ITN NANOVATION, vielleicht klappt Börsengang ja...

Seite 1 von 127
neuester Beitrag: 19.07.19 08:35
eröffnet am: 13.07.06 12:46 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 3155
neuester Beitrag: 19.07.19 08:35 von: Guru51 Leser gesamt: 438741
davon Heute: 169
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
125 | 126 | 127 | 127   

13.07.06 12:46
13

17100 Postings, 5115 Tage Peddy78ITN NANOVATION, vielleicht klappt Börsengang ja...

dieses mal.

News - 13.07.06 10:41
INTERVIEW: Chef von ItN Nanovation erwägt zweiten Anlauf für Börsengang

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Nanotechnologie-Unternehmens ItN Nanovation AG erwägt nach dem geplatzten Börsengang einen zweiten Anlauf. 'Theoretisch könnten wir es bis Ende Juli noch einmal versuchen', sagte Vorstandschef Tillmann Lauk im Gespräch mit der Finanznachrichtenagentur dpa-AFX. Genauso gut könne man aber auch noch ein Jahr warten, dann sei das Unternehmen ohnehin ein anderes und sein wahrer Wert trete besser zutage.

Aktuell müsse es auch nicht unbedingt ein Börsengang mit öffentlichem Angebot (IPO) sein, so Lauk. Als Alternative biete sich eine Privatplatzierung der Aktien an. 'Wir haben genügend Interessenten, die auf für uns akzeptablen Bewertungsniveaus anfragen', sagt er. Es soll aber mittelfristig dabei bleiben, dass ein Streubesitz von 25 Prozent geschaffen wird, also bis zu 1,4 Millionen Aktien einschließlich Mehrzuteilungsoption verkauft werden.

'WAREN ZU 'ABSCHLAGS-ORGIE' NICHT BEREIT'

Die für Mitte Juni geplante Börsennotiz hatte ItN Nanovation kurzerhand verschoben. 'Die Investoren waren nicht bereit, für die Aktie soviel zu zahlen, wie das Unternehmen derzeit wert ist', sagte Lauk. Nach dem Einbruch der Kurse im Mai hätten die Investoren höhere Abschläge verlangt als vorher: einen Abschlag von bis zu 25 Prozent in Einzelfällen, weil es sich bei ItN Nanovation um ein kleines Unternehmen (small cap) handelt, einen weiteren Abschlag von bis zu 25 Prozent für den Börsengang selbst sowie darüber hinaus Berücksichtigung des Umstandes, dass der TecDax  um rund 20 Prozent gefallen war. Zu solch einer 'Abschlags-Orgie' seien er und die Aktionäre nicht bereit gewesen.

Wie aus Branchenkreisen verlautete, kann ItN Nanovation in diesem Jahr mit einem Umsatzplus von 25 Prozent rechnen. Bereits im ersten Halbjahr sei der Erlös um 20 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2005 gesteigert worden. Doch dazu wollte Lauk wegen der, zumindest dem Grundsatz nach, noch möglichen Wiederaufnahme des Börsengangs nichts sagen.

Branchenkreisen zufolge wird für ItN Nanovation das Erreichen des Break-even im Schlussquartal 2007 erwartet. Falls der Börsengang doch noch in diesem Jahr durchgeführt werde, sei wegen der Kosten erneut ein Fehlbetrag etwa in Höhe des Vorjahres zu erwarten. Auch dazu wollte sich Lauk nicht äußern. Das Unternehmen hatte 2005 beim Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit ein Minus von 2,2 Millionen Euro verbucht. Der Umsatz belief sich auf 4,8 Millionen Euro.

NANO-BESCHICHTUNGEN SOLLEN UMSATZ ANKURBELN

Lauk sieht vor allem im Hinblick auf die von ItN Nanovation entwickelte Beschichtung mit Keramik-Nanopartikeln große Umsatzchancen. Diese Beschichtung ist für diejenigen Stromproduzenten interessant, die ihren Strom mit Heizkraftwerken erzeugen, also Öl-, Braun- oder Steinkohlenbefeuerung. Denn auf den Wärme-Tauschrohren backen sich während der Verbrennung Schlacken an, und dies bis zu einer Dicke von 50 Zentimetern. Das reduziert den Wirkungsgrad, zum anderen verlängern sich aber die Stillstandszeiten.

Mit dem Produkt 'Nanocomp Powerplant' ließen sich zum Beispiel die im herkömmlichen Betrieb sehr schnell anfallenden Anbackungen an den Wänden der Wärmetauscher vermeiden. 'Diese gesteinsfesten Schichten führen zu einem Leistungsabfall und müssen in der Regel alle zwölf Monate bzw. anlässlich eines sogenannten Revisionszykluses mühsam mit Presslufthämmern abgeklopft werden', sagte Lauk. Damit seien Ausfallzeiten verbunden, die sich durch das Aufsprühen von 'Nanocomp Powerplant' verhindern ließen. Hinzukomme die Erhöhung des Wirkungsgrades.

AUS USA WINKT GROSSER AUFTRAG

Entsprechend konnte die ItN schon drei Kraftwerke als Kunden gewinnen, und weitere 40 befinden sich im Testzyklus. Weltweit gibt es etwa 6.000 Kraftwerke, die unter diesen Problemen leiden – weitere geschätzte 1.500 sollen alleine in China in den nächsten zehn Jahren hinzukommen. Lauk betonte, dass die ItN derzeit und weltweit das einzige Unternehmen sei, welches im industriellen Maßstab Keramik auf Metall beschichten könne, da aufgrund des nano-technologischen Know-Hows der ItN der Schmelzpunkt von Keramik unter den von Metall gebracht werden konnte.

Als weiterer Umsatzmotor ist 'Nanocat' im Einsatz - ein Nanospray zur Beschichtung von Backöfen, das die ständige Reinigung überflüssig macht. Wie Lauk sagt, wird die Bosch-Siemens Haushaltsgeräte in diesem Jahr etwa 1,1 Millionen Backöfen damit ausstatten. Andere große Haushaltsgerätehersteller wie Whirlpool, Electrolux und andere hätten 'Nanocat' gerade im Testzyklus. 'Mindestens mit einem, wenn nicht mit allen müssten wir Anfang nächsten Jahres ins Geschäft kommen', sagte Lauk./jb/sh/aa

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
TecDAX Performance-Index 627,02 -2,14% XETRA
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
125 | 126 | 127 | 127   
3129 Postings ausgeblendet.

14.07.19 21:30

3114 Postings, 1915 Tage Guru51vorschreiber


da kommst du in der großen welt rum. besuch einer messe in china. das ist ja keine kleinigkeit.

und dann beschäftigst du dich mit einer klitsche, die
wenn es gut läuft vl. 280.000 usd an lizenzeinnahmen im jahr generieren könnte.

also wäre ich an deiner stelle, itn wäre sicherlich die allerletzte adresse auf meinem
Zettel für eine solche messe.

p. s.  warsdas, da hat dir janemi doch ein top-thema für deinen fragekatalog geliefert.



 

14.07.19 22:54

79 Postings, 1653 Tage Mensch MeierDie Zeit von dieser Woche

Ein kleiner Ausschnitt zeigt welch katastrophale Auswirkung die Erderwärmung u.a. hat:

„Sollte die Erderwärmung auf »nur« 1,5 Grad begrenzt werden, wären laut Alston rund 500 Millionen Menschen zusätzlich von Wasserknappheit bedroht, 36 Millionen von schlechteren Ernten und rund 4,5 Milliarden von Hitzewellen. Beträgt die globale Erwärmung zwei Grad, drohen weiteren 100 bis 400 Millionen Menschen Hunger und Unterernährung sowie ein bis zwei Milliarden chronischer Wassermangel.“


Ein Unternehmen wird das Rennen machen, um Leben zu retten.

 

15.07.19 09:08

3114 Postings, 1915 Tage Guru51MM


ich bin inhaltlich voll bei dir.
nur hilft das nicht weiter.

die frage ist ja nicht:  werden die produkte von itn zukünftig eingesetzt.
vielmehr:  macht das safbon alleine oder   kann/darf    itn im konzern mitspielen.  

15.07.19 10:14

79 Postings, 1653 Tage Mensch MeierSo ist es.

Ich hoffe sehr das wir Ende dieser Woche schlauer sind.  

15.07.19 10:37

42 Postings, 287 Tage warsdas2Ich brauche Unterstützung

Ich werde an der HV teilnehmen, bin aber bei Veranstaltungen sind sehr kommunikativsicher.
Meine Frage: kann man seine Fragen an den Vorstand auch schriftlich vorher beim Empfang am 17.07. abgeben?

Habt Ihr noch weitere Fragen für die HV, die ich aufführen könnte (siehe meinen Beitrag 3128?

Fragen-Erweiterungen an den Vorstand der HV:
- Lizenzeinnahmen: Welche weiteren Produkte koennte ITN verlizensieren?
- Wie sieht der Wartungs- und Servicebereich als weiteres Standbein zukünftig aus?

An Mensch Meier:
Das Problem ist nicht die Notwendigkeit, sondern der politische Wille und die Fähigkeit, gegen die Interessen Anderer (wie Wasserversorgung mit Tanklaster) sinnvolle und nachhaltige Prozesse umzusetzen. Solange Prestigeobjekte (Beispiel Türkei) wichtiger sind, wird es immer schwierig sein, z.B. Produkte für die Wasserversorgung zu verkaufen.  

15.07.19 11:47

3114 Postings, 1915 Tage Guru51vorschreiber


zu deinem ersten satz.   nartürlich kannst du das.

du kannst auch schon heute deine fragen itn zukommen lassen.
da haben die etwas mehr zeit die antworten zu erstellen.

du muss aber deine fragen nochmals mündlich auf der HV vortragen.
ist aber  kein problem für dich -  du hast ja schon eine schriftliche vorlage.  

15.07.19 13:56

42 Postings, 287 Tage warsdas2Guru51

Ich habe die Fragen an ItN per Email gesendet.  

15.07.19 18:15

1053 Postings, 770 Tage franzelsepAmtsniederlegung Dr. Ulrich-Peter Kinzl

https://www.pressetext.com/news/20190715028  

15.07.19 18:50

42 Postings, 287 Tage warsdas2jetzt bestimen nur noch Chinesen das Unternehmen

Ich will hoffen, dass Frau Yuming Chai nicht völlig andere Vorstellungen von der Zukunft der ItN hat.
Das sie Dr. Ulrich-Peter Kinzl ersetzen wird war ja länger klar.
Ich hätte mir aber gewünscht, dass er die HV noch führen wird.
Aber vielleicht wird dadurch auch der zukünftige Kurs der ItN klarer.
Nur mein Bauchgefühl hat sich dadurch nicht verbessert.  

15.07.19 19:37

3114 Postings, 1915 Tage Guru51ja


da liegst du richtig.  vorstand und die beiden verbliebenen ar-mitglieder
sprechen kein deutsch.    da werden die köpfe der dolmetscher am mittwoch richtig rauchen.

verhältnis dr. kinzl  zu    itn/safbon,  wohl  " allerbeste "  freunde.



 

16.07.19 12:32

2 Postings, 3 Tage waterfallBaader Bank

Gestern wieder (wie an mehreren Tagen in der letzten Woche) fast nur Umsätze bei der Baader Bank
(ca. 25000). Diese konnte ich aber nicht in meinem flatex Depot sehen, sondern nur auf  börsennews.
Dabei fast keine Kursbewegung. Heute bisher 6300 Stk.  

17.07.19 09:46
So, gleich geht's los...bin doch sehr gespannt, ob es was Neues gibt (insbesondere, wenn es mal wieder was positives zu vermelden gäbe)  

17.07.19 12:17

792 Postings, 537 Tage timtom1011Gibt es schon

Was neues    

17.07.19 12:21

10456 Postings, 6472 Tage TigerNeues? Positiv oder Negativ?

17.07.19 15:44

1053 Postings, 770 Tage franzelsepwas soll

es hier noch groß positives geben!  

17.07.19 15:45

1053 Postings, 770 Tage franzelsepdieser Newsflow

sagt alles,

http://www.itn-nanovation.com/news-de  

17.07.19 15:48
und was kümmert es dich dann noch?  

17.07.19 15:56

1053 Postings, 770 Tage franzelsephabe hier noch

eine pos drin  

17.07.19 17:20

579 Postings, 976 Tage w.k.walterWar denn niemand

in Saarbrücken?  

17.07.19 19:06

79 Postings, 1653 Tage Mensch Meierwarsdas2

18.07.19 07:56
1

3114 Postings, 1915 Tage Guru51m m


da bin ich nicht so sicher.
seine fragen, die er vorab per mail gestellt hatte, wurden zwar beantwortet.
er hatte sie aber in der HV nicht mündlich gestellt.

 (  werde in  den nächsten tage einige sätze zu meinen eindruck schreiben ).  

18.07.19 12:25

250 Postings, 800 Tage Gelegenheitsanlegerumsätze

und immer noch keine Umsätze. Bedeutet zwar auch, dass kein besonderer Verkaufsdruck da zu sein scheint, aber andersherum leider auch nicht...  

18.07.19 12:37

40 Postings, 643 Tage BWSound33Baader Bank

Umsatz ab heute bei der Bank bei 0,40 Euro auch eingestellt!  

18.07.19 14:58

2 Postings, 3 Tage waterfallGestern,

am Tag der HV, ausschließlich Handel bei der Baader Bank (über 24.000 Stk.).  Warum?  Was ist der
Unterschied zu anderen Handelsplätzen?  

19.07.19 08:35
1

3114 Postings, 1915 Tage Guru51HV am mittwoch


die versammlung wurde wieder von einem - inzwischen in der deutschen szene bekannten - aktionär
sehr deutlich verzögert.   mit vielen formalien und nebensächlichkeiten wie
"  wieso werden parkgebühren nicht erstattet, warum keine verpflegung ".
dieser auftritt war nicht im sinne von uns aktionären, ging doch wertvolle zeit sinnlos verloren.

geleitet wurde die sitzung von fr. yuming chai. diese dame war als neues ar-mitglied vorgesehen.
unterstützt wurde sie von dr. becker.

von vl. 6 aktionären wurden durchweg gute fragen/anmerkungen gestellt/gemacht.
nach der ersten fragerunde wurde die sitzung für 2 stunden unterbrochen.
danach erfolgten die antworten. dann weitere nachfragen, kurze unterbrechnung.
anschließend wieder antworten.

meine einschätzuung: die vertreter von safbon und itn waren ernsthaft bemüht die fragen zu beantworten.

zu den ausagen:

- ist ein delisting geplant ?   hierzu haben wir zur zeit keine überlegungen.
- ist eine änderung der rechtsform geplant ?   auch hier ist gegenwärtig nichts geplant.
- warum diese verschiebungen beim GB 2017   ?   dies  sind unternehmerische gründe. so ist es
 im zuge der vorstandswechsel z. b. zu weiteren prüfungen gekommen.
 

- schwerpunkte der vertriebstätigkeit sind im zweiten halbjahr 2019 saudi-arabien und china.

- die aufträge im iran sind infolge der sanktionen ausgesetzt.

- 5 aufträge/projekte für saudi arabien werden bearbeitet.
  gegenwärtig befinden sich 3 mitarbeiter aus saarbrücken  in saudi arabien und schließen einen auftrag ab.

- der vertrieb wird zukünftig durch den safbon-konzern erfolgen.
 am standort saarbrücken werden wir am ende des monats 11 mitarbeiter beschäftigen.

- das thema lizenzeinnahmen wurde angeschnitten. um welche größenordnung es hier gehen könnte,
 wie eine konkrete ausgestaltung aussehen könnte,       blieben offen.

- die trennung mit dr. kinzl erfolgte einvernehmlich. rechtsangelegenheiten werden von 2 partnern
 bearbeitet.  einer davon ist ernst und young.

- itn befindet sich mit der bafin im klärungsprozess zu den beiden verstößen gegen das ordnungswidrigkeitengesetz.
 strafzahlungen in einer größenordnung von vl. 100 oder 200 t euro sind nicht ausgeschlossen.

- mit der finanzverwaltung wird geklärt ob steuerliche verlustvorträge genutzt werden können.

- die aussage im GB 2017, seite 34 ,     " im geschäftjahr 2019 erwartet die itn ein positives EBITDA
 zwischen 0,5 mio bis 1,5 mio euro "      wurde bestätigt.

- der GB 2018 soll nun im oktober veröffentlicht werden, 2 monate später die HV stattfinden.


lasse mich gerne korrigieren, sollte ich was falsches geschrieben haben.




 





 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
125 | 126 | 127 | 127   
   Antwort einfügen - nach oben