Kennt jemand den Film "Ghost-

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.12.06 19:08
eröffnet am: 16.12.06 17:08 von: kleinlieschen Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 16.12.06 19:08 von: kleinlieschen Leser gesamt: 398
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

16.12.06 17:08
1

8541 Postings, 5695 Tage kleinlieschenKennt jemand den Film "Ghost-

Nachricht für Sam"
und kann mir die Titelmelodie (und Interpret)nennen?
Hab den Film letztens gesehen und fand den Song so schau -
aber bei den Privaten gibts ja leider :-( keinen Abspann.

Danke und Gruß - kl.  

16.12.06 17:10
1

6198 Postings, 6319 Tage PalmengelBütteschön...

Titelmusik "Unchained Melody", gesungen von den Righteous Brothers.
.................................................................­.
br>Palme...

 

16.12.06 17:11

8541 Postings, 5695 Tage kleinlieschenDanke - das ging ja schnell :-)

16.12.06 17:13
2

6198 Postings, 6319 Tage Palmengelman googelt so zurecht :)

.................................................................­.
br>Palme...

 

16.12.06 18:20

8541 Postings, 5695 Tage kleinlieschenICH HABS GEFUNDEN :-)))

http://ladynwavs.com/unchainedmelody.html

reinhören und schweben ~~~~~~~~~

Gruß - kl.  

16.12.06 18:21
3

239 Postings, 5190 Tage KapitalfluchtHier noch das Lied



Righteous Brothers
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Righteous Brothers waren ein US-amerikanisches Gesangsduo der 1960er Jahre.


Bandgeschichte: Keineswegs Brüder waren Bill Medley (Bariton, * 19. September 1940 in Santa Ana, Kalifornien) und Bobby Hatfield (Tenor, * 10. August 1940 in Beaver Dam, Wisconsin; ? 5. November 2003 in Kalamazoo, Michigan).

Sie intonierten, 1962 zum Duo zusammengefunden, Spirituals in einer Weise wie es weißen Sängern zuvor selten gelang. Ursprünglich nannten sie sich The Paramours, angeblich benannten sie sich um, nachdem Fans ihnen zuriefen: "You're righteous, brothers" (etwa "Ihr seid das Wahre, Brüder").

Der Produzent Phil Spector peppte den eindringlichen Soul-Gesang der Beiden mit einem Meer von Instrumenten zu einer bombastisch anmutenden Soundmauer auf.

1965/66 hatten die Righteous Brothers mit "You've Lost That Loving Feeling", "Unchained Melody", "Ebb Tide" und "Soul and Inspiration" vier sehr große Erfolge (letzterer Titel zwar im Stile Spectors, aber nicht von ihm produziert). Danach konnten sie ohne ihren Erfolgsproduzenten nicht mehr den bisherigen Erfolg fortsetzen. "White Cliffs of Dover" und "He" sind ihre einzigen weiterhin bekannten Titel.

1968 folgte die Trennung. Ein erneuter Zusammenschluss 1974 brachte noch einmal kleinere Erfolge ("Rock And Roll Heaven"), aber 1976 ging man erneut getrennte Wege.

Ein Erfolg gelang Bill Medley noch einmal im Duett mit Jennifer Warnes. Für den Tanzfilm "Dirty Dancing" sangen sie 1987 den Hit "(I've Had) The Time Of My Life".

Dass die Righteous Brothers auch in neuerer Zeit wieder recht bekannt sind, verdanken sie u.a. dem Film Ghost - Nachricht von Sam (mit Patrick Swayze), in dem ihre Version der "Unchained Melody" Verwendung fand. Daraufhin schoss das Lied 1990 auf Platz 1 in England und auch in die deutschen Top Ten. Insbesondere durch ihre Version wurde das Lied zu einem absoluten Klassiker und erreichte in der Folge in zwei weiteren Versionen anderer Künstler nochmals Platz 1. Mit der Version von Jimmy Young von 1955 ist es damit das einzige Lied, das es in vier Versionen an die Spitze schaffte.

Darüber hinaus ist ihr "You've Lost That Lovin' Feeling" das am häufigsten gespielte Lied in der Radiogeschichte. Es wird geschätzt, dass es bis heute über acht Millionen mal gespielt wurde. Auch dieses Lied kommt in einem Film vor, nämlich Top Gun.

Die Righteous Brothers wurden am 10. März 2003 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen, nur wenige Monate vor dem Tod von Bobby Hatfield vor einem Righteous-Brothers-Auftritt in Michigan.


 

16.12.06 19:08
1

8541 Postings, 5695 Tage kleinlieschen@Palme und KF

Vielen Dank für Eure Hilfe :-)

Gruß - kl.  

   Antwort einfügen - nach oben