Knackies spazieren aus dem Gefängnis

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.11.05 20:59
eröffnet am: 04.11.05 20:59 von: quantas Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 04.11.05 20:59 von: quantas Leser gesamt: 132
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

04.11.05 20:59

15231 Postings, 5568 Tage quantasKnackies spazieren aus dem Gefängnis

HOUSTON (USA) ? Er ist zum Tode verurteilt. Doch Charles Victor Thomson beschafft sich Zivilkleidung ? und haut ab. Noch einfacher hatte es ein Häftling in einem anderen Gefängnis.
Die zwei O´Donnell-Brüder sitzen beide im Jugendgefängnis in Schottland. Doch während der 17-jährige Gary wegen Körperverletzung viereinhalb Jahre abzusitzen hat, muss sein Bruder John nur eine 60-tägige Strafe hinter Gittern verbringen. Wegen Verkehrsvergehen.

Johns 60 Tage waren jetzt um. Als sein Name ausgerufen wurde, trat stattdessen sein eineiiger Zwillingsbruder vor die Wärter ? und wurde frei gelassen. Als die Verwechslung herauskam, war Gary schon über alle Berge. Er wird immer noch gesucht. Der echte John musste aber ebenfalls aus dem Knast entlassen werden.

Nicht viel schwieriger hatte es der im amerikanischen Texas zum Tode verurteilte Gefangene Charles Victor Thompson. Ihm gelang es, Zivilkleidung und einen gefälschten Ausweis aufzutreiben. Er wies sich damit als Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft aus und spazierte gestern am Aufseher vorbei aus dem Gefängnis.

Thompson ist immer noch auf der Flucht. Er sitzt wegen Mordes an seiner Ex-Freundin und deren Freund. Das Todesurteil gegen ihn wurde in der vergangenen Woche von einem Berufungsgericht bestätigt.
 

   Antwort einfügen - nach oben