Karma?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 23.07.15 12:44
eröffnet am: 23.07.15 10:07 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 26
neuester Beitrag: 23.07.15 12:44 von: Grinch Leser gesamt: 2217
davon Heute: 1
bewertet mit 6 Sternen

23.07.15 10:07
6

101094 Postings, 7619 Tage KatjuschaKarma?

Die mehrfach wegen tierquälerischen Ausbildungsmethoden verurteilte einstige Weltcupfinalistin Christine Wels wurde bei der Bodenarbeit von einem Pferd getreten und so schwer getroffen, dass sie nicht überlebt hat.

http://www.st-georg.de/news/pferde-und-leute/...n-vom-pferd-getreten/


2007 berichtete St.GEORG über die einstige Weltcupfinalistin Christine Wels, die in verschiedenen Reitställen rund um Hamburg mit tierquälerischen Ausbildungsmethoden für Aufsehen sorgte. Wels wurde damals angezeigt und vom Landgericht in Kiel verurteilt.

Von Norddeutschland und Dänemark hatte sie ihre Aktivitäten später ins Rheinland verlagert, war in verschiedenen Ställen negativ aufgefallen. Zuletzt hatte sie die Pferde ihrer Kunden in einem Stall in der Nähe von Bonn untergebracht, wo sie von einer engagierten Tierärztin, die namentlich nicht genannt werden möchte angezeigt wurde. Diese Tierärztin fotografierte offenen Flanken und vernarbten Striemen auf der Hinterhand der Pferde. Auch beobachtete sie Wels bei der Arbeit mit ihren Pferden ? die Pferde seien engst ausgebunden immer wieder mit Sporen und Gerte traktiert worden, und wenn sie einen falschen Tritt machten, habe es Prügel gegeben. Bei dem Unfall selbst habe Wels das betroffene Pferd vom Boden aus gearbeitet.
...  
0 Postings ausgeblendet.

23.07.15 10:44
1

30851 Postings, 7369 Tage ZwergnaseTja, irgendwann bekommt halt doch jeder, was

er verdient.  

23.07.15 10:47

19666 Postings, 4433 Tage WahnSee#2 Na, bei Mißfelder sind solche Kommentare......


...gelöscht worden. Aber ist schon gut, die Intention von #1 ist ja schon schräg.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

23.07.15 10:58
1

101094 Postings, 7619 Tage Katjuscha#3 wieso?

Weil man die Frage stellt, ob das Karma sein könnte?

Ist für mich ja ne ziemlich offensichtliche Sache. Diese Frau hat Pferde aufs übelste gequält, bishin zu 450 Peitschenhieben in 30 Minuten. Davon gibts Videoaufnahmen, die auch zu ihrer Verurteilung geführt haben. Wenn ich mir allein das Video aus #1 anschaue, dann werd ich das Gefühl nicht los, dass die sogar Spaß dran hatte. Typische Sadistin, und keineswegs nur am sportlichen Erfolg orientiert, was schon schlimm genug wäre.

So jemandem trauere ich keine Träne nach.

ps: was hat das mit Mißfelder zu tun? Hat der auch Tiere gequält?  

23.07.15 11:04

19666 Postings, 4433 Tage WahnSeeKat, deine reflexartige Reaktion war......


...vorherzusehen - von daher auch #3, was sich im übrigen auf #2 bezog.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

23.07.15 11:06

101094 Postings, 7619 Tage Katjuschauiii, jemand der meine Reflexe kennt. Toll!

Ändert das was am Inhalt?  

23.07.15 11:20
2

29411 Postings, 5076 Tage 14051948KibbuzimScheiß aufs Karma

Karmalehre ist Faschismus pur.

Wer auf vermeintlich Schwächere einprügelt rechnet nicht mit Widerstand.
So ein Pferd ist aber ziemlich groß und alles andere als wehrlos, find ich zumindest.

Der Tierquäler teilt mit dem Tierfreund die Leidenschaft zum Viehzeug, manchmal sind sich auch beide auf verschiedene Art der Risiken nicht bewußt die von der Nähe zum Tier ausgehen kann.
Die Pferdetante scheint jedenfalls die Situation falsch eingeschätzt zu haben.

Tod durch Pferd.
Ich meine das paßt zu ihrem Beruf und ihrer Leidenschaft ganz gut.  

23.07.15 11:35

2538 Postings, 7043 Tage komatsuKarma und Faschismus?

zwei Welten und Kibbuz mittendrin, ist erklärungsbedürftig, aber eigentlich doch nicht, einfach nur Quark..  

23.07.15 11:45
2

13019 Postings, 7630 Tage TimchenJo, der 70-jährige, der kein Hüftgelenk

mehr bekommt, kann sich ja nicht mehr gegen den Mißfelder wehren
Also war das auch Karma, er hat auch keins mehr gebraucht.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

23.07.15 11:46
2

41322 Postings, 7219 Tage Dr.UdoBroemmeEinige Pferde sind sehr hinterhältig

Sie versuchen ihre Reiter zu erdrücken; auch zertrümmerte Gesichtsknochen gibt es immer wieder.

Die 46-jährige Frau aus Ismaning ritt nach Angaben der Polizei am Mittwoch, 15. August, gegen 12.30 Uhr, mit ihrer Hannoveraner-Stute auf dem Gelände der Reitanlage Riem in der Landshamer Straße. Aus bislang unbekannter Ursache stieg die Stute plötzlich hoch und warf ihre Reiterin ab.

Anschließend stürzte auch das Pferd und fiel auf die am Boden liegende Frau. Sie erlitt dadurch schwerste Verletzungen (u.a. Wirbelfraktur).
-----------
Ich bin nicht nachtragend, vergesse aber nichts(H. Wehner)

23.07.15 11:48
1

101094 Postings, 7619 Tage Katjuschalol

"...Wer auf vermeintlich Schwächere einprügelt rechnet nicht mit Widerstand.
So ein Pferd ist aber ziemlich groß und alles andere als wehrlos, find ich zumindest...."

genau, und das trifft auch auf Löwen und Elefanten zu. Also dürfen wir Menschen sie quälen und töten wie uns beliebt.


im übrigen bin ich kein Tierschützer im eigentlichen Sinn. Wenn es um Ernährung bis zu einem gewissen Grad des Menschen geht (einfach die Massentierhaltung reduzieren), seh ich darin einen gewissen Sinn.
Tierquälerei, um entweder seinem sportlichen Hobby zu fröhnen oder seinen puren Sadismus auszuleben, wie offensichtlich bei dieser Frau Wels, ist für mich ne andere Geschichte.  

23.07.15 11:49

32050 Postings, 6567 Tage Börsenfan#1 KOMA ?

23.07.15 11:53
3

11076 Postings, 4620 Tage badtownboyMoby Dick Phänomen

Der Aufstand der Wale | ARTE
http://www.arte.tv/guide/de/049892-000/der-aufstand-der-wale
zu Melvilles Zeiten haben einige Pottwale gezielt Walfangboote/ Fangschiffe  versenkt.

http://www.arte.tv/guide/de/049892-000/der-aufstand-der-wale  

23.07.15 11:53
1

29411 Postings, 5076 Tage 14051948KibbuzimDas glaub ich eher nicht

das ein Tierquäler Löwen und Elefanten als wehrlos einschätzt.
Ich denke es ist kein Zufall das es eher Pferde,meinetwegen auch Kühe und allerlei Haustiere trifft und eher Kätzchen statt Löwen gequält werden.  

23.07.15 12:05

11076 Postings, 4620 Tage badtownboymit dem Karma...

kann mann das erklären, ist aber zu einfach, da dies auf eine vom Beobachter Bewertung abhängt, umgehrt kann man ja auch sagen, wenn das Pferd dabei umkommt , dies sei das Karma der unterdrückten Kreatur.

Und so - vielleicht liege ich aber auch falsch - verstehe ich auch Kibbu, Karma  als Mittel des nicht beeinflussbaren Schicksals, halt so wie in Indien Strukturen nicht mehr infrage stellend sich der Herrschaft anderer unterwerfend und dies als Opfer sogar noch als richtig zu empfinden.
OK, geht jetzt zum Ausgangsfall etwas weit weg, aber halt der Begrifflichkeit geschuldet.

Denke hier liegt einfach eine logische und konsequente Kausalkette vor, in der  sich eine geknechtete Kreatur mit den ihr zur Verfügung stehenden Mitteln wehrt.  

23.07.15 12:09
1

101094 Postings, 7619 Tage Katjuschaeben kibbuz, und trotzdem kann man

Löwen und Elefanten quälen, ausbeuten und töten.

