Kritische Worte zu WCM

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.07.02 21:32
eröffnet am: 18.07.02 15:38 von: bauwi Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 18.07.02 21:32 von: bauwi Leser gesamt: 1714
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

18.07.02 15:38

8039 Postings, 7562 Tage bauwiKritische Worte zu WCM

Was hat's genützt mit der technischen Analyse? Diese
Analyse stammt vom 05.06.02 und handelt über den Chartverlauf von WCM:


Nach einem Zwischenhoch Ende November bei ca. 13,75 Euro, gab die Aktie der WCM Beteiligung und Grundbesitz AG wieder kontinuierlich nach und markierte schließlich ein Zwischentief bei ca. 10,00 Euro. Anschließend konnte eine Seitwärtsbewegung in einem absteigenden Dreieck beobachtet werden. Anfang Mai nahm der Kurs jedoch die Unterstützung und verlor noch einmal etwas an Wert. Im Laufe der letzten Tage testete er eine weitere Unterstützungslinie bei 9,20 Euro. Betrachtet man die Bollinger-Bänder, so ist derzeit ein nach unten überdehnter Kurs zu erkennen.
Die Umsätze nahmen in den letzten beiden Monaten etwas zu. Das 20 Tage-Momentum tendiert seitwärts und notiert aktuell mit 95,3 Zählern leicht unterhalb der Basislinie. Der MACD zeigt ebenfalls eine seitwärts gerichtete Tendenz und hält sich zurzeit mit -0,2 Zählern im negativen Terrain auf. Der RSI ist mit 36,9 Prozent neutral. Mitte Mai tauchte er kurzzeitig in die überverkaufte Zone ein, kehrte anschließend aber in die neutrale Zone zurück.
Ausblick: Eventuell bricht der Kurs der WCM AG in den kommenden Tagen einen kurzfristigen Abwärtstrend und kann sich anschließend etwas erholen. Investierte Anleger können kurzfristig Stop-Kurse unterhalb der derzeitigen Unterstützungslinie bei 9,20 Euro platzieren. Bricht der Kurs tatsächlich den kurzfristigen Abwärtstrend, können spekulative Anleger neue Positionen aufbauen.

Na , dem Herr sei es gedankt, bin ich
nicht mehr so spekulativ! Wie kann man nur so den Kurs einer einstmals so soliden AG an
die Wand fahren? Das Commerzbank-Engagement war schlichtweg überhastet, und zeugt nicht
gerade von solider kaufmännischer Einstellung.



Unter 3 könnte man jetzt
vielleicht doch noch über einen kleinen spekulativen Einstieg nachdenken. Oder????

Unter 3 könnte man jetzt
vielleicht doch noch über einen kleinen spekulativen Einstieg nachdenken. Oder????



MfG


bauwi  

18.07.02 15:58

6431 Postings, 6662 Tage altmeisterdas hat mit

unter 3 oder über 3 nichts zu tun. habe sie gestern 5 mal gespielt und seit dem ganzen hin und her vieleicht 50mal.
du weißt nie wo bei solchen aktien unten ist.
imobilien,du kannst sie nur schätzen ,solange du sie nicht verkauft hast.
also,ja vieleicht ist 3 günstig vieleicht 2,50.oder 0,90!
und dann der boss von wcm , der kerl paßt mir nicht.macht irgendwie keinen vertrauens erweckenden ein .
dem biodata chef hab ichs auch an der nasen spitze angesehen.  

18.07.02 21:32

8039 Postings, 7562 Tage bauwi@Altmeister! Generell hast Du recht!

Was ist schon angemessen? Aber ich glaube auch , dass die nicht unter 3 gehen werden. Ich hoffe, Du hast unterm Strich ein plus eingeheimst.
Der "Ehlerding" , oder wie er heißt, ist sicher nicht sehr vertrauenserweckend. Ein anderer im Board bezeichnete ihn schon mal als Verbrecher. Soweit würd ich nicht gehen. Aber ein gerissener Kerl ist er schon. Aus diesem Grund traue ich dem noch Einiges zu. (siehe Thiel!!!) Würde mich nicht wundern, wenn wir uns in einem Jahr wieder bei 5-6 Euro wiedersehn!Aber wie gesagt , unter drei gehe ich nicht rein! Aus Prinzip!

MfG
bauwi  

   Antwort einfügen - nach oben