Kranke sollen zwei Tage ohne Lohn bleiben

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.08.05 09:49
eröffnet am: 26.08.05 09:18 von: EinsamerSam. Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 26.08.05 09:49 von: ADVOKAT Leser gesamt: 250
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

26.08.05 09:18
1

24466 Postings, 5832 Tage EinsamerSamariterKranke sollen zwei Tage ohne Lohn bleiben

DIHK-FORDERUNG

Kranke sollen zwei Tage ohne Lohn bleiben

Der Wirtschaftsverband DIHK spricht sich dafür aus, eine neue Karenztagregelung einzuführen. Künftig sollen Arbeitnehmer, die sich krank melden, für zwei Tage auf ihr Gehalt verzichten müssen - zur Stärkung des Standortes Deutschland.

Berlin - Die Regierung Helmut Kohls führte einst den Karenztag ein, die Regierung Schröder schaffte ihn kurz nach ihrem Amtsantritt wieder ab. Nun, kurz vor der vorgezogenen Wahl, steht das Thema Lohnfortzahlung wieder auf der Tagesordnung.

"Ich bin dafür, dass Arbeitnehmer im Krankheitsfall in den ersten beiden Tagen keine Lohnfortzahlung erhalten", sagte DIHK-Chef Ludwig Georg Braun der "Welt". Seine Begründung: Eine solche Selbstbeteiligung der Arbeitnehmer "stärke die Eigenverantwortung".

Außerdem würden zwei Karenztage für die Unternehmen eine deutliche Entlastung bringen, betonte Braun. Das stärke ihre Wettbewerbsfähigkeit und schaffe Spielraum für Investitionen. Trotz des relativ niedrigen Krankenstandes in Deutschland koste die Unternehmen die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall pro Jahr fast 30 Milliarden Euro.

Die Karenztag-Regelung, die unter der Union/FDP-Koalition 1996 eingeführt worden war, hatte in der Praxis wenig Auswirkungen. Die Einschränkung der Lohnfortzahlung wurde in vielen Fällen durch tarifvertragliche Regelungen wieder aufgehoben.

Quelle: spiegel.de

...be invested
 
Der Einsame Samariter

 

26.08.05 09:20

58960 Postings, 6421 Tage Kalli2003*JIMPS*

wer sonst??

So long (oder doch besser short?)  

Kalli  

 

26.08.05 09:20

50457 Postings, 6144 Tage SAKU0

*Jimps* dich frei, hab Spass dabei ;o)  

26.08.05 09:22

58960 Postings, 6421 Tage Kalli2003*gähn* @SAKU

So long (oder doch besser short?)  

Kalli  

 

26.08.05 09:24

24466 Postings, 5832 Tage EinsamerSamariterEuer *JIMPS* macht mich krank ;) o. T.

26.08.05 09:25

95440 Postings, 7195 Tage Happy End*JIMPS* ist nur gültig

unter der Angabe des zugrundeliegenden Erstpostings - andernfalls entfaltet es keine Rechtswirkung!  

26.08.05 09:29

50457 Postings, 6144 Tage SAKUSchnauze, Happy ;o)

@ Kalli: Jetzt geb ich dir einmal in Deinem Leben Recht, bestärke dich, unterstütze dich in deiner Anschauung - weil ich weiß, dass du noch etwas müde bist und daher nicht so wehrhaft und außerdem *laberdisülzpalaverschwall* !

Und wie wird es einem gedankt? Richtig! Gar nciht - die Welt sit ja sowas von kalt und grausam ;o)  

26.08.05 09:49

251 Postings, 7636 Tage ADVOKATich finde es auch nicht richtig, dass das krank-

heitsrisiko alleine vom arbeitgeber (und den krankenkassen) getragen werden soll.

eine beteiligung der arbeiter und angestellten ist überfällig.

wer keine finanziellen einbußen haben möchte, kann ja einen oder 2 von seinen in deutschland üppig bemessenen urlaubstagen dafür anrechnen lassen.  

   Antwort einfügen - nach oben