Klardaten von Nazis

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 04.01.12 19:05
eröffnet am: 02.01.12 17:30 von: Tiefstapler Anzahl Beiträge: 64
neuester Beitrag: 04.01.12 19:05 von: polo10 Leser gesamt: 1720
davon Heute: 2
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

02.01.12 17:30
9

4950 Postings, 4380 Tage TiefstaplerKlardaten von Nazis

http://www.zeit.de/digital/internet/2012-01/anonymous-nazi-leaks

Anonymous veröffentlicht Listen von NPD-Spendern und Kunden rechter Versandhäuser.  
Seite: 1 | 2 | 3  
38 Postings ausgeblendet.

02.01.12 20:47
2

9279 Postings, 6097 Tage Happydepottrotzdem halte ich....

ein Verbot der NPD für falsch.

Dieses Gesinndel zu beobachten auf schritt untritt ist besser,als wie ein Verbot,und sie tauchen unter und formieren sich anderer Weise und wir wissen nicht was abgeht.

Wenn wir Kinderschänder freilassen und dort Polizisten drauf ansetzen die sie bewachen,so können wir auch die NPD überwachen.

Bei Verfassungswidrigen vergehen einlochen bis der Herr sie segnet.

Aber unser Strafenkatalog der Verkehrsicherheit ist ja härter,als der denjenigen Verbrecher im allgemeinen.
-----------
SOLIDARITÄT für alle auf dieser Welt,Deutschland zahlt schon !!!

02.01.12 20:57
2

27350 Postings, 3965 Tage potzblitzzzDie NPD muss verboten werden

Es gibt keinen Grund, ihre diskriminierenden Feindlichkeiten zu erlauben, nur weil man Angst vor ihnen hat!  

02.01.12 20:59
1

27350 Postings, 3965 Tage potzblitzzzAußerdem fördern wir sie und ihre subtile Kinder-

vergiftungsmaschinerie mit unserem Geld.  

02.01.12 21:15
2

25086 Postings, 3374 Tage Lumberjack77kibbuz-glaub gemeint ist dieser

extreme fanatismus was die linken an den tag legen. Diese hass, gegen alles nicht linke ist meiner meinung keine gute entwicklung für unsere demokratie und freiheit.
dies ist auch eine gewisse form von rassismus.  

02.01.12 21:19

25086 Postings, 3374 Tage Lumberjack77diese braune brut ist mir ebenfalls ein dorn im

auge. ein npd verbot ist bei der ersten überlegung sinnvoll. beim zweiten blick kann jedoch zum schluss kommen, dass eine überwachung einer legalen Gruppierung deutlich einfacher erscheint.  

02.01.12 21:20
1

29411 Postings, 4954 Tage 14051948KibbuzimAlles BlaBla

hier gehts um Hacks gegen eine Nazipartei und andere faschistische Organisationen,
da kann man dagegen sein,dann gescheite Gründe nennen oder eben dafür,
weil man dem Drecksgesindel Schwierigleiten ohne Ende an den Hals wünscht und das sie Nachts nicht mehr schlafen können.

Wikileaks fanden doch alle so doll,
ich nur teilweise.
Aber die gut vernetzten rechten Strukturen zerstören,ihre Kommunikation erschweren und Informationen gegen sie zu sammeln, Top - aller Ehren wert.

Weiter so Antifa.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION

02.01.12 21:30
1

25086 Postings, 3374 Tage Lumberjack77hör auf mit dieser antifa - kein deut besser

wie die nazis.  

02.01.12 21:35
2

27350 Postings, 3965 Tage potzblitzzzDepp

02.01.12 21:58

1158 Postings, 3234 Tage Kollateralschadenumso später die stunde desto

profunder die argumente

ach wie ich internetdiskussionen liebe.

also wir haben heute eine vermengung von

nationalsozialismus
öffentlichmachung von privatadressen einhergehend mit der denunzierung durch nicht wirklich bewiesener tatsachen(wie z.b. bei der kundenliste)
informationsbeschaffung (investigativ, kriminell(geschichtlich gesatpo etc)
npd als partei, ihre ziele
die intention ihrer anhänger
verbot/kein verbot





....mal ne frage an alle.
gehts euch um wahrheit oder darum im recht aus der sache zu gehen?

wo wir dann bei "ist meine wahrheit nur überzeugung oder läßt es sich empirisch erfassen" wären
(empirisch ist nicht wirklich passend, aber soll es sich auf eine alleinige und allgegenwertige wahrheit beziehen)

(fürn synonym wär ich dankbar)




so.... nachtinachti herr lehmann, pflegte meine ex zu sagen






es wäre echt klasse wenn wenigstens einer der punkte abgearbeitet wird  

02.01.12 22:13
2

561 Postings, 4604 Tage sibogegen die linke antifa

kommt eh hier keiner an, so links, dass sie schon wieder dunkelbraun sind  

02.01.12 22:14
2

33960 Postings, 4521 Tage McMurphysibo, ab ins Bett

Pfunde abschwitzen  

02.01.12 22:15
4

29411 Postings, 4954 Tage 14051948KibbuzimHör auf

sonst fällt sie glatt vom Pferd
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION

02.01.12 22:19
1

33960 Postings, 4521 Tage McMurphyEin armer Brabanter,

der das aushält.  

02.01.12 23:19
5

25086 Postings, 3374 Tage Lumberjack77sibo ist schweizerin und die haben

meist eine gesunde meinung und können objektiv urteilen. ist vermutlich ihrer politisch eher neutralen vergangenheit geschuldet  

03.01.12 00:36
1

27350 Postings, 3965 Tage potzblitzzzGenau Holzjockel

Schalt den Kopf ab und überlass anderen das Denken. Ist vielleicht besser so ;-)  

03.01.12 00:52
5

25086 Postings, 3374 Tage Lumberjack77also potzibär du bist in deiner denkweise

viel zu stark eingeschränkt mit deiner linksextremistischen meinung. deshalb gehst du bei entsprechenden  themen mit scheuklappen durch die welt bzw. durchs netz.

du als möchtegern linker musst dich mal mit den hardcore linken im REALEN LEBEN treffen-ich sag dir die meisten davon sind die gleichen hohlprügel wie die aufmaschierende nazis.
linksdemos ist die gleiche aggressive scheiße wie nazi demos. da wo ich herkomme siehst jedes zweite wochenende die linken affen aufmaschieren. da gehts als ab-aber kannst ja nicht kennen wenn du vorm pc nicht wegkommst.

naziaufmärsche gibts bei uns gottseidank so gut wie gar nicht.

95 prozent von den rechts - bzw. linksextremisten kennen die hintergründe ihrer politischen meinung überhaupt nicht bzw. wissen gar nicht wie unser system funktioniert. das sind würstchen, wo mit dem leben nicht klarkommen bzw. allein in der anonymität der gruppe ihre stärke zeigen- das sind looser. aber letztendlich mussjeder selbst wissen wie leben möchte.

allerdings ziehen sich die meisten extremisten mit mitte zwanzig zurück wenn sie mal zur vernunft gekommen sind.

aber potz du hast ja die weisheit mit löffeln gefressen- unser schlaule halt.  

03.01.12 08:38
2

25086 Postings, 3374 Tage Lumberjack77moin, potz wird auch immer gleich beleidigend

und muss hetzten. das st doch genau das mittel der nazis-immer gegen anders denkende hetzen.

Potz stehst du etwa auch auf der spendenliste der npd? wundern würde es mich nicht!Leider  

03.01.12 11:40
1

4950 Postings, 4380 Tage Tiefstapler@lumber

kannst Du bitte auf persönliche Beleidigungen verzichten? Sie machen deine Argumente nicht wirklich überzeugender.  

03.01.12 11:46
2

25086 Postings, 3374 Tage Lumberjack77tief - wenn du mal nachliest wird dir auffallen.

dass ich von potz zuerst mehrmals beleidigt wurde.

ansonsten bin ich äußerst sachlich und beleidigungen von anderen usern liegen mir fern  

03.01.12 14:18
5

11942 Postings, 4981 Tage rightwinghmmm ...

... ich finde es gelinde gesagt irritierend, wohin dieses board führt. mir persönlich ging es hier nicht um ein pro/con npd-verbot, sondern um diese form von outing und die spezifische anonymität der hacker. dass ich derartige praktiken nicht gutheisse tut doch der tatsache keinen abbruch, dass ich einige rechtsextreme hinter gittern sehen möchte. wenn der zweck die mittel heiligen würde, könnten wir uns ja beim nächsten aufmarsch in wunsiedel mit dem g11 aufs dach legen und die typen snipern ...  

03.01.12 15:33
3

25086 Postings, 3374 Tage Lumberjack77right, leider ist es nur schwer möglich

mit anhängern von extremen parteien eine konstruktive und sachliche diskussion zu führen.

das die NPD eine gefährliche und extremistische Partei ist, sind wir uns denk alle einig.

Aber um nun wieder aufs Thema zurück zukommen. Ich persönlich halte so eine veröffentlichung von angeblichen daten von nazis für gefährlich. wenn es wirklich so ist und diese personen pflegen kontakte zu nazis-mag es gerechtfertigt sein. vermutlich werden die npd spender auch zu recht an den pranger gestellt. ob die liste anspruch auf korrektheit hat, kann hier aber vermutlich keiner mit sicherheit sagen.

das sind aber erwachsene leute und stehen vermutlich auch in der öffentlichkeit zu ihrer rechten gesinnung.

aber irgendwelche listen von versandhauskunden zu veröffentlichen ist schon heftig. mir ist von diesen von marken lediglich thor steinar bekannt. mir ist auch bekannt, dass diese kleidung bevorzugt von nazis getragen wird.

jetzt ist dem einen oder anderen vielleicht gar nicht bewusst, dass diese kleidung ein bestimmtes image hat und bestellt nur weil ihm die kleidung gefällt.

oder denkt nur an den minderjährigen jugendlichen der da in was reingezogen (falsche freunde) wird bzw. aus modischen intensionen bei thor steinar bestellt.
jetzt nehmen wir mal an, an der schule des vermeintlichen nazis wird dessen erscheine auf der nazi -leaks bekannt. dann gnade ihm gott. der wird doch fertig gemacht und gemobbt bis er den freitod sucht.
solch ähnliche fälle hats schon gegeben die mir auch persönlich bekannt sind.

denkt mal darüber nach. besonders potz und kibbuz, macht euch mal gedanken darüber und sagt mir ob ich mit meinem bedenken so falsch liege.  

03.01.12 15:55
2

27350 Postings, 3965 Tage potzblitzzz@lumberjack.. Ich habe schon oben geschrieben,

dass man sich die Veröffentlichung von Versandhausdaten hätte sparen sollen.
Obwohl man eigentlich wirklich dämlich sein muss, um nicht zu erkennen, was für Produkte dort angeboten werden, kann es sein, dass jemand dort versehentlich reinrutscht, der gar nicht weiß, wen er damit finanziell aufbaut.

Bei den Spendern ist es jedoch anders. Wer für diese Partei spendet, kann das nicht mit einem Versehen begründen. Die Spender sind Leute, die unsere Demokratie, unser Grundgesetz, unsere Menschenrechte und unsere Weltoffenheit abschaffen wollen.

Leider bist Du aber nicht in der Lage, wenigstens einmal über die Nazis zu diskutieren, ohne wieder die Antifa in den gleichen Dreck zu ziehen.  

03.01.12 16:09
2

25086 Postings, 3374 Tage Lumberjack77ok potz,

wenn ich das eine schlecht finde muss ich das gegenteil nicht zwangsläufig gut finden.
auf die antifa kam ich zu sprechen nachdem kibbuz diese erwähnte. lassen wir die antifa außen vor. das thema gibt anderes vor.

da hast schon recht, muss man eigentlich erkennen was für produkte in versandhäusern angeboten werden. aber wie gesagt ich rede von jungen menschen, welche evtl. in die falsche politische richtung abrutschen bzw. drohen abzurutschen.  falsche freunde, geltungssucht usw. -alles menschlich und in diesem alter keine seltenheit.
durch solche veröffentlichungen biste unter umständen dein ganzes leben stigmatisiert. unter umständen fällt es dann solchen leuten schwer wieder einen fuß auf den boden zu bekommen. das geht doch schon los bei der jobsuche. heute ist es gang und gebe, dass sich arbeitgeber ihre zukünftigen mitarbeiter im internet "anschauen".
so einer hat doch bei den meisten arbeitgebern verloren. heutzutage hat doch wirklich jeder die chance auf einen neuanfang. sei es der kinderficker und auch der Polizistenmörder.

gutes stichwort - wieso werden nicht die namen von kinderfickern im internet veröffentlicht-das sollte die tolle antifa mal in die hand nehmen  

04.01.12 16:11

4950 Postings, 4380 Tage Tiefstaplerähm

was um Himmels willen haben Kinderficker und Polizistenmörder damit zu tun, dass hier Nazis geoutet werden? Da gibt es sicher Überschneidungen, aber das dürftest Du vermutlich nicht gemeint haben.  

04.01.12 19:05
1

7765 Postings, 5358 Tage polo10Löschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 05.01.12 12:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bitte keine Meldediskussion anzetteln! Das führt nur zu noch mehr Pöbelei. Muss nicht sein!

 

 

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben