Könnte Prodacta wegen dieser meldung so

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.05.01 14:16
eröffnet am: 08.05.01 14:07 von: 1Mio.? Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 08.05.01 14:16 von: 1Mio.? Leser gesamt: 613
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

08.05.01 14:07

10586 Postings, 7074 Tage 1Mio.?Könnte Prodacta wegen dieser meldung so

ansteigen!
2,08 +25% !!
Bin am überlegen!

Meldung ist vom Freitag:

Frankfurt (vwd) - Die Prodacta AG, Ettlingen, steht einer Fusion bzw
einer Übernahme durch ein Unternehmen des Neuen Marktes aufgeschlossen
gegenüber. "Wir denken auch über diese Option nach, wobei derzeit noch keine
konkreten Gespräche stattfinden, sagte der Vorstandssprecher Manfred
Metzger-Buschor auf der Bilanzpressekonferenz am Freitag in Frankfurt.

Hauptziel sei jedoch auch weiterhin, "mit eigenen Mitteln laufen zu können,
das heißt, operativ profitabel zu sein", stellte er klar. Wenn es bei einem
möglichen Zusammenschluss zu einer Addition der Kräfte käme, wäre dieser
Schritt jedoch denkbar.

Möglichkeiten der Verschmelzung sieht Metzger-Buschor mit Unternehmen,
die ebenfalls im Bereich Costumer Relationship Management (CRM) tätig sind,
ihre Stärken jedoch auf der Produktseite haben. Prodacta hingegen
erwirtschaftet den größten Teil der Umsätze mit CRM-Software, die zur
Verwaltung von Kundenbeziehungen dient, auf der Dienstleistungsseite.

Er sei sich bewusst, dass Prodacta angesichts der geringen Marktkapitalisierung ein
potenzieller Übernahmekandidat sei, so der Vorstandssprecher. Vereinfacht
würde der Einstieg eines Kaufinteressenten dadurch, dass die Plenum AG an
einer Veräußerung ihres 16-prozentigen Aktienpakets interessiert


 

08.05.01 14:16

10586 Postings, 7074 Tage 1Mio.?Nein diese hier ist es wohl !

Prodacta schließt IT-Rahmenverträge mit Land Baden-Württemberg
Ettlingen (vwd) - Die Prodacta AG, Ettlingen, hat drei IT-Rahmenverträge mit dem Land Baden-Württemberg abgeschlossen. Sie umfassen, wie das am Neuen Markt notierte Software- und Systemhaus am Dienstag mitteilte, die Informations- und Kommunikationsdienstleistungen über das gesamte IT-Spektrum von Prodacta sowie die Schulungsdienstleistungen in Form von offenen Seminaren und Inhouse-Kursen. Darüber hinaus seien vergünstigte Einkaufskonditionen für die eigenentwickelten Softwareprodukte "Prodacta ProNet und "Prodacta ProTest" vertraglich geregelt worden.



Über das mögliche finanzielle Volumen der Rahmenvereinbarung machte das Unternehmen noch keine bezifferten Angaben. Ein Prodacta-Sprecher sagte jedoch auf Anfrage, das Potenzial sei "riesig". Die Verträge gälten für alle Institutionen hoheitlicher Natur in Baden-Württemberg, wie Landes- und Kreisbehörden, Kommunen sowie alle öffentlich-rechtlichen Verbände. Bei den Informations- und Kommunikationsdienstleistungen sei Prodacta das derzeit einzige Unternehmen, das eine Rahmenvereinbarung mit dem Land Baden-Württemberg abschließen konnte. +++ Hansgeorg Vogel

vwd/8.5.2001/vo/sei


 

   Antwort einfügen - nach oben