Ihr dürft bald nicht mehr in die Schweiz kommen!!!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.07.02 16:58
eröffnet am: 19.07.02 11:01 von: Kabler Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 19.07.02 16:58 von: Kabler Leser gesamt: 282
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

19.07.02 11:01

834 Postings, 7323 Tage KablerIhr dürft bald nicht mehr in die Schweiz kommen!!!

bzw. wir dürfen nicht mehr mit euch geschäften...

Grenzüberschreitende Finanzdienstleistungen
von der Schweiz nach Deutschland


1. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (?BaFin') in Deutschland plant angeblich den Erlass eines Rundschreibens über seine künftige Verwaltungspraxis betreffend grenzüberschreitende Finanzdienstleistungen. Sie hat ferner ein Schreiben veröffentlicht, das in einem Einzelfall ergangen ist und Hinweise auf die mögliche künftige Praxis gibt. Am 25. Juli 2002 findet diesbezüglich eine Sitzung der Juristischen Kommission der Schweizerischen Bankiervereinigung zusammen mit deutschen Experten statt zum Thema grenzüberschreitender Dienstleistungsverkehr mit Deutschland statt.

2. Grundsätzlich ändert sich bis zum allfälligen Erlass des Rundschreibens nichts. Allerdings sollte es vermieden werden, Präzedenzfälle zu liefern, die dem Rundschreiben eine bestimmte Richtung geben könnten.

3. Vor diesem Hintergrund sollte bis auf Weiteres folgende Linie eingehalten werden:

a) Eindeutig nicht zulässig sind

· die Entgegennahme oder die Überbringung von Geld, Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten oder Wertgegenständen;
· der Abschluss von Geschäften in Deutschland (z.B. die beidseitige Unterzeichnung von Verträgen, der mündliche Abschluss von Verträgen, mündliche Zusagen, die Entgegennahme von mündlichen Aufträgen, etc.). Verträge dürfen nur in der Schweiz geschlossen werden. Der RM darf hieran nicht beteiligt sein (z.B. als Zeichnungsberechtigter), d.h. die Verträge sollten von einer anderen Person als dem RM gegengezeichnet werden.
· das Aushandeln von Konditionen und Preisen.

b) Aufgrund der Äusserungen des BaFin bis auf weiteres unterlassen werden sollten

· die aktive Anwerbung von neuen Kunden (z.B. das Anschreiben, Anrufen, etc. von Nichtkunden; das aktive Ansprechen von Nichtkunden auf Veranstaltungen und die Aufforderung zur Kontaktaufnahme mit dem RM in Deutschland oder in der Schweiz, etc.). Erlaubt ist die Reaktion auf eine Aufforderung des Nichtkunden, wobei dies hinreichend dokumentiert werden muss (Anschreiben des Kunden, Telefonnotiz über Anfrage des Kunden, etc.); beim referral gilt dies nur, wenn der Nichtkunde selber zur Kontaktaufnahme aufgefordert hat;
· das Schalten von Produktwerbung (insbesondere unter Angabe einer Telefonnummer oder Adresse in der Schweiz) und sonstiger, nicht reiner Imagewerbung;
· die Weiterleitung von Kontoeröffnungsunterlagen an den Kunden durch den RM (Internet und postalische Zusendung jetzt mal nicht angesprochen. Ok?) sowie die Weiterleitung von unterzeichneten Kontoeröffnungsunterlagen in die Schweiz durch den RM.

c) Wohl noch zulässig ist derzeit

· die Anlageberatung bei bestehenden Kunden (nicht jedoch die Anlagevermittlung!);
· der telefonische oder sonstige Kontakt mit dem und der Besuch des Kunden, jeweils zum Zwecke der Anlageberatung;
· die Weiterleitung von schriftlichen Aufträgen des Kunden durch den RM (z.B. durch Aufgabe auf die deutsche Post durch den RM);
· die Präsentation neuer Produkte an bestehende Kunden (nicht jedoch die Annahme einer Kauforder, es sei denn, diese wird schriftlich von dem Kunden erteilt und unterzeichnet).

Es sind jeweils die Umstände des Einzelfalls zu berücksichtigen, und es sollte insgesamt Zurückhaltung geübt werden.

4. Am 25. Juli 2002 wird eine Aussprache der Juristischen Kommission der Schweizerischen Bankiervereinigung zusammen mit deutschen Experten zum Thema grenzüberschreitender Dienstleistungsverkehr mit Deutschland stattfinden.
 

19.07.02 12:36

22666 Postings, 7199 Tage modEs lebe das freie Europa! (ohne Schweiz?) o.T.

19.07.02 12:45

5937 Postings, 6617 Tage BRAD PIT@mod

Nicht freies Europa ohne Schweiz, sondern ohne Deutschland. Wenn ich es recht verstehe geschieht das auf Initiative unserer deutschen Bürokraten.  

19.07.02 13:33

834 Postings, 7323 Tage Kabler@Brad Pit, richtig interpretiert...da fragen sich

eure Politiker immer wieder "warum lahmt unsere Wirtschaft" warum fliesst soviel Geld "schwarz" ab...bi diesen Steuerbelastungen usw...kein Wunder...  

19.07.02 14:39

751 Postings, 7319 Tage Tatanka-Yotankaso toll ist ja die Schweiz auch nicht mehr....

nicht mal eine gesunde Fluggesellschaft kriegen die zustande, ansonsten Sulzer, ABB, Ascom .......  

19.07.02 14:54

834 Postings, 7323 Tage Kablerja gut..., Telekom, Infineon, Holmann.... o.T.

19.07.02 15:12

751 Postings, 7319 Tage Tatanka-Yotanka@Kabler, versteh mich richtig über D.

siskutiere ich schon gar nicht mehr, nur die Schweiz war bisher ein Hort der Stabilität, wie gesagt war.  

19.07.02 16:24

834 Postings, 7323 Tage KablerDas hast du recht tatanka, die Geschichte mit der

Swissair ist für unser Land wirklich eine Schmach...aber wie sooft sind wieder einmal die super McKenzie Leute an diesem Desaster schuld...die reiten noch einige Buden in den Boden. Hauptsache sie garnieren ihre Millionen....

ansonsten bin ich doch relativ froh das die Schweiz nach wie vor einigermassen Stabil ist und immernoch einen relativ sicheren Hafen darstellt...  

19.07.02 16:28

22666 Postings, 7199 Tage modkabler,dank einer ...... o.T.

19.07.02 16:35

834 Postings, 7323 Tage Kablerdank einer...?????? o.T.

19.07.02 16:41

22666 Postings, 7199 Tage modeiner

vernünftigen konservativen Wirtschafts- und Sozialpolitik.
Die Sozialträumer mit ihrer Neidideologie zerstören langsam alles bei uns.
Viele Grüsse
m.  

19.07.02 16:54

264 Postings, 6877 Tage PA2001@kabler

Hallo,

hast Du eine Quelle über Dein erstes oben aufgeführtes Posting.

Vielen Dank
Grüße PA2001  

19.07.02 16:58

834 Postings, 7323 Tage KablerMeine Quelle......;-) wenn du verstehst... o.T.

   Antwort einfügen - nach oben