Kaufsignal bei SER SYSTEME

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 15.02.02 19:55
eröffnet am: 08.05.01 00:07 von: estrich Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 15.02.02 19:55 von: Idefix1 Leser gesamt: 1740
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

08.05.01 00:07

10680 Postings, 7424 Tage estrichKaufsignal bei SER SYSTEME

technical-investor.de
technical-investor.de
Kaufen und absichern bei 7,4 Euro.

Aber ich würde sagen, daß sollte die Aktie in den nächsten 10 Handelstagen die 14 Euro überschreiten, sie ziemlich ausgepauert wäre.  
Seite: 1 | 2  
2 Postings ausgeblendet.

08.05.01 09:15

4312 Postings, 7443 Tage Idefix1Schätze dies als Fehlsignal ein

SER ist maximal Marketperformer - und die Tendens des Gesamtmarkts der nächsten Tage ist seitwärts/abwärts.  

08.05.01 09:42

655 Postings, 7488 Tage HUSSISER:aktienrückkauf

grüß euch estrich und Idefix:
das ist doch jetzt schon der dritte !!
wer fällt denn darauf noch rein??
Demnächst droht der Rauswurf aus dem Nemax 50 und dann fristet SER einem Schattendasein.
Tendenz heute: wieder südwärts.
ich bin mir nicht sicher, ob Charttechnik da noch greift.
Die Abwärtstendenz des Gesamtmarkts ist längst überfällig. Man sollte langsam ein Auge auf einen vernünftigen Put werfen (Dow, SAP?)
gruß Hussi  

08.05.01 09:45

2611 Postings, 6850 Tage juliusamadeusSER heute

Kaufen!!Akkumuliern!!
Es gibt keinen Grund, dass der Wert wieder fällt!
SER macht Gewinne und wird bei besseren Handelsvolumen soooo nicht aus dem NM50 verbannt!
Gestern grosses Handelsvolumen (10 Fache)bei durchschnittlich 9,85EU Einstand!
Die 10EU sind kein Hindernis mehr, so dass wir die 15 bald sehen werden!

Indizes bewegen sich momentan seitwerts (günstig für Einstieg)




Analyse: SER Systems AG (WKN 724190)- spekulativ kaufen!

SER Systems AG ist die Holding der SER Gruppe. Die Gesellschafter sind verantwortlich für die zentrale Steuerung und Kontrolle der Entwicklungsgesellschaft und der national tätigen SER Vertriebsgesellschaften welche weltweit agiert als Knowledge Management Company. SER arbeitet branchenunabhängig bietet knowledge-enabled Software Produkte und Lösungen. Das Unternehmen entwickelte die SER brainware-Technologie, dass ist eine lernende Software, die Inhalte von Dokumenten unabhängig von Formaten liest und ihre Bedeutung und Zusammenhänge versteht, sprich die Basistechnologie für Produkte und Lösungen der kompletten SER Software Suite. Die Technologie kann auch in die Software-Produkte/-Lösungen von Drittanbietern eingebunden werden. SER ist mit einem Branchen-Software-Paket für Kapitalanlagegesellschaften in Deutschland Marktführer, ferner zählt SER über 5.000 weltweite Installationen, davon rund 2.000 in den USA.

Die geschäftliche Ausrichtung gilt einem noch relativ jungen Markt. Auslöser des starken Wachstums in diesem Segment war der anhaltende Preisverfall bei Hardware-Komponenten sowie Speichermedien. Auf dem derzeitigen erreichten Preisniveau für Speicherkapazitäten besteht nach Angaben der Gesellschaft für die Nutzung von DMS ein Kostenvorteil gegenüber der Archivierung von Dokumenten auf Papier. Die Einführung solcher Systeme für Unternehmen und Verwaltungen bleibt wirtschaftlich interessant. Unüberschaubare Massen an Informationen müssen bewältigt werden. Heute sind fast 60 Prozent aller Berufstätigen in der einen oder anderen Weise mit der direkten Verarbeitung von Informationen beschäftigt.

Im Geschäftsjahr 1999 stieg der Gruppenumsatz auf 121,7 (i.V. 83,3) Millionen Euro jedoch von der Jahrzweitausend-Problematik geprägt. Die angepassten Ziele für das Jahr 2000 hat das am Neuen Markt notierte Unternehmen erreicht. Mit 185 Mio. Euro wurde im Konzern eine Umsatzsteigerung von 52 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt. Dabei konnte, angesichts der Restrukturierungen, ein zufriedenstellendes organisches Wachstum von über 30 Prozent im Kerngeschäft generiert werden. Aktuell haben wir bei einem Kurs von 8,00 Euro ein 2001er Kurs-Umsatz-Verhältnis von 0,50 und 0,40 für 2002. Weiter rechnen wir ein 2001er Kurs-Gewinn-Verhältnis von 6,40 und 5,71 für 2002. Die Gewinnreihe pro Aktie steigert sich von 0,80 Euro für 2000 auf 1,25 Euro für 2001 und weiter auf 1,40 Euro für 2002.

SER Systems liegt im Rahmen ihrer revidierten Prognose. Fundamental ist die Aktie unterbewertet. Wir belassen den Titel auf ?spekulativ kaufen? und korrigieren unser Kursziel auf 16 Euro. Interessierte sollten dennoch abwarten, in der kommenden Woche entscheidet die Deutsche Börse, wer in Dax und Nemax aufgenommen wird, SER steht auf der Abschussliste am Neuen Markt.

M. Konarek / BROKERWORLD-online


quelle: brokerworld-online.com  

08.05.01 10:01

2611 Postings, 6850 Tage juliusamadeusweinet nicht, wenn Ihr wieder nicht

                  50% oder mehr gewonnen habt. Wenn Ihr Sicherheit haben wollt, kauft weiterhin SAP(langweilig),VW(langweiliger),...oder Sparbuch!!!

Vergleich Software-Titel folgt(SER Vs.IXOS...)  

08.05.01 10:11

233 Postings, 6955 Tage AktienfreundSER und Ixos

sind beides keine Qualitätswerte mehr,wenn sie es überhaupt jemals waren.Beide Werte enttäuschen seit Monaten ihre Anleger mit ihren Zahlen.Das Aktienrückkaufprogramm von SER wird der Aktie nur eine kurzfristioge Erhohlung bieten.Bei Ixos siehts noch schlechter aus.SER schreibt zwar Gewinne,aber man sollte sich ihre Zahlen mal genauer ansehen.Und über die Qualität der Software habe ich schon mal geschrieben,denn die ist Grottenschlecht!Davon abgesehen konzentrieren sich zur Zeit noch mehr Firmen auf dieses Segment und das wird für die Gewinnmarge nicht von Vorteil sein.Mein persönliches Anlageurteil heißt,Gewinne mitnehmen und die nächsten Quartale abwarten.Aber ehrlich gesagt,wer sitzt bei dieser Firma schon auf Gewinne?Ansonsten gehe auch ich davon aus,dass sie aus dem NM.50 fliegt.Ein oder zwei Tage mit erhöhtem Handelsvolumen retten diese Firma auch nicht mehr.  

08.05.01 10:34

10680 Postings, 7424 Tage estrichIch muß sagen, daß...

ich weder SCM, noch Ser Systeme im Depot habe, stelle lediglich etwas fest.
Und zwar, daß die Indikatoren bullisch sind.
Idefix und Hussi, es sollet sich auch keineswegs um langfristige Investments handeln, denn sonst hättet ihr recht.

Juliusamadeus: Wir haben alle von deinen lustigen Figuren Kenntnis genommen, es reicht!  

08.05.01 10:50

655 Postings, 7488 Tage HUSSI@ estrich:

die letzten rückkaufprogramme hatten so knapp 30 bis 40 % gebracht. die haben wir ja gestern schon fast gesehen !! von daher glaube ich nicht mehr an eine erholung richtung 14 oder so, aber möglich ist am NM natürlich alles. als kurzfristiger zock ok. aber SER hat zu oft enttäuscht, als daß man das so schnell vergessen sollte. und der zwar legale aber doch etwas lachhafte trick mit den dauernden aktienrückkäufen bei SER hat dauerhaft am kursverfall wohl nichts bewirkt. ist wohl eher der zum scheitern verurteilte letzte versuch, den kurs und umsätze in die höhe zu treiben um eventuell im nemax zu bleiben, oder sehe ich das total falsch??
gruß hussi  

08.05.01 10:55

4871 Postings, 6940 Tage KINISER muß viele Widerstände nehmen.

Bei 11,50 und 14 gibt es starke Widerstände desshalb für mich nichts aussichtsreiches.  

08.05.01 11:05

10680 Postings, 7424 Tage estrichHussi

Deine Argumentation ist wie jede natürlich subjektiv. Mich hat SER nie enttäuscht, weil ich sie noch nie hatte, langfristig finde ich sie völlig uninteressant. Ich bin auch alles andere als ein Fan von Aktienrückkäufen und teile deine Meinung dazu. Aktienrückkäufe sind ein Eingestehen eines Scheiterns am Aktienmarkt und haben selten zu Kurssteigerungen beigetragen (siehe auch Teles). Ich denke aber, daß es durchaus realistisch ist, daß SER trotz schwankendem Gesamtmarkt die 14 Euro in den nächsten Tagen sehen könnte, es sieht einfach danach aus, Aktienrückkäufe/Nemax 50 Zugehörigkeit hin oder her.

Gruß estrich  

08.05.01 11:55

2611 Postings, 6850 Tage juliusamadeusNur looser kaufen Aktien zurück!!!!???

siehe NOKIA !!!!
der absolute looser,
der letzte Versuch nicht ganz abzusacken,
Nokia kaufte März/April 2001 auch eigene Aktien zurück, bevor sie ihre Quartalszahlen bekanntgaben und dann/jetzt schließlich ganz in den Keller fielen!!!

oder???????????  

09.05.01 08:26

655 Postings, 7488 Tage HUSSIund schon sind se aus dem Nemax raus!!

so schnell kann es manchmal gehen!
Kurs tendiert wieder richtung unter 9 ? .
Gruß Hussi  

09.05.01 09:43

233 Postings, 6955 Tage Aktienfreund@juliusamadeus

dein Depot muss ja ganz schön schlecht aussehen,wenn man liest was du hier schreibst.Also Nokia ist eine Looser-Firma,weil sie Aktien zurückkaufen?
Dann versuch ich dir mal einpaar Sachen zu erklären.Wenn eine Firma wie Nokia Aktien zurückkauft,bedeutet das für den Anleger das weniger Aktien auf dem Markt sind.Was folglich bedeutet,weniger Aktien = höherer Gewinn je Aktie = höhere Dividende!Zumindest ist dieser Fall die Regel.
Als zweiten Grund Aktien zurückzukaufen sollte man nennen:man kann eine Firma nicht nur in bar bezahlen,sondern man kann sie auch per Aktientausch erwerben.Das geht natürlich nur wenn man über genug eigene Aktien verfügt.
Also folglich kauft man eigene Aktien zurück.
Man kauft auch eigene Aktien zurück um den Streubesitz zu verringern und damit einer eventuellen Übernahme entgegenzutreten.
Alle Gründe haben für den Anleger durchaus positive Effekte.Man sollte noch erwähnen,das Firmen die in der Lage sind ihre Aktien zurückzukaufen verfügen über genug Kohle,also folglich stehen sie nicht vor dem Konkurz!
Und Nokia ist immerhin die Nummer 1 auf ihrem Gebiet,was heißt sie ist mit Sicherheit keine Looser-Aktie.  

09.05.01 10:01

10680 Postings, 7424 Tage estrichaktienfreund

Ich denke das war IRONIE!  

09.05.01 10:09

209 Postings, 6857 Tage steiermark@aktienfreund

Kann dem nur voll und ganz zustimmen  

09.05.01 10:10

655 Postings, 7488 Tage HUSSI- 12,3 % heuer: das zum thema charttechnik und NM!

greift in den meisten fällen nicht oder nur sehr unzureichend. kaum steigt mal ein fond in einen wert ein (ne größere order reicht ja aus), gehts 20, 30 % aufwärts. da ist schnell mal ne 38 oder 200 tageslinie durchbrochen oder kaufsignale generiert.
nichts gegen deinen gutgemeinten hinweis estrich, hätte schließlich auch nach vorne losgehen können.
schön finde ich nur, das die (klein)anleger offensichtlich mittlerweile nicht mehr so schnell vergessen.
hab meine ce consumer gestern abgestoßen und warte erstmal ab. sukzessiver einstieg in dow-puts (vielleicht auch nen sap-put,ist mir momentan noch zu teuer). traue dem braten nicht mehr.
gruß und good trades hussi  

09.05.01 10:31

10680 Postings, 7424 Tage estrichAbwarten!

Ich bleibe vorerst bei der Prognose. Je höher die Marktkapitalisierung und das Handelsvolumen, desto treffsicherer ist die Prognose und desto schwieriger sind Manipulationen. Für mich ein Grund, mich tendenziell an den Nemax 50 zu halten. Die Vorraussagen treffen selten sofort am nächsten Tag ein. Aber wären sie Prognosen tatsächlich alle sicher, wären alle Charttechniker reich, das wäre doch langweilig, oder?

:-)  

09.05.01 10:52

1409 Postings, 7038 Tage ProseccoSind doch aus dem NMX 50 geflogen oder? o.T.

09.05.01 16:08

2611 Postings, 6850 Tage juliusamadeusHallo,

das mit NOKIA war natürlich IRONIE.

das mit SER-NM50, schade, aber nicht so bewegend, schlimmer sind hier:
-Verluste
-Insolvenz
-Gewinnwarnungen
-Zahlungsunfähigkeit
-schlechte Zukunftsaussichten

Ich/wir kennen eine ganze reihe von Firmen,auf die 2-3 dieser Punkte zutreffen, aber eigentlich nicht auf SER! SER finde ich auch interessant, weil die bisher(ab Ende April) noch nicht so sehr gestiegen sind. Viele haben schon bis 100% zugelegt und da ist die Luft erstmal raus.
Allerdings liegt der aktuelle Kurs (8,85) immer noch 8% über Eröffnungskurs vom Montag.Ich glaube immer noch an eine Erholung bis 15EU in diesem Monat. Entscheidend dafür sind:
1. Aktienrückkäufe
2. weitere Kaufempfehlungen (bisher zwei)
3. Quartalszahlen am 15. Mai
4. demnächst wieder ein bullischer Markt
gruss julius  

09.05.01 16:31

4312 Postings, 7443 Tage Idefix1Keine überzeugenden Gründe

Aktienrückkäufe werden verpuffen und nur für Kurzfristtrader kleine Gewinnchancen eröffnen.

Der demnächst bullische Markt wird wohl eher eine Seitwärtsbewegung werden.
Weitere Kaufempfehlungen sehe ich dann auch nicht - bzw. ohne großen Impact auf den Kurs.

Und die quartalszahlen - wenn sich die Bullen da nur nicht täuschen.

Fazit: Kursentwicklung wird maximal ein market performing - mittelfristig weiterhin ein Underperforming.  

11.05.01 19:17

4312 Postings, 7443 Tage Idefix1Die heutige Kursentwicklung

wird erst der Anfang des Underperforming sein, weil um die 8 EUR massive Stopp Loss Orders im Markt liegen. Mich würde ein erneutes Testen der Tiefststände in den nächsten 1-2 Wochen nicht wundern (daß es allerdings so schnell geht, schon ein bißchen).  

16.05.01 10:30

655 Postings, 7488 Tage HUSSI7,11? im Bid: das wars dann wohl!! o.T.

18.06.01 10:03

655 Postings, 7488 Tage HUSSIund heute unter 5 E !!! o.T.

04.07.01 22:54

257 Postings, 7097 Tage spacecowboyAuszeichnung "Best of Show"





                 Neustadt/Wied / Herndon, VA, 04.07.2001


ER Solutions, Inc., die amerikanische Vertriebsgesellschaft der SER Gruppe, gibt bekannt, dass das neue Produkt SERiMail die Auszeichnung   "Best of Show" auf der kürzlich stattgefundenen Communications Solutions
 Expo 2001 in Washington D.C. erhalten hat.

 "Die Jury prämierte die SER Solutions, Inc. nicht nur für ihre innovative Lösung und Vision, sondern auch für die herausragende Präsentation des  Unternehmens während der Ausstellung", sagte Rich Tehrani, Vorsitzender
und Chefverleger der Technology Marketing Corporation. "Die Auszeichnung "Best of Show" markiert die besten Lösungen, die die Software-Industrie (in den USA) derzeit anzubieten hat."SERiMail unterscheidet sich durch den
Einsatz der SERbrainware-Technolgie von anderen
e-Mail-Management-Lösungen. Diese, der menschlichen Intelligenz ähnliche,  Technologie ermöglicht es, eintreffende eMails zu lesen, zu analysieren und
   automatisch zu beantworten. SERiMail kann die manuellen Arbeitsschritte zum Managen und Beantworten einer großen Anzahl von eMails ersetzen. Dabei lernt das Produkt den Inhalt und den Zusammenhang von eMails,
anstatt nur einem vorgegebenem Regelwerk zu folgen. Die Software erkennt  Muster innerhalb einer gelernten Anzahl von Nachrichten. Basierend auf  dieser Lernmenge ist SERimail dann in der Lage, auf neue und unstrukturierte
eMail-Inhalte selbstständig zu reagieren. Wenn gewünscht, ist SERimail auch  in der Lage, eingehende Nachrichten an den betreffenden Mitarbeiter mit  einem Antwortvorschlag zur weiteren Bearbeitung weiterzuleiten.

"Wir sind sehr glücklich über die Auszeichnung unseres Produkts als eines  der ersten knowledge-enabled Software-Produkte, die sich an Unternehmen
richten, die Wert auf eine effiziente eMail-Verarbeitung und erhöhten  Kundenservice legen", sagte Carl E. Mergele, CEO der SER Solutions, Inc. "SERimail bietet die Möglichkeit, Kundenanfragen konsistent und qualitativ
hochwertig sowie individuell und zu jeder Zeit zu beantworten."

Die jährlich stattfindende Communications Solutions Expo ist (in den USA) die führende Messe im schnell wachsenden Markt für Datenverarbeitung und Telekommunikation. Die Auszeichnung ist eine Anerkennung technologischer
Innovationen und Produkte. Die Übergabe der Auszeichnung wird anlässlich  der Communications Solutions Expo im Mai 2002 im World Trade Center in  Boston, Massachusetts stattfinden.


neu auf der HP

hat jemand eine aktuelle Meinung über SER - sprich die Aussichten ?

spacecowboy  

04.07.01 23:23

4312 Postings, 7443 Tage Idefix1Überlebt SER ?

SER hat sich zerfleddert, insbesondere sein Brot- und Butter-Geschäft vernachlässigt (Verwaltungs- und Abwicklungssysteme).

Wir in unserer KAG sind fast schon verzweifelt am Suchen nach Alternativen nachdem viele, teils simple Buchungslogiken nicht mehr oder noch nie im System V3 verfügbar sind / waren.

Das einzige was SER am Leben erhält, ist die schwache Konkurrenz im obigen Segment. In den von SER forcierten Segmenten tobt dagegen der Konkurrenzkampf; dort würde ich jedoch Ceyoniq und andere nicht nm-notierte Unternehmen vorziehen (von einigen haben wir sogar für unsere Teilfragen bereits Angebote vorliegen, aber eben keine Komplettlösung - nichtsdestotrotz ein Hinweis daß sich die müde Konkurrenz eines tages für SER schmerzhaft melden wird)

Fazit: SER ist noch immer ein Verkauf - bestenfalls ein Marketperformer, was derzeit auch nichts Gutes heißt.

 

15.02.02 19:55

4312 Postings, 7443 Tage Idefix1In den letzten Tagen ist die Antwort ganz klar

geworden: NEIN.

A little remember über einen einstigen Highflyer...  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben