INFOMATEC EXPLODIERT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.05.01 08:22
eröffnet am: 09.05.01 22:38 von: SchwarzerHe. Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 10.05.01 08:22 von: JOHN MILLN. Leser gesamt: 988
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

09.05.01 22:38

1296 Postings, 6834 Tage SchwarzerHengstINFOMATEC EXPLODIERT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Insolventsantrag wird zurückgezogen !!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gerade in N-TV
Kurs schon über 1,20 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

mfg
H.S.  

09.05.01 22:43

10680 Postings, 7426 Tage estrichInfomatec News

Aus der FTD vom 10.5.2001 www.ftd.de/infomatec
Infomatec greift nach letztem Strohhalm
Von Sven Clausen, Hamburg

Das Technologie-Unternehmen Infomatec ist zahlungsunfähig und hat beim Augsburger Amtsgericht die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt.

Damit hat der Überlebenskampf des einst hoch gelobten Software-Entwicklers einen Tiefpunkt erreicht. Das Unternehmen hatte ähnlich wie die ebenfalls krisengeschüttelte Metabox aus Hildesheim so genannte Settop-Boxen für den Internetzugang über TV-Geräte hergestellt. Anleger und das eigene Management hatten Infomatec danach am Neuen Markt bis auf einen Börsenwert von knapp 1,5 Mrd. Euro im Februar 1999 hoch gejazzt. Als dann aber die Aufträge ausblieben und die Verluste explodierten, stürzte der Aktienkurs ins Bodenlose: Am Mittwoch erreichte er mit 0,75 Euro einen neuen Tiefstand. Der Wert am Neuen Markt: nur noch rund 20 Mio. Euro.

Vorstandschef Helmut Schiner hofft nun, um einen Insolvenzverwalter herumzukommen. Er werde stattdessen einen Antrag auf Eigenverwaltung stellen, sagte Sprecher Jörg Lücke am Mittwoch. Dann könnte der Vorstand selbst weitere Gespräche mit Investoren führen. "Wir sind mit mehr als zwei Investoren im Gespräch", sagte Lücke am Mittwoch. Deren Geld könnte das Unternehmen über die nächsten Monaten retten. Namen wollte er nicht nennen.



Al Walid


In unternehmensnahen Kreisen hieß es, eine Investorengruppe sei bereits in der so genannten Phase der Due Dilligence, also der eingehenden Prüfung der Unternehmensbilanz, die einer Übernahme oder Beteiligung vorausgeht. Aus den Branchenkreisen hieß es, der wohlhabende saudische Unternehmer Al Walid sei angesprochen worden. Al Walid ist Teilhaber am Bezahlsender Premiere World des Münchener Filmhändlers Leo Kirch - und damit bereits in der Branche engagiert. Premiere World benutzt mit der D-Box ebenfalls eine Settop-Box. Infomatec-Sprecher Lücke wollte die Gespräche mit Al Walid am Mittwoch nicht bestätigen. Mit der hektischen Suche nach Investoren greift das Augsburger Unternehmen nach dem letzten Strohhalm. Infomatec hat inzwischen alle Mittel aus dem Börsengang 1998 aufgebraucht. Die gut 100 Beschäftigten haben ihre Mai-Gehälter noch nicht erhalten. Im vorigen Jahr schrieb Infomatec einen operativen Verlust (Ebitda) von 65,5 Mio. Euro bei einem Umsatz von nur noch knapp 22 Mio. Euro.


Das beschädigte Image bei möglichen Kunden, etwa TV-Sendern, ist kaum noch zu reparieren. Die Gründer und damaligen Vorstände Gerhard Harlos und Alexander Häfele sollen die Auftragslage in den Vorjahren beschönigt, den Kurs damit nach oben getrieben und schließlich Insidergeschäfte getätigt haben. Erst vor wenigen Tagen wurden sie aus der Untersuchungshaft entlassen. Noch immer sind sie Groß-Aktionäre des Unternehmens.



Beschränkung


Der neue Vorstandschef Schiner beschränkt sich jetzt darauf, Technologie für interaktives Fernsehen anzubieten, das bereits mit analoger Technik läuft. Beim Musiksender MTV läuft bereits ein Test: Zuschauer können etwa eine Probefahrt reservieren, nachdem sie einen Auto-Werbespot gesehen haben.


Zudem hat der Österreicher die Kosten drastisch zurück gefahren: Von 681 Beschäftigten Mitte vorigen Jahres sind inzwischen nur noch 114 übrig. Die Folge: Statt 6 Mio. Euro hat das Unternehmen inzwischen nur noch monatliche Kosten von 1,3 Mio. Euro. Bis die sehnsüchtig erwarteten Investoren kommen, verkauft Schiner alte Settop-Boxen aus dem Lagerbestand nach Polen. Das Geschäft soll insgesamt 7 Mio. $ einbringen. Am ersten Juni werde eine erste Zahlung über 1,75 Mrd. $ fällig, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.


Nach dem Start des Insolvenzverfahrens muss das Unternehmen aber fürchten, in einigen Wochen überhaupt noch fähige Leute für seine Geschäfte zu haben. "Auch die überzeugtesten Mitarbeiter schauen sich jetzt nach Alternativen um", hieß es am Mittwoch in der Branche.



© 2001 Financial Times Deutschland  

09.05.01 22:51

377 Postings, 7269 Tage LaserfuzzySchreibfehler !


"Am ersten Juni werde eine erste Zahlung über 1,75 Mrd. $ fällig,
teilte das Unternehmen am Mittwoch mit."

bei 1,75 Mrd $ wuerd ich auch einsteigen sind aber leider nur Mio.

