffe wie , "Dividendeninvestor", "Dividendenaristokraten" kommen ja auch nicht von ungefähr.  

10.03.20 17:57
1

382 Postings, 3311 Tage kaufladen@ G.Metzel

kommt auf die Anlagestrategie an. Ich lege mein Hauptaugenmerk auf Dividenden (Höhe, Kontinuität). Die meisten Aktien die ich kaufe, halte ich länger bzw. unbegrenzt. Wenn es sich natürlich aufdrängt, verkaufe ich auch schon mal was, bzw. schichte um. Aber mich interessiert primär der Einstiegskurs, der Rest ist mir relativ egal, solange ich bezogen auf den Einstand eine gute Dividendenrendite erwirtschafte.
Traden ist mir zu stressig, riskant  und zeitaufwändig. Wenn man aber ein Händchen dafür hat, ist das ein Weg in relativ kurzer Zeit aus wenig viel zu machen. Cool ist das schon.
 

10.03.20 18:46
1

97913 Postings, 7321 Tage KatjuschaG.Metzel

Mir ist völlig klar, um was es dir geht.

Aber man sollte Anlegern schon zutrauen, dass sie wissen, dass sich Dividenden auch reduzieren können und nicht das alleinige Merkmal sein sollten.

Wie gesagt, wenn man Aktien 2-3 Jahre oder gar länger hält, können Dividenden ein gutes Zusatzeinkommen bringen. Ob Covestro so eine geeignete Aktie dafür ist, ist ne andere Geschichte. Kommt aufs Geschäftsmodell an. Ich würde mir da lieber den ein oder anderen Software-Aktienwert mit Dividende ins Depot legen, selbst wenn die Rendite "nur" bei 3-4% liegt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

11.03.20 01:41

242 Postings, 552 Tage Schweinezuechter@Katjuscha

"Ich würde mir da lieber den ein oder anderen Software-Aktienwert mit Dividende ins Depot legen, selbst wenn die Rendite "nur" bei 3-4% liegt."

Welche Software-Aktie hat denn weniger Risiko als Covestro und zahlt gleichzeitig 4% Dividende?  

11.03.20 10:56
1

Clubmitglied, 16499 Postings, 3542 Tage duftpapst2Schon was bekannt

ob die Dividende bleibt oder abgesenkt wird ?
Bei Daimler wurde massiv gekürzt.  

11.03.20 10:59
2

1191 Postings, 874 Tage mcbainThema Dividende

ist doch schon durch:

Auf der kommenden Hauptversammlung am 17. April 2020 wird der Covestro Vorstand eine Dividende in Höhe von 2,40 Euro vorschlagen.

https://www.dgap.de/dgap/News/hauptversammlung/...ktg/?newsID=1289015

Meldung von Anfang Maerz  

11.03.20 11:21

43 Postings, 699 Tage JokusJodokusDividende wird definitv abgesenkt

aber erst nächstes Jahr  

11.03.20 18:00

81 Postings, 156 Tage HaraldW.Jokus

kannst du noch die Quelle posten, wo steht das?

Definitiv ist doch dann eine beschlossene Sache, oder?  

11.03.20 18:16

81 Postings, 156 Tage HaraldW.Ich werde im April

definitiv die Dividende mitnehmen und die ausgezahlte Dividende gleich wieder als Kauforder bei 24,00 einsetzen.

 

23.03.20 11:12

Clubmitglied, 410388 Postings, 2098 Tage youmake222Covestro verschiebt Hauptversammlung wegen Coronav

Gesundheit höchste Priorität: Covestro-Aktie tiefrot: Covestro verschiebt Hauptversammlung wegen Coronavirus | Nachricht | finanzen.net
Die Covestro AG verschiebt wegen der weiterhin schnellen Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland die Hauptversammlung. 23.03.2020
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...egen-coronavirus-8658056
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 | 93   
   Antwort einfügen - nach oben