Kann mir einer 'was ueber AVIRON sagen ???

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.02.00 18:30
eröffnet am: 24.02.00 18:13 von: Der Hollände. Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 24.02.00 18:30 von: D.H.'s Brude. Leser gesamt: 562
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

24.02.00 18:13

26 Postings, 7234 Tage Der HolländerKann mir einer 'was ueber AVIRON sagen ???

AVIRON (905806) - Angeblich haben die ein neues Grippemedikament vor der Marktzulassung.  

24.02.00 18:26

11 Postings, 7233 Tage D.H.'s BruderRe: Kann mir einer 'was ueber AVIRON sagen ???

Die US-Company hat mit "FluMist" einen Grippe-Impfstoff entwickelt, der in die Nase gesprüht wird. Das als revolutionär geltende, wichtigste Produkt von Aviron befindet sich in "Phase 3" des Entwicklungszyklus und steht damit kurz vor der Marktzulassung durch die US-Gesundheitsbehörde FDA. Klinische Daten haben gezeigt, dass "FluMist" auch einen 94-prozentigen Schutz gegen Mittelohrentzündung aufweist. Dies gäbe dem Präparat nicht nur unter Umständen eine weitere Indikation, sondern könnte auch die Vermarktung über den Kooperationspartner American Home Products begünstigen. Noch ist allerdings ungewiss, ob der Nasenspray rechtzeitig zum Winter 2000/2001 marktreif sein wird.
Auslöser für den Boom in der letzten Woche dürften mehrere Berichte gewesen sein, die die Einführung dieses Medikaments ankündigen. Dabei wird u.a. die Zusammenarbeit mit der University of Michigan erwähnt.
Ciao,
D.H.'s Bruder  

24.02.00 18:30

11 Postings, 7233 Tage D.H.'s BruderRe: Kann mir einer 'was ueber AVIRON sagen ???

Die US-Company hat mit "FluMist" einen Grippe-Impfstoff entwickelt, der in die Nase gesprüht wird. Das als revolutionär geltende, wichtigste Produkt von Aviron befindet sich in "Phase 3" des Entwicklungszyklus und steht damit kurz vor der Marktzulassung durch die US-Gesundheitsbehörde FDA. Klinische Daten haben gezeigt, dass "FluMist" auch einen 94-prozentigen Schutz gegen Mittelohrentzündung aufweist. Dies gäbe dem Präparat nicht nur unter Umständen eine weitere Indikation, sondern könnte auch die Vermarktung über den Kooperationspartner American Home Products begünstigen. Noch ist allerdings ungewiss, ob der Nasenspray rechtzeitig zum Winter 2000/2001 marktreif sein wird.
Auslöser für den Boom in der letzten Woche dürften mehrere Berichte gewesen sein, die die Einführung dieses Medikaments ankündigen. Dabei wird u.a. die Zusammenarbeit mit der University of Michigan erwähnt.
Ciao,
D.H.'s Bruder  

   Antwort einfügen - nach oben