Kanadische Cannabis Aktien

Seite 1 von 17
neuester Beitrag: 07.09.20 11:33
eröffnet am: 05.01.17 11:04 von: iglu370 Anzahl Beiträge: 420
neuester Beitrag: 07.09.20 11:33 von: Bratworscht Leser gesamt: 166097
davon Heute: 24
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   

05.01.17 11:04
5

20 Postings, 1365 Tage iglu370Kanadische Cannabis Aktien

Hallo miteinander

Dies ist mein erster Thread hier.

Hiermit möchte ich ggü Canopy Growth drei andere kanadische Cannabis Unternehmungen vorstellen:

Aurora
Aphria
OrganiGram Holdings

www.fool.ca/2016/12/17/...h-corp-investors-should-worry-about/

Da mir Canopy derzeit überbewertet ist, suchte ich nach anderen interessanten Cannabis Unternehmungen.

Habe gerade erst Aphria und OrganiGram ins Depot gelegt ;)  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   
394 Postings ausgeblendet.

14.07.20 17:03

1628 Postings, 3310 Tage Flaterik1988Ich denke

das Canabis gegen Corona hilft ist eine RIESEN ENTE... Ich hoffe nicht der letzte Strohhalm um die Branche zu pushen  

30.07.20 12:39

69 Postings, 927 Tage smarty pantsOGI bringt Schoko-THC-Riegel auf den Markt !

hi,

hier etwas aktueller input und vielleicht mal wieder ein bisschen phantasie.OGI bringt einen 42g schokoriegel auf den markt mit 10mg THC in mokka und minz geschmack.lest selbst...

https://www.barchart.com/story/stocks/quotes/OGI/...ate-bar-in-canada

grüße

keine kaufempfehlung!  

30.07.20 21:09
1

69 Postings, 1159 Tage Poolnudel@smarty

keine Kaufempfehlung für die Aktie, oder ist der Riegel gemeint?
 

31.07.20 09:28

69 Postings, 927 Tage smarty pantsreine info

oder lebst du in kanada das du den riegel kaufen könntest???

grüße  

31.07.20 11:18

8124 Postings, 1469 Tage raider7Fakt ist

Dass Aphria immer  mehr Umsatz macht,

Letztes Quartal waren es 153 Mio

Außerdem wurden Streitereien beigelegt wo Aphria 35 Mio hinblättern musste.

Und der JV mit Aurora ist vom Tisch

Auf der anderen guten Seite hat Aphria mehr als 500 Mio auf der hohen Kannte..

PS: nun dürfte es also beständig weiter nach oben gehen,,  denn Canabis dürfte eine führende Rolle gegen Corona bestätigen und immer mehr Menschen greifen ZB nach CBD  

03.08.20 15:20

1120 Postings, 1058 Tage Teebeutel_Fakt ist aber auch

Das Aphria eine neue Verwässerung von 15% der Aktien durchführt. Wenn man 500 Mio angeblich hat, warum wird dann wieder neues Geld eingesammelt? Bin als Aphria Aktionär skeptisch. Mein US Canabis Depot rennt aber. Hab vor Monaten dafür geworben, hoffe jemand hat auf meinen Rat gehört. Wenn man das die großen Player 100 Mio Umsatz in einem Quartal machen, dann stinken die Kanada Player ziemlich ab dagegen. Einziger Nachteil noch, vom Umsatz bleibt nichts hängen wegen steuerlichen Gründen, aber in Kanada schreibt ja auch keiner schwarze Zahlen.  

03.08.20 18:03

1628 Postings, 3310 Tage Flaterik1988man sieht das übel aus

wenn das so weitergeht, ist die aktie bald nicht mehr handelbar... Wenn durch due US-Wahlen nichts kommt, dann ist hier für immer der ofen aus. werde dann ende des jahres mit 80% verlust verkaufen. hätte nicht gedacht das eine aktie noch schlechter performent als WDI  

03.08.20 18:11

8124 Postings, 1469 Tage raider7Könnte ja sein

Dass Aphria die Konkurrenz schlucken will und da braucht man Geld..

Hätte nix dagegen wenn Aphria Aurora oder Canopy schlucken würde.

Dann wäre Aphria sofort 2stellige..

Umsatz würde sich mehr als Verdoppeln und Margen würden steigen..

Wichtig für mich aber ist dass die Führung in meinem Sinne handelt und alles richtig zu machen scheint.. deshalb erstmals abwarten..

Ich setze voll auf CBD Öl,,,, da dürfte es noch zu unglaublichen Anstiegen kommen denn CBD ist ein reines natürliches Wundermittel das gegen ALLES hilft auch gegen das Corona Virus. ....  

03.08.20 18:26
1

8124 Postings, 1469 Tage raider7Fakt ist auch

Wer einmal CBD Öl genommen hat gegen diverse Beschwerden oder zb Krebs+++++ der wird auch dabei bleiben.

Und immer mehr Menschen ersetzen ihre Medikamente durch das Wundermittel CBD

CBD Öl kann nämlich mehrere Medikamente gleichzeitig ersetzen,, denn

CBD ist Wundermittel, hilft dem einem bei Rückenschmerz dem anderen bei Migräne dem anderen beim Krebs oder MS und anderen anderen Krankheiten.

Deshalb der Umsatz immer weiter ansteigen wird gleichzeitig drosseln viele den Canabis Anbau so dass es zu Engpässen kommen könnte,, siehe Aurora + co  

03.08.20 19:25
3

8124 Postings, 1469 Tage raider7Also ich empfehle

CBD Öl der Marke Plant Of Live 20%

Das hilft gegen Schulter Schmerzen gegen  Blasenkrebs gegen Migräne usw usw usw

Hilft gegen alles

Preis einer Flasche von 30 ML ist +- 250 Euro.

Und kann gegen alle Beschwerden eingesetzt werden ersetzt 100derte Medikamente deshalb die Pharmariesen alle gegen Canabis eingestellt sind..

Die haben alle Angst vor Canabis Produkten...  

04.08.20 09:15
3

127 Postings, 227 Tage BabyfantAlter Schwede,

Da haust du aber Behauptungen raus, dafür gehörst du eigentlich Weggesperrt
Canabisöl gegen Krebs, Mein Kollege ist trotz Canabisöl daran gestorben, also lass diesen Müll an Äusserungen
Genauso wie Canabisöl hilft gegen Corona.
Du hast wohl schon zu viel Canabisöl intus, welches dir die Sinne total vernebelt.
Was denkst du warum Alle an eimem Impfstoff forschen????
Denkst du vielleicht die würden 100 000 de sterben lassen wenn Canabisöl helfen könnte?
Alter, du bist doch schon völlig weggeknallt  

04.08.20 11:57
1

8124 Postings, 1469 Tage raider7Hi Babyfant

Alternativ Schwede

Hatte selber Blasenkrebs bekommen durch eine schwere Gallenkrise die dann später entferbt wurde,, durch die Gallenkrise pinkelte ich Gülle statt Pisse,, und du weißt ja,,  wer gut dünkt der erntet riesen Tomaten,,

bei mir waren es Korallen aber ohne Nemos

Nach 1 Jahr CBD Öl waren die Krebszellen alle weg,+++++ kommt auf die Dosis CBD an

Angefangen hatte ich mit 10% um dann auf 3 × 3 a 20% täglich  unter die Zunge...

Google mal ein wenig und dann wirst du nix mehr von Sperren Reden..

 

04.08.20 12:06
2

8124 Postings, 1469 Tage raider7Hi Baby

Kennst einen der Cannabis nimmt der Corona hat,,, also ich kennen keinen..

Was Cannabis als Gegenmittel zu Corona angeht laberst du was von Impfstoff..

Mal darüber nachgedacht dass Cannabis das Gegenmittel nicht sein darf.!?

Bei den Pharmakonzernen Arbeiten 1000sende die richtig viel Geld verdienen..

Im übrigen exportiert Russland schon Impfstoff gegen Corona

Schau dir mal die Sputnik news an...  

04.08.20 16:51
1

391 Postings, 1080 Tage Medical...

#406,... wenns erlaubt ist , möchte ich mich hier gerne mal einbringen (versuche auf meinen OUTput  zu achten ; - ) ....((Retrospektive.. eher nicht gelungen *augenzwinker* )

Es gibt zum aus Hanfplanzen gewonnen Wirkstoff CBD geteilte Meinung/en. Was meiner subjektiven Auffassung nach daran liegt, dass es (so wie ich es in meinem Umfeld erfahren durfte) nicht bei allen Personen gleichermassen anspricht.

