Im Urwald verschollen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.08.03 16:34
eröffnet am: 25.08.03 16:10 von: Kalli2003 Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 25.08.03 16:34 von: Reila Leser gesamt: 272
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

25.08.03 16:10

58960 Postings, 6249 Tage Kalli2003Im Urwald verschollen

Herausforderung oder total bekloppt?Rüdiger Nehberg, der "Sir Vival".Montag, 25. August 2003Im Urwald verschollen"Sir Vival" meldet sich  Überlebensexperte Rüdiger Nehberg (68), der seit Tagen im brasilianischen Urwald verschollen war, ist wieder aufgetaucht. Wie sein Büro in Rausdorf am Montag mitteilte, hat sich der Kämpfer für Menschenrechte am Vorabend telefonisch gemeldet.  "Es geht mir gut", habe Nehberg seine Mitarbeiter und seine Lebensgefährtin Annette Weber am Telefon beruhigt. Der 68-Jährige hatte sich seit dem 13. August nicht mehr wie vereinbart jeden zweiten Tag gemeldet. Er sei durch Indianergebiet gekommen und habe nun massive Probleme mit den brasilianischen Behörden, berichtete Nehberg. Weitere Informationen könne er zu seinem eigenen Schutz zur Zeit nicht geben. Nehberg hatte sich meilenweit von der Zivilisation entfernt am 31. Juli von einem Hubschrauber im nordöstlichen Amazonasgebiet abseilen lassen, um ohne Ausrüstung in sechs Wochen den Weg aus dem Dschungel-Labyrinth wieder herauszufinden. Er will allein rund 1000 Kilometer laufen, bis er auf Zivilisation stößt, um auf die Bedrohung des einmaligen Naturerbes hinzuweisen. Die Expedition soll der krönende Abschluss seines Lebenswerkes sein.  Beim Abseilen wurde der nur mit kurzer Hose, T-Shirt und Sandalen bekleidete Nehberg durch ein Dornengestrüpp geschleift und zog sich nach eigenen Worten "5000 Schrammen am Körper" zu. Außerdem kam dabei sein Buschmesser abhanden. Nach Angaben seines Büros, ein überlebenswichtiges Werkzeug. Mit dem Messer könne sich Nehberg vor wilden Tieren verteidigen und Lianen schneiden, von dessen Saft er sich ernähre. So long (oder doch besser short?)Kalli    

25.08.03 16:23

2273 Postings, 6068 Tage TomIndustryIIEin bemerkenswerter Mann

habe ihn schon persönlich kennengelernt.
Seine Bücher sind spannend und lehrreich.  

25.08.03 16:34

9123 Postings, 7121 Tage ReilaJa, TomIndustryII,

wenn die Rezession weiter anhält werden wir auch ab und zu halbverweste gegrillte Ratten essen. Hauptsache, es gibt dann noch genug Ratten für alle.  

   Antwort einfügen - nach oben