Interessanterweise ist es jetzt für dich auch kein Zufall mehr, dass es eher Pferde trifft. Letztlich kann der Mensch immer der Stärkere sein. Kommt nur auf die Wahl der Waffen an.

Im übrigen ist die Diskussion angesichts der Bilder und der Verurteilung dieser Frau unsinnig. Das diese Frau über einen langen Zeitraum Pferde gequält hat, ist offensichtlich und bewiesen. Zu meinen, ein Pferd ist ja ziemlich groß und widerstandsfähig und man müsse deshalb eh mit Widerstand rechnen, schützt sie nunmal leider nicht vor Tierquälern.

Ob man es nun Karma nennt oder einfach nur gerechte Strafe (für manch einen die Strafe Gottes), ist letztlich egal. Das sieht wohl jeder anders. Und manch einer findet, man solle beim Tod eines Menschen nie froh sein. Bin ich auch nicht, aber sieht halt in dem Fall irgendwie aus wie Schicksal, Karma, wie immer man es auch nennen will. Faschismus wohl eher nicht. ;)  

23.07.15 12:09
3

16898 Postings, 2973 Tage Glam MetalAuf meinen Wandertouren

bin ich noch nie auf wütende Tiere gestoßen.
Weder beim überqueren von Kuhweiden, noch bei Pferdekoppeln, in die ich mich verirrte.

Der Instinkt bei den Tieren ist ausgeprägt! "Da kommt ein guter Mensch".
Hingegen bei #1: "Rache für Alerich"!  

23.07.15 12:10
2

176925 Postings, 7052 Tage GrinchSalami!

23.07.15 12:12
2

11076 Postings, 4620 Tage badtownboygut möglich, dass die das erkennen

McMurphy, ein herzensguter Mensch,  konnte sich sogar Wisenten ohne Gefahr annähern.  

23.07.15 12:15

29411 Postings, 5076 Tage 14051948KibbuzimVielleicht

solltest du einfach noch mal meinen Text lesen.
Ich weis nämlich nicht mehr was ich noch sagen soll und offen gestanden nicht was du willst bzw. nicht verstehst und da hinein interpretierst.  

23.07.15 12:18
3

41322 Postings, 7219 Tage Dr.UdoBroemmeBei Klemmis Musik nimmt natürlich jedes Tier

sofort Reißaus - ein Urinstinkt.
-----------
Ich bin nicht nachtragend, vergesse aber nichts(H. Wehner)

23.07.15 12:19
1

16898 Postings, 2973 Tage Glam Metal:-(

23.07.15 12:20

13019 Postings, 7630 Tage TimchenBedeutet Karma nicht auch,

dass sie vielleicht als Esel wiedergeboren wird,
wegen ihrem schlechten Benehmen in diesem Leben???  
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

23.07.15 12:29

101094 Postings, 7619 Tage Katjuscha#20 das hab bei dir schon in #7 nicht

so wirklich verstanden, was du uns sagen willst.

vielleicht ja deshalb meine ebenso unverständlichen Antworten.

 

23.07.15 12:41
2

29411 Postings, 5076 Tage 14051948KibbuzimJa gut,dann halt in Ruhrdeutsch für Ossiproleten.

Wenn die Alte glaubt das sie ungestraft auf Tiere einprügeln kann,weil sie ja schwächer sind,dann hat se sich verrechnet und is nu hin die dumme Nuss.

Aber irgendwie ist so der ganze Esprit im Arsch und der Part mit dem Tierfreund fehlt komplett, was ich auch schade find.
Aber was solls,von West nach Ost (und umgekehrt) bleibt auch nach 25 Jahren noch so manches auf der Strecke.

Das andere bleibt so.

Karmalehre ist Faschismus pur.
Das bleibt so, weil der ganze Quatsch nur dazu dient Elend fort zu schreiben und Herrschaftsverhältnisse zu zementieren,indem man Elend,Armut, Not und auf der anderen Seite Reichtum,Glück,Gesundheit,Schönheit etc.  als Schicksal definiert.
Karmaquark und Reinkarnationsgedanke topt den christlichen Schwachsinn von der Erbsünde sogar noch.  

23.07.15 12:44
1

176925 Postings, 7052 Tage GrinchDa oben steht "Urin stinkt"... ghninininini

   Antwort einfügen - nach oben