Könnt Ihr auch schon die Angst im Markt spüren? o.T.

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 28.03.02 11:20
eröffnet am: 24.01.00 12:11 von: Stockbroker Anzahl Beiträge: 37
neuester Beitrag: 28.03.02 11:20 von: Gruenspan Leser gesamt: 8660
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

24.01.00 12:11

947 Postings, 7584 Tage StockbrokerKönnt Ihr auch schon die Angst im Markt spüren? o.T.

Seite: 1 | 2  
11 Postings ausgeblendet.

24.01.00 17:04

947 Postings, 7584 Tage StockbrokerSOFTI: Bitte nicht beleidigend werden, ich kann auch anders, wenn ich will... o.T.

24.01.00 17:15

947 Postings, 7584 Tage StockbrokerJayB

Hi JayB,

danke für Deine Meinung.
Eine starke Korrektur hätte nach dem starken Anstieg schon Ende Dezember kommen müssen.
Ich stehe mit dieser Meinung nicht alleine da und prinzipiell weiß das jeder hier im Board, nur keiner will es wahr haben.
Und wenn selbst sie letzten Aktien im Neuen Markt wie von selbst zu laufen beginnen wie z.B. Tiptel, ist dies für mich ein sehr eindringliches Warnzeichen.
Ich handle übrigens nicht mit OS, weil sie mir zu unsicher sind.
Deshalb habe ich es auch nicht nötig, irgendeine Richtung im DAX oder DOW zu pushen, da zudem meine Meinung hier im Arivaboard dies nur wenig beeinflussen wird.
Vielleicht sollte ich aber auch damit anfangen, denn die Korrektur im DAX und im DOW wurden heute eingeleitet. DAX akt. 6.958 Punkte.
Die Korrekturen im NEMAX und NASDAQ werden natürlich weit schmerzlicher werden.
Aber einige "Börsenyoungsters" hier im Board meinen nicht mit Fakten, sondern mit Beleidigungen argumentieren zu können.
Eben wiederum ein Zeichen für mich, daß Neueinsteiger nur einen Weg kennen, und zwar den nach oben. Nur müssen sie leider noch schmerzlich lernen, daß die Börse nie eine Einbahnstraße ist.

Und das freut mich dann umso mehr... weil ich um diese Erfahrung schon reicher bin.
Während ich hier noch so schreibe, befindet sich der DAX schon bei 6.947 Punkten.

Going down.

Good trades. Stockbroker.

PS: Falls Softi mich nochmals beleidigen sollte, erfolgt sofort Meldung bei JP. Da bin ich seit Prior´s Guru konsequent. Alles klar?
Es muß bei solch einem Medium erlaubt sein, seine Argumente darzulegen und sich dafür nicht beleidigen zu lassen.


 

24.01.00 17:26

527 Postings, 7319 Tage tobbyRe: Könnt Ihr auch schon die Angst im Markt spüren?

Stockbroker, ich glaub nicht daß Softi das so böse gemeint hat...

Was denkt ihr, wie groß wird die Korrektur sein, wenn sie denn kommt?
20, 30, 50 % ?? Von was für Größenordnungen reden wir hier? Wenn der Index um 30 % fällt, fallen Qualitätswerte vielleicht gar nicht oder nur schwach?
Fragen über Fragen...
Meint Ihr, man sollte den Markt jetzt täglich im Auge behalten, auch wenn man langfristige Werte im Depot hat?

ein auf den crash wartender tobby  

24.01.00 17:31

947 Postings, 7584 Tage StockbrokerDie Euphorie beim Neuen Markt war zu groß. Nasdaq nur noch 5 Punkte im Plus.

DAX 6.927
DOW 11.199

Charttechnisch angeschlagen.
 

