"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11315
neuester Beitrag: 11.07.20 07:21
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 282868
neuester Beitrag: 11.07.20 07:21 von: Silverhair Leser gesamt: 20655593
davon Heute: 1873
bewertet mit 352 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11313 | 11314 | 11315 | 11315   

02.12.08 19:00
352

5866 Postings, 4623 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11313 | 11314 | 11315 | 11315   
282842 Postings ausgeblendet.

10.07.20 21:31

22466 Postings, 3508 Tage charly503empfehlenswert

https://www.youtube.com/watch?v=GAIQ8GrosDQ&app=desktop  

10.07.20 21:41
1

7 Postings, 12 Tage 1O1OO11O1O*hust... sorry, in Armbeuge

Das Muster in den alternativen Propagandainfo's ist doch immer das Gleiche. Wer das nicht erkennt...

Jetzt ist also gerade die Maskenpflicht dran. "Sogar die WHO hat erkannt, dass gesunde Menschen SARS2 nicht übertragen..." höhöhö. Sogar diese scheinbar banale Erkentniss ist dann auch noch falsch dazu (Schmierinfektion). Frei erfunden, Qasar? Schwamm drüber. Asymptomatischer Verlauf und Infektiösität vor Krankheitsausbruch sind dann natürlich alternativ kein Thema mehr.

Die Dumbofilterblase ist genauso widerstandsfähig wie die Finanzblase, scheint mir. Da wird von den Infospezialisten hier einfach alles geglaubt, was in den Raum gestellt wird. Vorsicht, gleich kommt dann die MSM-Keule zurück. Ausgerechnet von denen geschwungen, die jeden alternativen Schrott ohne Substanz für voll nehmen. Zwei Möglichkeiten, entweder schlicht Dummheit, dann kann man drüber hinwegsehen. Oder Absicht.  

10.07.20 21:47

7 Postings, 12 Tage 1O1OO11O1OTexas

new deaths rising sharply, well done, Joe.

nytimes.com/interactive/2020/us/texas-coronavirus-cases.html  

10.07.20 21:50
1

7 Postings, 12 Tage 1O1OO11O1ONew reported deaths by day in Germany

nytimes.com/interactive/2020/world/europe/germany-coronavirus-cas­es.html  

10.07.20 22:01
4

8148 Postings, 3468 Tage farfarawayQasar - die Merkel interessiert es

nicht mehr. Was die WHO sagt, was Drosten sagt, dem es langsam mulmig ob seiner vielen Fehldiagnosen wird, der nun zurück  rudert deswegen (Impfung nicht unbedingt notwendig, Corona sei bald Vergangenheit), denn die Merkel wird ihm den Schwarzen Peter zuordnen, wie immer sind es die anderen.

Anyway, mittlerweile wird Sloterdijk grantig und attackiert Merkel "Überrollung, Verwahrlosung, Lügenäther"  

Angela Merkel und ihre Flüchtlingspolitik wurden bereits von nationalkonservativen Intellektuellen wie Reinhard Jirgl, Botho Strauß und Rüdiger Safranski kritisiert. Peter Sloterdijk übertrifft ihre Äußerungen nun noch an Schärfe - und singt ein "Lob der Grenze"

Die grosse Rolle oder das Rollkommando kommt hier erst noch. Das war erst der Anfang. Die absolute Verarmung, die damit einhergehende Verwahrlosung und die Vermüllung der Städte ist hier voll im Gange , ganz zu schweigen von dem immensen Kriminalitätsaufkommen, die hier bewusst klein gehalten wird, um die Versäumnisse nicht darstellen zu müssen.
Wie gestern in der fpn.de mit "Gutleut" in FFM dargestellt, betrifft es jetzt auch die "etwas besseren "grüneren" Viertel". Da gibt es kein Vertun. Das ist hier gelaufen. Die Gutleut werden ihr Wunder noch erleben und nicht nur die Unterschicht. Es wird sich bis in die oberen Etagen manövrieren.

Hier mal die "nicht so ganz beliebten Stadtteile von Frankfurt von dem Merkurist dargestellt.
Frankfurts unbeliebte Stadtteile: Ist es dort wirklich so schlimm?

https://merkurist.de/frankfurt/...ist-es-dort-wirklich-so-schlimm_D7g  

10.07.20 22:02
1

22466 Postings, 3508 Tage charly503was soll uns das sagen?

World  | U.S.A.
 Testing

Germany Coronavirus Map and Case Count

By The New York TimesUpdated July 10, 2020, 1:58 P.M. E.T.
0
2,000
4,000
6,000 cases
Feb.
March
April
May
June
July
7-day average
New cases
Total cases
198,178
Deaths
9,054
Includes confirmed and probable cases where available
Map
By state
New cases
Tips
Latest news »

There have been at least 198,100 confirmed cases of coronavirus in Germany, according to the Robert Koch Institute, the country?s public health institution. As of Friday afternoon, 9,054 people had died.

Dürfte wohl keine jucken.  

10.07.20 22:04
3

15273 Postings, 5702 Tage pfeifenlümmelZDF gerade,

eine neue Sau wird durchs Dorf getrieben.
Nun soll man wohl Mitleid mit den Schweinebaronen haben, die massenhaft Schweine erzeugen, von Tierquälerei wird weniger gesprochen. Wegen Tünnes bleiben sie nun auf ihren Schweinen hängen, da kommen mir die Tränen bei dem Schweinestau.
Die Fleichfresserei in diesem Lande hat zu unsäglicher Tierqäulerei geführt, das sollte man dem Sender eigentlich erwarten, der mit dem zweiten ( Werbung)  besser sieht ( oder besser blind ist ).
Mit den Schweinebaronen, die nun ihre Existenz verlieren, habe ich kein Mitleid.
Aber vielleicht bekommen sie ja von unseren Regierungen einen Zuschuss für dieweitere Tierqäulerei, würde mich nicht wundern.

 

10.07.20 22:13

669 Postings, 160 Tage ScheinwerfererHusten Ohne Niesen

ist echt eine komische Krankheit. <  

10.07.20 22:14
4

2945 Postings, 1350 Tage Qasar#848 D ist Feindstaat der UN

das sagt ja eigentlich alles aus. Feindstaat aller Nationen, bzw der Globalisten. Warum eigentlich?

Langsam kapieren es wenigstens die Intellektuellen, vielleicht hat der Precht es noch immer nicht geschnallt, aber man sollte nicht zu viel erwarten von Selbsternannten.

Die vermummten Gestalten, die nun überall im öffentlichen Raum umherlaufen und pflichtschuldigst ihre Maske zücken, wenn sie nur in die Nähe kommen, haben das 4.Reich noch nicht registriert, aber sie werden sicher alle noch registriert, und dann bekommen sie andere Masken.

Ein Funken Hoffnung bleibt, denn Gewalt erzeugt immer Gegengewalt, actio=reactio, bis auf geringe Reibungsverluste funktioniert der Impulserhalt noch.
 

10.07.20 22:14

1731 Postings, 3747 Tage Starbiker847

solche Verlaufskurven sagen mehr als 1010010010 Worte :-))  

10.07.20 22:23

22466 Postings, 3508 Tage charly503mir aber nicht, Starbiker,

ich bin gesund und was andere dazu getan haben, kann ich nicht wissen, interessiert mich auch nicht die Bohne. Ich lebe hier und bin Dingen Ordnungen auch unterworfen welche ich nicht ändern kann, dass macht mich nicht nur müde! Das wirft Fragen auf, wie zu ändern!  

10.07.20 22:23
3

2945 Postings, 1350 Tage Qasar#850 warum huldigst du dann den Lügenbaronen

und verbreitest täglich hier deine Angst vor einer Chimäre der Medien?

Warum sendet dein Hauskanal erst jetzt diese Skandale? Weil es mit C zu tun hat?

Wieso gibt es so große Betriebe. Frag doch mal die Schweinebarone, was sie an noch verdienen. Die Antwort lautet, dass sie von den EU-Subventionen leben und diese richten sich nach der Anzahl der Schweine.

Man muss schon etwas tiefer graben als deine Hofberichterstatter.
Ob am Ende des Tunnels noch Licht kommt, hängt von den Menschen ab. Sie müssen für sich entscheiden, ob sie die Schlaftablette oder die Energiekapsel nehmen.  

10.07.20 22:26

15273 Postings, 5702 Tage pfeifenlümmelzu #850 Sorry,

war nicht das ZDF, sondern das Erste, das sich Sorgen um die Schweinebarone macht.  

10.07.20 22:26

22466 Postings, 3508 Tage charly503hinhören aber

https://www.youtube.com/watch?v=A-9d8wd4dXo  

10.07.20 22:28

1731 Postings, 3747 Tage Starbiker852

kommt jetzt wieder der Kaiser, wie schon am 9.5. ?
Ich schmeiß mich wech, Typen gibts, das glaubt kein Mensch!  

