Jetzt die Forderungen an Saddam

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.02.03 14:38
eröffnet am: 28.02.03 12:10 von: user Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 28.02.03 14:38 von: Rheumax Leser gesamt: 691
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

28.02.03 12:10

1305 Postings, 7541 Tage userJetzt die Forderungen an Saddam

Schritt für Schritt erhöhen.
Immer mehr fordern. Step by Step, er kann nur weiter einlenken.
Am Schluß kann man dann seinen Rücktritt fordern.
 

28.02.03 12:12

14 Postings, 6431 Tage michi24genau.

bis die usa auch die Macht über die gesamte Welt hat.  

28.02.03 12:14

51340 Postings, 7404 Tage eckiGenau und den Druck auf Deutschland erhöhen

Hier gibts auch noch welche, mit einer freien Meinung....

Grüße
ecki  

28.02.03 12:16

1305 Postings, 7541 Tage usermichi24 und ecki. Schlecht geschlafen ?

oder wollt ihr Saddam weiter an der Macht?
H... Saddam oder so?  

28.02.03 12:22

14 Postings, 6431 Tage michi24nein.

"user" schrieb:
> oder wollt ihr Saddam weiter an der Macht?

natürlich nicht. Aber mich nerven diese "Schritt-für-Schritt-mehr-Forderungen" von Bushi manchmal.
schlecht geschlafen hab´ ich nicht. Ich hab´ nur keine Probleme damit, meine Meinung offen zu sagen (zu schreiben). Ich wüsste nicht, warum ich alles oder viel oder wenig verheimlichen sollte.

schön´ Gruß


 

28.02.03 12:31

51340 Postings, 7404 Tage ecki@user, das vorgehen ist nicht ehrlich!

Soll bush doch sagen, egal was ist, wir werden alles zusammenbomben. Zur not veröffentlichen wir 12 Jahre studenarbeiten als Geheimdokumente. Mehr Beweise gibts halt nicht.

Bush will Krieg um jeden Preis, und wenn die Region im chaos versinkt und der Terror weltweit zunimmt ist ihm das egal. Mir nicht.

Ist ähnlich wie mit sharon in Israel. Israel hat seither nicht mehr Sicherheit sondern weniger. Von den Toten ganz zu schweigen. :-(

Grüße
ecki  

28.02.03 12:51

201 Postings, 6481 Tage nemesises ist ihm egal,

weil er genau weiss wer die stärkste militärmacht ist :-) und er weiss auch,dass er über dem großen teich sicherer ist als seine vasallen, nur er weiss nicht ob er seine illegalen stellungen in besezten ländern "halten" kann.jeden tag passiert etwas in afghanistan oder pakistan zu ungunsten der gi´s.bush bildet sich nur ein für was er kämpft.er ist die puppe,der puppenspieler lacht sich einen ab.für den puppenspieler stehen die karten ganz gut über die ganze welt bald zu herrschen.  

28.02.03 14:38

8584 Postings, 7109 Tage RheumaxDu solltest uns den Namen des Puppenspielers

nicht vorenthalten.
Auch wenn ihn manche vielleicht nicht wahrhaben wollen.  

   Antwort einfügen - nach oben