24.01.00 17:44

1045 Postings, 7368 Tage GarionLalapo

du sagst: solange die Leute vom crash reden, gehts weiter aufwärts.

meine philosophische Meinung dazu:

Ein crash kommt dann, wenn ihn keiner erwartet und nicht, wenn keiner davon redet!
Das ist ein Unterschied!
schau: wir reden hier zwar alle vom crash aber viele sind der Meinung, er komme gar nicht.
Und wenn die Mehrzahl der Anleger meint, der crash kommt nicht, dann kommt er aber sofort!
Das ausschlaggebenden Kriterium ist also das "daran glauben" und nicht das "davon reden"! :)

Garion  

24.01.00 17:46

1045 Postings, 7368 Tage GarionBerichtigung!

der letzte Satz muss lauten:

Das ausschlaggebende Kriterium ist also das "NICHT daran glauben" und nicht das "bloß davon reden"!

sorry für den inhaltliche Fehler!

Garion  

24.01.00 18:22

3148 Postings, 7266 Tage short-sellerIch bin selter einer Meinung mit Lalapo. Aber diesmal schon. Im Moment wird einfach

zu viel von "Crash" geredet. Nach meinen bisherigen Erfahrungen kam ein Crash immer erst dann, wenn der letzte Pessimist in Euphorie ausgebrochen war.

Grüße

Short-Seller  

24.01.00 19:09

947 Postings, 7584 Tage StockbrokerUnd die letzten euphorischen Aktienkäufe waren bei Artnet, Tiptel, OTI....

Die maßlose Euphorie ist der Beginn des Crashs.

Somit muß man nicht mehr vom Crash reden, er kommt von selbst.

Good trades. Stockbroker.  

24.01.00 19:57

569 Postings, 7356 Tage blubihr muesst nur alle...

...kraeftig weiterkaufen, dann kann es garkeinen crash geben ;-)

aber im ernst, langsam langweilt das ewige gelaber vom crash. immer das selbe. alle paar monate kommt der CRASH!! (uhuh :-) ) seid doch lernfaehig. kauft aktien nur, wenn sie fundamental gut sind (ich machst uebrigens nicht so) und dann braucht ihr keine angst um eure kohle zu haben und auch nicht dauernd an den crash zu denken.

ich bin auch der meinung, dass viele werte inzwischen sehr teuer geworden sind. na und? dann kaufe ich halt keine mehr nach und warte bis das kgv wieder stimmt (aber nicht weil der kurs faellt, sondern weil das Unternehmen mit top Zahlen nachzieht)... :-)))

(evtl. definiert ihr crash anders, ein crash geht bei mir ab -60% in 2 Tagen los und das kommt definitiv nicht)



 

24.01.00 20:02

237 Postings, 7318 Tage LonelyRangerRe: Könnt Ihr auch ...h a n c k e

jetzt gilt es qualitätsbewußt zu investieren. hancke nicht durch die tagespuscherei aufgebläht, so relativ unterbewertet. siehe fundtec.de, der aktionär.

demnächst roadshow anfang feb, pre-cebit pr, pr-teilnahme. vorstand rechnet mit einer verdoppelung des jahresumsatzes.  

24.01.00 20:59

947 Postings, 7584 Tage StockbrokerBlub: DOW - 200 Punkte, Nasdaq - 65 Punkte und morgen dann Reaktion bei uns...

Hi Blub,

anscheinend hast Du noch nicht gehört, daß bei zu großen Punkteverlusten an einem Tag einfach in den USA der Handel ausgesetzt wird.
Also kann es an zwei Tagen auch nie 60 % am Stück runtergehen...
Es ist also mit einer langen Korrektur zu rechnen.
Von einem Crash à la 1929 habe ich hier noch nicht gesprochen, eine scharfe Korrekur ist aber angebracht.
Wie Du richtig gesagt hast: mit den richtigen Aktien hat man keine Probleme.

Good trades. Stockbroker.

 

24.01.00 21:07

356 Postings, 7271 Tage Brad PittFebruar-Korrektur wird vorweggenommen und dann geht es wieder aufwärts, denn

wir sitzen zur Zeit auf Geld und müssen es wohl oder übel veranlagen. Morgen gebe ich Abstaubelimits bei Dresdner Bank, Metro und Deutsche Telekom.  

24.01.00 21:10

947 Postings, 7584 Tage StockbrokerBrad Pitt: warten heißt jetzt die Devise und einsteigen, wenn....

keiner mehr Aktien haben will...
das kann schon dauern...

