Kiste Kölsch Kauf und WIRKUNG

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.10.12 20:32
eröffnet am: 03.10.12 19:15 von: potzblitzzz Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 03.10.12 20:32 von: darkpassion Leser gesamt: 369
davon Heute: 1
bewertet mit 19 Sternen

03.10.12 19:15
19

27350 Postings, 4029 Tage potzblitzzzKiste Kölsch Kauf und WIRKUNG

Vor 2 Wochen habe ich mir eine Kiste Kölsch (ungeöffnet!) zugelegt. Mit Altbier hatte ich bereits viele Jahre Erfahrung und hat mich nie gelangweilt. Nachdem ich 5 Jahre meinem Ansprechpartner im Büdchen genervt habe(unterschiedliche Betrachtungsweise zur Inzahlungnahme-Modalität bei Nichtgefallen) war es mir Mitte September 12 völlig egal, wieviel Kölsch ich für mein Altpfand bekomme und habe mich spontan zum Kölsch-Kauf entschlossen. Die Reaktionen auf der Strasse habe ich so nicht erwartet. Wenn ich einfach nur an der Ampel stehe (mit heruntergelassenen Hosen) kam es vor, dass ich von einem wildfremden Menschen auf das übelste beschimpft wurde! Das ist mir in bisher 20 Jahren Altbier-Genuss nicht passiert. Als ich vorgestern rückwärts die Treppe hinunterfiel, kamen Kommentare wie: "Jau, das ist typisch für Kölschtrinker"-hört man alles durch den Megaschädel!. Mittlerweile habe ich die Erfahrung gemacht, dass der Ekelfaktor proportional mit der Konsummenge des Einzelnen abnimmt. Bekannte mit viel Kölsch im Kopf freuen sich mit einem über den schönen Kasten. Wer es sich nicht erklären kann, läßt häufiger o.g. Kommentare ab. Dass ich zu den Leistungsträgern der Gesellschaft gehöre, und für zig Hartz-Bezieher den Lebensunterhalt versaufe, erkennen die wenigsten. Ich lasse mir jedenfalls nicht den Spass an meinem neuen Getränk verderben! Sollte es zu extrem werden, kann ich als Selbständiger jederzeit den Mist ausbrechen und es wie der Remmelsogge (JVA Bielefeld) machen. Dann laufen hier nur noch Weissbiersäufer rum und der realexistierte Alkoholismus ist deutschlandweit vollendet.

[Rechtschreibung weitestgehend korrigiert]

Jeder sollte für sein Einkommen erstmal selbst verantwortlich sein! Der Staat soll nur bei Härtefälle einspringen. Das ich mit Offenlegung meines Reichtums nur dumm von der Steite angemacht werden, ist ein Armutszeugnis für unsere Gesellschaft! Übrigens: Mein Vermögen habe ich nicht geerbt, sondern durch Arbeit und an der Börse verdient. Jeder hat(te) die Möglichkeit dazu! Man muß nur den Arsch hochkriegen und den Staat nicht als Selbstbedienungsladen erkennen!!!  

03.10.12 19:16
1

27350 Postings, 4029 Tage potzblitzzzFast

wär's gut geworden. Absatz verpatzt... :-(  

03.10.12 19:17

2509 Postings, 5612 Tage KliPDu Guttenberg! Ab nach Kanada!

03.10.12 19:18
2

27350 Postings, 4029 Tage potzblitzzzHab extra

alles auf 526 Disketten gespeichert und nun DAS!  

03.10.12 19:23
7

16453 Postings, 6053 Tage cumanaMeldung ist raus,und wenn es heute noch


an der Tür klingelt keine Angst ist nur die Kölsch-Maffia!
Moderation
Zeitpunkt: 04.10.12 09:08
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

03.10.12 19:25
3

69017 Postings, 6230 Tage BarCodeIch verrat jetzt nicht,

welcher von denen Kalli ist....
-----------
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)

03.10.12 19:25
3

11062 Postings, 4562 Tage badtownboyFrauenbier

03.10.12 19:27
1

69017 Postings, 6230 Tage BarCode5 Jahre Altbier...

Da kann nur sowas bei rauskommen...
-----------
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)

03.10.12 20:09
1

36805 Postings, 6278 Tage TaliskerAuch wenn es gut gemacht ist,

gegen Reflexe kommste nicht an.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

03.10.12 20:22
1

1769 Postings, 4576 Tage ehrlichSAKU ist der Typ links...

-----------
Ehrlich fährt am längsten!

03.10.12 20:32
2

14840 Postings, 5076 Tage darkpassionwarum könnt ihr

eigentlich nicht lecker bier trinken, statt dieser seltsamen kölner und düsseldorfer gebräue?  

   Antwort einfügen - nach oben