Klinsmann gefeuert - der Kaiser übernimmt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.04.09 13:48
eröffnet am: 26.04.09 13:05 von: Immobilienha. Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 26.04.09 13:48 von: Karlchen_V Leser gesamt: 275
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

26.04.09 13:05
2

12850 Postings, 6902 Tage ImmobilienhaiKlinsmann gefeuert - der Kaiser übernimmt

schon mal den Topic sichern
-----------
Ist ein Würstchen eine Kiwi?

26.04.09 13:09

34172 Postings, 5657 Tage Jutountergangsstimmung:

von www.kicker.de :

Nach der Pleite gegen Schalke herrscht bei den Bayern Untergangsstimmung

Klinsmann denkt nicht ans Aufhören
Die Luft für Jürgen Klinsmann wird immer dünner. Doch auch nach dem nächsten Tiefschlag im Titelkampf denkt der Bayern-Coach nicht an Aufgabe: "Wir ziehen das durch, mit allem, was wir haben." Ob das noch viel ist, bleibt allerdings abzuwarten. Den Titel vielleicht schon verspielt, Gelb-Rot gegen Franck Ribery und laute "Klinsmann raus"-Rufe: Bei den Bayern machen sich im Endspurt Auflösungserscheinungen breit.


Es regiert die Ratlosigkeit: Jürgen Klinsmann hebt verzweifelt die Arme, Uli Hoeneß will gar nicht mehr hinsehen.  Während der FC Schalke 04 unter Interimscoach Mike Büskens nach dem vierten Sieg in Folge ohne Gegentor auf einer königsblauen Euphoriewelle schwimmt, waren die Bayern konsterniert. Beim 0:1, das in der Bundesliga bereits die siebte Saisonniederlage bedeutete, agierte der Rekordmeister erneut konzeptlos. Kommentarlos und reichlich frustriert verließen Manager Uli Hoeneß und Vorstandschef Karl-Heinz-Rummenigge die Münchner Arena. Der Unmut der Fans war zuvor nicht zu überhören gewesen: "Klinsmann raus", schallte es durch das Stadion. Vom Titel wollte selbst der sonst so optimistische Coach nach der Vorstellung seines Teams nicht mehr reden. Mehr als die üblichen Durchhalteparolen hatte Klinsmann nicht zu bieten.  

26.04.09 13:48
2

14716 Postings, 4437 Tage Karlchen_VHoeness präsentiert neue Mannschafft...

   Antwort einfügen - nach oben