"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10455
neuester Beitrag: 26.06.19 01:27
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 261360
neuester Beitrag: 26.06.19 01:27 von: LarryKudlow Leser gesamt: 17413762
davon Heute: 1069
bewertet mit 345 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10453 | 10454 | 10455 | 10455   

02.12.08 19:00
345

5866 Postings, 4242 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10453 | 10454 | 10455 | 10455   
261334 Postings ausgeblendet.

25.06.19 18:32

13 Postings, 162 Tage ohnezweifel#....324

das Post von NikeJoe über Eldorado Gold muss man ausdrücklich anerkennen. Alle anderen Postings bzw. geseiere gehören nicht hierhin.  

25.06.19 19:52
2

13486 Postings, 5321 Tage pfeifenlümmelPapiertiger

Zuvor hatte der iranische Präsident Hassan Ruhani die von Trump am Montag gegen sein Land verhängten neuen Sanktionen als "ein Zeichen geistiger Behinderung" gewertet.
https://www.ariva.de/news/...eberwaeltigender-us-reaktion-bei-7663729
-------------
So kann es einem Papiertiger ergehen.
Erst großes Getöse, dann Rückzieher, nun neue Sanktionen, die nichts bewirken werden.
Aber das kennt man von Trump:  Auch Nordkorea erst großer Feind, dann bestens Männerverhältnis, aber Kim hat seine Bombe immer noch, der letzte Brief von Trump wieder auf Schmeichelkurs?

Der Iran hat wenig Verlangen, sich den USA, Israel und den Saudis zu unterwerfen.
Sanktionen sind schon Realität und die letzte gegen Ali Chamene?i wohl nicht besonders umwerfend, der kann sich trotzdem noch ein Eis kaufen.
 

25.06.19 20:03
2

13486 Postings, 5321 Tage pfeifenlümmelOrganspende selbstverständlich?

?Die differenzierte Ansprache verschiedener Zielgruppen in der Bevölkerung hilft, Organspende zu einer Selbstverständlichkeit zu machen?, sagte der CDU-Politiker der ?Rheinischen Post?. Neben Schülern sollten auch Migranten und Senioren gezielt angesprochen werden. Lehrerverbände reagierten dagegen mit Skepsis.
https://www.tagesspiegel.de/politik/...auch-im-lehrplan/24493182.html
---------------
Nun sollen die Schulen noch für die Selbstverständlichkeit vor den Karren des CDU-Spahns gespannt werden.
Eine Ungeheuerlichkeit, wie manche Politiker versuchen, ihre Ansichten anderen einzutrichtern, nun auch noch über die Schule, den Spahn sollte man gehörig ausbremsen.  

25.06.19 20:05
3

4432 Postings, 2936 Tage SilverhairNike Joe #...324

Ich verstehe Dich nicht, verstehe die ganze Branche nicht, noch weniger den deutschen Sparer.
Einmal redet man von Fonds, Invests und Zinsen,dann wieder von amerik.Erträgen.
Die dt. Aktien sind doch kein Schrott.
Wenn man in Fonds anlegt, verdient AUSSCHLIESSLICH die Bank.
DAS muß dem dt. Blödmann mal gesagt werden! Nur wird das keine Bank je machen :-D
Man wird mit irgendwelchen Zinsen abgespeist.
Amerika. Aktien bedienen sicher das ganze Programm. Daher "Erträge".
Man vergißt die Dividenden!
So bringen selbst bei Renditensenkung und 1/4 Wertverluste Autoaktien (direkt) immer noch 4% "Ertrag".
Man höre doch endlich auf von Zinsen zu quatschen. Diese interessieren nur das gaaanz große Geld, welches kurz und in Massen untergebracht werden muß.  

25.06.19 20:17
2

13486 Postings, 5321 Tage pfeifenlümmelAyatollah Khomeini noch von Trump verfolgt

"Das Vermögen von Ayatollah Khomeini und seinem Büro wird nicht von diesen Sanktionen verschont werden", verkündete US-Präsident Donald Trump am Montag feierlich, als er im Weißen Haus die neuen Sanktionen gegen die Führung in Teheran vorstellte. Das Problem ist nur, dass der Staatsgründer der Islamischen Republik seit 30 Jahren tot ist
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...n-mit-vernichtung.html
--------------
Was solls. Die Iraner sind nun mal die bösen Buben, lebendig oder tot.
 

25.06.19 20:26
1

17 Postings, 17 Tage Paul779Milliardenschwere Investoren finden Gold attraktiv

Der Milliardär und Investor Paul Tudor Jones, Gründer von und Hedgefonds-Manager bei Tudor Investment Corp., erklärte in einem Bloomberg-Interview in der letzten Woche, dass geopolitische Störungen dafür gesorgt haben, dass Gold für die nächsten 12 bis 24 Monate zu seinem liebsten Trade geworden ist.

Jones ist nicht der einzige milliardenschwere Hedgefonds-Manager, der denkt, dass Gold aktuell attraktiv aussieht.
In einer kürzlichen Online-Übertragung erklärte DoubleLine CEO Jeffrey Gundlach, dass er "Long Gold" sei. Seine Prognose basiert auf dem Glauben, dass der US-Dollar bis zum Ende des Jahres deutlich abfallen wird.

Und dann gibt es natürlich noch Ray Dalio, der weltweit erfolgreichste Hedgefonds-Manager. Dalio ist ein echter Anhänger der goldenen 10%-Regelung und laut Bridgewaters Aufzeichnungen bei der Börsenaufsicht behält er über die gesamte Branche hinweg deutliche Positionen in Gold bei.

https://www.goldseiten.de/artikel/...nden-Gold-attraktiv.html?seite=1  

25.06.19 21:02
2

13486 Postings, 5321 Tage pfeifenlümmelNachdem nun

ariva an Wallstreet gegangen ist, wird abzuwarten sein, wie sich das Löschgebaren ändern wird.
Ist die eifrige Löschtruppe weiter aktiv?
Wird political correctness weiter so interpretiert?
Oder sollte eine neue Bewertung  politikkritischer Kommentare ermöglicht werden, so gegen den vordefinierten mainstream?
Wir werden sehen.  

25.06.19 21:05
2

6363 Postings, 1505 Tage Vanille65Es wird Zeit dem Auslöscher sein

Löschblatt  (Dollar ) zu entwenden.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...ffen-mit-Ausloeschung.html

Ich hoffe auf die Nationen, welche ihre Goldreserven akkumulieren.  

25.06.19 21:06

16953 Postings, 3127 Tage charly503habe so das ganz dumme Gefühl, liebe Freunde,

das selbst Moderatoren hier auch posten, warum sollenb sie keione Meinung haben,  und sich so unter die Streitenden mischen. Übrigens sollte mal der Tenor der Suche nach Störern mit der Suche nach Doppelnicks beginnen. Woll'n wa se finden?
lieben Gruß  

25.06.19 21:13
1

6363 Postings, 1505 Tage Vanille65Charly,

hast Du DDR bedingten Verfolgungswahn ? Das ist für mich so etwas von uninteressant, keine Ahnung wie man sich mit solchen trivialen Dingen beschäftigen kann.  

25.06.19 21:19
2

158 Postings, 70 Tage LarryKudlowFED Chairman

Jerome Powell hat heute wirklich nicht mit "Dovishness" gespart - selten sowas gesehen.

Also es muss akut irgendwo im System de Kacke am Dampfen sein, wenn man bei der niedrigsten Arbeitslosigkeit seit über 50 Jahren, nahe dem Inflationsziel von 2%  und dem SXP500 nahe ATH  schon bald den "gesamten Werkzeugkasten" auspacken will. Jetzt weiß auch der letzte Depp das irgendwo was enorm faul ist.

Aber um direkt zurück zum Thema des Threads zu kommen 



Also Gold werden wir im nun bei 2000 USD...wenn die ersten Schüsse im Konflikt USA/Iran fallen sollten, ist auch mal ganz schnell eine Verdoppelung drin. 


@  agronauterix

@ silverhair 

Antworten kommen gleich noch. 


MFG



 

25.06.19 21:19
1

16953 Postings, 3127 Tage charly503aber, lieber pfeifenlümmel,

wie schon oft erwähnt, sind es keine Moderatoren welche hier in den Foren zu Meldern ausgebildet sind oder so in etwa, aggieren. Es sind Zeitgenossen welche die Meinung des Anderen nicht passt oder aber so zu Tränen in den Augen reizt, oder anderweitige geistig schwache Hintergründe haben. Demzufolge wird hier versteckt gefochten um seine eigene Meinungen zu vertreten sei sie noch so konträr oder aber, abstrus. Auch wird vehement die Aussage von WKI als Gesetz angesehen, aber dazu sind andere Beauftragte am Auge und Monitor, jede Minute. So ist es nicht verwunderlich, das zum Beispiel bestimmte Dinge gar nicht abgearbeitet werden können, weil sie die breite Masse gar nicht trifft! Und die Smartphonewischer kannst dabei eh vergessen. Sie machen sich doch gar keine Gedanken ob wass stimmen kann, ist doch so viel einfacher.  

25.06.19 22:11

16953 Postings, 3127 Tage charly503zum Beispiel mit dem, lieber Vanille,

der Dich gleich freudig erregt mit gut analysiert bewertet hat. Denn, genau der war dabei, gut dabei sogar mit gleich fünf avataren gemeinsam den guten Illmen und mich dabei, kaputt zu machen. Du brauchst Dich doch aber nicht angesprochen fühlen. Ich finde solche Art und Weise zur Boardkultur unpassend und beschämend, nicht aber trivial solches, abzutun.  

25.06.19 22:13

16953 Postings, 3127 Tage charly503und auch lieber Vanille,

weshalb DDR bedingter Verfolgungswahn? Was ist das, kenne solches nicht. Kannst Du das mal näher erläutern?  

25.06.19 22:15
1

6363 Postings, 1505 Tage Vanille65Charly,

manchmal wünschte man sich es gebe kein Internet, selbst dann wäre vermutlich Dein Brunnen vergiftet. Schwer jetzt weiteres zu sagen !  

25.06.19 22:19
1

6363 Postings, 1505 Tage Vanille65Noch schlimmer,

man würde sie tatsächlich kennenlernen !  

25.06.19 22:24
1

13486 Postings, 5321 Tage pfeifenlümmelzu #347

Melder gibt es reichlich, Moderatoren verhängen dann die "Strafen".
Warum ich noch hier bin?
Man soll sich nicht von den Korintenkackern einschüchtern lassen!
Political Correctness führt inzwischen zum politischen Maulkorb.

 

25.06.19 22:25

16953 Postings, 3127 Tage charly503#1350 +#1351 ??

versteht das jemand?  

25.06.19 22:27
1

6363 Postings, 1505 Tage Vanille65wem interessiert es ?

25.06.19 22:30
1

13486 Postings, 5321 Tage pfeifenlümmelIrgendetwas Amerikanisches

"Jeder Angriff des Irans auf irgendetwas Amerikanisches wird mit großer und überwältigender Stärke beantwortet werden", schrieb Trump auf Twitter. "In einigen Bereichen wird überwältigend Auslöschung bedeuten. Kein John Kerry und Obama mehr!" Trump bezog sich auf den seiner Ansicht nach zu sanften Iran-Kurs seines Amtsvorgängers Barack Obama und von dessen Außenminister.
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...n-mit-vernichtung.html
----------------
Mal gespannt, ob nicht doch bald ein derartiger Angriff auf irgendetwas Amerikanisches "stattfinden" wird.
Die Zeichen stehen auf Sturm.
Durch Sanktionen wird Trump nichts mehr erreichen.
Gold wirds freuen.  

25.06.19 22:33

6363 Postings, 1505 Tage Vanille65pfeife,

wird doch wohl nicht ein Anschlag auf eine Frittenbude gemeint sein !  

25.06.19 23:28

1279 Postings, 456 Tage neymargold

SECHS-JAHRES-HOCH :Die Goldrally kann weitergehen

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/...hen-16253443.html  

25.06.19 23:36

1279 Postings, 456 Tage neymargold

Die Russen und ihr Gespür für Gold

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...-gold-/24490820.html  

25.06.19 23:45

1279 Postings, 456 Tage neymarDer Glaube ans Gold ist zurück

Der Glaube ans Gold ist zurück

https://www.nzz.ch/wirtschaft/...aube-ans-gold-ist-zurueck-ld.1491306  

26.06.19 01:27

158 Postings, 70 Tage LarryKudlow@akhenate

Da haben sie einerseits Recht: Die Bevölkerung von Taiwan ist nicht einig, ob man zu China zurückkehren sollte oder aber eher die Unabhängigkeit erklären sollte.  Allerdings blickt man natürlich auf Hongkong.


In Hongkong waren auch 1997 sehr viele Menschen froh, dass man endlich zum Mutterland zurückkehren konnte. Wie man jetzt sieht, wird den Menschen klar, dass das wohl doch nicht das kommunistische Arbeiterparadies ist. Und in Hongkong kennt man Rechtsstaatlichkeit.  In China  gibt es  keine Rechtsstaatlichkeit - man verliert also Grundrechte.  Ein Preis, den nicht jeder bezahlen möchte.


Fast alle großen taiwanesischen Firmen lassen in Mainland China produzieren. Warum also sollte China Taiwan angreifen? 


Um die "Wiedervereinigung" zu ermöglichen. Hier zwei Links zu der historischen Rede Anfang Januar von Xi. 

https://www.tagesschau.de/ausland/china-taiwan-121.html

https://www.tagesschau.de/multimedia/audio/audio-65185.html


Während die chinesischen Massen eine immer bessere Schulbildung genießen, die auch bei ihnen ankommt und sie ohne Ausnahme zu perfekten Arbeitsschaffenden macht, verdummen und verkommen die Massen in den USA immer mehr in ihrem System des Raubtierkapitalismus.


Das gilt aber scheinbar nicht für die Hochschulen. Die Zahl von Studierenden aus China an US-Universitäten ist enorm hoch, während in China generell wenig ausländische Studenten sind. Warum ist das wohl so? 


1914 läßt grüßen. Das macht mir große Angst. 

Diese Angst habe ich auch. Die USA sind ein Imperium. Wenn man in ein Geschichtsbuch guckt, und das mit der Geopolitik der USA vergleicht, dann sind das die Dinge, die man von einem Imperium erwartet.  

Es gibt zwar innerhalb der USA Rechtsstaatlichkeit, die Außenpolitik ist jedoch imperial. Das können wir in Europa oft nichtmal richtig nachvollziehen, wenn die USA so "komische " Dinge machen. 

Das Denken in imperialen Größenordnungen ist in Europa nicht mehr vorhanden - was vermutlich auch besser so ist. Es reichen schon zwei, die sich hoffentlich nicht militärisch in die Haare kriegen. Die USA sind militärisch - wie Sie schon richtig erwähnt haben - viel zu stark. Meine Sorge ist nur, dass genau das die Kommunisten in China auf die Probe stellen könnten...eben weil Sie gerne das neue Imperium sein wollen.  

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10453 | 10454 | 10455 | 10455   
   Antwort einfügen - nach oben