Mit Lisa Su und 7nm zum Next Horizon

Seite 1 von 239
neuester Beitrag: 21.02.20 16:00
eröffnet am: 26.05.19 00:28 von: Plattenuli Anzahl Beiträge: 5969
neuester Beitrag: 21.02.20 16:00 von: huerdler Leser gesamt: 452457
davon Heute: 2000
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
237 | 238 | 239 | 239   

26.05.19 00:28
12

50 Postings, 954 Tage PlattenuliMit Lisa Su und 7nm zum Next Horizon

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
237 | 238 | 239 | 239   
5943 Postings ausgeblendet.

20.02.20 21:22
2

20619 Postings, 2477 Tage Max84Krass, heute ist noch ein schönes Datum:

20.02.2020

Bleibt mir sehr lange in der Erinnerung  

21.02.20 06:06

20619 Postings, 2477 Tage Max84Warum genau habe ich genau gestern verkauft:

Ich habe mir persönlich zwei Fragen gestellt und das mehrmals:
Wird AMD auf 100$ steigen bevor die Marktkorrektur kommt? Und wie sicher bin ich mir da persönlich?

Die Antwort war immer: ich bin mir 100%ig sicher, dass es so passiert und noch nie war ich mir dessen sicherer als an dem Tag! Wohlgemerkt habe ich es vor dem DIP die Gedanken gehabt.
Dann kam der Dip und ich habe beschlossen diesmal gegen meine persönliche Gier/extreme Zuversicht zu handeln und habe zuerst meine 4000 Cals und dann einige Zeit später auch alle Aktien zu verkaufen.

Somit habe ich ca. 96.000? aus ca. 16.000? gemacht und mein Superziel von 100.000? fast erreicht

Wiedereinsteigen bei AMD werde ich nur wenn wir eine saftige Korrektur des Marktes hinter uns haben.

An AMD und Lisa glaube ich auch immer noch und bin mehr als zuversichtlich, dass AMD noch wachsen wird.

Wie gesagt, die Gesamtsituation des Marktes sehe ich jetzt nicht mehr so stabil wie noch vor einer Woche z.B.

 

21.02.20 06:09

20619 Postings, 2477 Tage Max84und am Ende nach fast 5 Jahren Invest bei AMD

sind es +666% geworden :-) Ist ok wie ich finde!

 
Angehängte Grafik:
2020-02-21_06_07_51-window.png
2020-02-21_06_07_51-window.png

21.02.20 06:43
3

189 Postings, 570 Tage LalamannMax

Als jemand, den nicht etwa AMDs Ingeniösität sondern hebelndes Propriety-Gedöns und eine Börse als Spielball, schon einmal schwer abgestraft haben, kann ich Deine Vorsicht nur zu gut verstehen, und die Disziplin, sich mit bisher gemachtem Gewinn zu bescheiden, bewundern.

Sollten Pfleger des Schlaraffenlands jedoch noch nicht entscheiden, ihre zusammen mit unseren Assets abzuräumen, wirst Du uns allerdings hinterherschauen, wie sich die Depots aufblähen.  

Das täte mir für dich Leid. Und für mich, Deinen Enthusiasmus hier nicht mehr sehen zu können, von dem ich immer gern gelesen habe.

Aber vielleicht bleibt Dir ja noch etwas Antrieb erhalten, uns hier und da doch noch etwas Gesellschaft zu leisten.

So, und jetzt mach Dich im Steuerwesen klug, oder halte Dich an einen möglichst gewieften Steuerberater.

Denn, wo zum Freibrief der Korruption und Wirtschaftskriminalität das Prinzip der Unschuld bis zum Beweis eines Gegenteils handfeste Indizien über Bord zu spülen pflegt, gilt für niederes Volk gegensätzlich fiskales Prinzip der Schuldhaftigkeit bis zum Nachweis des Gegenteils.

So wie für die Einen Cum-Cum und Cum-Ex hereinschwappt, während zum Anderen Banken blindlings Anteil Deines Gewinns abführen, den Du Dir dann vom Fiskus zurückzuholen hast.

Viele, denen Bürokratie ein Graus ist, tun das nicht; was auf etlich unberechtigt einbehaltene Milliarden hinausläuft, die in einen Topf wandern, an dem bereits Absaugkanäle hängen, durch die der größte Teil des Obulus dorthin abfließt, wo man nicht nur seine spärlichen bis nicht existenten Abgaben selbst bestimmt, sondern sich die der Gemeinschaft zuführen läßt.

-Deshalb auch schleierhaft, in welche Luft Hänse schauen, die wie hier jüngst eine EU mit gemeinnützigem Vorzug einer Schweiz gleichsetzen. Völlig unbefleckt davon, wie die EU dazu dient, aus konzentriertem Säckel noch fulminanter ins Private zu überführen, was das Zeug hält, während sich ein Heer administrativ gefälliger Ausverkäufer am Handgeld gütlich tun darf.

All die jahrzehntelange Recherche zu Bestelladministration, EU-Erweiterung, Richtwert- und Regularienschneiderei oder Schmierschutz vorbeigehend an Hans-guck-in-die-Luft, dem ein SPIEGEL-Archiv Kartoffelkeller und investigative TV-Formate oder Sender wie TV-Monde unerschlossen bleiben wollen.

Wie auch immer: Ich hoffe, Du bleibst uns wenigsten sporadisch erhalten, Max.
 

21.02.20 07:30

20619 Postings, 2477 Tage Max84Lalamann danke für die Worte

PS: das mit der Steuer: die 25% habe ich ja bei dem Verkauf direkt an den Staat abgedrückt. Somit ist alles vollständig abgegolten.

Denn, doppelbesteuerung ist in DE NOCH nicht erlaubt ;)

Und in der Steuererklärungssoftware von WISO z.B. steht dass man die Kapitalerträge nicht zwingend aufführen muss weil die 25% schon direkt abgeführt werden.

Die Frage wäre eher: ob man es aus dem Eigeninteresse angibt wenn z.B. die eigene Besteuerungsrate bei z.B. nur 20% liegt - wird dann die Kapitalertragssteuer auch an diese 20% angepasst oder behällt der Staat immer die 25% ein?  

21.02.20 07:47

1643 Postings, 1109 Tage Tichy_dann solltest

du was zurückbekommen, letztlich läuft das alles unter Einkommensteuer - ohne Gewähr

Hättest die/einige Aktien doch noch laufen lassen können, da ist das Risiko doch nicht wirklich hoch.  

21.02.20 07:55

20619 Postings, 2477 Tage Max84Gesamtmarktrisiko schätze ich gerade als

hoch ein.

An AMDs Weiteranstieg zweifele ich immer noch keine Sekunde.
Nur wenn der Markt relativ heftig korregiert zieht AMD leider u.U. überproportional mit nach unten...

Dann habe ich aber Monition im Maganzin um auch u.U. zu reagieren ;)

PS: es handelt sich ja um meine persönliche Einschätzung. Mehr nicht. Und nach dieser Einschätzung habe ich mich jetzt positioniert...

Und ich habe auf keinen die Einstellung von Rebellion, das AMD hofnungslos überbewertet ist!

Umgekehrt: bei AMD ist immer noch viel Musik drin!  

21.02.20 08:23
1

134 Postings, 4798 Tage huerdler@Max

Lalamann hatte völlig recht damit, dass viele Leute sich nicht mit Steuern auskennen oder schlau machen wollen und deshalb zu viel bezahlen. Du höchstwahrscheinlich ebenso. Denn die 25% (+ solidarnosc) ist NICHT das, was du zahlen musst. Es ist nur die einfache Pauschalversteuerung solcher Einkünfte. Wenn dein sonstiges Jahreseinkommen und die 'Drückmöglichkeiten' dafür sorgen, dass du in einer halbwegs niedrigen Steuerklasse bleibst, dann zahlst du weniger, als die 25% plus. Dafür musst du aber eine Steuererklärung machen, in der die ganzen Finanzgewinne mit angegeben sind.  

21.02.20 08:25
2

189 Postings, 570 Tage LalamannGern

geschehen, Max!

Zitat: „Denn, doppelbesteuerung ist in DE NOCH nicht erlaubt ;)“

In D ist X~-Besteuerung erlaubt.
Nach der Einkommenssteuer  wird der Rest bei jedweder Verwendung erneut besteuert. Dennoch bemerkt kein Schwein als gewöhnliches irgendwo über 70% seines Geldes abgeknöpft zu bekommen.

Trotz der Exzessivität Schlaglöcher in einst für tadellosen Straßenbelag bewundertem Deutschland. Baufällige Schulgebäude, zusammengestrichene Sozial- und Amtsleistungen, bankrotte Kommunen usw.

Dazu in sedierter Landschaft kein Aufwachen zu Scheindemokratie und Plünderung der Gemeinschaft, obwohl inzwischen zu tausenden herrschende Megamillionäre und Milliardäre der tumben Schafsherde pervertiertes Verprassen der Beute im Fernsehen vorführen lassen.

Die unterhalten inzwischen eine Industrie, die nichts weiter unternimmt, als sich unbedingt Einzigartiges einfallen zu lassen und zu organisieren, damit geltungssüchtige Rivalen untereinander Erste sein können, die z.B. auf dem Gipfel des Kilimandscharo an Silbertafel gefrühstückt haben; und lauter solch sinnfrei zynischer Quatsch.

