Interpretation von Konjunkturdaten

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.03.08 12:59
eröffnet am: 29.03.08 11:49 von: WESTOCK Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 29.03.08 12:59 von: fischerei Leser gesamt: 300
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

29.03.08 11:49
1

2 Postings, 4349 Tage WESTOCKInterpretation von Konjunkturdaten

Hallo,

 

ich schreibe kommende Woche eine Klausur über Konjunkturdaten. Darin bekommen wir Zeitungsartikel die wir fachgerecht interpretieren sollen. Wie kann ich mich am besten darauf vorbereiten, bzw. wo finde ich eine Sammlung von Vokabeln die ich dort sinnvoll verwenden kann?

 

Herzlichen Dank im Voraus! 

 

29.03.08 11:52

14875 Postings, 4716 Tage minesfanHast du Computer, hast du google!

-----------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!

29.03.08 11:58
3

2 Postings, 4349 Tage WESTOCKJa,

dafür ist ein Forum da! Dafür, dass man immer auf google verweist wenn man eine Frage beantwortet. Deutet doch eher darauf, dass man es selber nicht weiss, trotzdem aber etwas schreiben möchte. Dann bitte doch einfach mal sein lassen. danke :-)

mfg

 

29.03.08 12:25

14875 Postings, 4716 Tage minesfansorry, aber das Thema ist sehr

komplex, um hier etwas zu schreiben, was dir weiterhelfen könnte.  Man unterscheidet auch zwischen Konjunkturdaten und Konjunkturfrühindikatoren, d.h. die ersteren beschreiben Verhältnisse über vergangene Wirtschaft, wie z.B. Arbeitslosigkeitsquote, die zweiteren versuchen Auskunft darüber zu geben wie die Marktlage sich in Zukunft entwickeln wird, wie z.B. der Ifo-Geschäftsklimaindex.

Im Prinzip braucht man bei der Vielfalt von Indizes nur auf drei Länder achten, die den Motor der Wirtschaft darstellen, Deutschland, USA und Japan. Dazu hier mal ein paar Stichworte, die am häufigsten sind:

 Deutschland
Bruttoinlandsprodukt real
Industrieproduktion
Kapazitätsauslastung
Arbeitslosenquote in %
Einzelhandelsumsatz
Konsumentenpreis-Index
Produzentenpreis-Index
 

USA
Bruttoinlandsprodukt real
Industrieproduktion
Kapazitätsauslastung
Arbeitslosenquote in %
Einzelhandelsumsatz
Konsumentenpreis-Index
Produzentenpreis-Index
 

 

Japan
Bruttoinlandsprodukt real
Industrieproduktion
Kapazitätsauslastung
Arbeitslosenquote in %
Einzelhandelsumsatz
Konsumentenpreis-Index
Produzentenpreis-Index

 

 

 

Hoffe, damit kannst du mehr anfangen!

-----------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!

29.03.08 12:59

489 Postings, 4769 Tage fischereiWestock, welche Zahlen inkl. Superzahl

werden heute Abend im Samstags-Lotto gezogen? Für diese Info, flüstere ich dir nächste Woche, alles was du über Konjunkturdaten wissen mußt ins Ohr.

Grüsse

armer Fisch  

   Antwort einfügen - nach oben