10.07.20 22:34
1

15273 Postings, 5702 Tage pfeifenlümmelzu #855

Deine Argumentation ist lustig.
Was interessieren mich die Einkünfte von Schweinebaronen, die Tiere in Massen auf engem Raum züchten?
Das ist mir völlig scheißegal, von wem sie ihr Geld für diese Art von Tierzüchtung bekommen.
Sollen sich ( wie andere es auch müssen) eine andere Art von Einkommensmöglichkeiten suchen.
Da brauche ich nicht tiefer zu graben.

"Aber vielleicht bekommen sie ja von unseren Regierungen einen Zuschuss für dieweitere Tierqäulerei, würde mich nicht wundern."
Nun ja es ist wohl die EU, die die Tierqäulerei fördert, diesmal nicht die Regierung.
 

10.07.20 22:37
3

8148 Postings, 3468 Tage farfarawayWer mir nicht folgt ist ein Nazi!

"?Mit Lüge, Hass und Hetze lässt sich die Corona-Pandemie nicht bekämpfen?" meint die BKin in Brüssel.

https://www.businessinsider.de/politik/...-pandemie-nicht-bekaempfen/

Anders ausgedrückt bedeutet das? - wer nicht Corana System konform denkt und es ausspricht,
verbreitet "Corona Lügen - Hass und Hetze" ?

Diese Frau macht was sie will - allerdings nur möglich, weil sie die volle Unterstützung der GEZ Medien besitzt und Schafe hinter sich weiß, die keinen Mumm mehr haben.

https://www.businessinsider.de/politik/...-pandemie-nicht-bekaempfen/

Wie kann man noch von einer Pandemie spreche, bei einigen wenigen Dutzend Neuinfizierten in der BRD? Die Schweizer schütteln den Kopf, denn in deren Kantonen gibt es kaum noch Kranke. Auch in den Landkreisen am Hochrhein entlang gibt es kaum noch Kranke, die Krankenhäuser sind leer, bald gehen einige in den Konkurs. Im Landkreis Waldshut gibt es seit 2 Wochen keine Fälle mehr. Maskenpflicht und Abstand halten? Was für ein Unfug. Abstand würde völlig genügen in Gebieten, die sauber sind.

In einer Disko in Zürich gab es ein Multispreader, der ca 100 Partygänger angesteckt hat. Selber schuld, wer sich in die Menge schmeißt.

Für mich ist die Merkel, samt ihrer Herde Divider, sie sind die Ursache dafür, dass immer mehr Städte vermüllen, ungebremst Menschen kommen, die als Verbrecher, Frauenhasser und Dealer hier nichts verloren haben.  

10.07.20 22:49
1

8148 Postings, 3468 Tage farfarawayZur Begrabscherei der Vize OB von Köln

Halbe Armlänge reicht doch nicht? Was meint Reker dazu?

https://youtu.be/xXCGzNtgAGI

Die Schweizer haben einfach eine Super ironische Art, beschreibt die Frau Antwerpes als etwas zickig. Wie kann sie es auch wagen, sich gegen die Lieblinge der Groko so zu benehmen. Das sind Machos, he, die lassen sich von Frauen nichts sagen. Kapieren die es nicht in Köln? Kann froh sein, dass sich unverletzt davon kam. Erst alles runterspielen, wenn es einen selber trifft, gleich die Bullen rufen, die doch eh nur von der Politik verarscht werden.  

10.07.20 22:53

22466 Postings, 3508 Tage charly503gerade gesehen, den Auflauf

in Berlin, alte Försterei, Düsseldorf verlor die Party, 28.06. nun alle geimpft mit Biervirus! die Fans aber, alle gut drauf, schaut mal hin. Mutig die Fans alle ohne oben! Anschliessend aber , erwartete die Polizei Abstand von 1,50 im Wald, was natürlich nicht mehr gewahrt werden konnte.  

10.07.20 22:55
4

12476 Postings, 3503 Tage 47ProtonsWer kann beurteilen, ob und wieviel

Neuinfektionen es in einem Landkreis gibt, solange mögliche Betroffene weder einen Arzt aufsuchen noch sich untersuchen lassen? Wenn ich  ein verdächtiges Geschehen an mir feststelle, werde ich den Teufel tun und mich untersuchen lassen!
Auf die möglichen Folgen :
Zwangsquarantäne, Einweisung in eine Klinik , Intubation, Luftröhrenschnitt, Beatmung mit
künstlichem Koma kann ich verzichten!

 

10.07.20 23:01

22466 Postings, 3508 Tage charly503bleibe lange gesund lieber 47Protons

von Herzen. Solche Einstellung verdammt ehrlich!  

10.07.20 23:03
4

2945 Postings, 1350 Tage QasarDas muss noch vernichtet werden

https://www.youtube.com/watch?v=yTtdVgVUAis
Dieser ganze Haufen Kultur, Architektur und Kunst, die es noch an vielen Ecken gibt, weil damals so viel gewachsen ist aus dieser unseligen Kultur heraus, seitdem aber nichts Vergleichbares mehr geschaffen wird, ausser hässlicher Glaspaläste und Antikunst. Selbst im Theater, das ja nun nicht mehr stattfindet, musste man sich die Verstümmelung der Stücke als Zuseher gefallen lassen, immer mit dem gleichen Ziel der Erziehung, Erwachsenenbildung.
Die Städte werden ja immer mehr dem Mob freigegeben, Geschäfte und Läden brauchen wir dank Online und Paketdienst bald auch nicht mehr.
Danach müssen noch die Namen ausgetilgt werden, die an eine deutsche Kultur in Mitteleuropa erinnern könnten: Bach, Händel, Haydn, Mozart, Beethoven, Goethe ,Schiller, Schubert, Schumann, Mendelssohn, Liszt, Wagner, Bruckner, Mahler, Strauss, Mann, Hesse, Webern, Orff, Weill, Hindemith, ...
Ich weiß, dass dies schwierig wird, aber ihr schafft das schon.  

10.07.20 23:34
2

2945 Postings, 1350 Tage Qasar#859 verräterisch

wes' Geistes Kind der pfeifenlümmel ist.

Hat noch nicht verstanden, warum seine Hofberichterstatter nicht tiefer graben...

Sie wollen den Sumpf schließlich nicht trocken legen, in dem sie sich suhlen.

Die Soße, das Geld, kommt ja auch aus demselben Kanal.  

10.07.20 23:46

669 Postings, 160 Tage ScheinwerfererDa Wo der Teufel

ist der Engel nicht Weit entfernt. Die dachten im ernst es gibt nur eine Seite. Zu Q #65<  

11.07.20 07:21

6008 Postings, 3317 Tage SilverhairNaja 47P

Du redest um das Thema herum.   Charly sieht das nicht, der nimmt jedes Korn.
Es ging bisher überhaupt nicht um:
..."Zwangsquarantäne, Einweisung in eine Klinik , Intubation, Luftröhrenschnitt, Beatmung mit
künstlichem Koma..."
                                            sondern um die Vermeidung dieser Zustände!
Ich kann mir vorstellen, dass Du aber auch nicht - Corona verachtend - gegen Mundschutz und Abstand votierst, sondern Dich frei und mutig ins Getümmel wirfst.

Die Schweine dürfte man spielend in China loswerden, da dort doch ein Haufen gekeult wurden.
Dazu bedarf es aber vernünftiger Wirtschaftsbedingungen und nicht "Vorladungen" um Botschaftern "ins Gewissen zu reden". Mir scheint, das halbe Außenministerium berät über China, statt näheren Problemen.
Da käme man - hätte man nicht das Erinnerungsvermögen von Goldfischen - drauf,
dass sich die Lage von syrischen "Flüchtlingen" wie 2015 zuspitzt. Kriegen die es nicht hin die weiter zu unterstützen, marschieren die Nächsten los.

Ein Migrationsschub/Flüchtlingswelle wäre mM gar nicht so schlecht.
Der würde Dtl vllt mal erden. Finanziell, geistig und kulturell.
Wir wollen(sollen!) "Europa" aufbauen. Wir sind uns selber spinnefeind.
Durch abgehobene Weltvorstellungen von oben, durch einen beabsichtigten Egoismus der alles splittet, durch weltfremde Bildung und dem Wahn der Gottgleichheit.
"Frei" will man sein. Hier leben wirklich einige in einer Blase.  Fahrt doch in Dtl rum, das geht ja noch.
Ob und wohin, bzw zurück, man in die Welt kommt, scheint hier Manchen überhaupt nicht zu interessieren.  EIN GLÜCK !   Ließe man die rein und raus, sehe es in 4 Wochen wie in den USA aus.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11313 | 11314 | 11315 | 11315   
   Antwort einfügen - nach oben