Wenn schließlich alles an asozialem Zynismus abgegrast ist, wird es darum gehen, wer die größte Menge Bargeld in Brand setzt.

Und lobotomisierte Öffentlichkeit darf es sich in der Glotze anschauen.
 

21.02.20 08:30

20619 Postings, 2477 Tage Max84Danke für die Ausführungen! PS, wie schätzt ihr

diese Aussage/Artikel ein?

Goldman Sachs warnt vor drohender Gefahr für Aktien aufgrund von Selbstgefälligkeit bei Coronaviren





https://www.marketwatch.com/story/...nds-2020-02-20?mod=mw_quote_news

 

21.02.20 08:33

20619 Postings, 2477 Tage Max84Hier die Übersetzung:

Auch wenn die Anleger vielleicht nicht mehr hören wollen, wie zufrieden sie mit dem Virus sind, da die Aktien immer wieder Rekorde brechen, sagt unser Anruf des Tages von Goldman Sachs genau das.

"Auf kürzere Sicht ... glauben wir, dass das größere Risiko darin besteht, dass die Auswirkungen des Coronavirus auf die Gewinne bei den aktuellen Aktienkursen durchaus unterschätzt werden könnten, was darauf hindeutet, dass die Risiken einer Korrektur hoch sind", sagte der Chefstratege für globale Aktien, Peter Oppenheimer, gegenüber Kunden.

Die Geschichtsbücher des Virus - SARS im Jahr 2003 - zeigen, dass Rückschläge für die Märkte oft nur vorübergehend sind. Aber Chinas Wirtschaft sei "heute sechsmal so groß wie damals", wobei der chinesische Tourismus 0,4 Prozent des globalen BIP ausmache und die versäumten Arbeitstage in China einer zweimonatigen ungeplanten Pause für die gesamten USA gleichkämen, stellte er fest.

Oppenheimer weist auf Apples AAPL hin, die mit -1,03% zuletzt gewarnt hat, dass die Wall Street weitgehend zurückgeschreckt sei, und stellt fest, dass das Unternehmen im vierten Quartal bessere Ergebnisse als erwartet erzielt habe.

"Im vierten Quartal verzeichneten die fünf größten Aktien des S&P 500 (Facebook FB, -1,34%, Amazon AMZN, -0,79%, Apple AAPL, -1,03%, Microsoft MSFT, -1,53%, Google-Eigentümer Alphabet GOOGL, -0,52% ) eine durchschnittliche Gewinnüberraschung von +20%, verglichen mit nur 4% für das durchschnittliche S&P 500-Unternehmen. Jede Schwäche dieser und anderer Unternehmen würde die Gewinnschätzungen wahrscheinlich nach unten drücken", warnt Oppenheimer.

Schauen Sie nicht auf überzogene Bewertungen an den Anleihenmärkten gegenüber Aktien, um sich gegen einen Aktienrückzug zu immunisieren, sagte er. Keine anhaltende Baisse, aber drücken Sie nicht die Schlummertaste, ist die Botschaft.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

 

21.02.20 10:12
1

1181 Postings, 1151 Tage Shearer1892Gratulation Max

war ein Toplauf der sehr gut belohnt wurde.  

21.02.20 10:41
2

831 Postings, 259 Tage Stakeholder2Kleiner Verfallstag + Shortrate

Du hast dein Geld gemacht, das ist gut.
Nur wieso ausgerechnet in der Woche des kleinen Verfalldatums? Man weiss doch dass alles zu diesen Zeiten unter die Räder kommt.
Wenn man sich die Shortrate ansieht, wär nächste Woche wohl besser gewesen.
Aber auf die 12.000? kommt es glaube Ich auch nicht so sehr drauf an Wenn Ich mir dein Öffentliches Depot so ansehe. Für +52? zu Verkaufen mit +666% am 20.02.2020 ist schon Okay.

Ich würde an deiner Stelle unter 50$ (wenn wir darunter nochmal kommen) mit 5.000? oder sowas nochmal rein.
Vielleicht kannst du ja daraus nochmal +2.000-4.000? machen!
Wär doch auch ein gutes Zubrot über das man nicht Meckern kann.

Es ist halt noch viel Raum nach Oben. Selbst wenn die 100$ nicht kommen, dürften wir sicherlich von Hier aus (54$) nochmal gut 10$ Steigen bis Ende Mai.
PS5, Xbox, RDNA, Mi100, Samsung+RDNA, 5nm, DDR5......

Es ist wie gesagt Gut, dass du mal einen Schlussstrich gezogen hast, und Realisiert hast.
Du kannst - nachdem du deinen Gewinn Versteuert hast - wohl bedeutend ruhiger Leben.

Aber die AMD Welle würde Ich klar noch weiter Reiten.

Du hast jetzt aufjedenfall Genug Geld um dir Ordentlich Gedanken zu machen =)
Glückwunsch!!! Wohlverdient!!! Sehr Wohl!  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-02-....png
screenshot_2020-02-....png

21.02.20 10:58

20619 Postings, 2477 Tage Max84Danke für die Worte, ich bin aber wirklich NUR

aus den Marktgründen raus! Nicht wegen AMD. AMD ist stark und hat wohl die beste Produktpalette im Chipsektor! Aber vor Allem hat AMD Lisa!
Die beste CEO der Welt!

 

21.02.20 12:13

31 Postings, 606 Tage BamzilloMachs gut Max

Schade das du raus bist, alles Gute weiterhin  

21.02.20 12:21
1

502 Postings, 617 Tage BigYundolGratz Max :)

Braucht auf jeden ziemlich Überwindung sich von gut laufenden Aktien zu trennen :D

Btw. #nurso:
Die Steuerhoheit liegt bei den einzelnen Mitgliedsstaaten der EU.
Aber man kann natürlich auch alles, was einem in seinem Wohnstaat nicht gefällt, bequem auf die EU selbst abschieben...  

21.02.20 13:27
1

372 Postings, 490 Tage Thorsten007Max

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Gewinn.

Ich kann deine Argumente nachvollziehen. Absolut. Auch wenn ich für mich entschieden habe, mit dem Verkauf noch zu warten. Mal sehen, zu welchen Höhen die Aktie noch fähig ist.

Viele Grüße,
Thorsten  

21.02.20 14:17
1

2959 Postings, 841 Tage AMDWATCHGlückwunsch Max

Gewinne haben noch niemandem geschadet....
Wenn Corona in Südkorea ankommt, kann es nochmal eng werden.

Du kannst ja dann bei 48 $, erneut kaufen.
Für Scheinchen hast Du jetzt auch viel Cash...

Wünsche dir stets ein glückliches Trader Händchen.

Und vergiss uns hier nicht im Thread.

Du bist /warst, das Salz in der Suppe.... :) :)  

21.02.20 14:32

5662 Postings, 3864 Tage tagschlaeferjetzt mischt schon die hypovereinsbank als

direct-trade/marketmaker mit... und das nicht nur in amd, seit ca 1 tag? ^^
wird immer bunter die börse... :D
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

21.02.20 14:56

42 Postings, 426 Tage zarizarAlles juhte mit der

Wiederanlage an dich Max, Vielleicht steigst Du bei 40-45 wieder ein. Die Wahrscheinlichkeit liegt bei 30% in den nächsten 4 Monaten. Unser Risiko ist schon Recht hoch jetzt nicht auszusteigen um Kurse   über 80 zu sehen. Wenn das Risiko im Gesamtmarkt nicht wäre würde fast keiner raus gehen.  

21.02.20 15:29
1

831 Postings, 259 Tage Stakeholder2Mobile 4000-Series

Hat auf Geizhals ein Update bekommen.
Vorher war nur das Zephyrus gelistet
Es kamen Gestern 5 Acer hinzu.

https://www.computerbase.de/preisvergleich/...&xf=6763_Ryzen+4000

MediaSaturn bzw. Ceconomy listen sie als Einziger Händler.
 

21.02.20 15:42
1

1072 Postings, 672 Tage BoersentickerGlückwunsch Max

auch von meiner Seite. War die ganze Woch als Aussteller auf einer Messe und hatte daher wenig Zeit die Marktgeschehnisse zu verfolgen. Hatte mich schon gewundert, dass wir es fast auf 55 Euro/Share geschafft haben.

Ich bin noch dabei, kann mir aber auch vorstellen demnächst mal Kasse zu machen, falls die Märkte generell und nachhaltig drehen sollten.

Grüße BT

PS: Hoffe Du bleibst uns mit Deinem Fachwissen trotzdem noch erhalten.  

21.02.20 15:45

20619 Postings, 2477 Tage Max84höchstinteressante Grafiken im Artikel!

Unbedingt genau studieren!

https://www.marketwatch.com/story/...m-mania-2020-02-21?mod=home-page  

21.02.20 15:49

20619 Postings, 2477 Tage Max84danke Leute für eure Worte, das tut wirklich gut!

21.02.20 16:00

134 Postings, 4798 Tage huerdlerkannst ja gleich 10% günstiger ...

... wieder zu uns stoßen  ;-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
237 | 238 | 239 | 239   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Regulator40, XavierIdo