Hitzfeld Bundestrainer, Henke Co-Trainer

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 30.06.04 06:06
eröffnet am: 29.06.04 12:04 von: klecks1 Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 30.06.04 06:06 von: klecks1 Leser gesamt: 579
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

29.06.04 12:04

8554 Postings, 7297 Tage klecks1Hitzfeld Bundestrainer, Henke Co-Trainer

und Skibbe ist/bleibt DFB-Jugend-Koordinator. Ricken zu Leverkusen.
Neuhaus übernimmt Amateure vom BVB.

Quelle:BVB-geheim.

www.eklein.de  

29.06.04 12:05

51341 Postings, 7523 Tage eckiAch menno,

hast mich voll verarscht! Hahaha

Aber so könnts kommen...

Grüße
ecki  

29.06.04 12:06

8554 Postings, 7297 Tage klecks1Das ist perfekt.

.

www.eklein.de  

29.06.04 12:06

95441 Postings, 7323 Tage Happy EndGott bewahre uns vor Henke

...Rumpelstilzchen am Seitenrand gibt´s schon genug ;-)  

29.06.04 12:11

10957 Postings, 6657 Tage Cashmasterxxhappy

wenn der ottmar sich alleine nicht traut, was solls.  

29.06.04 14:35

8554 Postings, 7297 Tage klecks1Hitzfeld

bekommt von Bayern noch 4 Mio. und verdient beim DFB 4 Mio./Jahr.


www.eklein.de  

29.06.04 14:56

8554 Postings, 7297 Tage klecks1Hitzfeld bekommt 4-Jahresvertrag

.

www.eklein.de  

29.06.04 15:07

18637 Postings, 6849 Tage jungchenich glaube

der tschechische nationaltrainer bekommt etwa 70,000 euro pro jahr. und der leistet verdammt gute arbeit  

29.06.04 15:21

120 Postings, 6058 Tage MegafishOttmar wäre die falsche Besetzung

Er braucht eine Mannschaft mit Qualität.

Um aus einer Rumpeltruppe ein Siegerteam zu machen wäre Daum oder Rehagel viel geeigneter. So wie das jetzt läuft geht das megaschief. Was solls.

Heil Dir Otto von Griechenland, unser Gott.
Wir können weiter träumen. Also laßt uns weiter träumen.


 

29.06.04 15:21

2273 Postings, 6368 Tage TomIndustryIItja, deshalb wollen alle firmen

in osteuropa produzieren...  

29.06.04 15:51

129861 Postings, 6278 Tage kiiwiiHitzfeld soll vier Millionen Euro kassieren -Dafür

würd ich mich in München auf dem Marienplatz auch auspfeifen lassen.
Schönes "Schmerzensgeld".

Und was ist mit Leistung ?




SPIEGEL


Hitzfeld soll vier Millionen Euro kassieren

Rudi Völler verzichtete nach seinem Rücktritt als Teamchef auf rund fünf Millionen Euro. Dieses eingesparte Geld kann der DFB gut gebrauchen. Denn Ottmar Hitzfeld soll pro Jahr vier Millionen Euro kassieren, wenn er Bundestrainer wird.

Hitzfeld: Er will weiter in München wohnen
Großbildansicht
AP
Hitzfeld: Er will weiter in München wohnen
Hamburg - Hitzfeld, 55, wäre mit dieser Summe der bislang am besten bezahlte Bundestrainer in der Geschichte des DFB. Er steht noch immer beim deutschen Rekordmeister bis 2005 unter Vertrag und möchte nach Informationen der "Sport-Bild" nicht auf das vereinbarte Jahressalär von vier Millionen Euro verzichten. Die Bayern und ihr Ex-Coach hatten vereinbart, dass Hitzfeld in seinem geplanten Ruhejahr weiter sein bisheriges Trainergehalt statt einer Abfindung kassiert.

Der deutsche Rekordmeister will Hitzfeld keine Steine in den Weg legen, falls dieser das Bundestrainer-Amt übernimmt. "Wenn Hitzfeld den Job beim DFB annimmt, ist das kein Problem", kündigt der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge an. Möglicherweise wird sich Bayern München, wo Hitzfeld am Ende der vergangenen Saison abgelöst wurde, aber im ersten Jahr noch prozentual an den Kosten beteiligen. Bevor der Erfolgscoach einen Bundestrainer-Vertrag beim DFB unterschreibt, möchte er die Frage einer Abfindung beim FC Bayern geklärt wissen. Rummenigge will deshalb Kontakt zum DFB aufnehmen, damit Hitzfeld keine Gehaltseinbußen hat: "Wir werden eine tragfähige Lösung finden. Die Zeiten, dass man beim DFB nicht gut verdient, sind lange vorbei. Rudi Völler hat beim DFB richtig gutes Geld verdient." Völler hatte knapp über zwei Millionen Euro als Grundgehalt pro Jahr erhalten.

Bei dem Gespräch mit DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder im spanischen Sevilla soll Hitzfeld bereits die wichtigsten Details geklärt haben. "Als Bundestrainer würde ich in München wohnen bleiben", verriet Hitzfeld.
 

29.06.04 15:55

51341 Postings, 7523 Tage eckiMV hat schon immer das Geld mit vollen Händen

ausgegeben. Der hat den VfB fast ruiiniert, beim DFB gelingt ihm das auch noch.

lässig mal das Völler-Gehalt verdoppelt. Kein Problem. Und München hat ihn rausgeschmissen, weil er nicht mehr in der Lage war Ballack, Schweini Kahn und co zu höchstleistungen zu motivieren.

Genau so einen braucehn wir jetzt.....

Grüße
ecki  

29.06.04 15:56

129861 Postings, 6278 Tage kiiwiiArmer Schröder

armer Welteke
armer Clement
armer Lafontaine
armer Münte
armer Sommer
armer Bsirske
arme Politiker jeder Couleur ........
arme SPD-Wähler.........
arme Gewerkschaftsmitglieder.......
arme blöde Fussballfans und TV-Zuschauer.......  

30.06.04 06:06

8554 Postings, 7297 Tage klecks1Amoroso zurück

zum BVB und Koller bleibt.


www.eklein.de  

   Antwort einfügen - nach oben