Islam-Debatte ist erforderlich!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.04.18 23:21
eröffnet am: 21.04.18 22:01 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 21.04.18 23:21 von: manchaVerd. Leser gesamt: 562
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

21.04.18 22:01
2

43550 Postings, 4551 Tage RubensrembrandtIslam-Debatte ist erforderlich!

Teile des Islams sind nicht mit dem Grundgesetz vereinbar (z. B. Diskriminierung der Frau).
Mit der musliminischen Masseneinwanderung hat der Antisemitismus in Deutschland erheb-
lich zugenommen. Eihne Islam-Debatte ist deshalb dringend erforderlich. Man kann Probleme
nicht dadurch lösen, dass man den Kopf in den Sand steckt. Bisher sind nur Phrasen ausge-
tauscht worden auf politischer Ebene. Eine wirkliche Islam-Debatte hat überhaupt noch nicht
stattgefunden!  

21.04.18 22:13
1

9899 Postings, 1200 Tage SzeneAlternativDer Crash naht!

21.04.18 23:21

5037 Postings, 1962 Tage manchaVerdeAlso, daß es keine

Islam-Debatte gegeben hat ist geradezu lächerlich....Gibt es tagtäglich.

Wie konkret soll denn die "Islam-Debatte"ausschauen? Das der Islam nicht konform ist mit dem GG dazu bedarf es keiner Debatte. Wie bitte soll eine Religion aus dem 7. Jhr. aus dem Orient mit einem Gesetz aus Mitteleuropa im 20. Jhr. konform gehen? Kann ja nicht funktionieren....

Wir brauchen keine Islam-Debatte! Wir brauchen gar keine Religion! Wir brauchen eine Diskussion über die Bedeutung des Säkularismus. Unser GG besteht nicht nur aus dem Artikel "Religionsfreiheit".  

   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, qiwwi, SzeneAlternativ