G.T. Stockbroker.  

24.01.00 21:21

4312 Postings, 7380 Tage Idefix1 Hi Stockbroker

Gebe Dir Recht - wir haben wohl eine Salami nach unten vor uns. Zumindest bis Alans Auftritt nächste Woche.

Das einzige was positiv stimmt, sind die rückgänge bei den Renditen und beim Öl-Future. Insofern muß noch nicht alles verloren sein.

Hab es heute leider nicht geschafft, mich ausführlich mit Aktien zu beschäftigen. Liege nämlich mit knapp 40 Grad Fieber im Bett, ebenso meine Frau und meine quengelnde Tochter. Hab heute morgen nur die Hälfte meiner OTI gegeben und dann nur ca. 2-3mal ins ARIVA-Board geguckt.

Heute war der Tag für Long puts. Schade - bin jetzt zu hoch investiert und nicht vorbereitet auf das, was ich immer prophezeit habe - jedenfalls seit etwa 6 Wochen.  

24.01.00 21:40

871 Postings, 7471 Tage chf1endlich ein bisschen Abkühlung

Laut Kostolany ist es ein gutes Zeichen, wenn mit grossem Volumen die Kurse stark zurückgehen. Das bedeutet, dass die Aktien von den "Zittrigen" zu den "Hartgesottenen" übergehen. Das ist dann das Fundament für neue Avancen.

Gruss, CHF  

24.01.00 21:42

947 Postings, 7584 Tage StockbrokerGute Besserung, Idefix o.T.

24.01.00 21:46

1601 Postings, 7353 Tage jopiusAuch von mir - gute Besserung Idefix ! o.T.

24.01.00 21:53

4312 Postings, 7380 Tage Idefix1Danke Euch - ich erspar mir heute NTV und geh schlafen o.T.

24.01.00 21:59

947 Postings, 7584 Tage StockbrokerFerstl und N-TV kann man sich nun dank N-24 auch sparen... Bloomberg bleibt Nr. 1 o.T.

24.01.00 22:00

947 Postings, 7584 Tage StockbrokerDOW SCHLIESST UNTER 11.000 o.T.

24.01.00 22:20

342 Postings, 7355 Tage FundiAn Idefix

Hi Idefix,

ich wünsche Dir und Deiner Familie, daß sich Eure Körpertemperaturen
ein Beispiel an USA nehmen, und sich von den derzeit übertriebenen
Höchstständen in einer scharfen Korrektur wieder auf ein gesundes Maß
in Richtung der 200-Tage-Linie entwickeln (hoffe Du siehst dies nicht
als Verar... sondern als gutgemeinten Versuch, Dich ein bißchen
aufzumuntern).
Ansonsten denke ich aber, daß Du die Börsenentwicklung in USA ähnlich
begrüßt wie ich, auch wenn Du vielleicht mal nicht direkt mit Puts davon
profitiert hast.

Gruß
Fundi
 

25.01.00 00:45

1601 Postings, 7353 Tage jopiusN-TV und die Börse in USA ..

Miss Ferstl war heut ganz schön verdattert - nach der "ersten"
kleinen Korrektur in Amiland - der Rest hat auf Optimistisch
gemacht, allerdings nicht sehr gut. Vielleicht ist der Verein
auch etwas nervös wegen N-24 - wer weiß.

gute Nacht !  

25.01.00 09:32

2316 Postings, 7306 Tage furbyGute Besserung Idefix Dir & Deiner Familie

Vielleicht ist es besser die nächsten Tage nicht auf die Börse zu sehen. Auch Put's sind ja nett spekulativ...

keep cool, furby  

25.01.00 10:11

947 Postings, 7584 Tage StockbrokerNa etwas Angst ist doch heute im Markt, oder irre ich mich, SOFTI? o.T.

28.03.02 11:20

10720 Postings, 7213 Tage GruenspanSagt man jetzt nach der "R"

war im Markt, oder gibt es etwa neue Ängste?

Kann mir die Frage einer der Herr´n aus diesem Thread bitte beantworten.



                                          Gr.Gr.;-)  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben