In Deutschland verdient man zu wenig !!

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 19.11.18 14:48
eröffnet am: 30.04.18 22:50 von: BigSpender Anzahl Beiträge: 61
neuester Beitrag: 19.11.18 14:48 von: BigSpender Leser gesamt: 3879
davon Heute: 1
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

30.04.18 22:50
19

54558 Postings, 4203 Tage BigSpenderIn Deutschland verdient man zu wenig !!

https://www.focus.de/finanzen/karriere/...als-bei-uns_id_8853981.html
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!
Seite: 1 | 2 | 3  
35 Postings ausgeblendet.

03.05.18 10:59

40521 Postings, 6419 Tage rotgrünMache gerade Diät

als nix Bic Mäc. Gibt es einen anderen Index, den man für mich ansetzen kann?  
-----------
Toleranz vor der Intoleranz ist die Kapitulation des Verstandes vor den Tatsachen.

03.05.18 11:02
1

26724 Postings, 3942 Tage hokai#37 jup Schnitzel 30EURO

allerdings mit hausgemachter Jägersosse
Franken-Aufwertung: Schweiz-Urlaubern vergeht der Appetit - Wirtschaft - FAZ
Ein Schnitzel für 30 Euro? 6,30 Euro für ein Bier? Auf diese Preise müssen sich Schweiz-Reisende nach der überraschenden Aufwertung des...
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ht-der-appetit-13375743.html
 

03.05.18 11:10
2

13433 Postings, 5107 Tage gogol#36 wie du richtig sagst

aber von der Schweiz gibt es hier so wie so ein falsches Bild, Sie sind schon viel weiter als Deutschland und ob viele Deutsche überhaupt da hin wollen ??

.....Kündigung in der Krankheit/ keine 6 Wochen Lohnfortzahlung u.s.w..........
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

03.05.18 12:15
3

54558 Postings, 4203 Tage BigSpendernix Schnitzel

bei mir gibts jetzt Pizza...
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

03.05.18 12:18
2

5360 Postings, 1116 Tage Shitovernokhead#35 zeigt die realistische Einschätzung und

Prognose eines Westdeutschen.

#33 die typische Einstellung eines Ostdeutschen, der Probleme nie bei sich selbst, sondern stets bei anderen (bestenfalls beim Staat) sieht.
 

03.05.18 12:23
2
Ein selbstgeschmiertes Brot VS Pizza = ca. 5 EUR Differenz

multipliziert mit 220 Arbeitstagen        = 1.100 EUR
                     45 Beitragsjahren        = 49.500 EUR
gut angelegt, mit Zins und Zinseszins = 60.000 EUR als zusätzliche Altersvorsorge.
 

03.05.18 12:28
1

3683 Postings, 3747 Tage Rubbeltztztz

Durchschnittsgehalt für vollzeitbeschäftigte Fach- und Führungskräfte
ja alles schön und gut bei Monat 4.846 Euro brutto würde ich auch nichts sagen
doch so sieht es aus

Vollzeit arbeiten - und kaum davon leben können: Für 30 Prozent der Beschäftigen ist das Realität. FOCUS Online zeigt das Gehaltsgefälle in Deutschland.


https://www.focus.de/finanzen/news/arbeitsmarkt/...lt_id_6603710.html  

03.05.18 12:28
2

26724 Postings, 3942 Tage hokai#42 well, well, well - darfst Dir auch n

Schnäutzer wachsen lassen - mal ne Frage in die enttäuschte Runde, wieviele müssen noch arbeiten, trotzdem sie sich hier jahrelang im Aktienforum mit verschiedenen Aspekten des Geldwertes auseinandergesetzt haben?
Und Frage B. wieviele arbeiten noch weil es Ihnen einfach Spass macht?

https://www.mrmoneymustache.com/  

03.05.18 12:29
1

33443 Postings, 3543 Tage NokturnalDas ist so grotesk...dafür bekommste ein witzig

03.05.18 12:33
1

5360 Postings, 1116 Tage Shitovernokhead@Rubbel - Dein Beitrag #43

Für Dich gilt selbstverständlich #30 - a (!!!)  

