Hitzfeld erwägt Rückkehr zu Borussia Dortmund

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.12.06 10:54
eröffnet am: 18.12.06 09:46 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 19.12.06 10:54 von: Hobbypirat Leser gesamt: 504
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

18.12.06 09:46
1

17100 Postings, 5615 Tage Peddy78Hitzfeld erwägt Rückkehr zu Borussia Dortmund

Das ein guter Name (Daum) noch kein Garant für Siege am laufenden Band ist ist klar,
dennoch wäre es ein schönes Weihnachtsgeschenk für alle BVB Fans.
Ich würde mich freuen.  

18.12.06 13:00

17100 Postings, 5615 Tage Peddy78Hitzfeld nicht zum BVB, Schade. o. T.

18.12.06 13:02

21368 Postings, 7097 Tage ottifantWie wärs mit dem

.  
Angehängte Grafik:
mfb-5922385-uli_20-hoeness-....jpeg
mfb-5922385-uli_20-hoeness-....jpeg

18.12.06 15:04
1

1010 Postings, 6145 Tage spalterBVB entlässt Van Marwijk

BVB entlässt Van Marwijk
Der Schritt kam alles andere als überraschend: Am Montag trennte sich Borussia Dortmund mit sofortiger Wirkung von seinem Trainer Bert van Marwijk. BVB-Sportdirektor Michael Zorc und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke teilten dem Niederländer die Entscheidung mit, um 15.30 Uhr wird sich der Coach von der Mannschaft verabschieden.


Vorzeitiges Ende in Dortmund: Bert van Marwijk.
© dpa  Mit ihm muss auch Co-Trainer Dick Voorn gehen. Die Zukunft von Konditionstrainer Egid Kiesouw ist noch offen.

Am Sonntag gab es für van Marwijk zum Abschied noch einen Eklat: Eine Schar aufgebrachter Anhänger stürmte in der zweiten Hälfte der 1:2-Niederlage gegen Leverkusen hinter van Marwijks Bank und forderte seinen Rauswurf. "Das ist das erst Mal in meiner Laufbahn, dass ich so etwas erlebe", so der 54-Jährige und ergänzte: "Wenn man meine Laufbahn verfolgt, dann habe ich in der Rückrunde immer bessere Ergebnisse erzielt. Das kann kein Zufall sein." Die Gelegenheit, dies unter Beweis zu stellen, bleibt ihm nun aber versagt.

Der niederländische Fußball-Lehrer hatte zweieinhalb Jahre bei den Schwarz-Gelben gearbeitet. Bereits Anfang Dezember hatten er und Watzke eine vorzeitige Auflösung des bis 2008 laufenden Vertrages zum Saisonende 2006/07 bekannt gegeben. In der "Frage der Woche" des kicker gaben daraufhin 75,42% der Abstimmenden an, sie glaubten nicht an einen Verbleib van Marwijks bis zum Saisonende. Sie sollten Recht behalten.

Einen Nachfolger wollen die Dortmunder in den nächsten Tagen präsentieren. Wunschkandidat Ottmar Hitzfeld hatte am Montagvormittag dem BVB abgesagt. In einem Interview mit dem TV-Sender premiere, für den Hitzfeld als TV-Experte arbeitet gab der frühere Dortmunder Coach an: " Nach reiflicher Überlegung habe ich Herrn Watzke heute mitgeteilt, dass ich weiterhin meinem Job als Fußball-Experte nachgehen und Borussia Dortmund nicht zur Verfügung stehen werde."

Es ist erst die zweite Trainerentlassung der laufenden Saison nach der Demission von Peter Neururer (Hannover 96). Dieter Hecking (Alemannia Aachen) hatte daraufhin um Vertragsauflösung gebeten, um seine Nachfolge antreten zu können.


 

18.12.06 15:10
1

95440 Postings, 7267 Tage Happy EndDilettanten Waztke und Zorc

18.12.06 16:36

7465 Postings, 5442 Tage 2teSpitzeDenen scheints ja

finanziell wieder sehr gut zu gehen.

____________________________

Hacke, Spitze, 1, 2, 3!  

18.12.06 16:45

672 Postings, 6706 Tage chefvonsganzedie Mannschaft ist Mittelmaß

und in der Tabelle befindet man sich im Mittelfeld, was haben die denn erwartet? Da scheint immer noch der Größenwahn zu herrschen...  

18.12.06 16:47

1010 Postings, 6145 Tage spalterwieso gehts denen jetzt wieder

finanziell wieder besser ?  

18.12.06 16:47
1

7460 Postings, 5719 Tage potti65Was heißt BVB?

antwort börsianer verlieren bares.  

18.12.06 16:51

610 Postings, 5115 Tage hassiaolider bvb

ist echt nur von der mannschaft mittelmaß,leider muß man sagen.
die erwartungen sind zu hoch im umfeld,besseren fußball kann man erwarten von den spielern,wobei auch das mit dem vorhandenen material schwer ist.
mehr als eine platzierung zwischen sieben und zehn ist drin,auch mit neuem trainer nicht!!!  

18.12.06 16:52

7465 Postings, 5442 Tage 2teSpitzespalter, weil

Trainerentlassungen viel Geld kosten.

_______________________________________

Hacke, Spitze, 1, 2, 3!  

18.12.06 17:01

1529 Postings, 6958 Tage TigerRdas

verstehe ich auch nicht der Mann hat gute Arbeit geleistet
auch in schlechten BVB Zeiten.
Was soll ich da sagen? Die Macher Vorstand,Management,Trainer von
BMG (es gibt nur eine Borussia)haben zwar keinen Größenwahn, aber in den
letzten zwei Jahren haben die nur unteres Mittelmaas gekauft und ob sie in
der 1 Liga verbleiben ist auch fraglich, da müssen 3 bis vier Kanonen her
sonst sehe ich schwarz.
Tja so ist das die anderen kämpfen um den Abstieg und die anderen wollen
wieder mit aller Gewalt in den UEFA Cup
schau ma mal  Grüße  T.R  

18.12.06 17:19

8274 Postings, 5492 Tage pomerolGrössenwahn wäre auch schlimm,

den Schuldenbaronen gehört die Lizenz verweigert  

18.12.06 17:20
2

610 Postings, 5115 Tage hassiaoliwer wohl noch so fliegt???

doll wird auch ersetzt,zudem gesellt sich auch noch don jupp,sowie einer der herren klopp,koller oder augenthaler.
von heesen geht freiwillig(bekommt mehr geld)zur borussia und stevens geht zum hsv.
bremen wird wahrscheinlich meister,bayern zweiter+dfb pokal und viertelfinale champions league.
schalke dritter und slomka geht zum saisonende.
stuttgart wird vierter vor hertha und leverkusen.
dortmund wird siebter vor nürnberg.
neunter dann frankfurt vor wolfsburg,elfter hannover,zwölfter hsv,dreizehnter bielefeld,vierzehnter bochum.fünfzehnter wird gladbach
absteigen werden mainz,cottbus und aachen(18,17,16).
ich wäre enttäuscht wenn alles so eintreten würde!!!  

19.12.06 07:54

1010 Postings, 6145 Tage spalterevtl. Jürgen Röber

Dortmund: Eifrige Suche nach Van-Marwijk-Nachfolger

Kommt Röber interimsweise?
Nachdem Ottmar Hitzfeld (57) entgegen eilig formulierter Meldungen am Montagmorgen absagte, sucht Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund intensiv nach einem neuen Trainer. Zu einem Kreis möglicher Kandidaten gehört offenbar auch Jürgen Röber (52).


Tritt er die Van-Marwijk-Nachfolge an? Jürgen Röber.
© dpa  Der als Profi bei Werder Bremen (1974-80), Bayern München (1980-81) und Bayer Leverkusen (1982-86) beschäftigte Fußball-Lehrer könnte als "Feuerwehrmann" für den am Mittwoch beurlaubten Bert van Marwijk (54) einspringen.

Röber, der in Deutschlands höchster Klasse den VfB Stuttgart, Hertha BSC und den VfL Wolfsburg coachte, käme - sofern sich die Gerüchte um seine Person erhärten - nur als Interimslösung bis zum 30. Juni 2007 in Betracht. Für die Zeit danach hat Dortmund offenbar andere Pläne, in deren Mittelpunkt weiterhin der Bielefelder Coach Thomas von Heesen steht. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (47) war am Abend nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

 

19.12.06 10:38
1

1010 Postings, 6145 Tage spalterDortmund: van-Marwijk-Nachfolger Röber

Dortmund: Suche nach van-Marwijk-Nachfolger erfolgreich

Alles klar mit Röber
Die Suche nach einem Nachfolger für den am Montag entlassenen Dortmunder Trainer Bert van Marwijk ist bereits wieder beendet: Wie der kicker erfuhr, ist sich der BVB mit Jürgen Röber einig geworden. Der neue Coach soll heute um 13.00 Uhr im Stadion offiziell vorgestellt werden. Gestern hatte Wunschkandidat Ottmar Hitzfeld den Borussen eine Absage erteilt.


Tritt die van-Marwijk-Nachfolge an: Jürgen Röber.
© dpa  Der als Profi bei Werder Bremen (1974-80), Bayern München (1980-81) und Bayer Leverkusen (1982-86) beschäftigte Fußball-Lehrer wird aller Voraussicht nach nur bis zum Saisonende als Statthalter für einen offiziell noch nicht benannten Trainer fungieren. Für die Zeit danach wird mit einem Wechsel des Bielefelder Trainers Thomas von Heesen nach Dortmund gerechnet.

Röber coachte in Deutschlands höchster Klasse bislang den VfB Stuttgart, Hertha BSC und den VfL Wolfsburg. Zuletzt war er bis zum 11. Mai dieses Jahres Trainer bei Partizan Belgrad.

Thomas Hennecke

 

19.12.06 10:54

1545 Postings, 5215 Tage HobbypiratIch kenne den Röber aus Berliner Zeiten

Da haben sich die größenwahnsinnigen Dortmunder einen höchst durchschnittlichen
Trainer geangelt. Wieder ne Mannschaft, die Hertha am Ende der Saison von oben sehen darf. Selbst schuld ;-).
Ich wüsste auch nicht , wie man aus diesem Kader eine überdurchschnittliche Elf
zaubern könnte. Und dann noch diese Schlaftablette Röber mit dem Zinnsoldaten Storck ????
Es gibt doch genug interessante Leute mit Biss am Markt , Buchwald, Briegel, Eilts.
Mal mit Verlaub : Der Watzke hat was an der Waffel. Wenn der Präsident
keine Ahnung vom Fußball hat, passieren solche Dinge. Daumen klar runter
für die Borussia.
MfG aus Berlin
HP
Ps. Haben die wieder soviel Kohle im Bunker ?  

   Antwort einfügen - nach oben