Auch kann man vorbelastete, gesundheitlich bereits fortgeschrittene, oder gar therapeutisch/operativ medizinische Eingriffe/Therapien/Behandlungen, dadurch keinesfalls ersetzten.

Zum Beispiel MS,Krebs,HIV, u.v.m. kann dadurch "nicht weggezaubert" werden. Jedoch kann CBD nach erfolgreicher  >so mein subjektiver Kenntnisstand / meine Erfahrung aus Umfeld und pers. Anwendung < Therapie/OP  zur Reduzierung u. Vermeidung von neuen/erneuten Entzündungen und zur Schmerztherapie durchaus unterstützend angewendet werden.

Wie bei jedem anderem Produkt/Hersteller gibt es Nuancen in Beschaffenheit/Konsistenz/Geschmack und Produkteinheit(Grösse)? hier hat der Endverbraucher/Anwender die Qual der Wahl.
Bei der Suche im www bleibt nur der Selbstversuch, das Ausprobieren. Oft bleibt man aufgrund der doch nicht ganz geringen Kosten bei einem Anbieter/Hersteller ?hängen?? Preis, Lieferbarkeit, Versandkosten, Rezension und subjektiver Erfahrung durch Anwendungsversuche geben hier i.d.Regel den alles entscheidenden Ausschlag? und man bleibt dann dabei.
Weniger hilfreich erscheinen mir (nach Selbstversuchen und nachdem ich zahlreiche youtube-vids zu Produktrezensionen gesehen habe) sogenannte ?life-style?-Produkte wie z.B. der CBD-Kaugummi ?taff inaff??.( https://www.edekanord-shop.de/schubertwaren/...s-gum-14st-20g-797273)

Für mich kann ich ich die Produkte einer in der CH ansässigen Company empfehlen. (siehe Links) Versand und Kaufabwicklung werden über eine deutsche Zweigniederlassung organisiert?.

Hinzu kommt , dass ich die gute Kommunikation zu schätzen weiss?. Weiterhin wird unter anderem bereits in den Ländern Uruquay und  Australien, wie auch Canada (durch Cooperation mit Indivia Ltd. https://www.ariva.de/forum/indiva-ltd-558457)  seit Jahren durch eigene Genetik und Forschung einiges bewegt?..

Die Preise sind für das Endprodukt sind vlt. etwas höher als bei manchem Marktteilnehmer.. aber für mich ist es ein gutes, lagerbares, händelbares, vom Geschmack her ?smooth-es? Produkt. Die Pipette fasst je nach Gebrauch bis zu 18 Tropfen? kommt auf die Zählweise an ; -) und entsprich somit knapp 80mg CBD auf eine Pipette. Da es wunderbar dosierbar ist und man dank der mg Angabe für sich justieren kann,? Versand/Qualität und Geschmack für mich passen? kann ich das so nur mit 8von10 Punkten bewerten?.. (einen Abzug für Versand / höhere Kosten-ggü Mitbewerbern / Währungsdiffernz / ggf. Zoll ? ... )

Zurück zum eigentlichen Thema?.  #406 !

..... ohne CBD für sich als Schmerzpatient/Endverbraucher/Anwender als geeignete Alternative zu den üblichen verschreibungspflichtigen Medikamenten, entdeckt und ausprobiert zu haben, finde ich es weder fair, noch qualifiziert, sich in einem solchen Masse negativ zu CBD zu äussern?.

Vielleicht wäre es in diesem Zusammenhang aber interessant eine Thread unter der Rubrik TALK zu lancieren?..

In diesem Sinne

Stay healthy , stay happy
M.edical

Links:

https://www.schwaebische.de/ueberregional/...will-_arid,11034550.html

https://www.marijuanaventure.com/...greement-swiss-cannabis-producer/

(Zitat:Markets like Uruguay and Colombia are attractive to investors because of their emerging status and the fact that legislation allows for the development of diverse cannabis businesses, said Gastón Lepera, co-founder of Symbiosis and CEO of MedroPharm partner Greenfields Health Care, which is also making advancements in the Brazilian medical cannabis market. ?In the case of Uruguay, there?s another advantage: it?s a secular, liberal country," Lepera said.) " ENDE Zitat    Quelle:https://www.benzinga.com/general/biotech/18/05/...yeing-south-america

https://www.ariva.de/forum/indiva-ltd-558457?page=0#jumppos6

 