03.05.18 12:34
2

13433 Postings, 5107 Tage gogolAntwort auf C

Ich muss arbeiten, weil mir meine Frau zu wenig Taschengeld gibt








aber im Ernst, bin ich mir noch nicht im Klaren, ob ich wirklich 24 Stunden x 365 Tage x X Jahre zu Hause mit Hobby´s verbringen möchte
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

03.05.18 12:35
1

5360 Postings, 1116 Tage ShitovernokheadIch auch nicht...

03.05.18 12:47

3683 Postings, 3747 Tage Rubbelllooll

Für Dich gilt selbstverständlich #30 - a (!!!)
bekommst auch ein witzig von mir  

03.05.18 12:51

3683 Postings, 3747 Tage Rubbeldas

mit schule ist schon lange vorbei...............keine sorge hab dafür drei jobs ......dann läuft es auch so halbwegs ...............    :-)  

03.05.18 13:04

26724 Postings, 3942 Tage hokaiLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 03.05.18 14:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

03.05.18 14:12

3683 Postings, 3747 Tage RubbelLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 03.05.18 14:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

03.05.18 16:16
3

5360 Postings, 1116 Tage ShitovernokheadKönnt Ihr Euch bitte mal benehmen?!

Das Thema ist doch durchaus ernst!  

03.05.18 19:08
5

54558 Postings, 4203 Tage BigSpenderdas finde ich auch

-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

04.05.18 03:11

3683 Postings, 3747 Tage Rubbel#53

bääähhh der hat aber angefangen..........und ja ist durchaus ernst
shit.  

04.05.18 07:46
1

26724 Postings, 3942 Tage hokai#55

 
Angehängte Grafik:
123.jpg
123.jpg

04.05.18 08:37
1

2437 Postings, 6132 Tage Versäger@Shitovernokhead

In der Schule besser aufpassen, verbessert zwar die Chancen auf ein gutes Einkommen, ist aber noch längst keine Garantie. Und soviel Weitblick kann man gar nicht haben, daß man weiss, welche Änderungen die Parlamente oder die EU-Kommission in der Zukunft verzapfen werden und wie sich der technologische Wandel entwickeln wird bzw. ob z. B. in einem bestimmten Beruf der Staat über den Bedarf hinaus ausbildet wie z. B. bei Architekten geschehen.  

04.05.18 08:39

2437 Postings, 6132 Tage Versäger@Hokai #36

Wenn man die Löhne verschiedener Staaten vergleicht, darf man auch nie das Preisniveau in den entsprechenden Staaten vernachlässigen. Ansonsten erlebt man als Auswanderer in Norwegen, Großbritannien, Dänemark, Luxemburg oder Schweiz eine böse Überraschung, wenn es dann ans Geldausgeben geht. Wohnt man in Deutschland, geht nur zum Arbeiten über die Grenze, ergibt sich natürlich in den genannten Staaten ein freundlicheres Bild.  

04.05.18 08:46
1

2437 Postings, 6132 Tage Versäger@Cumana

Wer ganz sicher zu wenig in Deutschland verdient, sind die unteren Lohngruppen, lt. Presse 3,7 Millionen Arbeitnehmer. Lt. Fernsehen ("Hart aber fair" letzte Woche) dürften bis zu 1,6 Millionen nicht einmal den Mindestlohn erhalten.  

04.05.18 13:31
4

54558 Postings, 4203 Tage BigSpenderArchitekten haben zur Zeit

eine gute Chance auf einen Job.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

19.11.18 14:48
1

54558 Postings, 4203 Tage BigSpenderdaran hat sich nichts geändert

-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, Laufpass.com, Terrorschwein, WahnSee