Kreditkarte, Sicherheit und das liebe Internet...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.10.12 19:53
eröffnet am: 05.10.12 16:01 von: Juventas Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 05.10.12 19:53 von: ex nur ich Leser gesamt: 2652
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

05.10.12 16:01
2

11 Postings, 3015 Tage JuventasKreditkarte, Sicherheit und das liebe Internet...

 Moin,

mein Neffe versucht mir seit Jahren zu erklären, dass ich ja des Wahnsinns sei, wenn ich im Internet per Kreditkarte bestelle. Hab da mit ihm immer die lustigsten Konversationen - er ist eben in der Generation iPod groß geworden und will mir immer versichern, dass nichts sicher ist, wenn es online ist.

Teilweise geb ich ihm sogar recht, aber ich finde man kann sich auch verrückt machen mit dem ganzen Sicherheitswahn. Im Endeffekt wird ja bei der Kreditkarte alles zurückgebucht, was man reklamiert. Ist mir auch erst einmal passiert und ging dann ohne Probleme. Hab nämlich vorhin einen Artikel gelesen, wo einer Frau gleich dreimal eine Buchung in Rechnung gestelt worden ist, von der sie angeblich nichts wusste. Gut beim dritten Mal wär ich als Bank auch skeptisch geworden, aber ein Gericht hat entschieden, dass die Bank in der Beweisspflicht ist! Hier übrigens der Artikel.
Hab dann wieder an meinen Neffen denken müssen, aber wollte mal hier in die Runde der Finanzinteressierten fragen:

was haltet ihr von Zahlungen per Kreditkarte im Netz? jemand von euch schon abgezockt worden? oder jemand Probleme bei der Bank gehabt eine Transaktion stornieren zu lassen?

würd mich interessieren ob ich da zuviel Vetrauen habe oder ob Skepsis nur Panikmache ist.

 

05.10.12 16:03
3

27350 Postings, 4035 Tage potzblitzzzNur Bares ist Wahres

05.10.12 16:06
4

33696 Postings, 7397 Tage DarkKnightMein Onkel aus Palermo hat für

diese Zwecke jede Menge Kreditkarten zur Verfügung.

Ich sehe da absolut kein Problem, man darf nur mit den Namen nicht durcheinanderkommen.  

05.10.12 16:13
2

485 Postings, 7055 Tage WerWieWasbeides schon gehabt

Hi,
bei mir wurde schon mit Kreditkarte und EC-Karte Unfug betrieben.
Bei der Kreditkarte wurde ab der zweiten Buchung eines Empfängers, die Karte automatisch gesperrt. Hier liegt es am Sicherheitssystem des Kartenbetreibers. Habe alles wiederbekommen.
Bei der EC Karte wurden meine Daten geskimmt - war einer von 80 in diesem Geschäft bei denen die Daten ausgelesen wurden. Auch hier habe ich (nach kurzer Zeit) alles wiederbekommen.

Bei Kreditkarte gibt es seit neuestem den SecureCode für Visa und MasterCard, bei dem man online seine karte registieren kann und nochmal ein online passwort erstellen kann - dass dann zusätzlich in den shops abgefragt wird.

Bei de EC wurde in USA versucht abzuheben, weil da wohl nicht der chip notwendig ist?! Kreditkarte wurde aus Spanien versucht. Also am besten alle Auslandseinsätze verweigern lassen - aber vorm Urlaub wieder freischalten ;-)

www  

05.10.12 16:19

15491 Postings, 7762 Tage preisich hatte mal eine kreditkarte für notfälle

(urlaub und so) nachdem die karte unbenutzt ( und zwar NIEMALS benutzt ) zwei jahre im schreibtisch lag , bekam ich eine nachricht von der bank , daß mit der karte inlandsflüge in den usa bezahlt wurden . ich mußte natürlich nix zahlen und auch das konto wurde nichtmal belastet , ich hab das ding dann aber doch wieder in meiner bankfiliale zerschneiden lassen .  

05.10.12 16:58
1

27398 Postings, 3330 Tage ex nur ichWenn man den Veröffentlichungen

glauben darf, nimmt die Zahl der Kreditkartenbetrügereien ständig zu.
Ich persönlich bin in dem Punkt sehr konservativ; und kann mir nicht mal am
Automaten Geld rauslassen. Weil ich es so will.  

05.10.12 17:04

27350 Postings, 4035 Tage potzblitzzz@ex Was machst Du, wenn Du

außerhalb der Schalteröffnungszeit Geld brauchst?

Also auf den Bankautomaten könnte ich nicht verzichten. Ich kaufe ansonsten sehr wenig über die Kontokarte (nur in Ausnahmefällen). Und mit Kreditkarten will ich gar nichts zu tun haben.  

05.10.12 17:36
1

27398 Postings, 3330 Tage ex nur ichJa, potzblitzz

die jüngeren Menschen können sich nicht mehr vorstellen wie die Leute früher ihren
ihren Alltag ohne Kreditkarte/Bankkarte, Handy und Netz bewältigen konnten.
Aber, danke für Deine Zeilen, konnte endlich mal wieder lachen.  

05.10.12 17:39

9685 Postings, 3228 Tage Dr.Bobkann man

im Vegetarier Laden nicht mit Karte zahlen?  

05.10.12 19:53

27398 Postings, 3330 Tage ex nur ichstelle fest:

Dr. Bob macht Annäherungsversuche Richtung potzblizzz.  

   Antwort einfügen - nach oben