05.08.20 10:30
4

57409 Postings, 3998 Tage meingottbaby

nimm den nicht so ernst...als er bei den Solaris war, hatte er das Dach voller PC Module, seine Villa lief alles mit eigenen Strom
Als er bei den Windbuden war, hatte er eine Windmühle im Garten stehen
Wenn er bei Gasprom ist, dann hat er einen 5000 m3 Kessel im Garten und eine Gasheizung ...hat ja auch eine 1500m2 Villa mit 5000 m2 Garten ;))

Jetzt hat er Blasenkrebs, weil er bei den Cannabis Buden ist

Kurz um...der ist einfach nicht ganz Normal und nebenbei ein reiner Papertrader ohne Aktien oder Depot und lebt von H4  

06.08.20 21:56
3

57409 Postings, 3998 Tage meingottraider

Also Medizin Studium hast du schon mal keines  

"""Hatte selber Blasenkrebs bekommen durch eine schwere Gallenkrise die dann später entferbt wurde,, durch die Gallenkrise pinkelte ich Gülle statt Pisse,, und du weißt ja,,  wer gut dünkt der erntet riesen Tomaten,,"""

-------

Bei dir geht also die Galle in die Blase..oder in die Niere ...???
Du bist so dermassen blöd, dagegen ist ein Schimpanse Albert Einstein.
Ich möchte mal wissen was jemanden wie dich bewegt, dermassen Lügen hier zu verbreiten....scheint wirklich ein psychische Problem zu sein bei dir.  

07.08.20 19:55
1

127 Postings, 227 Tage Babyfant@meingott

Wenn ich noch rausbekomme wie ich sterne verteilen kann, bekommst nen ganzen Sack voll
 

08.08.20 18:48
2

2618 Postings, 2955 Tage exit58@meingott

"Du bist so dermassen blöd, dagegen ist ein Schimpanse Albert Einstein." - der ist gut, den kannte ich noch nicht, da musste ich gleich noch mal lachen. War genauso erheiternd wie die Beiträge von Raider zum Thema CBD. Man lernt doch immer noch dazu.  

11.08.20 01:12

1120 Postings, 1058 Tage Teebeutel_Ausm US Forum

"Trulieve and Green Thumb on Wednesday. Cresco and Curaleaf next week. Collectively, Q ending June30 revenues could pass $400M"

Gibt jedes Jahr ein run up zu den Zahlen :) Es wird gefühlt langsam umgeschichtet, Trulieve macht seit Tagen ein ATH nach dem anderen. Bei guten Zahlen werden die Big 4 der USA explodieren.  

19.08.20 21:16

8124 Postings, 1469 Tage raider7infos

https://translate.google.lu/...ia-tsxapha-or-canopy-growth-tsxweed%2F  

20.08.20 11:46

1120 Postings, 1058 Tage Teebeutel_.

"Trulieve and Green Thumb on Wednesday. Cresco and Curaleaf next week. Collectively, Q ending June30 revenues could pass $400M"

Hat sich bewahrheitet. 3 haben bereits Zahlen gemeldet, waren fast bei jedem 120 Mio. US-$. Bei Cresco werden 80+ Mio. US-$ erwartet. Zahlen kommen heute.  

20.08.20 22:36

1120 Postings, 1058 Tage Teebeutel_Falls ich OT bin

Bitte löschen.

Cresco Labs (OTCQX:CRLBF): Q2 Net loss of $4.7M

Revenue of $94.26M (+215.4% Y/Y) beats by $18.45M.

Viel besser als erwartet, selbst optimistische Analysten haben weniger erwartet. Bin gespannt ob sich das alles nur auf den US Markt beschränkt oder ob Kanada davon auch profitiert.  

25.08.20 14:40

8124 Postings, 1469 Tage raider7infos

https://translate.google.lu/...2Faphria-time-to-buy-the-dip-200439700  

26.08.20 17:05

1628 Postings, 3310 Tage Flaterik1988hmm :)

Richtig scheisse ist auch das ich bisher nichts davon gehört habe, dass Trimp oder Biden das als Wahlkampthema nutzen  

07.09.20 11:33
1

857 Postings, 2323 Tage BratworschtHat noch jemand Infos?

Hier ist mächtig tote Hose, im Forum als auch beim Kurs. Wann endet die ausgeprägte Seitwärtsbewegung?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   
   Antwort einfügen - nach oben