Kahn - Grossmaul

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.12.06 09:05
eröffnet am: 21.12.06 08:27 von: AbsoluterNe. Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 21.12.06 09:05 von: SWay Leser gesamt: 591
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

21.12.06 08:27

26159 Postings, 6111 Tage AbsoluterNeulingKahn - Grossmaul

Jaja, wie schon 2002, da hat er uns auch den Titel gerettet...

............................................

Kahn: "Mit mir wären wir Weltmeister geworden"

Obwohl er es ausdrücklich nicht als Kritik an Jens Lehmann verstanden wissen will, ist Oliver Kahn überzeugt, dass die Deutschland mit ihm im Tor Weltmeister geworden wäre. Seine Begründung dafür mutet etwas skurril an.

Hamburg - Oliver Kahn glaubt, dass Deutschland mit ihm Fußball-Weltmeister 2006 geworden wäre. "Das soll aber nicht heißen, weil ich besser gewesen wäre. Quatsch. Das ist auch überhaupt keine Kritik an Jens Lehmann, denn der hat eine sehr gute, sehr solide WM gespielt. Nein, es liegt einfach am Verlauf meiner Karriere, dass ich diese Überzeugung habe", so der Welttorhüter des Jahres 2002 in einem Interview mit dem Hamburger Magazin "Stern".

Kahns Erklärung für seine These: "Ich bin 1994 mit dem Karlsruher SC im Halbfinale des Uefa-Cups gescheitert, zwei Jahre später habe ich mit dem FC Bayern diesen Pokal geholt. Ich habe 1999 die Champions League auf brutalste Weise verloren, und dann habe ich sie zwei Jahre später gewonnen, wie man sie nicht schöner gewinnen kann. Ich habe 2002 die WM im Finale unglücklich gespielt. Diese Logik ? und an solche Phänomene glaube ich immer noch ? hätte sich bei der WM 2006 fortgesetzt. Bei vielen Karrieren gehen oftmals großen Erfolgen immer heftige Niederlagen voraus, das ist so eine Art Prüfung: Hast du den Erfolg überhaupt verdient? Anscheinend musst du dafür erst mal leiden. Deswegen bin ich davon überzeugt, dass dieses Muster, oder wie auch immer man das bezeichnen mag, möglicherweise wieder eingetreten wäre."

Kahns Verhältnis zu Klinsmann, der vor der WM Jens Lehmann als Nummer Eins im deutschen Tor nominiert hatte, ist gespalten: "Dankbar bin ich ihm bestimmt nicht. Andererseits: Der Jürgen hat die richtige Tonalität gefunden für diese Gruppe. Er wollte halt ein Team formen, was tausendprozentig sein Team ist, das ihm tausendprozentig folgt. Er hat seinen Stil gehabt ? und der Erfolg gibt ihm recht." Kahn erklärte nach der gewonnenen Partie um Platz drei gegen Portugal, seinem einzigen Spiel bei der WM 2006, seinen Rücktritt von der Nationalmannschaft. Seit der WM haben Kahn und Klinsmann keinen Kontakt.

Trotz der Zurücksetzung ist die Weltmeisterschaft im eigenen Land für Kahn mit besonderen Erfahrungen verbunden: "Bei dieser WM habe ich gemerkt, dass es auf dieser Welt auch noch eine andere Art von Erfolg gibt. Das hatte für mich etwas Befreiendes. Auch wenn man es kaum glauben mag: Die WM war für mich als Mensch bedeutender, als hätte ich sie gespielt."

Für die Zukunft hat Kahn noch ehrgeizige Ziele. Beim FC Bayern steht er noch bis Sommer 2008 unter Vertrag. Zum Abschied seiner Karriere sagt er: "Ein Titel sollte es halt schon sein, mit dem ich mich verabschiede. Ich bin immer noch fähig, auch mit 37 Jahren die Champions League zu gewinnen. Da bringe ich Top-Leistungen wie schon lange nicht mehr. Und da kann man schon ahnen, auf was ich innerlich hinsteuere."
WELT.de

Artikel erschienen am 20.12.2006
__________________________________________________
Aber DANKE für das "Kleine" Lob von die
bezüglich meiner kleine Arbeit was andere betrifft.
Das tat mir nun einmal richtig gut.  

21.12.06 08:29

61594 Postings, 6249 Tage lassmichreinTypischer Fall von GrößenKahn...

http://www.ariva.de/board/278057  

21.12.06 08:30
1

26159 Postings, 6111 Tage AbsoluterNeulingPah - Talisker

Diesen Grössenwahnsinnigen lese ich schon lange nicht mehr...
;-)
__________________________________________________
Aber DANKE für das "Kleine" Lob von die
bezüglich meiner kleine Arbeit was andere betrifft.
Das tat mir nun einmal richtig gut.  

21.12.06 08:43

863 Postings, 5120 Tage Kalter KaffeeIch finde, daß ist ein S Kahn dal ! o. T.

21.12.06 08:49
2

1882 Postings, 7450 Tage E8DEF285wer stand denn gestern im tor

und hat 4 reingelassen
gruss E8
der man soll zum heilkundler gehen  

21.12.06 08:50
1

11123 Postings, 5639 Tage SWayOhne Ballack und Schneider im 1/2Finale

wären wir Weltmeister geworden...  

21.12.06 08:56

20331 Postings, 6526 Tage admin@e8: rensing, was hat der damit zu tun?

wohl das spiel nicht gesehen ;-)

aber ich hab ehrlich gesagt den gleichen gedanken gehabt...
mit kahn im tor hätten wir das halbfinale sicher gewonnen, da wären solche fehler wie vor dem 1:0 einfach nicht passiert. kahn hat die gabe in solchen momenten dafür zu sorgen das die spieler den tick wacher sind und er hat oft gezeigt, das er grad in den momenten unmögliche bälle halten kann!

@sway: was ballack betrifft, geb ich dir zu 100% recht!

==================================================
wenn du merkst, dass du ein totes pferd reitest, dann steig ab!

 

21.12.06 08:59
1

31036 Postings, 7002 Tage sportsstarJa, mit Kahn hätten wir 3:0 gegen Italien gewonnen

greetz
sports*
______________________________________________
Das Leben ist hart, doch Ariva ist härter..  

21.12.06 09:03

7203 Postings, 6981 Tage bullybaerOh Mann, der darf ja keinen Pubs

mehr lassen, ohne dass hier nicht irgendwelche Kritiker (Kahn-Hasser) auf der Matte stehn. Gut man kann ihn leiden oder halt nicht!

Seine Aussage hat wohl mehr mit Aberglauben was zu tun, als mit Größenwahn.
Außerdem sagte er ja "möglicherweise" und hat das ganze wohl selbst nicht so
ernst genommen.

mfg
bb  

21.12.06 09:05
1

11123 Postings, 5639 Tage SWaybzw. wären wir 2002 WM geworden wenn Lehmann

wärend des Finales im Tor gewesen wäre...  

   Antwort einfügen - nach oben