MfG  

09.05.01 23:00

2928 Postings, 6916 Tage terzAd hoc: Infomatec AG ,9. Mai 2001, 18:59 Uhr

Mittwoch 9. Mai 2001, 18:59 Uhr  
Ad hoc: Infomatec AG

Indizes
Dax 30 - Nemax 50 - Dow Jones  


Verzögerung: 15-30 Min.
Wichtiger Disclaimer
Wertpapierkennummer


Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Auftrag über 7 Mio. USD vom Vorstand der Infomatec IIS AG bestätigt

Augsburg, 09. Mai 2001 - Der Vorstand der am Neuen Markt notierte Infomatec Integrated Information Systems AG (WKN 622200) hat heute den bereits gemeldeten Auftrag über 7 Mio. USD gegengezeichnet und damit den Vertrag geschlossen. Dies wurde möglich, nachdem die für die Auftragsdurchführung notwendigen Mitarbeiter trotz des gestern gestellten Insolvenzantrags verbindlich ihre Bereitschaft zur weiteren Mitarbeit erklärt haben. Damit ist nicht nur die Lieferung der verkauften Hardware gesichert, sondern auch die erforderliche Softwareadaption und Dienstleistung.

Der Auftrag umfaßt die Lieferung von 40.000 Surfstations in mehreren Tranchen ab 01.06.2001. Diese Surfstations stammen aus dem Bestand, den die Infomatec wegen der Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes bei einem gescheiterten Liefergeschäft über 45.000 Surfstations im ersten Halbjahr 2000 zurückerhalten hat.

Über die Identität des Auftraggebers wurde Stillschweigen vereinbart. Der Infomatec werden ab dem 01.06.2001 7 Mio. USD in monatliche Raten von 1,75 Mio. USD zufließen. Damit sind die monatlichen operativen Kosten in Höhe von ca. 1,3 Mio. Euro für die nächsten Monate abgedeckt. Die Zahlung wird durch Bankakkreditiv abgesichert.

Weitere Informationen: Jürgen Schulze (Presse) +49-821-7491518; email: aktie@infomatec.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung © DGAP 09.05.2001

WKN: 622200; Index: Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart Ende der Mitteilung

 




Good Trades !  

09.05.01 23:05

894 Postings, 6903 Tage FMF2000Der bisher unbekannte Kunde ist enttarnt!!!!!

Es ist:
Met@box-Polska, da die deutsche Mutterfirma mit der Produktion nicht mehr nachkommt.

Viel Spaß den Zockern
FMF2000

Achtung: Satire!!!!  

09.05.01 23:17

1590 Postings, 6848 Tage ChaosBrokerBin ich der einzige, dem die Ad-hocs

merkwürdig vorkommt?

...Verkauf von ollen Dingern...Stillschweigen über den Käufer...
Dann, dass die Meldung am selben Tag, wie der Insolvenzantrag kommt...

Wenn alles so ist, wie es momentan scheint, lässt sich mit Infomatec aktuell sehr erfolgreich zocken, und ich gönnes euch allen wenn ihr damit einen haufen Geld verdient, ...

Ich will euch ja nur warnen, denn die Papiere könnten auch ganz schnell gar nichts mehr wert sein.  

09.05.01 23:25

233 Postings, 6834 Tage TurboPowerHöchst eigenartig!

Abgekartetes Spiel bei Infomatec. Anders ist diese Vorgangsweise nicht zu erklären!  

09.05.01 23:37

6388 Postings, 6832 Tage schmuggler@Turbo,Chaos

Ganz eurer Meinung ist Schmuggler, der neue User. Infomatec wusste am Morgen bei Insolvenzantrag natürlich noch nichts vom Millionenauftrag. Klar!
In unsrer schnellebigen Zeit.
Da brennt was an und stinkt gewaltig.


Der Schmuggler  

10.05.01 07:12

2256 Postings, 7056 Tage JOHN MILLNERegal ...

... das waren gestern mal eben 22,5% plus, und geld stinkt nicht ....  :-)))  

10.05.01 07:23

656 Postings, 7287 Tage cyb1Endlich mal was positives ! o.T.

10.05.01 07:26

16 Postings, 6861 Tage Ebi63Da haste Recht, John

Hi Leute,

ich pflichte John bei: Geld stinkt nicht! Ich habe auch noch börslich nachgekauft. Wird heute ein toller Tag!!!!!

 

10.05.01 07:55

1296 Postings, 6834 Tage SchwarzerHengstDenk auch so !!!!!!!!!

In den letzten 13 Monaten habe ich 120.000 ? verloren mit sogenannten guten Titeln.(70%)
Mit den sogenannten scheiss Titeln wie Blue C, LBC, VIZ.RT, Gigabell, habe ich 90.000 ? verdient. Und jetzt hab ich mir gestern 50.000 Stück Infomatec bei 0,80 ? gekauft.Mit diesen Deal könnte ich parri sein. Alles in allen bin ich wieder im Plus (letzten 13 Monate gerechnet).
Bin auch Investiert bei Intershop(gekauft bei 3,22), und bei MWG Bio (gekauft bei 2,04).

mfg
S.H.  

10.05.01 08:07

10586 Postings, 7078 Tage 1Mio.?@schwarzerhengst bist ja ein ganz toller

warum nennst du dich nicht in "toller hecht" um!  

10.05.01 08:19

2256 Postings, 7056 Tage JOHN MILLNERis wieder mal protzen angesagt hier, oder was ???

10.05.01 08:22

2256 Postings, 7056 Tage JOHN MILLNERich sags mal so :

meiner meinung nach geht es andere einen sch...dreck an wieviel ich gutgemacht hab (zumindest in absoluten zahlen). desweiteren kann ich doch wohl nicht so dumm sein und meine gewinne hier posten (ich hab gehört, dass die steuerfahndung auch schon internet hat, gerüchteweise)


john  

   Antwort einfügen - nach oben